Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Das Warp-Antrieb Paradoxon RSS

129 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Warp, C Grenze

zur Rubrik (Wissenschaft)AntwortenBeobachten5 BilderSuchenInfos

Seite 1 von 71234567
smodo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

13.12.2011 um 12:35



Grüezi Wohl wiedermal. :)

Mir ist beim Mittagessen grad was durch den Kopf gegangen.

Wir rechnen immer noch damit das, c die kosmische geschwindigkeits grenze ist.

Ich kann mich nicht schneller als c bewegen, ganz klar. Aber so denkt man, mit dem Warp-antrieb kann man, viel schneller noch, viel weiter kommen, als mit c zu reisen.

Aber, der warp antrieb funktioniert ja so, dass das universum sich vor einem zusammenzieht und hinter einem wieder ausdehnt, sprich: der raum formt dich vorwärts...

Bei einer riesen Distanz z.b. von hier zu Beteigeuze, wird der Raum also bewegt und geformt und das doch eig. schneller als wen ich mich c zu Beteigeuze fliege.

Ergo, muss doch der Raum sich schneller als c bewegt und geformt haben... was doch eigentlich nicht gehen dürfte ?!?

Ich weis es gibt ja noch keinen Warp Antrieb, doch streben Menschen dessen erfindung evtl. an.

Also könnte man nach meiner ansicht nach, gar nie einen Warp Antrieb entwickeln...

Habe ich da evtl bissl recht oder sollte ich besser das Geschirr abwaschen gehen ?!? ;)

Grüsse Euch

melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied


   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

13.12.2011 um 12:37

Warp ist eine Erfindung von Skriptschreibern billiger Hollywoodserien.

melden
smodo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

13.12.2011 um 12:38

Jo aber dessen Prinzip existiert "blöd gesagt" und Menschen fragen sich, wie man dies in der wirklichkeit erfinden könnte. Wie gesagt es geht mir hier ums theorethische und nicht ob es den gar nicht gibt oder was auch immer.

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

13.12.2011 um 12:40

Wenns danach geht, existieren auch sprechende Mäuse und Katzen die andere Mäuse mit nem Hammer verfolgen.
Ist da jetzt auch ein paradoxon zu suchen?

melden
smodo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

13.12.2011 um 12:43

@StUffz
... ohne worte !

Es geht um den Warp antrieb, nicht um katzen ! nicht um Mäuse und auch nicht um hollywood !
Nur eine theorethische überlegung zum Warp antrieb... Was ist daran schwer zu verstehen ?!? ist er möglich ? oder ist er genau wegen dem mir beschribenen nicht und auch niemals möglich tatsächlich zu entwickeln !
Antriebe kann man entwickeln... Mäuse die sprechen und mit hämmer schwingen, nicht !

Wen ihr nix zu sagen habt, lasst es !

melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied


   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

13.12.2011 um 12:52

@smodo
Lies einfach das hier plus die vier verlinkten Studien: Wikipedia: Warp-Antrieb#Das_Warp-Feld_nach_Alcubierre_und_Van_den_Broeck

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

13.12.2011 um 12:54

das ist eben das problem bei überlichtreisen.
sehr schön beschrieben mit dem picard manöver
http://www.newstrekker.com/archiv/united_codes_05_01.htm

buddel

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

13.12.2011 um 13:05

Den Raum kann man aber auch nur in Lcihtgeschwindigkeit verformen, wenn ich das richtig verstanden habe.

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

13.12.2011 um 13:50

Habe vor längerer Zeit mal einen Artikel gelesen in dem, ich glaube es war Michio Kaku, gesagt hat das ein Warp-Antrieb möglich wäre, aber nur rein theoretisch.

Man würde nämlich so genannte Exotische Materie benötigen, welche leichter als nichts ist, also eine negative Masse besitzt.
Diese Art Materie wurde zwar noch nicht nachgewiesen, widerspricht laut ihm aber keinem bekannten Naturgesetz.

Das ist aber alles nur Theorie und solang niemand etwas entdeckt was diese Eigenschaften hat wird niemand von uns die Erfindung des Warp-Antriebs miterleben. Schade...

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

13.12.2011 um 16:35

Es gibt den Warp antrieb doch gar nicht..das ist wie das Pinocchio Paradoxon wenn die Nase nie wachsen würde - sinnfrei

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

13.12.2011 um 16:41

Obwohl das Ding nur Fiktion ist finde ich den Gedanken doch interessant. Egal wie man es anstellt: es müsste etwas geben was sich deutlich schneller als mit c ausbreiten könnte.

melden
AGS
Profil von AGS
anwesend
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

13.12.2011 um 16:45

War doch kürzlich in den News, Teilchen die Schneller als das Licht fliegen. Ich glaub Neutrinos waren das, oder? In einem zweiten Experiment kam man zum selben Ergebnis, was die Wahrscheinlichkeit eines Messfehlers reduziert.

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

13.12.2011 um 17:01

@AGS
Jo aber der Unterschied ist viel zu klein um uns hier weiterzubringen. Selbst wenn wir einen Impuls zur Raumkrümmung losschicken könnten, der mit Neutrinogeschwindigkeit fliegen würde, könnten wir nur knapp über c hinaus kommen. Also immer noch kein Warp.

melden
AGS
Profil von AGS
anwesend
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

13.12.2011 um 17:03

Da bin ich „optimistisch“. Dieses bischen könnte nur der Anfang weiterer Entdeckungen sein.

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

13.12.2011 um 20:24

@smodo
Man kann nicht schneller als Vakuum-Lichtgeschwindigkeit reisen, egal ob man einen Raumverzerrer in der Tasche hat oder nicht. Egal wie du es anstellst, wenn du schneller als dass Licht an einem Ort bist würdest du in die Vergangenheit reisen. Wenn es Leben auf alpha centauri gäbe, dann würde er sehen wie unser Welt in 4 Jahren aus sah, wir hingegen seine Welt ebenfalls. Würden wir aber einmal kurz nach alpha centauri fliegen und dann zurück in kürzester zeit hätten wir eine Reise von 8 Jahren in die Vergangenheit gemacht was zum Paradoxon führt. Zeit ist relativ und nicht absolut.

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

13.12.2011 um 20:40

@smodo

Die Lichtgeschwindigkeit ist das Limit für Dinge und Informationen im Raum, nicht jedoch für den Raum selbst. Jedenfalls ist das die übliche Antwort auf die Frage, wie unser Universum größer als 14 Mrd LJ im Radius sein kann wenn es doch nur 14 Mrd Jahre Alt ist.

Insofern ist so ein Antrieb wohl theoretisch nicht auszuschließen.

@buddel

Das ist jetzt nur teilweise on topic, aber ich muss das trotzdem mal loswerden: Dieses Picard-Manöver ist völlig blödsinnig. Ok, die Logik dahinter stimmt natürlich, aber dass es einen Mr. Picard braucht, um da draufzukommen ist völlig absurd. In einer Welt wo Überlichtgeschwindigkeit alltäglich ist müssten Raumschiffcaptians ja eigentlich ständig solchen Effekten ausgesetzt sein, und jedem müsste so etwas schon rein versehentlich mal passiert sein.

Das ist etwa so, als würde heute ein Kampfpilot sagen: "Hey Kollegen, mir ist da grade ein Geistesblitz gekommen. Wenn wir, sagen wir mal, theroetisch mit Überschallgeschwindigkeit fliegen, dann würden wir ja am Ziel ankommen bevor man uns hören kann! Cool, oder?"
"Hm, klasse Idee, Steve! Wir nennen das ab jetzt das Steve-Manöver!"

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

13.12.2011 um 20:44

@individualist
Dass man bei Über-C-Geschwindigkeit in die Vergangenheit reist muss auch erst noch bewiesen werden :D

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

13.12.2011 um 20:59

@horusfalk3

Naja, das ist nunmal ein logisches Ergebnis der Relativitätstheorie. Solange man davon ausgehen kann, dass die stimmt (und mein GPS-System sagt das sie stimmt ;) ), reist man bei über-c in die Vergangenheit.

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

13.12.2011 um 21:00

@horusfalk3
Es gibt weder Überlichtgeschwindigkeit noch Reisen in die Vergangenheit. In der mathematischen Gleichung würde aber mit Überlichtgeschwindigkeit die Zeit Rückwärts laufen. Wenn das nicht so wäre würde unser physikalisches Gleichungssystem nicht stimmen, Einstein läge mit seiner Relativität-Theorie falsch und wir hätten ein absolutes physikalisches System, was aber natürliche Beobachtungen nicht mehr erklären könnte.

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

13.12.2011 um 21:06

Also die Geschwindigkeit v ist über die Strecke s und die Zeit t definiert:

v=ds/dt

Man müsste ersteinmal überlegen was mit der Strecke s passiert wenn ich mit dem Raum herumspiele.



melden

Seite 1 von 71234567

87.683 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Die Astralwelten und der Tod
Der Übergang von einem physischen Zustand des Lebens in einen höheren Zustand.
Der Übergang von einem physischen Zustand des Lebens in einen höheren Zustand.
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden