Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Die verlorenen Kosmonauten RSS

25 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumfahrt, Sowjetunion, Lost Cosmonauts, Kosmonauten, Udssr, Judica-cordiglia, Torre Bert

zur Rubrik (Verschwörungen)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 212
neurotikus
Diskussionsleiter
Profil von neurotikus
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Die verlorenen Kosmonauten

06.02.2010 um 00:34



Die italienischen Brüder Judica-Cordiglia hatten sich in den 50er/60er Jahren einen eigenen Funk-Horchposten eingerichtet, von dem aus sie sowohl die Signale von Sputnik 1 wie auch von der Hündin Laika empfangen konnten.

Doch sie zeichneten nicht nur die bekannten Missionen auf, sondern sie hörten auch Dinge, welche es eigentlich gar nicht geben sollte: Geräusche welche von schwerem athmen bis hin zu verzweifelten russischen Hilferufen reichten und das obwohl es keine bekannten Raumflüge zu diesen Zeiten gab. Insgesammt sollen die Brüder 7 Phantom-Kosmonauten in der Zeit vor 1964 dokumentiert haben.

http://www.satellitenwelt.de/jc_turin.htm

Nun ist es ja bekannt, das im sowjetischen Raumfahrtprogramm selten etwas offen gehandhabt wurde. Viele Missionen wurden erst bekannt, als sie sich als erfolgreich erwiesen, andere Missionen schlugen fehl und wurden etwa von einer Venus-Sonde zu einem Erdsatelliten umbenannt, um sie als Erfolg zu deklarieren.

Also ist es doch durchaus denkbar, das die Sowjets neben den bekannten auch andere Kosmonauten ins All sanden, welche ein unglücklicheres Schicksal erlitten.

Gleichzeitig gibt es aber auch Zweifel an der authenzität der Aufnahmen der Judica-Cordiglia-Brüder. Einerseits haben in einigen Fällen nur sie etwas gehört, obwohl natürlich viele ihre elektrischen Lauscher in den Himmel richteten und andererseits sollen die Übersetzungen der russischen Funksprüche nicht immer korrekt sein. Hierzu gab es beim letzten CCC-Kongress einen Vortrag in Englisch:

http://events.ccc.de/congress/2009/Fahrplan/events/3710.en.html

Also was denkt ihr darüber? Alles nur ein Scherz oder ist doch was dran an den verlorenen Kosmonauten?

Ach, und für die russischsprechenden vielleicht die Aufgabe den Inhalt der folgenden Aufzeichnung der Brüder zu übersetzen, um zu sehen ob die verbreitete Übersetztung korrekt ist:



melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied


   

Die verlorenen Kosmonauten

06.02.2010 um 01:12

Also, grundlegend halte ich es für möglich, aus den von dir geschilderten Gründen.
Jedoch wäre es in der Tat ziemlich seltsam,w enn nur die beiden etwas gehört hätten 0_o
Zumal gerade die USA es doch ausgeschlachtet hätten, wäre dort etwas dramatisch schiefgegangen :/

Ich frag nachher mal meine Frau was man da hört :)

melden
   

Die verlorenen Kosmonauten

06.02.2010 um 01:47

Vielleicht wurden die beiden einfach nur richtig verarscht. Wie sicher kann man sein das der Funkspruch wirklich von Kosmonauten stammt?

melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied


   

Die verlorenen Kosmonauten

06.02.2010 um 02:04

@Irenicus
Eben ;)
Zumal Beschriebenes (die Flammen etc) nicht die angedeutete Panik verursachten meine ich >_> Es klang recht monoton & dahingeseuselt.

Hab mir die Aufnahme 2 mal angehört & muss leider sagen, dass meine Frau (auch wenn ich kein Russisch spreche) wohl nichts erkennen können wird. Ist einfach eine miese Qualität :/
Aber versuchen kann man es ja :)

melden
   

Die verlorenen Kosmonauten

06.02.2010 um 09:04

Zu trauen würde jeder das den Russen, aber wie gesagt die Amerikaner würden das vllt. ausschlachten, oder als Druckmittel benützen um die Mondlandung ...

Wieso fragt Ihr mal nicht nach bei der Roskosmos (Russische NASA) nach ?

melden
   

Die verlorenen Kosmonauten

06.02.2010 um 10:14

Die Sowjets hatten ein paar schlimme Unfälle, aber selbst über Unfälle die mit militärischen Systemen passiert sind, weiss man mittlerweile Bescheid. Bei der Explosion einer Trägerrakete starben 1960 126 Menschen.

1967 stirbt Komarow beim Wiedereintritt mit seiner Sojus, weil der Fallschirm versagt.

1971 starben gleich 3 Kosmonauten in einer Sojus, weil es bei der Rückkehr zu einem plötzlichen Druckabfall kam.

An die Theorie mit weiteren toten Kosmonauten kann ich nicht so recht glauben, weil die Raketenstarts nicht geheim gehalten werden konnten. Wenn man den Beginn eines Atomkrieges nicht verschlafen wollte, musste man über die Raketenstarts des Feindes im Bild sein. Die Amis und auch die Russen waren über die Starts der anderen Seite vermutlich bestens informiert.

Emodul

melden
   

Die verlorenen Kosmonauten

06.02.2010 um 15:30

emodul schrieb:
Die Amis und auch die Russen waren über die Starts der anderen Seite vermutlich bestens informiert.

Und zwar im Voraus. Ein nicht angekündigter Raketenstart hätte durch die damalige NATO-Strategie den sofortigen Gegenschlag ohne Vorwarnung ausgelöst.

melden
dosbox
ehemaliges Mitglied


   

Die verlorenen Kosmonauten

06.02.2010 um 18:54

Dazu gab es irgendwo (Phönix?) eine gute TV Dokumentation. Es scheint ziemlich authentisch zu sein, dass die Russen vor dem propagandaträchtigen Erfolg des Bauernsohns Gagarin ein paar Nonames verheizt haben.

melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied


   

Die verlorenen Kosmonauten

06.02.2010 um 19:39

@konstanz
Das halte ich für unsinnig :D

Es gab MASSIG Raketenstarts der Russen welche NICHT angekündigt waren.
Damals wie Heute. Die NATO hätte meiner Auffasung nach 1000 mal einen "Gegenschlag" ohne Vorwarnung durchführen müssen ^^

Wobei selbst damals die Technik gut genug gewesen sein sollte, um zu erkennen ob atomare Interkontinentalrakete oder bemannte Raumfahrt (ab einem gewissen Punkt unterscheiden sich die nämlich).

Zumal in Zeiten des Raumfahrtwettstreits sicherlich niemand einfach so "losgeballert" hätte ;)


@dosbox
Habe es meine Frau anhören lassen.
Leider ist es von so mieser Qualität, dass mal ein "Tonexperte" hier das Rauschen rausfiltern müsste :/
Ich weiß leider nicht wie man so etwas macht ^^

Jedenfalls, die paar Dinge die sie verstand waren Beschwerden über starke Hitze -_-
Man merkt der Frau an wie panisch sie ist & wie "blind" sie ihre Sprüche wiederholt. So als ob sie keine Antwort bekommen/erwarten würde.

Es ist eine regerechte Horroraufnahme.
(Ich als nicht dem russischen Mächtiger hielt es für lau dahergebrabbelt, aber auf Russisch scheint es ziemlich grausam zu wirken).

Also entweder ein Fake mit sehr gutem Russisch (geb. oder aufgewachsen) oder es ist tatsächlich echt 0_o

Wie bekommt man jetzt raus wer bei AllMy ein guter "Tontechniker" ist um das Rauschen zu filtern? Eine Verbesserung von 20-50% würde sicherlich hilfreich sein (habe mal im TV gesehen wie die das sogar mit dem JFK Tonband gemacht haben welches "vor Ort" aufgezeichnet wurde).

melden
   

Die verlorenen Kosmonauten

06.02.2010 um 21:05

@neurotikus
Ich denke schon das die sovjet union einige astronauten verheizt hat.
Vll sind auch ein paar Funksprüche von testpiloten in geheimen flugzeugen dabei

@LoggDog
Auch für mich als nicht russisch sprechenden hört sich das grausam an, man hört die verzweiflung raus

melden
WarAndCourage
ehemaliges Mitglied


   

Die verlorenen Kosmonauten

07.02.2010 um 00:59

Echt oder nicht, mir jagen die Aufnahmen kalte SChauer über den Rücken...richtig gespenstisch, sowas

melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied


   

Die verlorenen Kosmonauten

07.02.2010 um 01:35

Ja, weil wir uns direkt reinversetzen können :/
Man steckt in einer engen Kapsel, redet nach Außen zu wem, von dem man keine Antwort kriegen wird (aber hofft dennoch ><), ist gänzlich alleine in einer luftleeren "Kältekammer"...
das wirkt schon wiederlich :/

Aber wie gesagt; sobald wer von "euch" das Rauschen aus der Aufnahme kriegt, kann mehr dazu gesagt werden. Meine Frau gruselt es zwar das zu hören (wirkt als Muttersprache wohl noch sehr viel extremer) aber sie wäre bereit, weiter zu übersetzen/schätzen.

Ich vertraue weder alten Übersetzungen der Amis, noch der Spanier etc (habe keine deutsche gefunden im Netz >_>). Und wenn jemand als Ami Russisch lernt, kann er nicht halb so viel dazu sagen wie jemand, der mit dem Russischen aufgewachsen ist.

In solchen Momenten verfluche ich es nur Deutsch & Englisch zu können :/

melden
Gladiator
ehemaliges Mitglied


   

Die verlorenen Kosmonauten

07.02.2010 um 02:09

So, da ich fließend Russisch spreche kann ich einiges dazu sagen:
Die Frau spricht SEHR seltsam. Wirklich verständlich ist eigentlich nur das "mir ist heiß", aber das wird seltsamerweise immer in völlig identischer Tonlage und Geschwindigkeit sehr oft wiederholt. Der Rest ist fast undefinierbar, bis auf ein ab und zu "jajaja", "so so so" und die Zahlen. Sowie "Wird es eine Übertragung geben?". Mir scheint die Stimme viel zu ruhig und sachlich, viel zu gestellt/ geschauspielert, außerdem flucht oder schreit die Frau nicht, was ich eigentümlich finde.

melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied


   

Die verlorenen Kosmonauten

07.02.2010 um 02:47

@Gladiator
Bedenken sollte man aber - auch wenn ich mir keinen Reim drauf machen kann/will ^^ - dass es eine ausgebildete russische Dame sein soll :)
1. Gebildet
2. Armeeangehörige

Da sitzt ja kein Film-Ami der permanent sh*t f*ck kreischt während er "abfackelt".
Ist es denn so gleich wiederholt dass man sagen kann, es ist ein Zusammenschnitt (Fake)?
Auch fiel mir ein, dass wenn es nur ein kurzer Funkspruch war der durchkam, dann könnte man zur veranschaulichung ja das "10 Sekunden" lange Stück wieder & wieder aneinandergereiht haben. Wie mit "Geisterstimmen-Aufzeichnungen", eben um zu verdeutlichen, damit man nicht alle paar Sekunden auf Play klicken muss ^^


Edit: Em Ende wunderts einen nur immer wieder, wie nur ein zwei Mann Team auf der Erde jenen Funkspruch abgefangen haben will >_> Aber der Restd er Welt nicht >

melden
   

Die verlorenen Kosmonauten

07.02.2010 um 10:35

@LoggDog
Vll hat es ja noch andere aufgefangen nur nicht aufgezeichnet

und vll haben die amis auch astronauten verloren und die sojets wissen davon sie schweigen gegenseitig und wollen sich gegenseitig nicht blos stellen

melden
   

Die verlorenen Kosmonauten

07.02.2010 um 11:07

Jetzt bezogen auf die Tonbandaufnahme, habt ihr das PDF-File mal durchgelesen?

Dort steht sinngemäss drin, dass das völlig falsch übersetzt worden wäre.

Fantasievolle und falsche Übersetzung:
Isn’t this dangerous?
Talk to me!
I’m hot, I’m hot.
I can see a flame.
Am I going to crash?
I will re-enter.

Angeblich richtige Übersetzung:
Mostly a lot of numbers.
I will transmit
Don’t give up / Not right
Return, return.

Meine Russischkenntnisse sind hier völlig unnütz, ich hör da eh nix und kann es deshalb selbst nicht beurteilen.

Emodul

melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied


   

Die verlorenen Kosmonauten

07.02.2010 um 11:26

@emodul
Nein wir haben nur zugehört & nicht gelesen, weil wir des Lesens nicht mächtig sind :)
Was denkst Du bitte?!? ^^
(File wirke aber etwas VT-dramatisiert/zusammengeschustert)


PS: Hätte immernoch gern wen der das Rauschen etwas wegbekommt :)

melden
   

Die verlorenen Kosmonauten

07.02.2010 um 12:06

@LoggDog
vll findest du im inet ein freeware programm dazu

melden
LoggDog
ehemaliges Mitglied


   

Die verlorenen Kosmonauten

07.02.2010 um 12:07

@oiwoodyoi
Habe damals schon gesucht (bezüglich der Bereinigung von Musik).
Hatte nur Schrott gefunden :/

Aber, ich schau mal (kannst ja selbiges tun, wäre nice ;)).

melden
   

Die verlorenen Kosmonauten

07.02.2010 um 12:17

In dem Video steht geschrieben, daß die Aufnahme aus der Wiedereintrittsphase stammen soll.

Sollte da dann nicht der Funkkontakt durch das Plasma unterbrochen sein?

Auch steht in dem Video, daß die Frau am Ende des Videos hektischer sprechen soll.

Das ist mir jetzt so nicht aufgefallen. Klingt einfach, wie ständige Wiederholungen der selben Worte.

Vorstellen kann ich mir allerdings solch missglückte Raumflüge, die geheim gehalten werden.

Übrigens war Gagarin, bis zu seinem Raumflug ebenfalls unbekannt.

melden
   

Die verlorenen Kosmonauten

07.02.2010 um 12:24

@klausbaerbel
klausbaerbel schrieb:
Übrigens war Gagarin, bis zu seinem Raumflug ebenfalls unbekannt.

Die Namen White, Grissom und Chaffee sagen heute auch fast niemandem mehr etwas. Die Drei sind 1967 in Apollo I verbrannt. Unfälle passierten auf beiden Seiten und sie wurden in Kauf genommen.

Wer von den Russischsprachigen versteht denn nun die Aufnahme und was hört ihr da?

Emodul



melden

Seite 1 von 212

88.945 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?537 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden