Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf RSS

105 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Unfall

zur Rubrik (Kriminalfälle)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 6123456
ecto1
Diskussionsleiter
Profil von ecto1
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

16.06.2009 um 15:35



Tach zusammen!

Habe gerade folgendes gelesen:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,630648,00.html

Was meint Ihr, was die Familie zu so einer Falschaussage bewogen haben kann?
Was ist wohl wirklich passiert?

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

16.06.2009 um 15:42

Poste doch wenigstens den ersten Absatz ^^

Rudolf Rupp verschwand am 13. Oktober 2001. Seine Familie gestand, ihn ermordet, zerstückelt und den Hunden zum Fraß vorgeworfen zu haben. Man sprach sie schuldig. Doch dann fand man plötzlich die Leiche des Landwirts - unversehrt. Wie starb er wirklich?

melden
ecto1
Diskussionsleiter
Profil von ecto1
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

16.06.2009 um 15:44

@yoyo
Tschuldigung! ;-)

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

16.06.2009 um 15:49

Ufff...habe mir jetzt mal den Bericht durchgelesen. Ich kann mich noch erinnern, das der Mord mich damals sehr angeekelt hat, aber nun bin ich wirklich baff.

Was treibt Menschen dazu, sowas auszusagen?

*blubb*

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

16.06.2009 um 15:52

wenn er nur verschwunden wäre, hätte die versicheung keinen cent bezahlt so dachten die sich das se wenigstens etwas bekommen! meine meinung..

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

16.06.2009 um 15:53

Rausch, Selbstmord, Totschlag oder Mord

"Die Gründe für eine Wiederaufnahme liegen mit der unversehrten Leiche bereits auf dem Tisch", sagt Rick. "Wir tragen aber noch Indizien für die Suizid-Version, die aus meiner Sicht am wahrscheinlichsten ist und in deren Richtung seinerzeit kaum ermittelt wurde, zusammen."
-
wieso eigentlich der Kerl , war stinkbesoffen autogefahren..warum sollte es kein Unfall sein..trotzallem eine komische Geschichte..
---
In der "BSV-Sportgaststätte" trank er acht halbe Bier, ließ sie anschreiben wie immer und machte sich gegen ein Uhr früh in seinem Wagen auf den Heimweg.
-
also ich könnte kein Auto mehr fahren..

melden
ecto1
Diskussionsleiter
Profil von ecto1
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

16.06.2009 um 15:53

@mihelenia
Das wäre eine Möglichkeit, ob mir so ein bisschen Versicherungsgeld aber 10 Jahre Knast wert wäre...

melden
ecto1
Diskussionsleiter
Profil von ecto1
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

16.06.2009 um 15:54

@M11
ieß sie anschreiben wie immer

Die Übung machts wohl. :-)

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

16.06.2009 um 15:59

Der ist bestimmt besoffen in die Donau gefahren,nach 8halbe Bier,und ersoffen.
Aber schon schrecklich wie die Familie sich selbst mit sein verschwinden belastete.

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

16.06.2009 um 16:02

@ecto1
Die Übung machts wohl. :-)
--------
ja ok soll es ja geben...und auf dem Land..sowieso :-)

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

16.06.2009 um 16:22

Hallo

ich hoffe ich irre mich nicht... das möchte ich vorausschicken...aber der Fall erinnert mich an einen Fall in einem Buch, wo ich hier habe... ich weiss nur leider nicht in welchem es steht... müsste aus den Sammelwerken vom Weltbild-Verlag "Authentische Kriminalfälle" stehen...
Die Geschichte kommt mir nämlich bekannt vor... anscheinend muss es auch nicht die perfekte u intakte Familie gewesen sein ...
Will aber jetzt nichts errzählen, was ich gerade nicht 100% belegen kann u ic kann leider nicht in meiner Serie nachschauen, da die quer verteilt im Haus liegt, dank des Umzugs... bin schon am Googlen aber ich find auch nix weiter... :-(

lg Gwen

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

10.07.2009 um 17:54

@ecto1

also ... das Buch heisst

Mörder von heute auf morgen

und ist von
Karl Häusler

Allerdings sind die Namen geändert... dort steht einiges über den Fall drin ..

Es steht zb. drin das es seit der Heirat mit seiner Frau bergab mit dem Hof ging, seine Frau hätte auch eine schwere Kindheit gehabt... wäre Kleptomanien... auch wäre sie nicht gut im Umgang mit Geld... Er trank dafür immer mehr.. Haushalt war auch nicht ihre Stärke.. dennoch bekamen sie 2 Mädchen ... dabei gab es auch erhebliche Schwierigkeiten ... Evtl.. wirklich nur vielleicht!!!!! auch Missbrauch ... Nachbarn meinten es wäre viel getrunken u gestritten worden, es ginge lautstark im Haus zu... Schau nicht so blöd wäre eine Standardbegrüssung von der Frau gewesen...

Dies steht alles in dem Buch ... es ist nicht von mir!!!!!!

lg Gwen

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

10.07.2009 um 18:05

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,331563,00.html

und bei Google unter Rudi Rupp ist noch mehr zu finden ...

lg Gwen

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

10.07.2009 um 18:12

Rupps Töchter Andrea und Manuela - zur Tatzeit 15 und 16 Jahre alt - wurden nach 23 Verhandlungstagen zu Jugendstrafen von zweieinhalb und dreieinhalb Jahren wegen Beihilfe verurteilt, weil sie die angeblich geplante Tat nicht verhindert hätten.

Anwalt Norbert Feldmeier, der Manuela Rupp im Prozess verteidigt hatte, hatte bereits im ersten Verfahren gesagt: Die Aussagen seiner Mandantin seien "reine Phantasie". Gutachter stuften die damals 16-Jährige zudem als minderintelligent ein.


Vielleicht wurde es den Kindern beim Verhör in den Mund gelegt, vielleicht wurden sie solange angeschrien bis sie einfach ja zuallem gesagt haben.

Das klärt natürlich nicht den Rest der Familie, aber dies erklärt auch weshalb sie es kurz vor dem Prozess zurück geschoben haben.

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

10.07.2009 um 18:24

@mara86

haben die nicht untereinander beschlossen was gesagt wurde???

Müsste ich dann mal im Buch nachlesen ... grübel..

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

10.07.2009 um 19:05

Ganz eine skurrile Geschichte!
Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die einfach einen Mord zugeben, wenn der Tod des Bauern wirklich ein Selbstmord gewesen sein soll. Sowas macht doch überhaupt keinen Sinn.
Es wäre ja wirklich ein Hammer, wenn die befragenden Ermittler, diese Geschichte den Verdächtigen nur eingeredet hätten!

Vielleicht wollte man durch diese Aussage nur noch ein schlimmeres Verbrechen decken. Allerdings frage ich mich, was es denn noch Schlimmeres geben kann, als das, was die damals zugegeben haben. Die Geschichte mit dem Zerstückeln und an die Hunde verfüttern, erklärt, weshalb es keine Leiche gibt. Vielleicht sollte die Leiche einfach nicht gefunden werden.
Vielleicht wurde der Bauer ja vergiftet und dann in dem dem Auto dort versenkt ...

Emodul

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

10.07.2009 um 19:55

@emodul

Was soll schon Schlimmes vertuscht werden ?
Es stand/steht ja jetzt in der Öffentlichkeit mit Schulden/schlampige Haushaltsführung/Missbrauch usw...

@mara86

als erstes wurde die Familie als Zeugen behandelt...
Der Verlobte erzählte zb bei seiner 1. Aussage, das Rudolf heimkam , betrunken versteht sich, Eheleute streiten, er fällt die Kellertreppe runter, hätte aber noch gelebt, seine Ehefrau hätte dann einen Holzscheit geholt u draufgeschlagen ... Danach zersägt u im Baggersee versenkt
Die Ehefrau bestätigte dies ausser die Sache mit dem Holzscheit.. er ist schon beim Sturz gestorben ..
Beteiligt waren auch dieältere Tochter beim Wegschaffen
Ganz am Anfang hatten alle behauptet, er wäre vom Wirtshaus nicht heimgekommen..
Die eine Tochter nahm anfangs auch die ganze Schuld auf sich mit dem Tod des Vaters.. angeblich wegen Missbrauch in der Todesnacht.. bzw. er hats versucht sie hat ihn weggestossen u er hätte sich den Kopf angeschlagen ..
Dann kam heraus das sie schon viel länger von ihm missbraucht wurde als nur in dieser einen Nacht.. und er in dieser Nacht nix von ihr wollte sondern der Treppensturz ausschlagebend war...
Allerdings widersprachen sie alle 4 in weiteren Vernehmungen immer wieder... Es entstand der Eindruck als wollten sie die Polizei zum Narren halten (Auszug auch aus dem Buch original)...
4 Wochen nach der Festnahme widerrief die Ehefrau alles ... und sagte wieder er ist nicht nach Hause gekommen ... dann widerrief auch der Rest u schwieg sich aus..
Im Wohnhaus konnte man keine Blutspuren oder ähnliches ausmachen .. ergo musste er relativ unblutig beseitigt worden sein .. falls er daheim umgebracht wurde.. Allerdings hätte es auch sehr gründlich gereinigt worden sein können .. also Keller usw.. dies hatte auch der Verlobte zugegeben das er unten geputzt hätte.. u den Betonfussboden mit Betonfarbe überstrichen..
Am 18.2.2004 hat die jüngere Tochter zugegeben den toten Vater an die Hunde verfüttert zu haben ..
Im April 2004 legte der Verlobte der älteren Tochter ein umfassendes Geständnis ab.. er hätte ihn niedergeschlagen, Töchter u Ehefrau hätten ihn angefeuert... Dann übernahm die ältere Tochter das Mordwerkzeug.. dann wurde er zerstückelt.. Fleisch gekocht u an die 7 Hunde verfüttert..
Beim Prozess wurde angemerkt, das sie alle widerriefen.. Der Richter bat die Familie die Wahrheit zu sagen, das würde sich strafmildernd auswirken...
Naja .. im August 2004 kam dann ne neue Variante auf, eine Mitgefangene wollte von der Ehefrau erfahren haben, das ihr toter Mann zerhackt u in einer Müllverbrennungsanlage entsorgt wurde.. Auch sei die Ehefrau dabeigewesen aber nicht tatbeteiligt.. es wäre der Verlobte gewesen ... dies erzählte eine junge Frau im Knast die mit der Ehefrau eine Mutter-Tochter-Beziehung bzw. sehr enge Freundschat unterhielt.. Allerdings glaubten die Verteidiger ihr nicht, weil sie angeblich von der Polizei mit Cola u Zigaretten gelockt wurde... im Buch sind dahinter ein !? ... Daher beantragte er weitere Zeugen aus dem Gefängnis.. Die Ehefrau stritt natürlich alles ab u sagte sie hätte mit der jungen Frau darüber nie geredet... und sie wäre unschuldig

Das war jetzt alles etwas aus dem Buch herausgetragen .. am bestens ist wer wirklich Interesse hat sich ds Buch zu kaufen ... sind noch weitere interessante Geschichten drin ...

Mich würde nu interessieren, wie die Sache nun ausgegangen ist... was machen die Töchter zb heute... die jüngere hat ja sehr gelitten unter allem .. wie man auch im Buch lesen kann zb... und ob man je erfahren kann was wirklich passiert ist..

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

10.07.2009 um 20:03

@sweetgwen
Das sind wirklich interessante Informationen die du da herrausgeschrieben hast.
Dann passt meine Vermutung wohl nicht mehr so wirklich.
Würd mich auch interessieren wie die Sache jetzt weiter geht und was aus den Kindern geworden ist.
Werde mir das Buch auch mal besorgen, hört sich interessant an.

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

10.07.2009 um 20:09

@mara86

wo du es genau bekommst weiss cih nicht, da es ja bei der Sammelserie von Weltbild dabei war...aber ich würde Ebay u Booklooker vorschlagen ..

Dabei sind noch folgende Geschichten:
Kleine Ursache, verheerende Wirkung

Ein lebendes Tier als Mordwerkzeug (da wurde der Fall so dargestellt, das der Bulle im Stall die Bäuerin getötet hätte)

Doppelmord im Hochhaus

Mord durch Kindeshand (sehr erschreckend .. getötet wurde ein Kind von einem Kind wegen einer Armbanduhr)

Bettkastenmord

Der vergessene Ehering

Spurlos verschwunden

Der Mörder kam aus Kasachstan

Falsch geparkt - wegen Mordes verurteilt

Alkohol + Tabletten = Tod

Bluttat im Pflegeheim

Borderline Syndrom u ein grauenvoller Mord

Leiche von der Mülldeponie

...und sonst hätt ic meine Mutter umgebracht


Es stand auch im Buch das die Töchter Sex mit dem Vater u Verlobten gehabt hätten .. halt mal der mal der... :-0... Muttern streitet Missbrauch glaub ich ab...

melden
   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

11.07.2009 um 10:56

Danke,

scheind ja ansich auch eine psychisch gestörte Familie zu sein, anders kann ich mir es jetzt erstmal auch nicht erklären warum jm so ein Geständnis ablegt.

melden
dra2807
ehemaliges Mitglied


   

Falschaussage - verfütterte Leiche taucht auf

11.07.2009 um 11:30

also wegen der versicherrung kann es ja nicht sein ,die zahlt bei soetwas nicht.dann kannman auch schnell sagen ,einfach nur gestört ,oder aber auch eventuell waren die so fassunflos darüber das die polizei ,die leute als motenzelen mörder sahen ,das die aus trotz solche storys erzählt haben ,oder aber auch sie wollte irgendjemanden anderen schützen ?



melden

Seite 1 von 6123456

87.003 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Dennis Pelz:Mordfall Mitte der Neunziger63 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden