Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Absoluter Reichtum oder gewinnbringende Armut

5 Beiträge, Schlüsselwörter: Reichtum Vs Armut
Seite 1 von 1

Absoluter Reichtum oder gewinnbringende Armut

09.04.2019 um 03:06
Wenn ihr wählen könntet zwischen absolutem Reichtum oder gewinnbringender Armut, wie würdet ihr euch entscheiden.

Beispiel

Absoluter Reichtum:
Resultat aus Erbschaft oder sonstigen nicht selbst erarbeiteten finanziellen Mitteln, die es ermöglichen, niemals selbst arbeiten zu müssen.

Absolute Armut:
Resulat aus tatsächlich keiner finanzieller Zuwendung, weder aus beruflichen Möglichkeiten oder sonstigen Zuwendungen, bzw. absoluter Verzicht auf finazielle Mittel mittels Gelöbnis.

Wo würdet ihr die Vorteile, bzw. Nachteile sehen und wie könntet ihr euch entscheiden, wenn dies notwendug sein würde?


melden
Anzeige
Absoluter Reichtum wäre mir recht
16 Stimmen (57%)
Armut würde mir nichts ausmachen
0 Stimmen (0%)
Mir wäre ein Mittelmaß angenehm
4 Stimmen (14%)
Ich könnte mich nur für eins entscheiden
0 Stimmen (0%)
Ich bin zwiegespalten
1 Stimme (4%)
Armut muss nicht zwingend schlecht sein
2 Stimmen (7%)
Reichtum erdrückt
0 Stimmen (0%)
Reichtum bedeutet Freiheit
1 Stimme (4%)
Armut bedeutet Freiheit
0 Stimmen (0%)
Kommt auf den Moment an
0 Stimmen (0%)
Ein Lottogewinn wäre schön
2 Stimmen (7%)
Arm am Beutel aber reich im Herzen ist meine Devise
2 Stimmen (7%)

Absoluter Reichtum oder gewinnbringende Armut

09.04.2019 um 03:14
Für mich persönlich reicht ein überschaubarer finanzieller Betrag vollkommen aus um zurecht zu kommen. Ich arbeite gerne und wenn dies bedeutet, dass sich dadurch Geldmittel ergeben, die mir das Leben erleichtern, ist dies volkommen zufriedenstellend für mich.

Ein Milliardenvermögen benötige ich nicht.

Kompletter Verzicht ist allerdings auch nicht mein Ding.

Ein Auskommen mit dem Einkommen ist mir angenehm.

Bedenke ich, dass es einige Menschen auf der Welt gibt, die Milliarden ihr Eigen nennen können (Forbes Liste reichste Menschen weltweit, etc.), so denke ich, diese Menschen haben mehr Sorgen als Freude an ihrem Hab und Gut. Man hat ja schon viel Unglück sehen können, was diese Mensche ereilt. Viele sind irre geworden an ihrem Reichtum. Sich alles leisten zu können, bietet ein gerüttelt Maß an Verarmung (geistig und körperlich).


melden

Absoluter Reichtum oder gewinnbringende Armut

12.04.2019 um 23:30
Cash Carp.


melden

Absoluter Reichtum oder gewinnbringende Armut

13.04.2019 um 11:31
Armut macht krank und schneidet massiv vom sozialen Leben ab. Mit dem Geld könnte ich etwas Gutes tun, für die Allgemeinheit.


melden

Absoluter Reichtum oder gewinnbringende Armut

13.04.2019 um 23:28
Mit dem Reichtum koennte ich neben meinem angenehmen Leben noch was soziales/sinnvolles tun. Ererbt oder gewonnen waer Ok, weil ich karakterlich nicht so ein ruecksichtsloser,egoistischer und konsequent materialistischer Arsch bin um Millionen (meisst auf Kosten Anderer) anzuhaeufen!


:mlp:


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Umfragen:  Alle  Nur Hauptrubriken  Nach Stimmen
Beiträge
Letzte Antwort
201 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt