Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Was steckt hinter der NWO, Illuminati und der Schattenregierung? RSS

149 Beiträge, Schlüsselwörter: Illuminati, NWO, Osama, Schattenregierung

zur Rubrik (Verschwörungen)AntwortenBeobachten8 BilderSuchenInfos

Seite 7 von 8 12345678
   

Was steckt hinter der NWO, Illuminati und der Schattenregierung?

19.12.2011 um 20:11



Trololo

melden
   

Was steckt hinter der NWO, Illuminati und der Schattenregierung?

19.12.2011 um 20:30

@Argh
Es ist mir egal was du glaubst und was du tust.
Aber, das 99% der Verschwörungstheorien die du hier im Internet findest absoluter Schwachsinn sind sollte eigendlich auch der letzte merken. Es gibt aber dieses eine Prozentchen, das Fundament auf dem die Verschwörungstheoretiker aufbauen. Die echten Probleme die unsere Welt hat.
Leider geht dieses eine Prozent unter den 99 anderen unter, zumindest im Aluhütchenmilieu.

Leute mögen Mist, sie werden davon angezogen, wenn es interessanter Mist der einfach Antworten liefert ist er besonders beliebt.
Wo kommen wir her, wo gehen wir hin und warum? => Götter(Religionen)
Warum sterben wir an der Pest? => Juden
Warum haben wir den ersten Weltkrieg verloren? => Juden
Warum haben wir den zweiten Weltkrieg verloren? => mehr Juden
Warum geht es uns jetzt so gut? => ES GEHT UNS NICHT GUT!!!!
Warum habe ich keine Arbeit? => Ausländer
Warum war ich zu dumm für einen Schulabschluss? => Das ist eh nur Gehirnwäsche für Schafe des Systems!
usw.

Es gibt da ein Zitat, leider nicht NWO spezifisch aber doch ein bisschen passend:
I'm constantly annoyed that people are distracted by false conspiracies such as 9/11, when all around we provide evidence of real conspiracies, for war or mass financial fraud.
-Julian Assange


Aber wenn ich so drüber nachdenke ist es eigendlich doch viel logischer, dass eine kleine Elite die gesamte Welt, Politik und Wissenschaft kontrolliert mit dem Ziel uns mit Chemtrails zu vergiften, mit HAARP unsere Gedanken zu kontrollieren/Erdbeben erzeugen/sonstige Naturkatastrophen erzeugen, mit Multikulti unser Wesen zu zerstören, mit Hollywoodfilmen von den Realität abzulenken und uns mit Pharmaprodukten langsam zu töten.
Das Alles machen sie entweder oder Spaß oder weil hässliche echsenartige Aliens es ihnen befohlen haben, da bin ich noch nicht ganz sicher.
Aber wie gut, dass es ein paar mutige gibt die es geschafft haben sie aus der Matrix zu befreien und nun kühn dem übermächtigen Feind entgegentreten indem sie Zeug ins Internet stellen.

melden
   

Was steckt hinter der NWO, Illuminati und der Schattenregierung?

19.12.2011 um 20:50

@1.21Gigawatt


1.21Gigawatt schrieb:
Aber wenn ich so drüber nachdenke ist es eigendlich doch viel logischer, dass eine kleine Elite die gesamte Welt, Politik und Wissenschaft kontrolliert mit dem Ziel uns mit Chemtrails zu vergiften, mit HAARP unsere Gedanken zu kontrollieren/Erdbeben erzeugen/sonstige Naturkatastrophen erzeugen, mit Multikulti unser Wesen zu zerstören, mit Hollywoodfilmen von den Realität abzulenken und uns mit Pharmaprodukten langsam zu töten.

Genau das haben Eliten in gesamten dokumentierten Geschichte aber nuneinmal gemacht!
Oder kannst du mir auch nur eine Nation nennen, die sagen wir mal 100 Jahre am Stück Demokratie bzw. Freiheit erlebt hat ?

Das technische Niveau der Tyrannei mag heute ein anderes sein,
aber am Tatbestand der Unfreiheit und der Unterdrückung ändert das nichts.
Und das mit Globalisierung und zunehmendem technischen Fortschritt die Möglichkeiten zur Unterdrückung (und schlimmeres) langsam ins unabsehbare driften ist genauso wenig anzuzweifeln.

Auf die Desinfo die du a la Strohman reinbringt geh ich gar nicht ein.

melden
   

Was steckt hinter der NWO, Illuminati und der Schattenregierung?

19.12.2011 um 21:17

Wer unterdrückt dich den? Was würdest du gerne tun, darfst es aber nicht?

Heute ist übrigens einiges anders als 100 Jahren oder mehr, damals war im Prinzip die gesamte Menschheit dumm wie Brot. Jeder konnte ihnen alles erzählen, solange es ein bisschen schlüssig klang haben sie es geglaubt. Heute haben die meisten wenigstens ein bisschen Bildung erfahren, sodass sie sich beschweren wenn es ihnen schlecht geht. Früher sagte man das sei gottgewollt und sie gaben Ruhe.

In den USA war es im 18. Jhd. den Schwarzen noch verboten lesen und schreiben zu lernen, weil ihre "Herrscher" am Beispiel von Haiti erkannt haben das Bildung zur Gefahr werden kann und, dass sie besser zu kontrollieren sind wenn sie dumm bleiben.
Das war Unterdrückung.
Aber heute? Zumindest in der westlichen Welt kann man nichtmehr von Unterdrückung reden.

Wer hat 100 Jahre am Stück Demokratie und Freiheit erlebt?
Die USA, zumindest männliche Weiße dort. Frauen und Schwarze natürlich noch nicht so lange.
Es dauert nunmal seine Zeit bis Denkschemata aus den Köpfen verschwinden.
Sex and race because they are easy and visible differences have been the primary ways of organizing human beings into superior and inferior groups and into the cheap labour in which this system still depends.
- Gloria Steinem
Das ist keine 50 Jahre her, dass sie das gesagt hat.
Heute sind wir schon viel weiter.

Aber wer trieb die Unterdrückung weiter? Kein System, keine Elite sondern die normalen Bürger.
Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben. Eine Ausnahme bilder der Nationalsozialismus indem der Bevölkerung ein Feindbild vorgeschrieben wurde, dass es zu Unterdrücken galt.

melden
   

Was steckt hinter der NWO, Illuminati und der Schattenregierung?

19.12.2011 um 21:23

1.21Gigawatt schrieb:

Leute mögen Mist, sie werden davon angezogen, wenn es interessanter Mist der einfach Antworten liefert ist er besonders beliebt.
Wo kommen wir her, wo gehen wir hin und warum? => Götter(Religionen)
Warum sterben wir an der Pest? => Juden
Warum haben wir den ersten Weltkrieg verloren? => Juden
Warum haben wir den zweiten Weltkrieg verloren? => mehr Juden
Warum geht es uns jetzt so gut? => ES GEHT UNS NICHT GUT!!!!
Warum habe ich keine Arbeit? => Ausländer
Warum war ich zu dumm für einen Schulabschluss? => Das ist eh nur Gehirnwäsche für Schafe des Systems!
usw.

An substanzlosigkeit kaum zu übertreffen.

"Wo kommen wir her, wo gehen wir hin und warum? => Götter(Religionen)"

Ganz abgesehen davon, dass ich erstmal deinen Beweis für die Nichtexistenz Gottes sehen will :)
hat das hier nichts verloren.

"Warum sterben wir an der Pest? => Juden
Warum haben wir den ersten Weltkrieg verloren? => Juden
Warum haben wir den zweiten Weltkrieg verloren? => mehr Juden"

Von den Juden hat hier aber niemand ein Wort verloren, vllt projezierst Du da auch.

"Warum war ich zu dumm für einen Schulabschluss?"
Das ist eine der wenigen Fragen, die zumindest nach meiner einschätzung, evtl. von relevanz für dich sein könnte.

1.21Gigawatt schrieb:
Wer hat 100 Jahre am Stück Demokratie und Freiheit erlebt?
Die USA, zumindest männliche Weiße dort. Frauen und Schwarze natürlich noch nicht so lange.
Es dauert nunmal seine Zeit bis Denkschemata aus den Köpfen verschwinden.

Das lasse ich dann einfach mal so stehen ne.

1.21Gigawatt schrieb:
Eine Ausnahme bilder der Nationalsozialismus indem der Bevölkerung ein Feindbild vorgeschrieben wurde, dass es zu Unterdrücken galt.

Stimmt das Projezieren von Hass auf einen äusseren Feind ist natürlich eine Erfindung der Nationalsozialisten.

melden
   

Was steckt hinter der NWO, Illuminati und der Schattenregierung?

19.12.2011 um 21:45

@Argh
Du hast auf meine Frage nicht geantwortet:
Wer unterdrückt dich den? Was würdest du gerne tun, darfst es aber nicht?


Wieso sollte ich einen Beweis für die Nichtsexistenz eines Gottes liefern?
Das wäre eine Umkehr der Beweislast.
Man kann ausserdem Nichtexistenz nicht Beweisen. Niemand kann Beweisen, dass auf dem Mond KEIN unsichtbares Rosa Schwein umher fliegt. Das geht nicht.
Aber viel wichtiger ist die Tatsache, dass niemand einen Beweis oder auch nur ein Indiz für die Existenz eines speziellen Gottes liefern kann.
Dementsprechend bleibt es für ein evolutionistisch bedingtes Phänomen in der anthropolgie des Menschen. Ein Nebeneffekt der Phantasiefähigkeit unseres Gehirns gepaart mit der Angst vor Ungewissem.
Übrigens bin ich kein Agnostiker nur weil ich die Nichtexistenz eines Gottes nicht Beweisen kann. Die Existenz oder Nicht-Existenz eines Gottes keine gleichwahrscheinlichen Optionen sind. Dem Weihnachtsmann steht doch auch niemand agnostisch gegenüber, obwohl niemand dessen Nichtsexistenz beweisen kann.
Sagt der Begriff Apathismus etwas? Das ist ein philosophischer Versuch die Nichtexistenz eines guten oder zumindest eines klugen Gottes zu beweisen.
Religionen und Glaube haben mehr Leid verursacht als alles andere auf der Welt, ein Gott der auch nur halbwegs auf der Höhe ist hätte die Menschen niemals mit diesem Schädling infiziert.


Du hast meine "substanzlose" Liste anscheinend nicht verstanden. Ich wollte damit zeigen, dass Menschen seit jeher dazu ihre Probleme und Fragen durch einfache, naive, aber leider auch falsche Antworten zu lösen. Allzuoft mussten Minderheiten als Sündenböcke herhalten.
Das liegt in der Natur des Menschen.


Den Inhalt der Liste wollte ich eigendlich garnicht auf das Thema NWO oder Verschwörugstheorien beziehen. Juden sind nunmal seit Jahrhunderten die Feindbilder Nummer ein, auch in Verschwörungstheorien. Aber weil Antisemitismus heutzutage Out ist unterscheidet der moderne Truther zwischen Juden und Zionisten...


Argh schrieb:
"Warum war ich zu dumm für einen Schulabschluss?"
Das ist eine der wenigen Fragen, die zumindest nach meiner einschätzung, evtl. von relevanz für dich sein könnte.
Mist, aufgeflogen -.-


Der Nationalsozialismus baute quasi auf diesem Feindbild auf. Das gab es in dem Ausmaß nie zuvor in der Geschichte.
Feindbilder sind natürlich keine Erfindung der Nazis, das hab ich auch nicht gesagt.
Das wohl älteste universale Feindbild ist Satan.

melden
Rozencrantz82
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Rozencrantz82


   

Was steckt hinter der NWO, Illuminati und der Schattenregierung?

19.12.2011 um 22:21

NWO-> National Wrestling Organisation :D Spaß

1. die Illuminaten sind tod
2. Die Schattenregierung sind die ganzen Konzerne Weltweit

Denn alle Politiker sind Marionetten der Industrie und Wirtschaft das hat man schön gemerkt als hierzulande die riesen Konzerte Strom zum Nulltarif bekommen und wir müssen es bezahlen so lautet das Gesetz. Die wirtschaft fordert von der Regierung junge Ausländer aus dem Südeuropäischen Bereich für Deutschland anzuwerben damit die Lohnkosten sparen.

Also die Politik machen die Konzerne

melden
   

Was steckt hinter der NWO, Illuminati und der Schattenregierung?

20.12.2011 um 00:57

um mal neuen wind hier reinzubringen: Ich hab mich lange nicht mehr beschäftigt mit solchen verschwörungen über die illuminati! aber es kann ja niemand abstreiten, dass überall diese zeichen auftauchen. Und nein ich bin nicht paranoid und suche überall nach dreiecken ;) Nicht nur in Musikvideos und CD Covern oder Filmen!

Aber ich hab schon erstmal blöd geguckt als ich innerhalb eines überschaubaren Freundefreundeskreis bei Facebook mehrere Kontakte okkulte gesten auf fotos machen. Am vergangenen wochenende hat mich ein Mädchen auf einem Geburtstag angesprochen und meinte ich solle dieses zeichen machen! (Zeigefinger und daumen zu einem kreis und die anderen finger gespreizt und ans auge halten)

Was meint ihr wird hier versucht eine "Religion" durchzusetzen? Es muss einen Grund haben warum diese zeichen so gerne in der Musik - Industrie benutzt werden! und ich glaube nicht dass es Werbezwecke sind! Man beachte die texte der Mutter des Musik Okkultismus. Scheint doch sehr krass vorallem gegen das Christentum zu gehen.

http://www.songtexte.com/uebersetzung/lady-gaga/judas-deutsch-bd68dae.html

melden
   

Was steckt hinter der NWO, Illuminati und der Schattenregierung?

20.12.2011 um 02:09

xma23 schrieb:
(Zeigefinger und daumen zu einem kreis und die anderen finger gespreizt und ans auge halten)

lol - habe herzhaft gelacht - danke dafür!

melden
   

Was steckt hinter der NWO, Illuminati und der Schattenregierung?

20.12.2011 um 02:10

ihr müsst mal den zeigefinger versteifen und rektal einführen - danach oral - dann seit ihr automatisch im club der oberen 10.000!!!!

melden
   

Was steckt hinter der NWO, Illuminati und der Schattenregierung?

20.12.2011 um 06:55

@xma23

Das zB. Spitzenpolitiker teils recht verquehre "religiöse" Überzeugungen haben, ist kein allzugroßes Geheimniss.

Was die Symboliken in Popkultur (Musik, Filmen etc.) angeht, so denke ich das es einige Gründe gibt warum diese plaziert werden.

Zum einen kann man argumentieren, dass das Verwenden derartiger Symboliken den "Hype" um ein Produkt schürt. Jede Publicity ist gute Publicity, und diesem Grundsatz wird wohl auch das Managment von Lady Gaga oder wem auch immer zustimmen.

Das ist aber bei weitem nicht die einzige Dimension des Ganzen.


Ein Großteil dessen, dass wir heute als Popkultur bezeichnen stammt aus den USA und dass es in den USA Programme gibt, die gezielt nach Möglichkeiten suchen kreativen Einfluss auf die Produkte erfolgreicher Künstler zu nehmen, wird keineswegs verschwiegen.

Fernsehen, Kino und auch schon Radio waren immer Instrumente zur Propaganda und daran hat sich heute keinesfalls etwas geändert.. nur seit Bernays PR sind noch ein paar Jahrzehnte der sozio- und psychologischen Studien vergangen ^^ Es könnte also auch durchaus möglich sein, dass es sich hier in der Art um eine Art "social engineering" seiten der Popkultur Maschinerie USA handelt.

Wenn bei jedem zweiten Auftritt auf den VMAS oder wo auch immer, plötzlich nur noch Roboter und Riot Cops auf der Bühne rumhampeln und das Bühnendesign ansonsten aus Säulen, Schachbrettmuster und vllt noch ein paar Pyramiden, bzw Augen besteht,

dann ist das mehr als Hype oder PR der Künstler,
denn hier wird, ob gewollt oder nicht, gerade die "Stargläubige" Jugend, in diesem Beispiel an Polizeistaat und Transhumanismus konditioniert... was da Unterschwellig teilweise für Botschaften in Videos etc. transportiert werden ist min. genauso verherend, aber darauf werde ich hier gar nicht eingehen weil es nicht offensichtlich genug ist um nicht von den OTs als Schwachfug verissen zu werden. :D


Ein Symbol kann aus verschiedenen Gründen in einem künstlerischen Kontext plaziert werden.
Es kann ausdruck einer tatsächlichen Überzeugung sein.
Beispielsweise: Künstler bzw. Manager sind tatsächlich Teil einer Geheimgesellschaft und verdeutlichen schlicht ihre Zugehörigkeit.

Es kann eine Art "Tag" sein, wie es beispielweise Gangs in Großstätten benutzen, um deutlich zu machen, dieses Viertel/ Produkt gehört Uns.

Hier stellt sich jedoch immer noch die Frage nach dem gesellschaftlichen Einfluss denn ein "gekennzeichnetes" Produkt hat. An Werten wird in Lady Gagas Musik/Videos so gut wie nichts vermittelt, da tauchen eher merkwürdigerwe Anspielungen auf rituellen missbrauch oder monarch programing auf während Gaga sich lasziv an, an Nazis gehmanende Soldaten reibt.

Wieso wird gerade in der größten Scheisse so mit diesen Symboliken um sich geworfen ?
Wenn ich zB ein Freimaurer wäre, würde ich mich angepisst fühlen, wenn MTV bei jedem Event "meine Symboliken" für eine Agenda missbraucht die nichts mit meinen Werten zu tun hat.

Eine weitere Alternative wäre es, dass der destruktive gesellschaftliche Einfluss, denn dieses maschinell produzierte Musiksuggerat ausübt, (verdummung der Massen.. profitiert da jemand von ?) gewollt und konzipiert ist. Dann könnte man eher von Hohn sprechen,
a la "ihr seht den Baum vor lauter Bäumen nicht", ihr braucht eine herschende Klasse.

Und dann gibt es wahrscheinlich auch schlicht Künstler die den Trend feststellen, ihre eigenen Gedanken dazu haben und durch das Verwenden dieser aufällig oft genutzen Symboliken einlass in den Kreis der Megastars finden wollen.

melden
   

Was steckt hinter der NWO, Illuminati und der Schattenregierung?

20.12.2011 um 07:06

@xma23

Und ich denke man sollte wirklich differenzieren.
Dein Beispiel, das "A-ok" ist isoliert einfach nur ein Handzeichen, speziell in Musikvideos sehen wir heute jedoch eine wirklich extreme Häufung teils ausgeklügelter "Subebenen" okkulter Metaphorik.

http://vigilantcitizen.com/

Ich empfehle dazu immer diese Seite. Was die Analyse angeht ist das teilweise wirklich bestechend.

melden
   

Was steckt hinter der NWO, Illuminati und der Schattenregierung?

20.12.2011 um 07:08

*wald vor lauter Bäumen nicht :D

melden
Lufton
ehemaliges Mitglied


   

Was steckt hinter der NWO, Illuminati und der Schattenregierung?

20.12.2011 um 11:29

@Argh
Argh schrieb:
Wenn ich zB ein Freimaurer wäre, würde ich mich angepisst fühlen, wenn MTV bei jedem Event "meine Symboliken" für eine Agenda missbraucht die nichts mit meinen Werten zu tun hat.
Wer sagt dir, dass das nicht so ist. Nur: welche Möglichkeit hätte ein Freimaurer, oder gar DIE Freimaurerei darauf Einfluss zu nehmen? Was wäre die rechtliche Basis dafür?

melden
   

Was steckt hinter der NWO, Illuminati und der Schattenregierung?

20.12.2011 um 12:03

1.21Gigawatt schrieb:
Aber weil Antisemitismus heutzutage Out ist unterscheidet der moderne Truther zwischen Juden und Zionisten...
Und das ist auch gut so! Den jüdisch sein bezeichnet eine Glaubensrichtung bzw. bezeichnen manche Leute die Angehörigen des "jüdischen Volkes" so. Wobei ich Juden nicht als Volk sehe...sondern Mitglieder einer Glaubensgemeinschaft.
Zionsismus hat nichts mit "jüdisch sein" zu tun, das ist eine politsche Ideologie. Aber scheinbar verstehst du das nicht...

1.21Gigawatt schrieb:
Ich wollte damit zeigen, dass Menschen seit jeher dazu ihre Probleme und Fragen durch einfache, naive, aber leider auch falsche Antworten zu lösen.
Wenn es triviale Fragen sind warum sollte man nicht nach einfachen und naiven Antworten suchen?
Für die meisten Probleme der Welt gibts es ganz einfache Antworten. Nur sind die Lösungen meistens mit Arbeit und Disziplin verbunden. Darüber hinaus ist durch die Globalisierung alles mit Profit und Kosten verbunden, deshalb sind meistens die Lösungen, solche die einigen Menschen nicht ins Konzept passen.

1.21Gigawatt schrieb:

Heute ist übrigens einiges anders als 100 Jahren oder mehr, damals war im Prinzip die gesamte Menschheit dumm wie Brot. Jeder konnte ihnen alles erzählen, solange es ein bisschen schlüssig klang haben sie es geglaubt.
Das ist nur eine Halbwahrheit. Was hat sich denn geändert? Man konnte früher vielliecht nicht lesen und schreiben und man hat den Leuten was erzählt. Heute können die Leute Lesen und Schreiben. Und? Der Großteil der Menschen auf der Erde kann nciht Lesen und Schreiben.
Und der andere der es kann liest das was die da oben denen zu lesen geben. In der Schule bekommt ein Wissen vermittelt, das von oben gesteuert ist. Ob das bis in letzte Detail die Wahrheit ist, kann man nur für sich selbst rausfinden, wohlgemerkt als Kind und Jugendlicher geht das nicht.
Der Mensch nimmt das hin was ihm beigebracht wird. Und ich rede jetzt nicht davon ob die Erde eine Scheibe ist.
Falls das nicht langt, gibt es die Medien die den Rest erledigen. Das eine Desinformationspolitik in den Medien herrscht, zumindest zu Gewissen Themen, ist wohl den meisten Useren hier bekannt. Warum sollte es dann bei der Bildung in bestimmten Sparten nicht auch so sein?

melden
   

Was steckt hinter der NWO, Illuminati und der Schattenregierung?

20.12.2011 um 12:14

1.21Gigawatt schrieb:
Religionen und Glaube haben mehr Leid verursacht als alles andere auf der Welt
auch das ist nur die halbe Wahrheit. Religion gibt vielen Menschen eine Hoffnung und vielen Menschen bleibt in ihrem Leben nichts mehr lebesnwertes außer der Hoffnung und dem Glauben.

1.21Gigawatt schrieb:
In den USA war es im 18. Jhd. den Schwarzen noch verboten lesen und schreiben zu lernen, weil ihre "Herrscher" am Beispiel von Haiti erkannt haben das Bildung zur Gefahr werden kann und, dass sie besser zu kontrollieren sind wenn sie dumm bleiben.
Das war Unterdrückung.
Aber heute?
Du willst doch nicht behaupten dass der Rassismus in den USA verschwunden ist? Nur weil man den Afroameriakneren erlaubt lesen und zu schreiben, heißt das noch lange nicht dass sie gleich behandelt werden. Das Obama gewählt wurde, war auf der einen Seite zwar eine Wink der USA wir können auch anders, aber durch die miese Politik der US Regierung unter der Führung eines Afroamerikaners ist der Rassismus in den Staaten nicht zurück gegangen. Unter den Rechten Konservativen lässt das doch den Rassismus doch erst recht wieder neu aufglühen.

Edit: Daraus könnte man auch eine VT machen. Die Schattenregierung hat mit Absicht einen "schwarzen" wählen lassen, damit der Amerika ins Verderben stürzt, nur um dann einen "N..." zu haben, der den Sündebock spielt...

melden
Lufton
ehemaliges Mitglied


   

Was steckt hinter der NWO, Illuminati und der Schattenregierung?

20.12.2011 um 12:28

@NeoDeus
NeoDeus schrieb:
Heute können die Leute Lesen und Schreiben. Und? Der Großteil der Menschen auf der Erde kann nciht Lesen und Schreiben.
Und der andere der es kann liest das was die da oben denen zu lesen geben. In der Schule bekommt ein Wissen vermittelt, das von oben gesteuert ist. Ob das bis in letzte Detail die Wahrheit ist, kann man nur für sich selbst rausfinden, wohlgemerkt als Kind und Jugendlicher geht das nicht.
Global betrachtet hast du sicher recht, dass es immer noch genügend Analphabeten auf der Welt gibt. Aber das sollte doch nicht das Problem sein. Jedenfalls nicht in unsererem Kulturkreis.

Denn hier können alle Lesen und Schreiben lernen. Wenn sie dann allerdings lieber Filmchen bei DuRöhre schauen, statt sich echtes Wissen aus Büchern anzueignen, ist das doch wohl ein selbstgebautes Problem, oder?

Wer hindert die Menschen daran auch die Dinge zu lesen, die nicht offizielle Schullektüre sind? Außer der eigenen Faulheit?

Ich will gar nicht abstreiten, dass Kinder und Jugendliche leicht beeinflussbar sind, aber auch hier sind es doch die Eltern, die ihre Kinder ermutigen sollten auch einmal über den Tellerrand zu schauen.

Mein Vater wurde von seinem Vater mit dem Spruch genervt: Was Wert ist zu existieren, ist auch Wert zu wissen. Er hat mich damit genervt, ich nerve damit heute meine Tochter. Meine Tochter hat eine Frage? Da steht das Lexikon, schau nach. Nur so erreicht man, dass sich Menschen eben selber um die Dinge kümmern und sich ihr Wissen aneignen. Nicht durch vorkauen und alle Steine aus dem Weg räumen...

Wie du schon richtig schreibst, viele Lösungen sind einfach, aber mit Arbeit und Selbstdisziplin verbunden. Also warum sind dann irgendwelchen oskuren Eliten an der selbstverschuldeten Bildungsmisere Schuld?

melden
   

Was steckt hinter der NWO, Illuminati und der Schattenregierung?

20.12.2011 um 12:40

Zionismus ist in meinen Augen die adequate Reaktion auf den weltweiten Antisemitismus. Man es ihnen nicht übel nehmen einen eigenen Staat zu wollen wenn die Geschichte doch gezeigt hat, dass egal wo sie hin gingen sie nicht willkommen waren.


Man sollte nach den RICHTIGEN Antworten suchen, nicht nach angenehmen, romantischen oder spannenden. Weißt du was einige Psychologen, allen voran Freud, als das schlimmste ansehen was man einem Menschen antun kann? Kränkung. Das erläuter dieser Schmidt-Salomon, von dem ich sonst eher wenig halte, hier relativ gut: (bis 1:22)


NeoDeus schrieb:

Und der andere der es kann liest das was die da oben denen zu lesen geben. In der Schule bekommt ein Wissen vermittelt, das von oben gesteuert ist. Ob das bis in letzte Detail die Wahrheit ist, kann man nur für sich selbst rausfinden, wohlgemerkt als Kind und Jugendlicher geht das nicht.
Der Mensch nimmt das hin was ihm beigebracht wird. Und ich rede jetzt nicht davon ob die Erde eine Scheibe ist.
Falls das nicht langt, gibt es die Medien die den Rest erledigen. Das eine Desinformationspolitik in den Medien herrscht, zumindest zu Gewissen Themen, ist wohl den meisten Useren hier bekannt. Warum sollte es dann bei der Bildung in bestimmten Sparten nicht auch so sein?

Das is in meinen Augen nichts weiter als eine haltlose Behauptung.
Wenn du ein Beispiel für falsche oder manipulative Lehrplaninhalte kennst nenn es doch.
Du sagst nur, dass es Desinformation ist weil es sich nicht mit den lustigen Inhalten des Internets deckt.



Religionen geben Menschen etwas? Ja toll, ein Placebo, aber zu welchem Preis?
Denkst du nicht, dass Menschen auch ohne einen imaginären Freund dazu in der lage wären auf ihr Leben klar zu kommen?
Es steht ausser Frage, dass Religionen mehr schaden angerichtet haben als positives. Was haben wir ihnen schon zu verdanken? Das man sich nicht gegenseitig umbringen soll wussten auch schon Völker VOR den großen Religionen, teilweise wussten sie es sogar aus reiner Logik heraus, ohne ein Drohbild.



Natürlich gibt es noch Rassismus in den USA, aber Schwarze werden nichtmehr in der Form unterdrückt wie es noch vor 50 Jahren war.
Rassismus gibt es überall, es ist die Krankheit der Dummen.
Sogar in Deutschland flammt diese latente Abneigung gegenüber Ausländern immer wieder auf.
Islamophobie ist längst kein Trend mehr dem nur minderheiten folgen.
Liegt das an einer "Elite"? Nein! Das liegt an der Dummheit und Verbohrtheit der Menschen.
Übrigens fand ich lustig, dass du die rechtskonservativen erwähnt hat. Alex Jones, ein echter Prachtkerl von einem rechtskonservativen, ist doch einer der führenden Verbreiter dieser gequirlten NWO-Verschwörungs Kacke.

melden
   

Was steckt hinter der NWO, Illuminati und der Schattenregierung?

20.12.2011 um 12:42

Lufton schrieb:
Wenn sie dann allerdings lieber Filmchen bei DuRöhre schauen, statt sich echtes Wissen aus Büchern anzueignen, ist das doch wohl ein selbstgebautes Problem, oder?
Da hast du vollkommen recht. Bücher sind goldwert und vielleicht die letzten Möglichkeiten sich unabhängig informieren. Aber auch die werden versucht durch neue Medien verdrängt zu werden.

Lufton schrieb:
Wer hindert die Menschen daran auch die Dinge zu lesen, die nicht offizielle Schullektüre sind?
Desinteresse, niedriges Bildungsniveau und natürlich Faulheit.

Lufton schrieb:
Also warum sind dann irgendwelchen oskuren Eliten an der selbstverschuldeten Bildungsmisere Schuld?
es geht ja hier um ein bisschen mehr als nur um eine Bildungsmisere. Es geht hier um Interessen, es liegt nicht im Interesse der z.B. Politker dass der Bürger mündig da steht und ihm sagt dass er scheisse baut und es ihm dreckig geht, weil er dieses und jenes Gesetz verabschiedet hat.

melden
   

Was steckt hinter der NWO, Illuminati und der Schattenregierung?

20.12.2011 um 13:01

1.21Gigawatt schrieb:
Wenn du ein Beispiel für falsche oder manipulative Lehrplaninhalte kennst nenn es doch
es muss nicht einmal falsch sein, nehmen wir mal Geschichte.
Ich war lange an der "Schule" da ich hier und da mal ne Ehrenrunde einegefahren habe. Sowohol auf der Realschule, Wirtschaftschule (beides Mittleres Bildungsniveau) und auch auf der Fachoberschule (Hochschulreife) wurde den Kids zwar viel über die Nazis, ihre Praktiken und den Verlauf des 2. WK. erzählt. Aber man hat niemals eins sterbenswörtchen über ausländische Sponsoren der Nazis gelehrt.
Mir ist das erste Jahre nach meiner Schulzeit aufgefallen, weil man da nur von Thyssen und Krupp und den üblcihen dt. Firmen sprach. Hier merkt man aber sehr schnell, dass weggelassen wird. Auch dass die Amerikaner bei Projekt Papeclip die "Elite" der Nazis nach USA mitgenommen haben und die Technik übernommen und ausgebaut haben. Sowas steht nicht in deutschen Geschichtsüchern...warum auch, wenn die Sieger die Geschichte schreiben ;) nur als kleines Beispiel und ganz seicht angeschnitten.

1.21Gigawatt schrieb:
Du sagst nur, dass es Desinformation ist weil es sich nicht mit den lustigen Inhalten des Internets deckt.
Das ist haltlos :)

1.21Gigawatt schrieb:
Religionen geben Menschen etwas? Ja toll, ein Placebo, aber zu welchem Preis?
mein Großmutter wäre ohne den Glauben an Gott zu Grunde gegangen. Auch wenn ich Ihre Meinung zu Gott nicht teile und ich mich eher als Agnostiker bezeichnen würde, obwohl ich getautf bin, hat sie der Glaube an Gott bis jetzt am Leben gehalten und ihr die Kraft (nach sehr harten Schicksalschlägen) gegeben weiter zu machen. Das versteht man nur, wenn man es selbst erlebt hat oder mit eigenen sieht :)
Dass andere Religion für Macht missbrauchen ist natürlich scheisse. Ich bin auch kein Fan von der Institution Kirche.

1.21Gigawatt schrieb:
Islamophobie ist längst kein Trend mehr dem nur minderheiten folgen.
Islamophobie wird künstlich durch die Medien erzeugt. Man serviert den Menschen immer einen neuen Sündenbock. Früher waren es die Juden (heute nur unter Hand), dann gabs die Kommunisten (kalter Krieg) und seit 9/11 haben wir die Moslems und Islamisten als neues Feindbild serviert bekommen. Ich habe lange in einem Migrantenviertel gelebt und habe keine Angst vor diesen Menschen. Aber es gab net Zeit, wo auch ich mich gefragt habe ob der Mann der im Turban, Kaftan und Vollbart auf dem Weg in das Gebetshaus vielleicht Terrorist sein könnte. Nicht weil ich so dumm bin, sondern weil man uns das tagtäglich im TV serviert hat.
Das ist schlichtweg Manipulation und ein Aufbauen eines Feindbildes.
Man sieht es tag täglich in den Medien. Je nach politschem Interesse wird, so oder so über ein Thema berichtet. Wenn man Gaddafi als Tyrann zeigen will, zeigt man Panzer und bewaffnete Menschen die angeblich auf Kinder und Frauen Jagd machen. Man lässt weg, dass Gaddafi das größte Wasserreservoir Projekt am Laufen hat, dass Nordafrika am unabhänig vom Westen machen kann, zumindet zum Teil. Man lässt auch Weg, dass Lybien das am höchsten entwickelte Land des afrikanischen Kontinents war. Wie geht das eigentlich wenn man so einen "bösen bösen" Diktaor als Machthaber hat, der allen großen Poltikern die Hand nicht nur einmal geschüttelt hat... ?



melden

Seite 7 von 8 12345678

90.147 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Der Mensch der Zukunft
Milliarden von mikroskopischen Nanorobotern werden durch unser Gehirn schwimmen.
Milliarden von mikroskopischen Nanorobotern werden durch unser Gehirn schwimmen.
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden