Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Drastische Maßnahmen gegen die Katzenplage! So richtig?

22 Beiträge, Schlüsselwörter: Überpopulation, Katzen Kastration

Drastische Maßnahmen gegen die Katzenplage! So richtig?

03.04.2011 um 18:54
Bremen bekämpft Katzen radikal: Bald soll im Stadtstaat Kastrationspflicht herrschen. Einige andere deutschen Gemeinden haben bereits eine solche Verordnung, Tendenz steigend.




Nur ein Auszug aus dem Artikel.

-Die Katzenschwemme: Pro Katze 42 Nachkommen nach zwei Jahren
-Eine streunende Katze wird nur zwei Jahre alt.
-Verwilderte Tiere passen nicht ins Tierheim
-Die Zahl verwilderter Katzen in Deutschland sollte gegen null gehen

http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/mensch/zwangskastration-drastische-massnahmen-gegen-die-katzenplage_aid_550835.h...


Ist dies der richtige Weg? Was ist mit den Katzen die ein Zuhause haben? Werden die nicht auch damit kastriert? Durch zufälliges Füttern?
Sollte man die Menschen belangen, die streunende Katzen Füttern?


melden
Anzeige
Der richtige Weg
47 Stimmen (48%)
Ich bin überfragt
5 Stimmen (5%)
Es muss eine andere Lösung her
9 Stimmen (9%)
Das ist nur Panikmache
5 Stimmen (5%)
Man sollte sie in Ruhe lassen
15 Stimmen (15%)
Die Natur regelt das schon
12 Stimmen (12%)
Alle Katzen weg (Einschläfern)
4 Stimmen (4%)

Drastische Maßnahmen gegen die Katzenplage! So richtig?

03.04.2011 um 19:01
Bei uns herrscht auch Kastrationspflicht und ich finde es gut.
Viele kleine Kätzchen werde da draußen nicht als, so kommen erst gar keine Zustande


melden

Drastische Maßnahmen gegen die Katzenplage! So richtig?

03.04.2011 um 19:19
Katzenplage. Ich les hier andauernd Kanzlerplage^^


melden
Xionara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drastische Maßnahmen gegen die Katzenplage! So richtig?

03.04.2011 um 19:27
-Eine streunende Katze wird nur zwei Jahre alt.


Ob der Streuner, der uns seit 7 Jahren besucht, das weiss?


melden

Drastische Maßnahmen gegen die Katzenplage! So richtig?

03.04.2011 um 19:30
@Xionara
Nein, weiß er nicht :) Ihr füttert ihn doch nicht etwa oder????????????^^


melden

Drastische Maßnahmen gegen die Katzenplage! So richtig?

03.04.2011 um 19:36
Eigentlich traurig, dass man jeden "Scheiss" gesetzlich regeln muss. Man sollte glauben, dass die Leute "vernünftig" genug sind und ihre Katze freiwillig kastrieren lassen ...

Emodul


melden
Xionara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drastische Maßnahmen gegen die Katzenplage! So richtig?

03.04.2011 um 19:38
@Jurilaris

Den muss man nicht füttern. Wir leben an einem Fluss und dort gibt es jeden Tag Ratten-Ragout...


melden

Drastische Maßnahmen gegen die Katzenplage! So richtig?

03.04.2011 um 19:40
Ihh, keine Einzellheiten bitte.

:)

Also war klar, der Mensch wieder, schüttet Müll in die Gegend, die Ratten freuen sich, werden mehr, der Feind der Ratte freut sich, wird mehr..und nun den Feind der Ratte bekämpfen???
Wo soll das hinführen? Auf das viele Ratten kommen?

Ich wäre dafür die Ratten zu kastrieren.....Meine Meinung :)

@Xionara


melden

Drastische Maßnahmen gegen die Katzenplage! So richtig?

03.04.2011 um 19:46
@Xionara
wir hatten früher auch einige streuner auf unseren hof... die waren fast alle älter als nur zwei jahre .. von daher frage ich mich auch.. wie kommen die auf zwei jahre?


melden

Drastische Maßnahmen gegen die Katzenplage! So richtig?

03.04.2011 um 19:59
Die breite maße an streunern wird tatsächlich kaum älter als 2 jahre ....... Es gibt natürlich immer mal welche, die älter werden ....... aber im großen und ganzen eher nicht.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drastische Maßnahmen gegen die Katzenplage! So richtig?

03.04.2011 um 20:25
Ich füttere unseren Streuner. Und Streuner werden bei uns kastriert :D
Egal ob Kater oder Katze.


melden

Drastische Maßnahmen gegen die Katzenplage! So richtig?

04.04.2011 um 10:03
@gastric
gastric schrieb:Die breite maße an streunern wird tatsächlich kaum älter als 2 jahre
gibt es dazu verlässliche studien?... weil ich kenn´s auch anders.


melden

Drastische Maßnahmen gegen die Katzenplage! So richtig?

04.04.2011 um 10:14
@Outsider
eigene erfahrung. Das leben für streuner ist einfach saugefährlich. Viele sind zudem noch krank oder voll mit parasiten. Ich arbeite selbst seit jahren mit streunern, füttere, behandle sie bei krankheiten und lasse sie eben auch kastrieren.

Von den momentan 20 tieren sind sage und schreibe 3 älter als 2 jahre. Der rest ist letztes/vorletztes jahr nach und nach aufgetaucht. Andere wiederrum liegen abends einfach tot da. Sie wurden dann meist angefahren, von tierhassern getreten oder mit allem möglichen scheizz beworfen, von hunden erwischt oder sind einer krankheit erlegen, die sie einfach nicht gezeigt haben. Natürlich überleben einige die harten winter ebensowenig. Gerade solche winter, wie die letzten beiden, werden wieder streunern, welche nicht zugefüttert wurden, zum verhängniss geworden sein.

Alte streuner hatten einfach nur ne menge glück oder leben am richtigen ort.


melden
Asgaard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drastische Maßnahmen gegen die Katzenplage! So richtig?

04.04.2011 um 14:17
Ich hasse katzen, weg mit ihnen
zwar nicht ganz weg, ich meine damit, dass es nicht soviel geben soll
alle nachbarn um mich herum haben mindestens eine katze -.-


melden

Drastische Maßnahmen gegen die Katzenplage! So richtig?

04.04.2011 um 14:56
@Asgaard
Was hat dich das zu interessieren?


melden
Asgaard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drastische Maßnahmen gegen die Katzenplage! So richtig?

04.04.2011 um 14:58
@Schnurrgerüst
Ganz einfach: sie kacken in unseren garten, sind sogar schonmal in unser haus geschlichen, und haben meine ratte gefressen
gut, letzteres is ne lächerliche begründung! :D


melden
autorun
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drastische Maßnahmen gegen die Katzenplage! So richtig?

04.04.2011 um 23:17
AHHAHHHH Nein ich liebe katzen überalles die die für das einschläfern gestimmt haben sollten sich schämmen :(


melden

Drastische Maßnahmen gegen die Katzenplage! So richtig?

05.04.2011 um 02:23
Asgaard schrieb:Ganz einfach: sie kacken in unseren garten, sind sogar schonmal in unser haus geschlichen, und haben meine ratte gefressen
gut, letzteres is ne lächerliche begründung!
Ersteres aber auch. :)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drastische Maßnahmen gegen die Katzenplage! So richtig?

05.04.2011 um 02:47
Die natur regelt das schon (X)


@SirMaunz-A-Lot
keine angst du wirst nicht kastriert :D


melden
Anzeige
Sleepwalker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drastische Maßnahmen gegen die Katzenplage! So richtig?

05.04.2011 um 02:56
Obwohl ich noch nie von Katzen "geplagt" wurde, finde ich den Weg der Kastration am humansten. Wer für "alle Katzen weg (Einschläfern)" stimmte, sollte selbst zur Katze mutieren.


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt