Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel RSS

1.453 Beiträge, Schlüsselwörter: Teufelsaustreibung, Anneliese Michel

zur Rubrik (Mystery)AntwortenBeobachten5 BilderSuchenInfos

Seite 4 von 73 1234561454 ... 73
   

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

06.11.2005 um 20:33



Zum Thema Exorzismus kann ich nichts sagen, da ich mich mit diesem Thema nicht auskenne.
Aber meine Nachbarin (wohnt eine Etage unter mir) schrie jahrelang vulgäre
Sprüche und sprach regelmäßig mit mehreren Stimmen, weiblichen und männlichen. Keine Frage, sie war lange weg, in einem Krankenhaus, bez. in der Psychatrie. Nun spircht sie normal. Gut das es Krankenhäuser gibt, nicht?

Ach ja, habe vergessen zu erwähnen, das täglich die mobile Ambulanz kommt und sie mit Medikamenten vollpumpt, damit "das da drin" auch "drin" bleibt und unsere Realität nicht gestört wird.
Gut das es Medikamente gibt.

Das Schönste im Leben ist, etwas zu schaffen, das niemand dir zugetraut hat

melden
   

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

06.11.2005 um 20:35

@derDULoriginal

es ist zwar gut das es diese hilfe und die krankenhäuser gibt

Live your life!!!
freue mich immer auf einen gb eintrag


melden
   

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

06.11.2005 um 20:35

@derDULoriginal

aber es ist nie gut für einen menschen wenn man ihn mit medikamenten voll pumpt

Live your life!!!
freue mich immer auf einen gb eintrag


melden
alexia
ehemaliges Mitglied


   

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

12.11.2005 um 18:07

Hallo alle zusammen,

mich würde interessieren, was nach dem Prozeß mit der Familie und mit den Priestern passiert ist....ist die Familie weggezogen? Haben sie weiter zusammengehalten? füllen sie sich schuldig? kamen Zweifel? sind sie weiterhin in dem Glauben geblieben, dass ihre Tochter bessesen war?

Mich würde außerdem interessieren, wie die Familie das ganze heute sieht...

Ich glaube an Übernatürliches, aber nicht an jede Geschichte.. Ich glaube in dem Fall Anneliese Michel nicht an Bessesenheit, denke hier war tatsächlich eine Krankheit im Spiel.

Grüsse Alexia

melden
tobby
ehemaliges Mitglied


   

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

14.11.2005 um 20:07

hallo,

ich bin im besitz eines physikbuches von anneliese michel aus der 9a. zudem liegen in dem buch noch einige aufzeichnungen von ihr. ich bin durch eine entfernte verwandschaft an das buch gekommen.
zudem steht auch das alte auto von anneliese zum verkauf.ein alter benz! dieser ist aber nicht mehr im besitz der familie michel. es kann aber durch den fahrzeugbrief der ehemalige besitz nachgewiesen werden. vermutlich ist dies auch der wagen mit dem die exorzisten abgeholt worden sind, allerdings muss ich dies nochmal genau recherchieren.

wollte mal hören ob jemand an sowas interessiert ist...

die eltern und der zuständige priester wurden zu 6 monaten auf bewährung schuldig gesprochen. sie leben immernoch in klingenberg und es gibt eine kleine private gedenkkappelle für annelise. soweit ich weiß sind die eltern immernoch der festen überzeugung, dass sie vom teufel besessen war. für ihre schwester ist es sehr schwer damit umzugehen, alledings weiß ich, dass sie dort dinge gesehen hat, die sich mit rationalen mitteln nicht mehr erklären lassen! der priester und die kirche allgemein sieht in dem fall ganz klar den beweis für den teufel und wird auch immer daran festhalten.


"NOTHING IN THIS BOOK IS TRUE, BUT IT'S EXACTLY HOW THINGS ARE." - Bob Frissell - Zurück in unsere Zukunft... ...vorwärts in die Vergangenheit


melden
   

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

14.11.2005 um 21:24

@Tobby

so viel ich weiß war sie nicht volljährig, also konnte sie auch keinen wagen haben.

Live your life!!!
freue mich immer auf einen gb eintrag


melden
   

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

14.11.2005 um 21:25

denn wenn sie volljährig gewesen wäre dann hätte sie dem ganzen zustimmen müssen und nicht die eltern.

Live your life!!!
freue mich immer auf einen gb eintrag


melden
   

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

14.11.2005 um 21:25

das mädel müsste doch erst 16 gewesen sein

Live your life!!!
freue mich immer auf einen gb eintrag


melden
   

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

14.11.2005 um 21:26

ok sie war 23, also doch schon volljährig

Live your life!!!
freue mich immer auf einen gb eintrag


melden
   

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

14.11.2005 um 21:27

sorry

Live your life!!!
freue mich immer auf einen gb eintrag


melden
   

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

15.11.2005 um 09:02

ich.find.das.ur.arg,was.da.passiert ist.
wegen der komischen stimme: ich hab gehört, dass es durchaus übich ist dass man bei einem epilepsianfall so eine stimme bekommt.
und echt, wenn ich an ihrer stelle gewesen wäre, hätte ich die priester auch beschimpft (angeblich war das ja der teufel...)

aber es soll ein foto geben, auf dem man anneliese im grab liegen sieht, die hand des teufels dabei.
sie wurde ja exhumiert,d a eine hellseherin meinte, anneliese würde nicht verwest sein.
den aussagen der totengräber nach soll sie aber in einem vormalenzustand gewesen sein.


ich glaub schon auch an bestimmte dinge, aber in dem fall glaube ich eher,dass anneliese "nur" wpilepsie hatte.
und wer in diesem fall die "teufel"waren......

lebe jeden tag so, als wär es dein letzter

melden
alexia
ehemaliges Mitglied


   

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

15.11.2005 um 20:18

Hallo,

es ist so erschreckend, was der Glaube alles anrichten kann.
Ich kann mir schon vorstellen, das Anneliese Michel von ihrer Besessenheit überzeugt war. Wenn man nur noch Personen umgeben ist die von einer Sache überzeugt sind.....

Hab ein wenig gegoogelt und habe eine mehr oder weniger Stellungnahme des Priester gefunden aus dem Jahre 2004 auf Seite 12.

http://www.christiana.ch/abauserimage/td2004-1.pdf?s=18&name=td2004-1.pdf

Obwohl eigentlich kann man auch nur Vermutungen äußern, dabei war niemand , wir wissen nicht was tatsächlich geschehen ist...

@Tobby
und das die Schwester damit immer noch nicht umgehen kann, ist doch klar, ich wüsste es auch nicht.

Wie alt war den die Schwester damals, jünger oder älter?

ich glaube ich würde mich an einen Therapeuten wenden.

Grüsse Alexia

melden
aaskereia
ehemaliges Mitglied


   

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

15.11.2005 um 20:59

Hi Folks! :)

Hey..zuallererst muß ich mal sagen wie toll ich das finde wie hier offen und vor allem sooo viel über den Fall der Anneliese Michel diskutiert wird.
Aufgrund der Fülle habe ich jetzt nur mal eben alles so überflogen aber ich muß schon sagen...da sind ja teilweise Insiderinfos dabei die noch nichteinmal ich wußte! Echt geil...

@Tobby: Sag mal Tobby.. könntest Du denn dann nicht evtl. auch an die Tonbandaufzeichnungen rankommen..? Ich würde Höchstpreise dafür zahlen, selbst wenn es nur ein kleiner Auszug daraus wäre. ;)

----------------------------------------------------------------------------------------------

Was mir jetzt noch wichtig wäre zu sagen ist, also an alle die nicht glauben das Anneliese wirklich besessen war oder es anzweifeln:

Bevor ihr euch eure endgültige Meinung bildet, lest bitte das Buch "Anneliese Michel und ihre Dämonen" von FELICITAS D. GOODMAN, erschienen im Christiana-Verlag.

Der Fernsehbericht von WELT DER WUNDER damals war leider eine einzige Irreführung und er hat mich echt wütend gemacht.
Was nicht sein darf darf nicht sein. Das war die ganze Intention dahinter.
Der Fall Anneliese Michel ist so komplex das dieser lächerliche Beitrag dem ganzen außerdem in keinster Weise gerecht wurde.
Und man hat manche (krassen) Tatsachen vielleicht sogar absichtlich verschwiegen. Tatsachen die einem dann vielleicht doch zu denken geben würden...ja, MÜSSTEN!

- Also Leute, was würdet ihr denn zum Beispiel dazu sagen das Anneliese manchmal von einem Moment zum anderen mit dem Pfarrer auf CHINESISCH geredet hat? Etwa auch eine Eigenart der Epilepsie? ;)
Anneliese hat diese Sprache jedenfalls niemals gelernt und auch nicht gewußt das Pater Renz mal als Missionar in China tätig war und er deshalb verstehen konnte was sie (ha, tja wohl besser eher der Dämon...) sagte. Aber jemand anders hat das wohl gewußt.

- Einer der 6 Dämonen in ihr gab sich als ein gefallener Priester namens FLEISCHMANN aus. Ein überaus wilder, übler, unbeherrschter und agressiver Geselle. Er gab an das er ein liederliches Leben geführt hätte und Gewalt an Frauen verübte. Er redete in fränkischem Dialekt und gab glaube ich auch an das er aus der Nähe kommen würde.

Pfarrer Ernst Alt stellte daraufhin Nachforschungen an und wurde im Kirchenarchiv der Nachbargemeinde Ettleben fündig. Im 16 Jahrhundert gab es dort tatsächlichen einen Pfarrer namens Fleischmann.

Gruselig oder? Eigentlich muss man gar nichts mehr dazu sagen, außer vielleicht nochmal gesondert zu erwähnen das Anneliese von diesem Pfarrer NICHTS gewußt haben kann.
Ernst Alt mußte dazu ja auch erst ins Kirchenarchiv gehen!

- Ach ja, und was haltet ihr außerdem von der Tatsache das Anneliese während der Exorzismen des öfteren in einer Stunde 300 (!) Kniebeugen gemacht hat? Bis die Knie schon ganz blau und angeschwollen waren!
Das man sie des öfteren dabei beobachtet hat wie sie ganz unnatürlich steif wie ein Ziegenbock die Treppe hoch- oder runtergehüpft ist?
Es eine Zeit gab wo die Dämonen sie gezwungen haben im Kohlenkeller zu schlafen, auf den Küchenfußboden zu urinieren und Spinnen und Käfer zu essen?

P.S. Die gehörten Tonbandauszüge aus dem WELT DER WUNDER-Bericht waren ja noch harmlos. Nicht nur das die Sendung sowieso aus der Reihe DIMENSION PSI Folge 2 zusammengeklaut und schlecht wieder zusammengefügt wurde... dort kann man auch noch ein bißchen mehr und es vor allem deutlicher hören.
Ich kann mir nicht vorstellen das es mir bei einem "Anfall" eines Epeleptikers wo sich die Stimme verändert, genauso eiskalt den Rücken runterlaufen würde wie es das da getan hat:

"Wir wooooooooollen nicht raaaaaaaaaus..............WIR WOLLEN NICHT RRRRRAUS!!"

melden
tobby
ehemaliges Mitglied


   

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

15.11.2005 um 21:54

ich kann mal gucken, ob ich die bekomme...

"NOTHING IN THIS BOOK IS TRUE, BUT IT'S EXACTLY HOW THINGS ARE." - Bob Frissell - Zurück in unsere Zukunft... ...vorwärts in die Vergangenheit


melden
aaskereia
ehemaliges Mitglied


   

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

15.11.2005 um 23:17

Hey das wäre ja genial... Auf jeden Fall vielen Dank Tobby!
Insgesamt sollen es ja so an die 42 Tonbänder sein.
Sie wurden damals auch unter Christen vertrieben.
Also ein bißchen was muß da schon in Umlauf gebracht worden sein.

Tobby, Bist Du wirklich entfernt verwandt mit Anneliese..?

melden
darkpeace
ehemaliges Mitglied


   

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

16.11.2005 um 14:55

ich hab mir erst vor kurzem den alten exorzisten (von 1970) oder so reingezogen und konnte knappe 4Wochen nicht mehr schlafen. dann sah ich eine reportage über anneliese michel auf ntv und des tonbandaufnahme ging mir auch nicht mehr so schnell ausm kopf. also ich muss sagen, kann es sowas doch geben, oder? auf jeden fall find ich das alles ziemlich krass und nie im leben würd ich mit solchen menschen zusammenleben wollen oder in einer klinik arbeiten. das mädchen, dass das bessene mädchen 1970 gespielt hat, war danach psychisch gestört. nachdem ich den film sah, bin ich fast in therapie gegangen, weil ich echt nicht mehr schlafen konnte. Jetzt kommt doch auch bald ein neuer exorzismus film in die kinos, der nach dem fall anneliese michel gedreht wurde. ich find des alles ziemlich beängstigend.

lg
darkpeace

Der Tod ist nur ein weiterer Weg, den wir alle gehen müssen.

melden
alexia
ehemaliges Mitglied


   

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

16.11.2005 um 19:42

Grüsse Euch,

@ Aaskereia
wie ich schon erwähnt habe, es war ja keiner dabei.

Leider habe ich auch keine der bereits im TV gezeigten Reportagen gesehen, und alle Informationen die ich habe habe ich aus dem Internet.
Auf dieses Ereignis bin ich auch nur gestoßen, weil ich mich über den in kürze anlaufenden Film informieren wollte...

Und soviele Informationen über Michel gibt es im Netz m.E auch wieder nicht, es wird meistens immer nur das Gleiche bla bla bla geschrieben.

Was tatsächlich passiert ist wird nicht ausführlich dokumentiert....

Wahrscheinlich sollte ich mir doch das Buch kaufen.... wer war den diese FELICITAS D. GOODMAN eigentlich?. und natürlich würden mich die Bänder auch interessieren, allerdings glaube ich müsste ich mich danach selbst in eine Therapiebehandlung begeben...

Mich würde interessieren wie Anneliese selbst damit fertig geworden ist, hat sie Tagebücher geschrieben? wie ging die Familien damals mit der Situation um? wurden Fotos gemacht? Mir persönlich geht es einfach um einen Beweis? erzählen kann man ja viel wenn der Tag lang ist.. und die Schwester.... wie sind die damit umgegangen....
Leider findet man nichts im Netz darüber .... auch verständlich ....dass man nicht unbedingt damit in der öffentlichkeit darüber diskutiert...

Was macht die Familie den heute..


Gibt es den irgend in www ein Tonband zu hören....

und @ Tobby

kanntest Du Anneliese den wirklich? wenn Ja wie war sie? wie lange hast du sie gekannt?

Grüsse Alexia

melden
aaskereia
ehemaliges Mitglied


   

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

16.11.2005 um 22:08

Hallo Alexia :)

Hey da hast Du natürlich vollkommen recht damit nicht alles zu glauben was so behauptet wird. Genau, man kann viel erzählen wenn der Tag lang ist.

Ja das stimmt. Nur über`s Internet und die Fernsehberichte läßt sich leider kein fundiertes und komplettes Bild erstellen. Deshalb kann ich das Buch jedem der sich für die wahren Hintergründe des Falles interessiert nur allerwärmstens ans Herz legen. Es ist ein Plädoyer für die Wahrheit.

Dabei noch superflüssig und spannend geschrieben, so daß es zu keinem Zeitpunkt je langweilig wird. Im Gegenteil. Aber starke Nerven sollte man mitbringen.
WIRKLICH starke Nerven.

Felicitas D. Goodman ist eine konfessionsunabhänige Wissenschaftlerin und Anthropologin die es sich zur Aufgabe gemacht hat die religiösen Ausnahmezustände bei Naturvölkern zu untersuchen. Sie lebt in Amerika.
Sie wurde aufgrund einer kleinen Meldung in der Zeitung auf den Fall aufmerksam, der sie sofort gefesselt hat.
Sie flog daraufhin nach Deutschland und setzte sich mit der Familie Michel in Verbindung. Sie führte viele Gespräche mit der Familie, führte Korrespondenz mit den beiden Pfarrern und bekam von ihnen auch sämtliche Tonbänder zur Verfügung. Daneben persönliche Aufzeichnungen von Anneliese, Tagebucheinträge usw. Auch sämtliche Anwaltsunterlagen über den Gerichtsprozess und die Krankenakten von Anneliese.

D.Goodman ging meiner Meinung nach wirklich völlig unvoreingenommen an den Fall heran. Es ging ihr also keineswegs darum Besessenheit zu BEWEISEN. Nein, sie fand den Fall lediglich interessant und wert ihn näher zu betrachten.
Und auch sie kommt zu dem Schluß das Anneliese tatsächlich besessen war.
Am Schluß des Buches widmet sich die Autorin noch ganz besonders dem Gerichtsprozess und wirft die brisante These auf das Anneliese nicht an dem Exorzismus gestorben ist sondern an dem Mittel TETREGAL (gegen Epilepsie) das sie bis zu ihrem Tod weiter eingenommen hat.

Im Mittelteil des Buches befinden sich einige Schwarzweiß-Fotografien die Anneliese zeigen. Okay...sie mögen vielleicht nicht wirklich etwas beweisen, aber zumindest mir hat dieser Anblick das Blut in den Adern gefrieren lassen. Und auch meine Freunde denen ich die Bilder gezeigt habe zeigten sich geschockt. Anneliese mit verzerrtem Gesicht in den Armen ihrer Eltern..ihr hübsches Gesicht grün und blau geschlagen.

Interessant finde ich in diesem Fall eben auch das es diese ganzen Tonbänder der Exorzismen gibt. Das steht fest. Und die Auszüge die ich daraus gehört habe haben mir gereicht.


- Ja, Anneliese hat Tagebuch gehalten. Daraus sind dann auch Auszüge im Buch zu lesen. Vieles davon hatte Pater Renz - soweit ich mich erinnern kann - aber zurückbehalten.

Wenn man nach dem Buch geht und dem Bild das da von ihr gezeichnet wird muß es sich bei Anneliese um einen superlieben Menschen gehandelt haben.
Symphatisch, liebenswert und endlos stark.
Was hier auch wiederlegt wird , und was mich selber überrascht hat, ist das fanatisch-religöse Wesen das ihr im I-Net immer wieder angedichtet wird.
Ja, Anneliese war wirklich sehr gläubig (sie ist ja nunmal so aufgewachsen) aber das heißt noch lange nicht das sie weltfremd und verklemmt gewesen wäre. Man stelle sich nur mal vor: Sie hat doch tatsächlich einen Freund gehabt..! ;)

Hier noch der Klappentext des Buches:

"Fünfzig Millionen Fernsehzuschauer sind 1978 mit dem "Aschaffenburger Exorzistenprozess" konfrontiert worden, mit einem der erschütterndsten Mädchen-Schicksale der Gegenwart. Auch die Deutsch-Amerikanerin Frau Prof. Dr. F. Goodman, Professorin für Anthropologie in Ohio, schrieb darüber ein sensationelles Buch. Prof. Goodman hat bei verschiedenen Völkern die religiösen Ausnahmezustände untersucht und kam nach einer wissenschaftlichen Analyse der Tonbänder im Fall Anneliese Michel, die als 23-jährigePädagogikstudentin auf rätselhafte Weise starb, zum Schluss, dass hier eine echte Besessenheit vorliegt und dass die These einer "psychogenen Geisteskrankheit" nicht haltbar ist. Frau Prof. Goodman bürgt als Wissenschaftlerin für eine unvoreingenommene Behandlung des Stoffes. Sie ist Nichtkatholikin. Das atemberaubende Buch ist brillant in der Darstellung, frappant im Tatsachen- und Bildmaterial, brisant in seinen Schlussfolgerungen. Das Buch will nicht anklagen, aber es ist ein Plädoyer für die Wahrheit."

ANNELIESE MICHEL UND IHRE DÄMONEN, u.a. bequem bei Amazon zu bestellen. Ich hab es damals für 1 Euro bei Ebay ersteigert. ;) Mit original Zeitungsausschnitten auch noch.

- Ich hab mir gerade die Kundenrezensionen bei AMAZON mal angeschaut. Lasst euch dadurch bitte nicht verunsichern oder das Interesse an dem Buch madig machen. Ich weiß nicht ob diese Herren da das gleiche Buch gelesen haben wie ich. ;)

melden
aaskereia
ehemaliges Mitglied


   

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

16.11.2005 um 22:16

Hui, genial.
Unter diesem Link könnt ihr euch u.a. sogar die einzelnen Kapitelüberschriften ansehen. Inzwischen gibt es von dem Buch die 4.Auflage und ich muß sagen das es um alles aktuelle erweitert wurde..!

- Anneliese Michel im Fernsehen
- Pfarrer Alt: 30 Jahre danach.

WoW, das ist sicher interessant.

http://deutschesfachbuch.de/info/detail.php?isbn=371710781x

melden
   

Teufelsaustreibung - Der Fall Anneliese Michel

16.11.2005 um 22:56

Thema Exorzisten-Seminar, gleich in einem Kurzbeitrag auf RTL in Stern-TV.
Mal sehen, ob es was interessantes ist.

Das Schönste im Leben ist, etwas zu schaffen, das niemand dir zugetraut hat



melden

Seite 4 von 73 1234561454 ... 73

86.434 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Funktioniert Hypnose?
Zwingt Hypnose Menschen zu ungewollten Taten?
Zwingt Hypnose Menschen zu ungewollten Taten?
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden