weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Subrata Roy

Seite 1 von 1

Subrata Roy

04.11.2008 um 12:06
Link: www.livescience.com
Hey Leute habt ihr schonmal was von Subrata Roy gehört?
In der Ausgabe 11/08 von Welt der Wunder wird kurz über ihn berichtet.
Hier wird gefragt wer das erste Ufo gebaut hat.

Hier aus dem Artikel:

Der Us Ingenieur Subrata Roy hat eine runde, rotierende Maschine entwickelt, die stark an eine fliegende Untertasse erinnert.
Das Wingless Electromagnetic Air Vehicle(WEAV) ist ein modernes Plasma- Flugzeug, an dessen Oberfläche Elektroden die umgebende Luft ionisieren.
Wird durch dieses Plasma ein elektrischer Strom gejagt, entsteht eine nicht zu unterschätzende Kraft , die die Flugscheibe nicht nur in Bewegung versetzt, sondern sie auch innerhalb stärkeren Luftströmen stabilisiert.

Das machtg WEAV zum idealen Erkundungs Ufo für andere Planeten....

Noch ist der Prototyp des WEAV nur 15cm groß.
Bald will der Ingenieur WEAVs im großen Stil bauen - als Flugzeug, Untertasse und Helikopter in einem einzigen System vereint:



So und jetzt ich:

Ehm (Das macht WEAV zum idealen Erkundungs Ufo für andere Planeten....)
Das würde erklären zb. wieso die Ausserirdische so was haben um auf unserem Planeten zu forschen.
Aber ich möcht betonen, falls, sie schon hier waren und so mit diverse nicht erklärbare Phänomäne offen bleiben, wäre dies eine erklärung warum eine Scheibe.
Wie ich verstanden habe, ist diese Art also besser als alles andere in der Luft zur Zeit....Nur steckt es noch in den Kinderschuhen oder?

Was mich aber verwirrt ist wie er auf so was gekommen ist.
Durch Ausserirdische? Wollte er vieleicht einfach ein Ufo nachbauen wie es immer wieder gesichtet wird?
hmm..

Was mich auch verwirrt ist, was wäre wenn die ganze sichtungen Menschlich sind.
Zb. nach dem tatsächlichen Vorfall in Roswell würden man seit dem versuchen es nach zubauen und immer wieder versuche startet usw....
Und wir sehn so mit ganze zeit nur Menschen? Ich mein net wir, aber die es eben gesehn haben zu meinen.
Das würde auch erklären warum die Frau (Quelle Akten Ufo Großbritanien)
3Gestalten sah mit weißem Anzug in diesem Ufo..
Also eher Menschen ähnlich oder?

Uff ich seh schon, jede menges zeug was ich schreibe.
Habe auch ein Link mit einbezogen.

Und was meint ihr wo hin das ganze führen kann?
Meint ihr auch das dies die Zukunft der Fluggeschichte prägen wird, wenn er so was in großem Stil bauen kann? Ich denk die kosten wären glaub noch zu hoch oder?

MFG Ricci


melden
Anzeige

Subrata Roy

04.11.2008 um 12:32
Hatte nicht letztens jemand nen artikel gepostet wo einer ein UFO bauen wollte ? oder gebaut hat ?


melden

Subrata Roy

04.11.2008 um 13:14
Ja ich glaub des war mit diesem Bauplan...


melden
ThePhönix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Subrata Roy

04.11.2008 um 14:25
Das war mein Thread :)


melden
ThePhönix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Subrata Roy

04.11.2008 um 14:29
Vielleicht hat er ja diesen Bauplan verwendet ^^


melden

Subrata Roy

04.11.2008 um 17:39
Link: www.youtube.com
"Das Wingless Electromagnetic Air Vehicle(WEAV) ist ein modernes Plasma- Flugzeug, an dessen Oberfläche Elektroden die umgebende Luft ionisieren."


ALTBACKEN nur weil es kreisrund ist...istein thread wert???

siehe link^^


melden

Subrata Roy

04.11.2008 um 18:01
Scheint sehr unausgereift zu sein.Sicher sind Nurflügler(X-48 usw.) momentan um einiges effizienter.

Mag ja sein, dass die runde Bauweise ideal ist, aber wenn der Antrieb am lahmen ist, bringt das auch nicht viel.


melden
Kurti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Subrata Roy

04.11.2008 um 18:34
Link: translate.google.de


melden
geilosaurus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Subrata Roy

19.11.2008 um 09:14
Offensichtlich flog noch kein WEAV stabil auf der Erde... Es benötigt eine hohe Luftdichte und geringe Gravitation...

Interessant finde ich den Ansatz, das es zur Fortbewegung keine konventionellen, mechanischen Teile benutzt (könnte den üblichen Verschleißerscheinungen verringern und somit die Haltbarkeit erhöhen und Wartungsintensivität verringern).

Prinzipiell ja ein lobenswerter Ansatz...
Naja, vielleicht findet der Herr Roy ja noch eine Möglichkeit, die Energieprobleme in den Griff zu kriegen...


melden
geilosaurus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Subrata Roy

19.11.2008 um 09:40
gab es nicht schon versuche während des 2.WW von den Nationalsozialisten solche "Scheiben" in Betrieb zu nehmen?

Bin der Meinung darüber schonmal was gelesen oder gehört zu haben....


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Subrata Roy

19.11.2008 um 09:41
Wikipedia: Reichsflugscheibe


ha! habs doch gewusst :D


melden
geilosaurus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Subrata Roy

19.11.2008 um 09:50
@datrueffel

Zum Glück steht bei Wikipedia gleich im ersten Satz das Wort "Mythos"...
Vielleicht laden die Nazis Subrata Roy ja dennoch mal in ihre Basis in "New Schwabenland" ein... ;)


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Subrata Roy

19.11.2008 um 09:53
@geilosaurus

ich hatte da nur einfach was im hinterkopf... :) und die frage ob es ein mythos von damals ist oder nicht steht ja nicht in der fragestellung oder?

:D


melden
geilosaurus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Subrata Roy

19.11.2008 um 09:57
@datrueffel

Nee, war auch absolut keine Kritik... Ich geb gern mal etwas ironische Antworten, die aber nicht deine Aussage lächerlich machen oder dich in Misskredit bringen sollen...

Warum sollten die Nazis nicht versucht haben ein untertassen-förmiges Fluggerät zu entwickeln? Die haben ja mit allem Möglichem und Unmöglichem herumexperimentiert...

Aber ob das Ding jemals geflogen wäre, das bezweifel ich doch stark... ;)


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Subrata Roy

19.11.2008 um 10:03
@geilosaurus
geilosaurus schrieb:Nee, war auch absolut keine Kritik... Ich geb gern mal etwas ironische Antworten, die aber nicht deine Aussage lächerlich machen oder dich in Misskredit bringen sollen...
hab ich auch nicht so aufgefasst ;)


melden
Anzeige
geilosaurus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Subrata Roy

19.11.2008 um 10:16
@datrueffel

dann ist ja gut :)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden