Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Vorfall im Wald – Erklärung gesucht RSS

153 Beiträge, Schlüsselwörter: Wald, Geräusch, Nebel

zur Rubrik (Mystery)AntwortenBeobachten3 BilderSuchenInfos

Seite 3 von 8 12345678
   

Vorfall im Wald – Erklärung gesucht

15.11.2011 um 10:41



Häufig ist das vermeintliche Hundegebell, was viele nachts in Wäldern hören, schreckendes Rehwild...
Das kann - gerade wenn es mehrere Stücke sind - schon ganz schön unheimlich sein!

http://forst-rast.de/rehwild.html
(ca. ab der Hälfte des Videos geht es los)

melden
   

Vorfall im Wald – Erklärung gesucht

15.11.2011 um 16:55

@we5
wärst du dem schatten mal entgegen gegangen :D
mal in ernst du hättest sehen können was es war

melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied


   

Vorfall im Wald – Erklärung gesucht

15.11.2011 um 17:26

amoniak schrieb:
Wenn du Rotwild und Elche sowie Wildschweine als schwaches Getier siehst o.O

Wölfe reissen schwache Tiere, das heißt alte oder krankes Rotwiild, ebenso Wildschwein. Du wirst es nicht erleben das ein Wolf einen ausgewachsenen Keiler reißt, eher schlitzt der Keiler den Wolf auf. Und Elche sind auch nur dann leichte Beute wenn sie im Schnee versinken oder krank sind. Daher und hier in Deutschland sind Schafe leichte Beute, die sich nicht verteidigen können.
Der Wolf gilt als Waldpolizei und ich bin froh das sie wieder da sind.

melden
   

Vorfall im Wald – Erklärung gesucht

15.11.2011 um 17:43

@Ais
Ja, genau, wenn man es eh schon mit der Angst zu tun hat, so ganz allein im Wald :D
Aber dein Kommentar hat mich grad auf die Idee gebracht, da ja schon viele User vorgeschlagen haben, dass es sich um die Laute von Rehen handeln könnte, vielleicht war auch der Umriss, den du gesehen hast, der eines Rehs oder womöglich ein anderes Tier. Die kommen ja sicher gern bei Dämmerung und Nebel aus ihren Verstecken ;)

melden
   

Vorfall im Wald – Erklärung gesucht

15.11.2011 um 19:54

hallo ich komme vom land und bin oft im Wald unterwegs. Das Gebell kommt höchstwahrscheinlich von einem fuchs die hören sich fast so an wie Hunde. Die pfiffe könntet von einem Hasen kommen die geben bei angst komische Pfeiftöne von sich oder ein Vogel. der Schatten den du gesehen hast könnte Rotwild sein ein männlicher Hirsch ist gut und gerne 1,80 bis zum rücken. hoffe ich konnte dir helfen

melden
we5
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Vorfall im Wald – Erklärung gesucht

15.11.2011 um 21:13

Hallo @alle Interessierten

Zum Standort (@shadowsurfer): Der Wald befindet sich in BW (Rhein-Neckar-Kreis)

Rotwild gibt es hier meines Wissens nach nicht. Von Wildkatzen in der Gegend habe ich auch noch nie etwas gehört.. Was natürlich nicht heißt, dass es sie nicht geben kann. Dass Katzen jedoch pfeifende Geräusche von sich geben können erscheint mir eher zweifelhaft.

Baummarder und Füchse klingen zumindest ähnlich. Danke für die Links @amoniak

amoniak schrieb:
Aber im Deutschen Forrst gibt es eigendlich nichts was dir gefährlich werden kann, bzw was nicht davon rennen würde wenn du laut schreist und umher hüpfst :D :D

Ein Bekannter von meinem Vater ist mal auf einem schmalen Trampelpfad von einer Rotte Wildschweine überrascht worden und musste tatsächlich schreien als er beim Umherhüpfen in den nahegelegenen Bach fiel. ;)


@mystere
@MSVFan
@Foggy

Ich habe Rehrufe bereits gehört - Auch von Jungtieren die nach ihrer Mutter rufen. Sie hören sich zwar wie menschliche Babys an aber nicht wie kreischende Kinder. (So wie auf dem Schulhof. Das "typische Mädchengekreische") Das bellen eines Rehs ist auch nicht mit dem Gebell eines angreifenden Hundes zu vergleichen.

Die Rehe würde ich generell bei der Geschichte außen vor lassen, weil man sie sofort hört wenn sie sich durch den Wald bewegen. Es waren aber keine Laufgeräusche zu hören.


@Trixie

Also, wegen dem Umriss den ich gesehen habe... Er sah in etwa so aus:

3wm8hdbm

Ich kann jedoch nicht ausschließen, dass es nur Nebel war.. Vielleicht hast du recht und es war nur eine Sinnestäuschung. Zu dem Zeitpunkt wirkte es aber ziemlich real..


@Ais

Ich hoffe durch das Bild wird deutlich, warum ich nicht auf den Schatten zugegangen bin. :)


@godfree

godfree schrieb:
btw: was glaubst du denn, was es gewesen sein könnte? muss ja scon seinen grund haben, dass du den thread in der spalte "mystery" aufmachst oder?

Wenn ich es wüsste, dann würde ich diesen Topic nicht erstellen. :) Ich habe keine Ahnung was es war. Den Thread mache ich in der Spalte "mystery" auf, weil mir diese Geräusche "mysteriös" vorgekommen sind und wegen der Sichtung. :)

Wenn du unbedingt auf die mystischen Elemente eingehen möchtest, dann kann ich zu diesem Punkt nicht viel sagen. Der Wald an sich ist ein ganz normaler Wald und man hat hier weit und breit von keinen Gespenstern oder sonstigem gehört. Es gibt ein Paar Grabhügel und ein Fundament aus der Zeit der Römer.. Außerdem soll es hier einer Sage nach einen verzauberten Schatz geben und noch ein Paar Sachen.. wie praktisch in jedem Wald.. :D

melden
   

Vorfall im Wald – Erklärung gesucht

15.11.2011 um 22:01

@we5

Hat sich der Schatten denn bewegt? Und wie dicht war der Nebel? Ich weiß ja nicht, wie lange du diesen Schatten angeschaut hast, vielleicht war es nur Geäst von nem Baum. Ich hab auch schon Dinge im Nebel gesehen, die ohne Nebel irgendwie nicht so gruselig waren :D

Zu den Geräuschen. Das ist schwierig zu sagen, es gibt so viele Tiere, die da solche Geräusche machen könnten. Da wirst du wahrscheinlich keine zufriedenstellende Antwort zu bekommen.
War es vielleicht windig an diesem Abend? Vielleicht kommt dadurch das pfeifen zu stande. Das kennt man ja aus Städten, wenn der Wind an den Häusern oder Hochspannungsleitungen pfeift.

Durch die Angst nimmt man ja auch alles intensiver wahr. Es muss nicht gleich Einbildung sein, aber wenn man Angst hat und Geräusche hört oder etwas sieht, dann setzt in der Regel das logische Denken aus, da man ja dann instinktiv mit Fight or Flight beschäftigt ist, in deinem Fall Flight :D.
Dadurch kann es sein, das du jetzt am überlegen bist, was es war, aber wenn du nicht so aufgeregt gewesen wärst, es sofort identifizieren hättest können.
Im nachhinnein sich daran zu erinnern gestaltet sich immer schwierig, meistens bekommt man das Geräusch nicht mehr 100% rekonstruiert im Gehirn. Wir können dir da leider nicht weiter helfen. Nur Denkanstöße geben, damit du eventuell doch noch drauf kommst.

Ich hoffe du kannst bald ne Erklärung finden, denn Geister und Dämonen, sollten nie als Erklärung genommen werden, da steigert man sich nur rein dann. Aber das weißt du ja selbst. ;)

melden
we5
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Vorfall im Wald – Erklärung gesucht

15.11.2011 um 22:50

@Opportunity

Den Schatten habe ich 1-2 Sekunden lang gesehen. Es sah so aus als ob er sich von mir weg drehen würde. Die Sicht betrug ca. 20 Meter. Der "Schatten" befand sich aber unterhalb des Weges an einem Hang. Dort war der Nebel etwas dichter.

Die Stelle habe ich mir bei Tageslicht noch einmal angeschaut und nichts entdecken können, was man diesem Umriss zuordnen könnte.

An dem Abend war es nicht windig und ich wüsste auch nicht wie der Wind kurz aufeinanderfolgende Pfiffe verursachen sollte. Ich habe schon über Bäume nachgedacht, die an einander reiben und dadurch auch ziemlich unheimlich klingen können.. Das würde aber nicht die ganze gehörte Geräuschpalette abdecken.


Opportunity schrieb:
Dadurch kann es sein, das du jetzt am überlegen bist, was es war, aber wenn du nicht so aufgeregt gewesen wärst, es sofort identifizieren hättest können.

Bei den Geräuschen habe ich ganz gut aufgepasst, ich bin sogar eine Zeit lang stehen geblieben um sie mir anzuhören. Die klangen einfach so merkwürdig..

Ehrlich gesagt bin ich davon ausgegangen, dass jemand sofort schreibt: "Ach, ich kenn das, schon gehört - Das ist das und das.." :) Offenbar war es aber doch etwas besonderes...


Opportunity schrieb:
Ich hoffe du kannst bald ne Erklärung finden, denn Geister und Dämonen, sollten nie als Erklärung genommen werden, da steigert man sich nur rein dann. Aber das weißt du ja selbst.

Mal sehen, ich war dort ja nicht das letzte Mal joggen.. Vielleicht klärt es sich ja auch von selbst. :)

melden
   

Vorfall im Wald – Erklärung gesucht

15.11.2011 um 23:05

also dass Bild dass du aufgezeichnet hast habe ich auch schonmal gesehen hat sich dann als Hirschkuh entpuppt und dass Gebelle war defensiv ein fuchs

melden
   

Vorfall im Wald – Erklärung gesucht

15.11.2011 um 23:06

@Paule93
Deine Erklärungen sind zu logisch. Hier wird offensichtlich "etwas Besonderes" verlangt. ;)

melden
   

Vorfall im Wald – Erklärung gesucht

15.11.2011 um 23:12

@we5

Wenn du jetzt aus Norwegen oder Schweden posten würdest würde ich auf Troll tippen :D.

Im Ernst jetzt kannst du mal auf Googelmap bitte denn ca standort anzeichen wie groß ist das Waldgebiet umd welchen Waldtyp handelt es sich etc du kommst mir halbwegs glaubwürdig rüber deswegen frage ich nach.

melden
   

Vorfall im Wald – Erklärung gesucht

15.11.2011 um 23:18

also Rotwild trifft man überall an und Füchse auch

melden
   

Vorfall im Wald – Erklärung gesucht

15.11.2011 um 23:19

igel können auch unter umständen wie alptraumhafte viecher klingen.. für ihre größe sind die echt laut.

melden
   

Vorfall im Wald – Erklärung gesucht

15.11.2011 um 23:21

hab ma Igel gehört die sich gepaart haben dass vor meinen Fenstern konnte die ganze nacht nich pennen-.-


hier n bellender fuchs ab ca 0:40


melden
we5
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Vorfall im Wald – Erklärung gesucht

15.11.2011 um 23:28

@Paule93

Gebellt hat ein Hund, das kannst du mir glauben. ;) Zwischen dem Bellen hat er ja auch geheult und anschließend gewinselt. Typische Hundegeräusche eben. Das kann man mit keinem anderen Tier verwechseln. :)

http://www. youtube.com/watch?v=z7JXDeXqwy0


Es gibt auch keine Hirsche in diesem Wald.


@Pandora23

Ich weiß nicht was du hast, aber ich kann nur wiedergeben was ich gesehen und gehört habe. Gebellt hat ein Hund und es gibt nunmal keine Hirsche in dem Wald. :) Die Erklärungen von @Paule sind logisch aber nicht zutreffend.


@amoniak

amoniak schrieb:
Wenn du jetzt aus Norwegen oder Schweden posten würdest würde ich auf Troll tippen

Damals im Wald sind mir komischerweise die altmodischen "Morlocks" (die auch in einer Folge von "Big Bang Theory" zu sehen waren) in den Sinn gekommen. :)

Die Infos zum genauen Ort möchte ich nicht unbedingt preisgeben. Nicht, dass später jemand eine ähnliche Geschichte über meine Schreie verfasst und sich wundert welches sterbende Tier sie verursacht haben könnte. ;)

Rhein-Neckar-Kreis ist im Grunde nicht so groß. Der Wald besteht überwiegend aus Eichen und Buchen.. Typischer Laubwald eben.. Es gibt auch ein Paar Stellen wo fleckenweise Tannen wachsen.. Hin und wieder sieht man auch Kiefern.. - Das Waldgebiet ist nicht so groß ca. 5x5 Kilometer

melden
   

Vorfall im Wald – Erklärung gesucht

15.11.2011 um 23:32

@we5
5*5 ist wahrlich nicht groß wie schaut es mit Siedlungen um und in denn Wald aus irgend welche Menschlichen dauergäste vorhanden ?

melden
   

Vorfall im Wald – Erklärung gesucht

15.11.2011 um 23:34

es gibt überall hirsche^^ ganz abgesehen davon laufen Hirsche teilweise 50-100km am tag wenn sie wollen

melden
we5
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Vorfall im Wald – Erklärung gesucht

15.11.2011 um 23:38

@amoniak
Keine Siedlungen in Sicht- oder Hörweite (das Gelände ist ziemlich hügelig) - Menschliche Dauergäste eher unwahrscheinlich. Obwohl.. hin und wieder sieht man Überreste von Lagerfeuern aber nicht dort wo ich unterwegs war.

@Paule93
Bei uns gibt es nur Rehe. :) Für Hirsche ist das naturbelassene Gebiet zu klein.

melden
   

Vorfall im Wald – Erklärung gesucht

15.11.2011 um 23:45

@we5
we5 schrieb:

Bei uns gibt es nur Rehe. :) Für Hirsche ist das naturbelassene Gebiet zu klein.

Zu klein ja aber Wildwechsel ist normal kann schon sein das Rotwild durchwechselt.
Das Problem ist eine Ricke kan einen schon im Nebel wie ein Zweibeiner von vorne vorkommen. Zum Paranormalen will ich nicht wechseln aber ohne ton und Bild aufnahme ist es halt nur eine Raterei.

melden
   

Vorfall im Wald – Erklärung gesucht

15.11.2011 um 23:51

wo ist eig dass problem wenn du weist dass es ein Hund war und ein Habicht



melden

Seite 3 von 8 12345678

89.625 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Merkwürdige Dinge 64 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden