Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Okay spielen wir einmal ein Gedankenspiel...

6 Beiträge, Schlüsselwörter: Skyrimspieltraum Mitbestimmen
Seite 1 von 1

Okay spielen wir einmal ein Gedankenspiel...

26.12.2018 um 20:41
Angenommen ihr dürftet in einem gigantischen Skyrim-Spieltraum mitbestimmen, was alles an der Welt geändert werden sollte, aber Spielregeln sind: Es darf nur positiv sein, und eher etwas etwas was eher allen zum Vorteil nützt, es darf keinen Mitmenschen oder Mitlebewesen Schaden zufügen und es dürfte auch nichts sein, was zur eurer persönlichen Bereicherung dient, was würdet ihr komisch finden, wenn das einmal passieren würde? Was würdet ihr euch wünschen?


melden
Anzeige
eigene Antwort
7 Stimmen (47%)
Kaktusse mit Gummistacheln
1 Stimme (7%)
Pelze bei Häuschenschnecken
1 Stimme (7%)
Discobeleuchtung auf dem Mond
1 Stimme (7%)
Ahorn-Sirup-Löwenzahn
1 Stimme (7%)
Heidelbeeren die plötzlich so gross wie Äpfel werden würden
1 Stimme (7%)
regenbogenfarben leuchtende Lichtspektren
1 Stimme (7%)
Säugetiere mit Vogelfedern
2 Stimmen (13%)

Okay spielen wir einmal ein Gedankenspiel...

26.12.2018 um 21:16
ich würde mir eine belonung wünschen wenn man in der welt was geändert hat. zb einen hut, eventuell mit einem größeren hut , hat jemand das große ganze mehr im blick. und eventuel das man fan von groß hut trägern sein darf. und komisch wären die bewerbungen für die tolleranz stufe, wenn die erst synchron balet machen müssten


melden

Okay spielen wir einmal ein Gedankenspiel...

26.12.2018 um 22:16
Im Moment sieht es so aus, dass man erst einmal alle auf gleich stellen müsste das wird nicht freiwillig von statten gehen. Was an sich positiv für die Menschheit sein könnte bzw. kann, bedingt mit einer gewissen Einschränkung einher zu gehen. Mal abgesehen davon was man sich wünsche, es soll positiv für Menschen wie Lebewesen sein, ist es mein Wunsch es soll niemand leiden, niemand an hunger leiden, niemand an vergehen an Körper und Geist leiden aber dazu müssen alle was beitragen und das ist erst einmal Einsicht das jene die haben, etwas davon abgeben müssen damit jene die nichts haben etwas bekommen. Es ist ein Gedankenspiel dessen bin ich mir bewusst aber auch, dass wenn es nur positiv sein soll, es für andere negative Auswirkungen haben wird. Bzw. man es dann eben nicht angehen wird da für alle gleich, es soll niemand benachteiligt werden dabei.

Es stellt sich z.B. die Frage, alternative Energien fördern ist angesagt, wie die Öllobby auf Strom aus Wasser- und Windkraft als Energieträger eingestellt ist? Die werden sich ihr Monopol nicht madig machen lassen und bei Strom durch Wind- und Wasserkraft bekommt man das Problem den zunehmenden bedarf auf Zeit nicht abdecken zu können, so wird weiterhin Braunkohle zur Stromerzeugung eingesetzt.

Wünsche anbringen nun ja, das habe ich, wer setzt das nun um?


:D


melden

Okay spielen wir einmal ein Gedankenspiel...

27.12.2018 um 00:26
Soll es etwas positives für unseren planeten sein oder etwas positives/lustiges für den menschen, das den anderen mitlebewesen nicht schadet?


melden

Okay spielen wir einmal ein Gedankenspiel...

27.12.2018 um 11:04
@Osaki

Ja genau erraten, um was es bei diesem Spiel eigentlich geht! Also etwas was du dir persönlich wünschst also ein Traum, nichts negatives für andere ist, dich selbst nicht bereichern könnte, du aber ziemlich lustig finden würdest, wenn das einmal passieren würde, was wäre das?

@DonFungi

Alle auf gleich stellen? Nein, alle müssten sich ihre Traumgedanken nur vorstellen, welche dann von höheren Mächten gelesen würden, die über das Programm bestimmen, so meine ich das! Zbsp. dass für Vans-Schuhe plötzlich alle Muster, die es jemals gegeben hat auf der Erde, frei auswählbar würden und einstellbar würden und dabei Vans-Schuhe sich plötzlich an alle Fussgrössen die es gibt es gibt, sich automatisch anpassen würden, wäre das nicht etwas vom coolsten was jemals passiert ist? Weil, Vans-Schuhe heutzutage von der Grösse her, sehr beschränkt sind und die meisten nur so bis zur Grösse 41. 42 reichen, die also auch gar nicht alle Menschen tragen können, die sie eigentlich gerne tragen würden! Und obendrein sich Löcher die in Vans-Schuhen ja relativ schnell entstehen sich einfach wieder selbst reparieren würden, wenn einmal eines entsteht? Das wäre zbsp. Ein Teil meines Traumes...Oder stell dir einmal vor, wenn das plötzlich bei allen Schuhen der Welt der Fall sein würde, dass man da alle Farben die es gibt, plötzlich selbst auswählen könnte und es dabei nicht einmal mehr darauf ankäme, welche Grösse man dabei eigentlich kauft, weil er sich einfach an deine persönliche, individuelle Schuhgrösse anpassen würde und dabei alle Löcher die entstehen, sich selbst reparieren würden? Also auch Menschen mit riesigen Füssen, plötzlich alle Schuhe die sie sich wünschen, plötzlich tragen könnten?! Dies stelle ich mir jedenfalls als absolut cool vor, du nicht auch? ;) Dies sollte man vielleicht sogar auf alle Kleider die es gibt übertragen, so, dass auch Menschen mit Übergrössen oder Schwangere sich absolut keine Gedanken um irgendwelchen Kleiderprobleme mehr machen müssten und plötzlich alle alles tragen können, was sie sich wünschen und dabei auch noch die Struktur, Farbe, Muster, Logo bestimmen könnten die sie sich wünschen. Zbsp. könnte eine schwarze Stoffhosem, plötzlich auch aus Manchester-Stoff bestehen und plötzlich rot, grün oder blau sein, oder sie könnte plötzlich auch aus Leder bestehen, die plötzlich glitzernde Logos von Mond, Sternen und Kamelen drauf hat? Oder sie könnte zbsp. plötzlich auch aus Federn bestehen...oder keine Ahnung was Menschen so alles für Träume haben können? Oder wenn es zbsp. einen Bh nur in der Grösse XS zu kaufen gäbe, könnte den plötzlich auch eine Frau kaufen, die irgendwie 200 Kg schwer wäre, weil der sich plötzlich an ihre Grösse anpassen würde...! ;)

Ist es mein Wunsch es soll niemand leiden, niemand an hunger leiden, niemand an vergehen an Körper und Geist leiden aber dazu müssen alle was beitragen und das ist erst einmal Einsicht das jene die haben, etwas davon abgeben müssen damit jene die nichts haben etwas bekommen. Das könnte zbsp. eine Überschneidung zwischen unseren beiden Träumen sein oder sogar eine Überschneidung fast aller Menschen der Welt, wenn man einmal alle befragen würde, was die sich so wünschen, weil wir uns beide das gleiche wünschen, ich habe mir zbsp. gewünscht, dass über allen armen Städten der Welt, regelmässig Geldregen (also Noten) statt finden würde, du könntest dir ja zbsp. wünschen, dass alle Menschen der Erde plötzlich wünschen genügend zu essen hätten, was vielleicht der Traum ganz vieler Menschen der Welt sein könnte.

"Es ist ein Gedankenspiel dessen bin ich mir bewusst aber auch, dass wenn es nur positiv sein soll, es für andere negative Auswirkungen haben wird"

Okay, diesen Punkt verstehe ich nicht, wie du das meinst? Weil wenn etwas nur positiv sein soll, wie kann es dann plötzlich negativ werden? Also zbsp. wenn ein Vorschlag wäre, dass ein Kaktus plötzlich Gummistacheln haben könnte, dass die dann auf die Idee kommen könnten, plötzlich die Gummistacheln essen zu wollen und davon Bauchweh bekommen würden? Das würde ja nur die "Dummheit" der anderen beweisen? Oder wie meinst du dies genau?
Bei den Energien war ich gar noch nicht...das ist ein guter Ansatz um meinen Skyrim-Traum weiter zu verbessern, in einem Traum wäre es zbsp. auch plötzlich auch möglich, dass man zbsp. nur noch Wasser, in ein Auto-Tank füllen müsste oder es auch plötzlich auch Autos geben könnte, die mit Solarzellen bestehen würden, die irgendwie selbsterleuchtend sind und das Auto somit immer fahren würde etc.! Die Erdölloby hätte vielleicht auf einen Schlag gar nichts mehr zu sagen, wenn plötzlich Menschen das Recht dazu bekommen würden, das Programm mit ihren positiven/Wünschen beeinflussen könnten und Kohle würde es vielleicht plötzlich nicht mehr brauchen, weil irgendjemand sich ja auch wünschen könnte, dass man zbsp. mit Herbstlaubblättern, Sand oder weiss der Kukuck nicht was, auch heizen könnte..! Einfach etwas was lustig sein würde, was irgendjemand auf der Welt sich vorstellen kann! Und etwas was die Welt einmal heftig durcheinander bringen würde und plötzlich alle anfangen würden zu merken, dass sie dies alle zusammen nur *träumen* und sich alle zusammen nur in einem gigantischen *Traum* befinden würden, oder?! ;) In einem *Traum* würde dies doch gehen oder?! ;) :D

Was ich dann auch noch bis zum Umfallen komisch finden würde, und mich darüber so kaputt lachen würde, bis ich krumm wie eine Banane wäre...ist dann auch noch das bedrückte Gesicht von Donald Trump zu sehen der sagen würde...:

0ad578e294ea Fake-News

Also ernstet ihr noch oder spasstet ihr schon? :D


melden

Okay spielen wir einmal ein Gedankenspiel...

28.12.2018 um 22:18
whiteIfrit schrieb:Okay, diesen Punkt verstehe ich nicht, wie du das meinst? Weil wenn etwas nur positiv sein soll, wie kann es dann plötzlich negativ werden?
Siehe hier:
whiteIfrit schrieb:ich habe mir zbsp. gewünscht, dass über allen armen Städten der Welt, regelmässig Geldregen (also Noten) statt finden würde, du könntest dir ja zbsp. wünschen, dass alle Menschen der Erde plötzlich wünschen genügend zu essen hätten, was vielleicht der Traum ganz vieler Menschen der Welt sein könnte.
Wünschen kann man sich so einiges, es stellt sich die Frage ob es beim wünschen bleibt oder ob sich der Gedanke manifestiert, umgesetzt wird. Nehmen wir mal an es werde umgesetzt, woher kommt dann der Geldregen? Das wird nicht wenig sein. Man kann nicht einfach Geld herstellen und in Umlauf bringen wie es beliebt. Was habe ich vom Geld, wenn dadurch zunehmend die Kaufkraft schwindet, bzw. der Wert des Geldes zerfällt wie damals in Italien mit der Lira. Da hatte man die Taschen voller Geld, dessen Wert kleiner war als der Aufwand es herzustellen. Aber, es gibt genug Nahrung, es reicht an sich für alle, nur wer will dafür aufkommen das Überangebot an Nahrung, die Tonnen an guten Lebensmittel die jährlich im Müll landen, einzusammeln, aufzubereiten, dorthin zu transportieren wo es gebraucht und verteilt wird? Für seine Aufwendungen wie Löhne, Produktionskosten, Transportkosten usw. muss ja jemand aufkommen. Die Leute die daran arbeiten, arbeiten gegen Lohn um damit ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Siehst du das Problem?

Es ist an sich ein positiver Gedanke, gute Lebensmittel anstatt weg zu schmeissen, als Nahrung für hungernde zu erhalten. Aber der Kostenaufwand der dabei entsteht, will nicht wirklich jemand auf sich nehmen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Umfragen:  Alle  Nur Hauptrubriken  Nach Stimmen
Beiträge
Letzte Antwort
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden