Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Mischpaare: Kultur = Grenze für Beziehung? RSS

165 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Kultur, Faszination, Neugier, Partnerschaft, Akzeptanz, Paare, Abneigung, Love

zur Rubrik (Menschen)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 6 von 9 123456789
Kc
Profil von Kc
Moderator
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Mischpaare: Kultur = Grenze für Beziehung?

15.04.2011 um 11:00



Ich sehe da eigentlich grundsätzlich kein Problem.

Wir sind alle Menschen, unser aller Blut ist rot und wir sind auch vom Grundsatz her alle gleich körperlich ausgestattet.

Wenn ich mich in eine Farbige aus dem tiefsten Kongo verliebe, dann bin ich mit ihr zusammen, wenn es eine Schwedin ist, dann mit der, wenn es eine Japanerin ist, dann bilde ich mit dieser ein Paar.


Problematisch wird es, wenn Partner oder Familie zu eisern auf bestimmten, kulturellen Grundsätzen beharren und diese wiederum die Grundsätze des andere Partners attackieren.

Rassismus gibt es ja keineswegs nur unter Weißen oder Europäern, es gibt auch in Afrika, Asien oder Südamerika mehr als genug Einheimische, die sagen: Wir dürfen uns auf keinen Fall mit XY vermischen.
Dahinter steht die diffuse Angst, die eigene ,,Art" könnte verschwinden - was natürlich falsch ist.

Inwieweit Mischpaare funktionieren können, liegt vor allem in deren eigenen Händen.

melden
   

Mischpaare: Kultur = Grenze für Beziehung?

15.04.2011 um 11:21

@Kc
Seh ich auch so.
Meine Eltern sind ein Mischpaar.
Da gab es nie Probleme aufgrund anderer Kulturen. Tja..gehalten hat es nicht weil die Schwiegermutter sich immer in die Beziehung eingemischt hat und meine Mutter nicht akzeptieren wollte.

melden
Kc
Profil von Kc
Moderator
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Mischpaare: Kultur = Grenze für Beziehung?

15.04.2011 um 11:32

@BlackMuse

Es nervt natürlich immer, wenn Schwiegereltern versuchen, den erwachsenen Kindern Vorschriften zu machen.
Ich hab meinen Eltern gesagt, dass mir das völlig egal ist, ob ihnen eine Partnerin gefällt oder nicht.
Für mich zählt nur, ob ich mit ihr gut klarkomme :)

Aber ich gehe auch nicht davon aus, dass es Schwierigkeiten gäbe, Eltern haben auch gesagt, dass das meine Sache ist.

melden
   

Mischpaare: Kultur = Grenze für Beziehung?

15.04.2011 um 11:35

Ist die Kultur eurer Meinung nach eine Grenze für eine Beziehung? Kann es funktionieren oder ist es doch zum scheitern verurteilt?
Warum tun sich so viele Menschen schwer damit Gefühle für jemanden zu entwickeln, der aus einer anderen Kultur kommt?
Welche Faktoren spielen eine Rolle? Ist es möglich jemanden zu lieben, der scheinbar aus einer fremden Welt kommt?

Eine Beziehung kann funktionieren, obwohl die Partner in verschiedenen Kulturen aufgewachsen sind.

Schwer Gefühle zu entwickeln tut man sich deshalb, weil man natürlich erstmal Angst vor Fremdem hat. Man muss es erst kennenlernen.

Ich glaube, wenn man intelligent und aufgeschlossen ist, dann kann sowas gut funktionieren.

melden
   

Mischpaare: Kultur = Grenze für Beziehung?

15.04.2011 um 11:41

ich sehe bei mir jede menge mischlingskinder
aber kaum dazugehörige mischpaare

buddel

melden
   

Mischpaare: Kultur = Grenze für Beziehung?

15.04.2011 um 12:05

@Kc
Tja leider hat mein Vater das nicht ganz so gesehen...er hat sich zu sehr von seiner Mutter beeinflussen lassen...naja..man kann jetzt nichts mehr dran ändern.

melden
nurdasein
ehemaliges Mitglied


   

Mischpaare: Kultur = Grenze für Beziehung?

22.02.2013 um 20:19

Eine Blonde Frau zu haben mit blaue Augen; scheint heute ein hohes maß an Wert zu tragen..
Sterben irgendwie alle aus..
Wie gut dass ich mir noch solch eine Frau ergattern konnte.^^ :D

melden
   

Mischpaare: Kultur = Grenze für Beziehung?

23.02.2013 um 00:12

Ich war mal kurze Zeit mit jmd aus einer völlig anderen Kultur zusammen. Teilweise wurden uns ziemlich doofe Blicke zugeworfen, als wir Händchen haltend durch die Stadt liefen. ;) Seine Deutschkenntnisse waren zu diesem Zeitpunkt noch sehr bescheiden, das hat mich ehrlicher Weise sehr angestrengt. Nach der Trennung verloren wir uns lange Zeit aus den Augen, dadurch dass er auch den Arbeitsplatz wechselte etc. Tja, dann irgendwann letztes Jahr ging ich zufällig in ein neues Restaurant - und er ist der Besitzer dort. :D
Er ist inzwischen verheiratet - also vermute ich stark, auf jeden Fall aber ist er vergeben - und hat zwei Kinder. Mit ner Landsfrau von ihm. Ich gönne es ihm, unsere Welten sind einfach zu verschieden.. Und einen Kinderwunsch z.b. hab ich auch nicht. Aber ein bisschen Herzklopfen war schon kurz da, als ich ihn wieder sah.. Die gemeinsame Zeit würde ich niemals bereuen, es ist eine schöne Erinnerung.

Ich trage selbst drei Nationen in mir.. Ob ich nochmal was mit einem Mann aus einer anderen Kultur anfangen würde? Ausschließen will ich gar nichts..

melden
Isya
ehemaliges Mitglied


   

Mischpaare: Kultur = Grenze für Beziehung?

23.02.2013 um 00:16

Mein Verlobter und ich haben seeeeeehr unterschiedliche Kulturen und genau deswegen ist es bei uns auch oft explodiert am Anfang der Beziehung, aber irgendwann lernt man Kompromisse einzugehen.
Die müssen natürlich von beiden Seiten kommen, sonst bringt alles nix.

Also bei uns gibt es jetzt schon lange keinen "kulturellen :) " Streit mehr.

Ich muss dazu aber auch sagen das ich mich besser an die Kultur von ihm anpassen kann, als er sich an meine :D Jeder eben so gut er kann.

melden
   

Mischpaare: Kultur = Grenze für Beziehung?

23.02.2013 um 01:48

Meine Partnerin ist Perserin, ich bin Kanadier. Sind seit vielen Jahren zusammen, also von kulturellen Schwierigkeiten kann ich nichts berichten. Manchmal mache ich Witze über den Iran als "Bösen Staat" oder "Schurkenstaat", das kommt nicht so gut an, aber im Prinzip gibt es keine Probleme ;)

melden
Thalassa
Profil von Thalassa
beschäftigt
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Mischpaare: Kultur = Grenze für Beziehung?

23.02.2013 um 12:06

Ich hab jetzt alles nochmal nachgelesen und muß erstmal sagen, die beiden hier, die martigena erwähnt hat:
Ich kenne nen Türken der früher ein schlimmer Finger gewesen sein soll, was seine Frauen betraf.
Halt die dominante Schiene und sich an Schwächere vergreifen etc.
Jetzt ist er mit ner Polin zusammen und sie haben ne kleine Tochter.
Der soll sich sehr zum positiven verändert haben. Die Frau lässt sich anscheinend nicht die Butter vom Brot nehmen.
... sind inzwischen auch schon lange wieder getrennt. Das lag wohl an ihrem "Eigenleben" ;) .

Ich selber könnte wohl überhaupt nicht mit jemandem aus einem anderen Kulturkreis zusammen sein - es hat ja Jahrzehnte gedauert, bis mich endlich derjenige aus meinem eigenen gefunden hat, mit dem es gut geht.
Ich könnte und wollte wahrscheinlich nichtmal mit einem zutiefst religiösen Partner zusammen sein, jedenfalls keine ernsthafte Beziehung führen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied


   

Mischpaare: Kultur = Grenze für Beziehung?

24.02.2013 um 15:37

jimmycanuck schrieb:
Meine Partnerin ist Perserin, ich bin Kanadier.
du bist indianer?

melden
   

Mischpaare: Kultur = Grenze für Beziehung?

24.02.2013 um 15:55

Ich war selber mit einem aus nem anderen Kulturkreis zusammen und die Beziehung ist unter anderem auch daran zerbrochen.
Natürlich kann sowas auch gut gehen, aber dafür müssen BEIDE kompromissbereit sein und offen für die Kultur des anderen. Wenn einer immer zurückstecken und akzeptieren muss, wird es auf Dauer nicht gutgehen.

melden
   

Mischpaare: Kultur = Grenze für Beziehung?

24.02.2013 um 19:13

@25h.nox
No sir. Warum sollte ich?

melden
   

Mischpaare: Kultur = Grenze für Beziehung?

25.02.2013 um 12:43

ich habe darüber ne sher gespaltene meinung.

Klar, kann es funktionieren, aber eben sehr oft funktioniert es eben nicht..

oftmals beschränkt man sich bei negativen dingen immer auf die kulturkreise des herkunftlandes, was aber so nicht ganz passt.

interessanter wäre es, mal die ethnien zu erfassen, und da gibt es zum teil häufig schwierige konstellationen.

Einmal hier die Grundethnien:

europäisch

Nordamerikanisch

Afrikanisch

Orientalisch

Asiatisch

Südamerikanisch

Daraus "schwierige" mögliche Konstellationen:

europäisch -> orientalisch
(oriental. Männer sind oft sehr dominant, hoch Religiös, häufig müssen sich frauen unterordnen)

europäisch -> asiatisch
generell so nur wenig probleme jedoch zum teil sehr unterwürfige Frauen (zb Deutscher älterer mann mit junger Thai aus sexreise oder katalog)

europäisch -> afrikanisch
,hier muss man relativ offen sein in bezug auf "finde ich jemanden atraktiv" da hier doch hautfarbe und gesichtszüge doch schon sehr unterschiedlich sind, darüber hinaus tendenzen zu polygamie

nord und südamerika sind ja im grunde nicht so viel anders als europäer, daher ähnlich einzugliedern..

Es waren jetzt nur grobe Ansätze, was evtl in einigen bis vielen Fällen schwierig sein kann.

Wie ich anfangs schon sagte, kann sehr wohl auch eine Mischbeziehung gut funktionieren, und es sei jedem gegönnt, sein/ihr glück zu finden wo man mag..

ich für meinen teil, würde jedoch nur im europäischen bzw nordamerikanischen herkunftsbereich eine Frau suchen wollen..
ist sicher meine individuelle geschmacksfrage..

melden
   

Mischpaare: Kultur = Grenze für Beziehung?

25.02.2013 um 12:57

@Isya

Aus welchem Grund kannst du dich besser an seine Kultur anpassen als er an deine? Essensvorschriften? Kleiderordnung? Was meinst du genau?

melden
   

Mischpaare: Kultur = Grenze für Beziehung?

25.02.2013 um 15:14

Wer Liebe schon erfahren hat kennt die Antwort. Wer nur nach Kultur liebt kennt keine Liebe.

melden
Isya
ehemaliges Mitglied


   

Mischpaare: Kultur = Grenze für Beziehung?

25.02.2013 um 15:59

@nanusia

Ich glaub das liegt daran weil ich mich überall und an alles anpassen kann,auch in ganz anderen ländern. ich passe mich immer an meine umgebung an ohne probleme damit zu haben. :)

aber seine kultur gefällt mir auch sehr, deswegen fällt es mir in diesem fall wahrscheinlich noch leichter. also vom essen bis zum verhalten innerhalb der beziehung usw., finde ich einfach alles perfekt in seiner kultur. Es sind nur minimale kleinigkeiten mit denen ich nicht leben kann.

melden
   

Mischpaare: Kultur = Grenze für Beziehung?

25.02.2013 um 17:00

Kotzi schrieb:
Wer nur nach Kultur liebt kennt keine Liebe

Das sind doch nichts als schöne, aber leere Phrasen. Liebe muss sich zwischen zwei Menschen überhaupt erstmal entwickeln können. Aber wenn diese zwei Menschen inkompatible Weltanschauungen, Ideale, Sitten und Werte (=Kulturen) haben, dann können sie auf diese Weise natürlich niemals auf einen Nenner kommen. Da fehlt einfach eine stabile Basis, auf der eine gesunde Beziehung aufbauen kann, wodurch diese einfach zum Scheitern prädestiniert ist, mögen da noch so viele Emotionen zwischen den beiden im Spiel sein. Diese Emotionen sind jedoch keiner rationalen Natur, sie führen nur ad absurdum. Manchmal kann nun mal das, was nicht passt, nicht passend gemacht werden. Und da nützen auch all die schönen Phrasen nichts...

melden
   

Mischpaare: Kultur = Grenze für Beziehung?

25.02.2013 um 17:02

Funktioniert aber für mich sehr gut.



melden

Seite 6 von 9 123456789

89.539 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Empfindliche Menschen51 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden