Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sollte das Kündigungsschutzgesetz verschärft werden?

16 Beiträge, Schlüsselwörter: Kündigungsschutzgesetz
Seite 1 von 1
SoloOFF
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte das Kündigungsschutzgesetz verschärft werden?

08.02.2012 um 17:04
Sollte das Kündigungsschutzgesetz verschärft werden? Das heißt das Kündigungen nicht mehr so einfach sind.


melden
Anzeige
Ja
31 Stimmen (53%)
Nein
27 Stimmen (47%)

Sollte das Kündigungsschutzgesetz verschärft werden?

08.02.2012 um 17:09
häh? Wir haben doch ein relativ gutes Kündigungsschutzgesetz, ich verstehe jetzt nicht, was Du meinst.....
würden sich alle ans Gesetz halten und Arbeitnehmer mehr klagen und Arbeitgeber nicht sowieso durch befristete Verträge die Kündigung umgehen, dann wäre es doch eigentlich ganz gut, oder?


melden

Sollte das Kündigungsschutzgesetz verschärft werden?

08.02.2012 um 17:13
Wenn man das macht was man tun sollte, ist das Kündigungsgesetz stark genug. Ich habe kein Verständnis für Leute die auf Arbeit andauernd Scheiße bauen und dann rum mimimi´n wenn sie gefeuert werden.


melden
SoloOFF
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte das Kündigungsschutzgesetz verschärft werden?

08.02.2012 um 17:27
@Tussinelda
@-ripper-
So gut ist das Gesetz nicht. Ich weiß nicht ob ihr euch noch daran Erinnert, so vor 10 Jahren circa gab es doch mal einen Skandal bei der Commerzbank. Weil sie Kunden geholfen haben Geld an der Steuer vorbei zu schmuggeln. Der Mann der das zur Anzeige gebracht hatte arbeitete bei der Commerzbank. Er hatte das vorher seinen Vorgesetzten und der Zentrale gemeldet, nur denn war es egal. So blieb ihm nur noch die Anzeige und dafür wurde er gefeuert. Und das war rechtens da das Vertrauensverhältnis nicht mehr gegeben war laut Arbeitsgericht. Und so was kann doch nicht war sein, dass so was erlaubt ist.


melden

Sollte das Kündigungsschutzgesetz verschärft werden?

08.02.2012 um 17:30
Ein einzelnes Beispiel, von dem ich noch nicht mal die Details kenne ( wer weiss, was ihm gezahlt werden musste) lässt mich nicht das Gesetz insgesamt für schlecht befinden. Außerdem stimmt das mit dem gestörten Vertrauensverhältnis, wahrscheinlich beiderseitig, ja auch.....


melden
SoloOFF
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte das Kündigungsschutzgesetz verschärft werden?

08.02.2012 um 17:42
@Tussinelda
Nestbeschmutzer oder Held ?
Zivilcourage im Beruf kann Karrieren zerstören
http://www.spiegel.de/spiegel/spiegelspecial/d-8462913.html

oder
Werner DEMANT, ehemaliger Commerzbank-Angestellter, Frankfurt/M.
http://www.anstageslicht.de/index.php?UP_ID=14&NAVZU_ID=127&STORY_ID=148


melden

Sollte das Kündigungsschutzgesetz verschärft werden?

08.02.2012 um 17:58
das sind , finde ich, Extreme, für die dieses Kündigungsschutzgesetz nicht geeignet, gedacht ist. Es aber um solche "whistleblower" zu schützen, zu ergänzen, erweitern oder ein eigenes Gesetz zu schaffen fände ich richtig. Für das, ich nenne es mal "alltägliche Arbeitsleben" ist es meiner Meinung nach ziemlich gut. Und das Whistleblower in USA besonderen Schutz geniessen ist schön, nützt aber im alltäglichen Leben nix, denn da hast Du kein Gesetz wie unseres, was Dich schützt.


melden

Sollte das Kündigungsschutzgesetz verschärft werden?

09.02.2012 um 00:50
Mal so eine andere Geschichte, die auch ins Thema Kündigungsschutz fällt:
Eine Kollegin einer Bekannten IST schon seit langem ziemlich krank, darf aber aufgrund des Kündigungsschutzes nicht rausgeschmissen werden, obwohl sie weder arbeiten will noch arbeiten kann. Das Geld nimmt sie aber gerne, während andere für sie deutlich mehr arbeiten müssen.

Eine andere Kollegin MACHT dauernd krank, hat fast mehr Fehl- als Arbeitstage. Aber da sie immer schön Atteste anbringt (vermutlich Deal mit dem Arzt), kann auch sie aufgrund des Kündigungsschutzes nicht rausgeworfen werden - und wieder dürfen die gesunden und engagierten Arbeiter Mehrarbeit leisten, ohne dass neue Vollzeitkräfte eingestellt werden dürfen.


Nein, ich denke der Kündigungsschutz muss nicht verschärft werden.


melden

Sollte das Kündigungsschutzgesetz verschärft werden?

09.02.2012 um 18:48
@Kc
naja, wenn es eine negative Gesundheitsprognose gibt, dann kann der Arbeitgeber ja schon kündigen, außerdem ist es doch so, dass die Krankenkasse, wenn man mehr als 6 Wochen krank ist, Krankengeld bezahlt und jedesmal, wenn man dann wegen der gleichen Erkrankung krankgeschrieben ist, bekommt man gleich wieder Krankengeld. Also dürfte es in Deinem 1. Beispiel KEIN Problem für den Arbeitgeber sein, einen Ersatz als Krankheitsvertretung einzustellen, denn er zahlt ja nicht den Lohn für die Erkrankte.
Im 2. Fall ist es schwieriger, aber man könnte ja mal ein sogenanntes "Krankengespräch" führen, vielleicht bringt es etwas.


melden

Sollte das Kündigungsschutzgesetz verschärft werden?

09.02.2012 um 18:50
Ich würde es sogar eher lockern, zumindest die zeitlichen Fristen.


melden

Sollte das Kündigungsschutzgesetz verschärft werden?

09.02.2012 um 18:52
@chen
wieso?


melden
SoloOFF
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte das Kündigungsschutzgesetz verschärft werden?

09.02.2012 um 22:36
@Kc
Mal etwas persönliches von mir. Mir hat man wegen Krankheit gekündigt. Ich war fast 25 Jahre in der Firma bin immer mit meinen Vorgesetzten 1A klar gekommen und auch mit der Geschäftsführung.
Nur nach 12 Jahren hatten sich Vorgesetzte und Geschäftsführung geändert. Und meine Chefin hatte was gegen mich, es folgten 13 Jahre Mobbing von feinsten. 13 Jahre lang keinen richtigen Urlaub, zum Teil bei Krankheit zur Arbeit zitiert, wo durch sich Krankheiten verlängert haben. Falsche Dinge über mich verbreiten, mich als Geistigkeit hin stellen usw.. Und das macht einen mit denn Jahren Krank.
Und ich war oft der letzte der die Firma verlassen hatte Mal einen 10 oder 12 Stundentag hin zu legen war für mich kein Problem. Und dazu war meine Arbeit noch extrem gut.
Und so was darf nicht sein! Und wie ich vor 3 Wochen hörte wollen sie jetzt einen anderen los werden, ob wohl er sehr gute Arbeit macht.


melden

Sollte das Kündigungsschutzgesetz verschärft werden?

09.02.2012 um 22:40
@SoloOFF

Hätte es nicht die Möglichkeit gegeben, nach einem anderen Job zu gucken?

Also ich würde mich nicht permanent durch Jobs quälen, mit deren Umfeld ich absolut nicht mehr zurecht käme.


melden
SoloOFF
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte das Kündigungsschutzgesetz verschärft werden?

09.02.2012 um 22:56
@Kc
Mein Fehler da ich meinen Job über alles liebte und ich analytisch (also im Labor) meine Freiheit hatte. Dann wollte ich auch Wechseln (leider zu spät) aber meine „nette“ ex Chefin hatte schon genug Gerüchte auch außerhalb der Firma verbreitet, unter anderem auch ich belästige jede Frau sexuell. Echt nett.
Und Leute wie auch du beschrieben hast dürfen bleiben. Leute die Arbeit die in 3 Stunden zu erledigen ist, in 8 Stunden abarbeiten dürfen bleiben. Ein Unding.
Ich weiß noch als BSE war hatten ein paar Studenten an einem Freitag die Nachtschicht zum Hirn aussaugen ;) abgesagt und auch nachfrage von meiner Chefin hatte ich zugesagt da ein zu springen. Hatte also von 9 Uhr Freitags bis 1.30 Uhr in der Nacht gearbeitet. Heißt 16 ½ Stundentag Arbeit und am Montag einen Einlauf bekommen weil ich Samstag nicht zur Arbeit gekommen war, ob wohl es so abgesprochen war.


melden

Sollte das Kündigungsschutzgesetz verschärft werden?

09.02.2012 um 22:58
@SoloOFF

Kann man nicht verstehen, wenn sich Vorgesetzte so verhalten.

Finde ich auch sinnlos, wäre ich ein Vorgesetzter, wäre mir daran gelegen, dass meine Leute gut arbeiten. Und dazu ist auch nötig, dass sie sich geschätzt und wohl fühlen.

Faule dagegen würde ich zur Arbeit antreiben.


melden
Anzeige
SoloOFF
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte das Kündigungsschutzgesetz verschärft werden?

09.02.2012 um 23:04
@Kc
Leider ist der Konzern für so ein Verhalten bekannt (als ich in der Firma angefangen hatte gehörte sie noch zu einem anderen). Da er aber Welt weit der größte in diesem Bereich ist kann er sich das erlauben. Und darum wollen auch kaum echte Fachkräfte für ihn Arbeiten.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Umfragen:  Alle  Nur Hauptrubriken  Nach Stimmen
Beiträge
Letzte Antwort
851 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt