weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keine UFO-Kommission in Denver

3 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufo Kommission
Diese Diskussion wurde von der_wicht geschlossen.
Begründung: Fullquote
Seite 1 von 1

Keine UFO-Kommission in Denver

03.11.2010 um 16:58
Für alle die es interessiert!
[...] Keine UFO-Kommission in Denver

Ein bizarrer Vorschlag zur Gründung einer "Kommission für außerirdische Angelegenheiten" erlebte in Denver eine Bruchlandung. Die Einwohner sprachen sich gegen die Einführung eines UFO-Gremiums aus. Nach den Plänen des Initiators Jeff Peckman sollte eine Expertengruppe die Bevölkerung auf Besuche von Außerirdischen vorbereiten und sie gegebenenfalls vor ihnen schützen. Er ist davon überzeugt, dass die Erde schon häufiger von UFOs besucht wurde. [...]
Quelle: http://www.tagesschau.de/ausland/usvolksentscheid100.html
Mittwoch, 3. November 2010
US-Wahlen: Bürger in Denver lehnen "Kommission für außerirdische Angelegenheiten" mehrheitlich ab

Denver/ USA - Mit letztendlich mehr als 10.000 Unterschriften startete die "Initiave 300" in der Metropole Denver im US-Bundesstaat Colorado hoffnungsfroh in die Wahlen und hatte die Einrichtung einer "Kommission für außerirdische Angelegenheiten" zum Ziel. Die Auszählung der Stimmen offenbarte den Aktivisten in Denver nun jedoch eine herbe Niederlage: Mehr als 84 Prozent der Wähler sprachen sich gegen die erste, im Falle eines Erfolgs, staatlich sanktionierte und demokratisch eingesetzte Kommission zur Erforschung von UFOs und Außerirdischen aus.


In ersten Reaktionen zeigte sich der Gründer der Initiative, der Politiker Jeff Peckman enttäuscht, jedoch nicht hoffnungslos: "Das Ergebnis ist besser als wir gedacht hatten. Es ging von Anfang an darum, die Wähler für dieses Anliegen mobilisieren zu können und solche Dinge brauchen ihre Zeit." Beobachter sehen darin schon jetzt den Willen, die Initiative zukünftig erneut zur Wahl zu stellen.

Zur Einsetzung der "Extraterrestrial Affairs Commission" hätte der Initiative die einfache Mehrheit der Stimmen genügt. Stattdessen stimmten 106.776 gegen den Vorschlag - nur, zugleich aber immerhin 20.162 dafür.

Eine wichtige Aufgabe der "Extraterrestrial Affairs Commission" hätte darin bestanden, stichhaltige Beweise für Besuche fremder Wesen auf der Erde zu sammeln. Diese Nachweise sollten dann über die offizielle Webseite der Stadt Denver präsentiert werden. Die sieben regelmäßigen Mitglieder der Kommission aus UFO-Forschern und Wissenschaftlern sollte außerdem versuchen, die Risiken und Vorteile von Kontakten zu außerirdischen Besuchern darzulegen.

Die Befürworter einer UFO-Offenlegung behaupten, dass es eine Menge von Beweisen für außerirdische Besucher und deren Fluggeräte gibt und möchten diese nun öffentlich machen. Sie gehen auch davon auch, dass sich die US-amerikanische Regierung seit sechzig Jahren weigert, ihr vollständiges Wissen über UFOs frei zu geben.
Quelle: www.grenzwissenschaft-aktuell.de


melden
Anzeige
autorun
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine UFO-Kommission in Denver

03.11.2010 um 16:59
ja,was soll man dazu sagen.^^


melden

Keine UFO-Kommission in Denver

13.10.2012 um 23:12
Jofe schrieb:[...] Keine UFO-Kommission in Denver

Ein bizarrer Vorschlag zur Gründung einer "Kommission für außerirdische Angelegenheiten" erlebte in Denver eine Bruchlandung. Die Einwohner sprachen sich gegen die Einführung eines UFO-Gremiums aus. Nach den Plänen des Initiators Jeff Peckman sollte eine Expertengruppe die Bevölkerung auf Besuche von Außerirdischen vorbereiten und sie gegebenenfalls vor ihnen schützen. Er ist davon überzeugt, dass die Erde schon häufiger von UFOs besucht wurde. [...]
wer hätte das gedacht? das zieht mir glatt die schuhe aus.


melden

Diese Diskussion wurde von der_wicht geschlossen.
Begründung: Fullquote
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden