Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Regelmäßiger intensiver Haus-Alptraum

10 Beiträge, Schlüsselwörter: Holzhaus
Seite 1 von 1

Regelmäßiger intensiver Haus-Alptraum

15.01.2012 um 01:01
Hallo Leute,
Ich bin 24 Jahre alt und habe seit meinem 10. Lebensjahr, einmal jährlich - kurz vor Weihnachten - , den gleichen Traum. Ich würde gerne wissen,was er bedeutet und was ihn auslösen könnte, da ich ihn über einen so langen Zeitraum, immer zu 100% identisch und vor allem (für mich das Schlimmste) total real und stark Emotionsbelastet ist (letzteres so sehr, dass ich in den Tagen danach eine tiefe Unruhe spüre und sie erstmal nicht los werde).

Der Traum beginnt damit, dass ich quasi in einem kleinem Mädchen stecke und alles aus ihrer Perspektive erlebe. Sie sitzt auf dem Boden in einem Kinderzimmer, es ist düster. Sie spielt mit einer schlichten, sehr alten Holzpuppe. Ich sehe, sie trägt ein dunkel blaues Kleid und es hängen blonde geflochtene Zöpfe rechts und links an die Schulter. Das Gesicht habe ich nie gesehen. Irgendwann steht sie auf und setzt diese komische Puppe ordentlich in die Ecke eines Regals. Sie verlässt das Zimmer und schließt die Tür hinter sich.
Im Flur - immer noch düster. Sie geht los und die Flure scheinen sich endlos hinzuziehen und es gibt viele Türen. Alles ist aus dunklem relativ marodem Holz - ich kann es sogar riechen. Sie läuft und läuft - ich weiß nicht wie lange es wirklich ist, aber in dem Traum passt es irgendwie. Sie scheint allein in diesem Haus zu sein.
Als sie dann um die Ecke geht, sieht sie Feuer. Es breitet sich unrealistisch schnell aus und ich fühle pure Panik. Sie fängt an zu rennen. Sie läuft den ganzen langen Flur zurück, eine Treppe hoch. Und da ist wieder der gleiche Flur. Diesmal läuft sie in die andere Richtung und (im Vergleich zu vorher) ist der Flur kurz und sie bleibt am Ende vor einem Fenster stehen. Es ist mehr eine Fensteröffnung, denn Glas ist nicht vorhanden. Ich fühle das es kalt ist, es schaudert mich. Weit und breit keine anderen Häuser, Lichter oder sonst etwas. Nur der Mond, Felder und ein großer toter Baum, vor dem Haus. Sie dreht sich um und das Feuer ist direkt vor ihrem Gesicht. Jetzt kommt das Irre. Ich rieche verbrannte Haare, fühle den Schmerz auf der Haut, vor allem im Gesicht, ihre Panik. Fast gleichzeitig fängt sie an zu schreien und ich bin ruckartig wach.
Jedesmal werde ich weinend und total fertig wach.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und ein paar Anhaltspunkte liefern, damit ich diesen Traum verstehen kann ..


melden
Anzeige

Regelmäßiger intensiver Haus-Alptraum

15.01.2012 um 14:05
@makz

das Mädchen kann unreife Sexualität oder eine beginnende Liebe anzeigen, bei Männern weist sie oft auf den Wunsch nach, oft verwegenen, sexuellen Abenteuern hin.
Sehen Frauen sich selbst als Mädchen, obwohl sie schon in den reifen Jahren sind, kann das mit Torschlusspanik übersetzt werden oder mit der Angst, nicht mehr anziehend genug auf den geliebten Mann oder auf Männer allgemein zu wirken.
Es verkündet auch überraschende Nachrichten, eine lange, verzögerte Antwort wird sie schließlich erreichen.
Wenn Sie ein hübsches, strahlendes sehen, verkündet es angenehme Perspektiven und Freude zu Hause, aber Sie sollten Ihr Geld in den kommenden Tagen zusammenhalten.
Ist das Mädchen dünn und blass, werden Sie in der Familie einen Kranken und viele Unannehmlichkeiten haben.
Mehrere junge sehen bringt fröhliche Gesellschaft.
Für Männer, wenn diese von Mädchen umschwärmt und umringt werden: Sie sollten Ihr Liebesverlangen etwas zügeln, sonst werden Sie verspottet.
Junge Mädchen küssen bedeutet, dass Sie sich leicht durch voreilige Handlungen lächerlich machen.
Wenn Sie ein Mädchen küssen, sollten Sie Ihre Kraft nicht überschätzen, die eigenen Wünsche könnten Ihnen schaden.
Mit jungen Mädchen tanzen mahnt zur Herrschaft über die eigenen Begierden.
Junge Mädchen im Hemd sehen ist ein Zeichen für Glück und Freude.
Sind Sie von lachenden umringt, sind Sie das Ziel von Neckereien oder Spötteleien.
Weinende verkünden große Verlegenheit, Sie werden ein Kind bekommen.
Ein kleines sehen bedeutet Glück, -ein weißgekleidetes bedeutet eine beglückende Zuneigung.
Wenn Sie ein Mädchen häusliche Arbeit verrichten sehen bedeutet das eine Hochzeit.
Träumt ein Mann davon, ein Mädchen zu sein, wird er willensschwach sein oder Schauspieler werden und in Frauenrollen spielen.
Träumen Sie als Frau, eines zu sein oder eines zu begleiten, wollen Sie der Verantwortung entfliehen und zu "unschuldigeren" Zeiten des Lebens zurückkehren.

oft schildern die Haare den eigenen Seelenzustand.
Es sind viele spezielle Deutungen möglich:
Die Farbe der Haare hat unterschiedliche Bedeutung, zum Beispiel rot für Temperament und Beliebtheit, aber es wirkt wegen seiner Assoziation zur Hexe auch gefährlich.
Schwarzes steht für Gesundheit, als Zeichen für Leidenschaft, graues für Sorgen und Kummer,
weißes Haar für Weisheit, Güte und Glück. Blondes Haar wird als Zeichen für Unbeständigkeit gesehen, bei braunem Haar fehlt Ihnen die glückliche Hand zu einer Karriere.
Wenn Sie als Mann eine Frau mit goldenem Haar sehen erweisen Sie sich als tadelloser Liebhaber und als wahrer Frauenfreund.
Fremde Haare tragen bedeutet eine bevorstehende Krankheit.
Flechten Sie Haare, gehen Sie großen Veränderungen entgegen.
Kurze Haare können auf verdrängte sexuelle Bedürfnisse hinweisen.
Langes Haar kann Sinnlichkeit, aber auch für Überbetonung des Intellekts stehen.
Langes Haar verkörpert bei Frauen Weiblichkeit, bei Männern Freiheit, Kraft und Unabhängigkeit.
Sorgfältig gekämmtes und frisiertes Haar deutet auf Eitelkeit oder zu starke sexuelle Selbstdisziplin hin.
Haare schneiden bringt bei Männern manchmal Kastrationsangst zum Ausdruck, allgemein deutet es auf Kummer, Sorgen und Verlust hin.
Abgeschnittenes Haar deutete die indische Traumschrift "Jagaddeva" als Not und Elend, in die der Träumer stürzen werde.
Haare färben warnt vor Täuschungen und falschen Erwartungen.
Erbleichen des Haares bedeutet den völligen Verlust des Vermögens.
Im Munde haben kündet ein schreckliches Erlebnis an.
Ausfallendes Haar kann Potenzprobleme oder den Tod eines nahestehenden Menschen ankündigen.
Eine Frau mit männlicher Behaarung weist oft auf eine maskulin geprägte Gefühlswelt hin, weil vielleicht die Geschlechtsrolle nicht akzeptiert wird.
Ein Mann mit Frauenhaaren warnt vor Untreue in einer Liebesbeziehung.
Haare auf Brust und Bauch kann sexuell oder als allgemeines Glück gedeutet werden.
Je stärker eine im Traum vorkommende Person behaart ist, desto stärker wird die Tierhaftigkeit und der Trieb dieser Person hervorgehoben.
Gut frisiertes Haar verheißt eine schöne Freundschaft, auch: Sie sind beruflich auf dem aufsteigenden Ast.
Unfrisiertes kündet einen Familienstreit an, Gleichgültigkeit gegenüber der Sexualität.
Wirres und ungekämmtes Haar zeigt an, dass das Leben zur großen Last wird, die Geschäfte laufen nicht, und das Ehejoch ist nur unter Qualen zu ertragen.
Das berühmte "Haar in der Suppe" soll vor Streit und Zwist oder Kleinlichkeit warnen.

ein schönes, kostbares oder prunkvolles Kleid kann Glück und Erfolg verheißen, zuweilen aber auch vor Eitelkeit warnen.
Ein schmutziges Kleid steht für Misserfolge, ein zerrissenes für Aggressivität.
Das Kleid ausziehen kann einen Verlust ankündigen, vor allem in einer Liebesbeziehung.
Ein brennendes Kleid warnt vor übler Nachrede und Verleumdung, das gilt auch, wenn Sie das Kleid waschen.
Keine Kleider besitzen bedeutet eine Fülle von den Gütern dieser Welt.
Nach der Farbe deutet man das Kleid wie folgt:
- rot für Stolz und Hochmut,
- gelb als Hinterlist,
- grün als Erfüllung eines Wunsches,
- schwarz als Anzeichen für Liebesprobleme,
- ein weißes anziehen oder tragen: Sie werden angenehm empfangen,
- ein blaues bringt Freude.
Ein aufgehängtes bedeuten Krankheit.
Wenn Sie ein goldenes tragen, werden Sie ein schönes, aber nicht ernst gemeintes Versprechen erhalten.
Ein mit Gold besticktes sehen verheißt Glück und Ehre,
- ein solches goldbesticktes besitzen bringt Gewinn und gute Geschäfte,
- ein goldbesticktes tragen deutet auf trübe Tage und schwere Arbeit hin,
Bei seidenen Kleidern werden Sie die erwünschte Stellung im Leben einnehmen.
Ist das Kleid zu kurz, fehlt Ihnen etwas oder Minderwertigkeitsgefühle verunsichern Ihr Auftreten in
der Umwelt.

die Farbe der Wahrheit, der seelischen Gelöstheit, der geistigen Überlegenheit.
Träume in blau sind also positiv zu bewerten.
Blau symbolisiert Ruhe, Ideale, religiöse und andere Gefühle, so träumen oft sensible, in sich zurückgezogene Menschen.
Blau gilt im Traum als Farbe der Weite, Ferne und Unendlichkeit.
Handelt es sich um die Farbe des Wassers, so ist das Blau ein Symbol für das Unterbewusstsein oder die weibliche Seite der Natur.
Ein sehr dunkles Blau ist das Zeichen für Ruhe und Tiefe wie auch für die Nacht, unter Umständen auch für den Tod.
Es gibt aber noch viele andere Bedeutungen der blauen Farbe, die sich jedoch nur ganz individuell erkennen lassen.

die Puppe symbolisiert Hoffnungen, Wünsche und Ziele, die Sie realisieren sollten.
Manchmal ermahnt sie auch, nicht mit den Gefühlen anderer zu spielen, sich auf kein erotisches Abenteuer einzulassen.
Eine Puppe kann darstellen, wie Sie sich als Kind fühlten, ist sie ein Hinweis darauf, dass Sie einige Lektionen aus Ihrer Kindheit wiederholen müssen, weil Sie sie inzwischen vergessen haben oder es zeigt sich der meist unbewusste Wunsch, kindliche Charakterzüge zu behalten, das Leben als Spiel zu sehen und frei von Verantwortung zu sein.
Sie kann auch ein Bedürfnis nach Trost symbolisieren.
Außerdem kann sie einen noch nicht entwickelten Teil der Persönlichkeit zum Ausdruck bringen.

ein Hausflur oder eine Diele verkünden große Freude und angenehme Veränderungen.

feuer ist in Männerträumen ein stark erotisches Symbol, das Feuer der Leidenschaft.
Freude beim Anblick des Feuers ist ein Zeichen der absoluten Hingabe.
Steht die Hitze des Feuers mehr im Vordergrund, so nehmen Sie starke Gefühle eines Menschen wahr.
Zünden Sie ein Feuer an, gehen Sie eine neue, erotische Beziehung ein.
Vorsicht, wenn ein Haus brennt oder wenn Sie ein Feuer im Ofen löschen, es zeigt eine beginnende Krankheit an, denn das Haus ist immer mit dem Träumer gleichzusetzen.
Feuer und Wasser symbolisieren stets seelische Energie: Feuer reinigt.
Helle Flammen kündigen eine neue Idee an.

sehen Sie dabei zu, können Sie, wenn Sie all Ihre Kräfte gut einteilen, kommende Hindernisse überwinden.
Nehmen Sie daran teil, werden andere Menschen Ihnen Ihren Erfolg streitig machen. Sie verpassen den Anschluss in einer Angelegenheit.
Gewinnen Sie, können Sie Konkurrenten überwinden.

in Panik geraten steht für Enttäuschungen und Verlust.
Sehen sie andere Menschen in Panik, wird ihnen das Unglück von Freunden ernste Probleme bereiten.

So, ich weiß das ist ein bissel sehr viel aber vllt hat es dir ja geholfen? :)
LG Mitchy


melden

Regelmäßiger intensiver Haus-Alptraum

15.01.2012 um 15:56
Vielen lieben dank.
Eigentlich bin ich eine Frau. Hatte nur über das Profl meines Freundes geschrieben.
In einigen Grundzügen, muss ich sagen, dass es passen könnte. Nur verstehe ich nicht, wie diese Sachen, mich jedesmal aufs neue dermaßen aus dem Konzept bringen können. Und vor allem, wieso geht es so lange, ohne das sich im Traum auch nur das kleinste Detail ändert, wobei ich mich hingegen schon verändert habe ?!


melden

Regelmäßiger intensiver Haus-Alptraum

18.01.2012 um 11:50
Ich halte Traumdeutung im Allgemeinen zum größten Teil für Quatsch.
Man kann meiner Meinung nach keine pauschalen Erkenntnisse aus ganz persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen und Träumen ziehen. Jeder hat einen ganz anderen Hintergrund, jeder hat andere Dinge im Leben erlebt, wie kann es da sein, dass z.b. die Farbe rot oder grün für jeden diesselbe Bedeutung hat?
Und dass der Traum von einem jungen Mädchen immer mit irgendeiner nicht ausgelebten sexuellen Phantasie in Verbindung zu bringen ist???

Ich würde mich an Deiner Stelle vielmehr fragen: was hast Du vielleicht selbst einmal in Deiner Kindheit erlebt? Hat Dich irgendwas bedrückt oder eingeengt? Gab es etwas oder jemanden, vor dem Du fliehen wolltest, der oder das Dir Angst gemacht hat?
Diese Träume von endlos großen Häusern und Fluren kenne ich zum Beispiel auch von mir selbst. Ich bin zum Bespiel in einem Restaurant oder Schwimmbad und verlasse dann den Raum, gehe alleine raus auf die Toilette. Dort komme ich aber niemals an, weil die Flure sich immer weiter verzweigen, hinter jeder Tür der nächste Korridor ist, usw.


melden

Regelmäßiger intensiver Haus-Alptraum

19.01.2012 um 02:08
Alpträume könnte man evtl. mit der luziden Traumtechnik beseitigen


melden

Regelmäßiger intensiver Haus-Alptraum

19.01.2012 um 07:30
@Ais
Klasse Interpretation! Aus welcher Quelle beziehst du die infos? ;)


melden

Regelmäßiger intensiver Haus-Alptraum

19.01.2012 um 19:04
@Sayne
http://deutung.com/


melden

Regelmäßiger intensiver Haus-Alptraum

19.01.2012 um 23:56
@_Vega_
_Vega_ schrieb:Alpträume könnte man evtl. mit der luziden Traumtechnik beseitigen
Diese Art von Träume kann man wohl nie erlernen, wenn man sich sich weit vom inneren Kern entfernt hat. Aber wenn einem diese Art des träumens schon einmal zuteil wurde, dann kann man diese Träume tatsächlich steuern. :)


melden
Drehundtrink
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regelmäßiger intensiver Haus-Alptraum

20.01.2012 um 09:22
@makz
Vllt ist es dein früheres leben?
Hast du im jetzigen panische Angst vor Feuer? Oder im Gegenteil geniesst du Feuer und fühlst dich hingezogen?
Was passiert in dir wenn du heute angesengtes Haar riechst? Angst, Panik? Angenehme Gefühle oder gar nix?
Wenn du darüber nachdenkst wirst du es wissen.


melden
Anzeige

Regelmäßiger intensiver Haus-Alptraum

03.02.2012 um 16:21
Ich halte es für sinnlos bei individuellen Träumen durch solch starre Traumdeutungen zu pauschalisieren. In vielen Fällen gibt es archetypische Bilder, die man auf eine Vielzahl von Menschen beziehen kann, aber oft sind die Träume ebenso komplex wie die Person selbst und jeder hat nunmal andre Erfahrungswerte, drum muss man individuell deuten..

Wichtig sind die Gefühle, die du im Traum empfindest. Ein Haus steht oft für die Kindheit. Ein Brand bedeutet eine extreme Bedrohung, z.B. ein traumatisches Erlebnis in der Kindheit. Du bist im Traum nicht das Kind selbst, sondern beobachtest alles von außen. Dies könnte bedeuten, dass es sich um abgespaltene Emotionen handelt und dir dein Unterbewusstsein eine bestimmte Sache aufzeigen will, die generell keine Beachtung findet. Gerade weil es sich wiederholt, muss es von Bedeutung sein. Ich weiß, es ist schwierig dahinterzusteigen, aber bleib dran und sei tapfer. Eventuell wird alles durch irgendeinen Schlüsselreiz initiiert (da dein Traum sich jährlich um die selbe Zeit ereignet)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Träume von Wesen9 Beiträge
Anzeigen ausblenden