Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben? RSS

810 Beiträge, Schlüsselwörter: Google, Online, Profil, Facebook, Onlineprofil, Page, Social Network

zur Rubrik (Menschen)AntwortenBeobachten9 BilderSuchenInfos

Seite 40 von 41 1 ... 3038394041
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

19.04.2012 um 10:18



@mela
sei froh das du halbwegs davon los bist. Das kann wirklich zur Sucht werden ;)

melden
m7
ehemaliges Mitglied


   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

19.04.2012 um 10:20

@Mietzi

Mietzi schrieb:
Ich bin froh das ich ein Leben ohne Facebook führe denn die meißten die bei Facebook sind werden davon süchtig und haben dann gar kein Leben mehr...

die meisten sollen süchtig werden?
was verstehst du unter süchtig?

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

19.04.2012 um 10:21

@Mietzi
ich weis , hab ich grad noch die kurve gepackt
ich find die leute so schlimm die in jeder freien minute auf fb sind und sich freunde kaufen
1000 freunde für 50€
so weit muss man sein das man seine ganze realität dafür hergibt um im internet mit fiktiven freunden zu prahlen

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

19.04.2012 um 10:24

Auch bin auch bei facebook angemeldet, aber trotzdem hätte ich nichts dagegen, dass es irgendwann mal endlich von der Bildfläche verschwindet.
Klar, es hat auch seine Vorteile. Zum Beispiel verschiedene Info Seiten die ich liken kann, sodass ich immer die neuesten Infos auf meiner Pin sehe... Oder das ich mich mit Freunden verabreden kann. Aber ich muss da nicht mein ganzes Leben posten. Manche listen da ja echt ihren gesamten Tagesablauf auf.

Und jetzt die negativen Dinge:
Facebook speichert ALLES. PNS, Fotos, Statusmeldungen... einfach alles.
Selbst wenn man die Fotos löscht oder sogar sein Profil bleibt alles da.
Davon abgesehen nervt es schon! Sogar Draußen im RL wird man ständig mit Facebook konfrontiert. Im Bus z.B, reden die ganzen Teenies darüber oder auch so hängen alle an ihren Handys und hängen bei facebook rum.
Dann noch die ganzen Mobbing Attacken weshalb sich so manch ein Schüler schon das Leben genommen hat... usw usw...

Ich nehme nur Leute in meine Liste die ich auch wirklich kenne und mit denen ich auch etwas zu tun haben will. Aber dann ist man ja gleich uncool, weil man keine 3000 Freunde hat. Die mit den 300 Freunden wollen mir dann auch wirklich weiß machen, dass die 300 Leute auch in echt alles Freunde sind. Jaja, wenn man das schon Freundschaft nennt ist man eh verloren...

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

19.04.2012 um 11:46

@m7
Na das sagte ich doch schon. Die Leute stehen auf und anstelle sich erst mal einen Kaffee zu machen oder so greifen Sie lieber zum Laptop und gehen auf Facebook.

Genauso wie dann jede freie Minute mit dem Internetfähigen Handy genutzt wird um sich dort ein zu loggen.

Und dann kommt man abends nach hause und was macht man: Man schaut gleich bei facebook nach ob einer was gepostet hat usw.

Bevor jetzt wieder was kommt wegen verallgemeinern, das habe ich so nicht gesagt sondern nur aus der Erfahrung von meinem Bekanntenkreis gesprochen.

Mir ist das alles einfach zu dumm.

Ich will gar nicht das all und jeder immer weiß wo ich gerade was essen bin oder sonst was mache.

Muss aber jeder selber wissen.

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

19.04.2012 um 11:51

@Mietzi
hab mal in der zeitung gelesen das 60% der 12-16 jährigen als erstes in der früh , bevor sie was andres machen mal fb checken
das ist schon n bisschen krank find ich
wenn ich in der früh aufsteh muss ich mal alles erledigen und mich anziehen bevor ich zeit hab mal nach dem wetter zu sehen oder n kaffee zu trinken
da hab ich doch keine zeit ne stunde lang fb zu durchstöbern

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

19.04.2012 um 12:15

jeder ist bei facebook, na und, ich nicht denn ich bin nicht jede/r.
ich springe auch nicht vom michel wenn es alle tun.

ich möchte gerne frei von vorschlägen sein, die mir irgend welche firmen machen, was ich doch kaufen könnte, ich möchte nicht das die ganze welt weiss wann ich auf toilette gehe, ich möchte meine geheimnisse für mich haben,ich möchte menschen spontan u. real kennen lernen usw.

jetzt kann man mir sagen das man das profil doch so anlegen kann auf facebook.bloß was hat es dann dieses profil für ein sinn? es hat kein sinn!

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

19.04.2012 um 14:41

Facebook is MÜLL !
Zwanghaftes Onlineleben, klar mir bleibt ja nix anderes über ... naja ...

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

19.04.2012 um 23:23

Hallu zusammen,
ich befasse mich auch seit einiger Zeit mit dem Thema Facebook.
Mir selbst kommt es vor wir der totale Hype.
"Facebook man !" , "Ey meld dich doch ma bei fb an" , "ach du hast ja nichma Fb..."
oft hab ich gedacht / gesagt "Hallo ? Gehts noch ? Ich hol mir doch nicht nur fb weils jeder für gut hält ? " Oder muss ich mich anstecken/blenden lassen von diesem Netz das sich nicht nur erschreckend schnell sondern auch tief in scheinbar alles einnistet .

Einem Virus gleich der nicht im Internet halt macht sondern fast alles infiziert/infiltriert hat.
überall ist facebook. FACEBOOK. Ich sag nur noch abfällig Gesichtsbuch wenn ich davon rede der eigentliche Name kommt nur widerwillig über meine Lippen.
Bin ich blind ? Seh ich die große Erleuchtung nicht ? alle scheinen Sie richtig zu liegen ... nur ich als einsames Bollwerk stelle mich gegen dieses Untier. Aber ich will nicht akzeptieren, auch nicht resignieren. ich sag einfach nö aber das scheint dann als Erläuterung warum ich den nicht endlich fb hole zu reichen. Als müsste ich eine Liste erstellen "warum nicht FB".

Dann höre ich immer wieder "achja fb willste nich aba dann bei wkw/vz etc. sein" und wenn ich sage dass die kleinen Pupsseiten nicht im Vergleich stehen wird weggehört
manche zeigten sich auch einsichtig, stimmten mir zu , wobei es dabei auch schon aufhörte ,da war fb schon zu lange dabei.

Ich will nicht zu viel haten , manche Dinge können evtl. nützlich sein und das will ich auch gar nicht bestreiten aber ich glaube die gabs es vorher auch nur sind wir wohl zu faul geworden für irgendwas, weil jetzt alles zentralisiert wird.
Ich stoße nachwievor auf Unverständnis im Freundeskreis was mich manchma echt wurmt.

Die Frage ist wie groß der Mist noch wird/werden kann. Und ob er überhaupt mal vom Netz verschwindet was ich bezweifle.

melden
Malthael
ehemaliges Mitglied


   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

19.04.2012 um 23:25

ich bin auch nicht auf facebook und habe nicht vor das zu ändern.
mein kleiner cousin, gerade mal 9 jahre alt, kam zu mir, als ich am rechner saß und fragte mich ob ich bei FB bin. ich sagte ihm nein warum sollte ich. und er erwiderte, boa bist du uncool.
mir geht dieses Trollfacebook aufn senkel.

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

20.04.2012 um 07:48

Ich gehe einmal am Tag rein , das reicht mir auch , teile auch nicht alles mit .

Eine Freundin von mir , die lebt ja quasi auf Facebook die lässt das auch über Nacht an und wenn Meldungen oder Nachrichten kommen steht sie auf und beantwortet diese.
Sie teilt eben auch wirklich alles , jeder muss wissen Wo sie gerade ist.
Das ist mir dann doch zuviel des guten :)

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

20.04.2012 um 08:46

Ich versteh nicht wie man danach süchtig werden kann?
Da liest man sich mal kurz den Schwachsinn durch den die Anderen schreiben.
Chattet kurz und?
._.
Ja weiter?
Was zur Hölle macht man da stundenlang online?
DIe dämlichen Spiele spielen die den Rechner versauen?
Ja ich bin dort angemeldet weil da mit paar Leuten in engeren Kontakt bleiben kann, aber seh vl alle paar Tage mal für 1min rein.

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

20.04.2012 um 09:17

Facebook ist voller selbstdarsteller.
Alle sollen sehen welche musik man hört, welche filme man schaut oder welcher szene man angehört mit allen möglichen klischees. Dan hat man 10 Alben mit Bildern von sich mit Übergroßen Hornbrillen oder man postet wie schlecht es einem geht, dan wird gefragt warum es demjenigen schlecht ergeht und es kommt als antwort "egal".

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

20.04.2012 um 09:52

allmy ist teilweise nicht anders ^^

melden
Malthael
ehemaliges Mitglied


   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

20.04.2012 um 11:37

@sani
teilweise ist gut ^^

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

20.04.2012 um 11:39

@dasewige
dasewige schrieb:
jeder ist bei facebook, na und, ich nicht denn ich bin nicht jede/r


Nein ich auch nicht :P:

melden
Malthael
ehemaliges Mitglied


   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

20.04.2012 um 11:42

@Lichtstrahl
@dasewige
ich bin so nonkonform, dass ich sogar mit euch nicht konform gehe. ich melde mich bei trollfacebook an :D. nein spaß

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

20.04.2012 um 11:44

@mela

mela schrieb:
hab mal in der zeitung gelesen das 60% der 12-16 jährigen als erstes in der früh , bevor sie was andres machen mal fb checken
das ist schon n bisschen krank find ich
wenn ich in der früh aufsteh muss ich mal alles erledigen und mich anziehen bevor ich zeit hab mal nach dem wetter zu sehen oder n kaffee zu trinken

Andere Generationen andere Gepflogenheiten und Interessen, oder?

Wenn ich jetzt jung wäre, ich würde auch dazu gehören wollen, ich weiß nicht, ob ich es genauso intensiv betreiben würde, aber dabei wäre ich auch.

Als ich jung war, war ich einer der ersten, der sich die ATARI Konsole zugelegt hat, dann Amiga, dann C64, dann der erste PC.. war immer dabei.

Aber mir ging es immer hauptsächlich um Computerspiele... daher würde mich FB nicht so sehr reizen, denke ich mal.

Jetzt jedenfalls ist FB überhaupt kein Thema für mich... weiß nicht, was ich da soll mit meinen 46 Jahren... ist, in meinen Augen, eher was für jüngere Menschen (weitaus jüngere lol).

Allerdings... man darf nicht vergessen, wie viele Künstler und Unternehmen auf FB für sich Werbung machen und eigene Seiten unterhalten... sind sehr, sehr viele... auch Spielefirmen und viele Musikkünstler (wenn ich auf deren Websites bin oder mehr über die erfahren will, dann kommen immer auch Hinweise auf ihre Facebook-Seiten dazu).

Also...das Ganze hat schon seine Berechtigung... es wird eben hautpsächlich von den neuen Generationen in intensiver Weise benutzt... ich finde das okay... kann ja jeder seine Freundesliste anpassen... gibt doch genügend Möglichkeiten.

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

20.04.2012 um 11:49

@moric
naja ^^
ich bin auch grad mal 19 aber trzdm hätte ich weder zeit noch lust meine ganze freizeit im internet zu verbringen und das von früh bis spät , am besten auch noch davon träumen
es ist einfache eine gewisse form von gruppenzwang
wenn sich alle andren anmelden tu ichs auch
und es besteht bei FB auch ein hohes potential zur sucht, genauso wie bei WOW oder sonstigen onlineportalen

melden
   

Facebook - Zwanghaftes Onlineleben?

20.04.2012 um 11:49

Ich sehe das so wie @moric .
Irgendwie gehört es eben dazu. Mein 13jähriger Neffe ist dort auch angemeldet, all seine Freunde und Klassenkameraden auch. Meine Schwester hat ein Auge darauf, dass er nichts öffentlich macht und gut.
Ich hätte in dem Alter auch "dabei sein" wollen.
Ist doch eine gute Möglichkeit, sich auszutauschen.
Und auch Sportvereine sind dort angemeldet, die diese Plattform nutzen, um ihre Neuigkeiten zu verbreiten. Z.B wenn das Training ausfällt. Ganz einfach deshalb, weil sowieso fast jeder der Mitglieder bei FB angemeldet ist.



melden

Seite 40 von 41 1 ... 3038394041

89.557 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Wie empfinden wir "Glück"?13 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden