Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Das Warp-Antrieb Paradoxon RSS

129 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Warp, C Grenze

zur Rubrik (Wissenschaft)AntwortenBeobachten5 BilderSuchenInfos

Seite 5 von 7 1234567
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

15.12.2011 um 15:54



hi @smodo

ich denke mal, daß es nicht schneller geht als mit c,

der satz ist von menschen gemacht.


evt gibt es da noch ebenen die uns verborgen sind,

und leute/wesen welche diese Gesetzmässigkeiten beherrschen. (Feldraum)



aber solange wir die existenz dessen alles abstreiten,

werden wir auch nicht schneller reisen als das Licht.



mfg,

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

15.12.2011 um 21:39

So jetzt hab ich noch eine Frage... Ist reine Theorie aber folgendes:

In einem schwarzen Loch steht ja die Zeit praktisch still. Wenn i h mich jz in einem schwarzen Loch aufhalten würde (oder in irgendeinem anderen "Objekt" in dem die Zeit langsamer vergeht als zB auf der Erde.

Ich fliege nun in diesem schwarzen Loch (egal jz ob das möglich ist oder nicht) von der Erde zu einer fernen Galaxie. Angenommen ich reise mit 0.3 facher Lichtgeschwindigkeit und brauche 100.000 Erdenjahre... Ich bin aber in meinem Objekt nur 5 Jahre gealtert... Also hab ich mich auf mich selbst bezogen schneller am Zielort als es mit c möglich gewesen wäre, da ich bei Fortbewegung mit c zig Male gestorben wäre da Tausende Jahre vrergangen wären...

??

Oder lieg ich da jz komplett falsch...?

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

15.12.2011 um 22:54

@elPrincipe

Dafür brauchst du kein schwarzes Loch. Mit der Zeitverzerrung, die bei sehr hohen Unterlichgeschwindigkeiten entsteht, kannst du das gleiche Ergebnis erzielen.

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

15.12.2011 um 23:07

@elPrincipe
In einem schwarzen Loch fliegt man nirgendwohin. Was du meinst ist wohl eher ein Wurmloch.

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

16.12.2011 um 01:07

Ich weiss das man damit niergends hinfliegt.. Aber angenommen man könnte oder man fliegt mit einem Objekt in dem die Zeit fast stillsteht... So könnte man ja theoretisch Zeitreisen und sich schneller bewegen als das Licht.. Man Trickst es einfach mit der Zeit aus ;-)

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

19.12.2011 um 13:39

@smodo


melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

19.12.2011 um 13:43

Wenn der Antrieb also den Raum bewegt, und nicht sich selbst... also abgesehen davon dass der Energieaufwand unendlich groß wäre- was macht die Enterprise wenn neben ihr ein Schiff in die andere Richtung "Warpen" will?

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

19.12.2011 um 15:25

Legion4 schrieb:
Wenn der Antrieb also den Raum bewegt, und nicht sich selbst... also abgesehen davon dass der Energieaufwand unendlich groß wäre- was macht die Enterprise wenn neben ihr ein Schiff in die andere Richtung "Warpen" will?

Wozu sollte man rückwärts fliegen wollen? Man kann doch in den Normalraum zurückkehren und wenden ...

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

19.12.2011 um 15:58

nein das ding ist der warp antrieb verzerrt wie gesagt den raum,
hinter dem schiff wird er ausgedehnt und davor passiert das gegenteil, dadurch soll das schiff quasi durchgedrückt bzw. gezogen werden.
die ursprüngliche intention davon war nicht das raumschiff direkt zu bewegen, sondern einfach den raum bzw. das ziel zum raumschiff zu bringen, woher das raumschiff die energie dafür verwendet steht in den ganzen einschlägigen fact files von star trek. warp antriebe gibt es des weiteren noch in anderen sci fi titeln z.B. warhammer oder der slipstream von andromeda, das sind aber andere prinzipien

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

19.12.2011 um 16:14

Blöd nur dass man bei dem Energieaufwand ziemlich viel zu tun hätte.

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

19.12.2011 um 18:30

@Issomad
Legion4 schrieb:
was macht die Enterprise wenn neben ihr ein Schiff in die andere Richtung "Warpen" will?

Ich meine wenn Zwei schiffe den Raum gleichzeitig in eine andere richtung ziehen.

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

20.12.2011 um 23:43

Legion4 schrieb:
Ich meine wenn Zwei schiffe den Raum gleichzeitig in eine andere richtung ziehen.

Ach so, nunja, das kommt sowieso nicht vor, weil man nicht von 0 auf Warp kommt ...

Ansonsten sagt die Star-Trek-Theorie, dass dann Hüllenbrüche wahrscheinlich sind und wahrscheinlich beide Schiffe zerstört werden. Der Warp-Antrieb darf auch deshalb nicht innerhalb von Sonnensystemen benutzt werden ...

Richtungsänderungen im Warp-Modus sind von Grund auf gefährlich ...

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

31.05.2012 um 16:09

ich glaube, dass selbst die schlausten wissenschaftler sich irren können.
Und wer hätte schon vor 200 Jahren geglaubt, das irgendwann mal Leute sich quer über die Erde per Facebook unterhalten.
Und wer weiß schon, wie wir Menschen in Zukunft irgendwelche Naturgesetze umgehen können. Mag sein, das wir niemals mit Warp-Antrieb fliegen werden. Aber ausschließen würd ich´s nicht.

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

18.09.2012 um 13:08

NASA-Physiker halten echten Warp-Antrieb nun doch für vorstellbar

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2012/09/vorbild-star-trek-nasa-physiker-halten.html

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

18.09.2012 um 13:21

Habe es eben auch gelesen, sehr interessant.

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

18.09.2012 um 14:40

Es geht nichts über die fundierten "Wissenschaftsberichte" von Grenzwissenschaft-aktuell.

edit: Ups, da sind ja Anführungszeichen hineingerutscht.....

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

18.09.2012 um 15:51

@andreasko

Also, laut dem Atrikel benötigt das Teil exotische Materie, und die Typen arbeiten also bereits an Kleinstmodellen davon.

Sieht keiner ein Problem mit diesem Artikel?

melden
Atalan
ehemaliges Mitglied


   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

18.09.2012 um 16:00

MareTranquil schrieb:
Sieht keiner ein Problem mit diesem Artikel?

Ich sehe Probleme.
1. Müsste sich das Rad aus Exotischer Materie nicht der verbogegen Raumzeit anpassen und würde somit zerbersten?
2. Findet hier keine Kausalitätsverletzung im Rad statt, weil die Aussenbereiche oben und unten einer Zeitdilatation ausgesetzt wären?

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

18.09.2012 um 16:01

MareTranquil schrieb:
Sieht keiner ein Problem mit diesem Artikel?
Schon heute exotische Materie zu gewinnen - auch solche, mit einer negativen Energiedichte oder aber auch solche, die sich rückwärts in der Zeit bewegt - ist an sich kein Problem.
Man benötigt nur etwas Feenstaub. Dann klappt das schon.

melden
   

Das Warp-Antrieb Paradoxon

18.09.2012 um 16:01

wo ist denn da die Neuigkeit? ERinnert mich an den Albucuirrie Warp antrieb

Vielleicht sollten die Jungs erstmal Exotische Materie Definieren/Finden/Erlkären/Herstellen/Existenznachweisen?



melden

Seite 5 von 7 1234567

87.730 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Was Meditation im Gehirn bewirkt
In zahlreichen Studien untersuchen Wissenschaftler die Gehirne meditierender Mönche und gelangen so zu faszinierenden Erkenntnissen.
In zahlreichen Studien untersuchen Wissenschaftler die Gehirne meditierender Mönche und gelangen so zu faszinierenden Erkenntnissen.
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden