Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Wo bleibt das Verhältnis? RSS

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Emanzipation, Diskriminierung, Gleichberechtigung

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 3 von 3 123
KuddelEule
Diskussionsleiter
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Wo bleibt das Verhältnis?

01.04.2008 um 19:46



Volksverhetzung wird in vielen Fällen härer als Vergewaltigung bestraft. Schaut euch nur mal das strafmaß an! Wie auch immer, viele hier scheinen etwas gegen Anti Frauendiskriminierung zu haben . . . Und seid doch mal ehrlich, was wird vor jedem Fussballspiel gesagt? Was soll man die Rote Karte zeigen? Frauendiskriminierung? Bei Fussballspielen bestimmt nicht! Wie war das noch mit den Politsendungen "Gibt es die No Go Area?" So etwas gab und gibt es ständig, im Moment wieder ein kleines bisschen weniger. Aber okay, argumentiert dagegen, es lebe die Frau als Freiwild oder wie wollt ihr es?

mfg Kuddel

PS. bin jetzt off, werde also erst allerfrühestens spät Abend wieder antworten, bis denne

melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied


   

Wo bleibt das Verhältnis?

01.04.2008 um 19:51

Kennst du einen Fall von Vergewaltigung der dir nahe geht?

melden
reinherzens
ehemaliges Mitglied


   

Wo bleibt das Verhältnis?

01.04.2008 um 20:43

@kuddelEule

da stimme ich dir zu, das Strafmaß für Vergewaltiger ist sehr sehr gering..............
Aber welches ist es nicht ?!
und soll ich dir mal was sagen..........so kommst du nicht weit im Leben so lange du nur eine Gruppe oder nur eine Art von Mensch bevorzugst und in den Vordergrund stellst. Ja ich finde es auch verdammt *piep*, dass Frauen so ausgenutzt und behandelt werden aber du verlierst von anfang an wenn du nur eine seite wählst. Dann wird es nämlich immer eine gegenseite geben die dich voom gegenteil überzeugen will oder dir kein recht gibt(oder hier nach dem thema........... den frauen). Die ganze Menschehiet wird tagtäglich vergewaltigt nur wir merken es nicht. Denkst du dann wird sich was für die Frauen ändern............niemals so traurig dies auch klingen mag

melden
   

Wo bleibt das Verhältnis?

02.04.2008 um 07:28

Was redet ihr noch mit dem ? :D

Der Typ hat doch keine Ahnung was er da redet !

Er kann uns weder ein Beispiel bringen noch versucht er auf unsere Fragen zu antworten !

Das Einzige was er macht ist ausweichen und sich zu wiederholen, ohne irgendwelche Fakten zu nennen an denen er seine Behauptungen fast machen, oder sie beweisen kann !

melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied


   

Wo bleibt das Verhältnis?

02.04.2008 um 09:23

@KuddelEule
Es wird in der Gesellschaft als viel schlimmer gesehen wenn ein Schwarzer/Weißer von einem Schwarzen/Weißen aufgrund seiner Hautfarbe/Herkunft beleidigt wird als wenn eine Frau vergewaltigt wird! Beides ist schlimm, letzteres aber eindeutig viel schlimmer! Ihr glaubt das nicht? Schaut euch doch mal die ganzen Kampagnen an, mittlerweile drehen die Fussballvereine auch durch, aber denkt da jemand an Diskriminierung gegen Frauen? Niemand scheint es zu interessieren das Frauen jeden Tag auf offener Straße sexuellen Lüsten bzw. Anmachen ausgesetzt sind! Das ist einfach kein gerechtes Verhältnis!
Wie kommst du zu dieser Annahme ?

Entweder bist du ein Opfer von Vergewaltigung (vielleicht nicht du persönlich, sondern ein Mensch in deinem Umfeld) oder du bist dir nicht über die Ursachen von Vergewaltigung bzw. Rassismus im klaren...

Aber erstmal : Ein ganz klares Nein ! Ein Vergewaltiger hat in unserer Gesellschaft nicht mehr viel zu lachen ! Ich möchte dir hier mal ein paar Zahlen nennen :


"Laut deutscher Polizeistatistik kam es im Bundesgebiet im Jahr 2006 zu 8.181 gemeldeten Fällen von Vergewaltigung und sexueller Nötigung.

Von der Zahl der gemeldeten Straftaten gegen sexuelle Selbstbestimmung entfallen 7.334 auf so genannte Mehrfachtäter. Unter Alkoholeinfluss standen laut Bericht 2.026 der Täter. Die Aufklärungsquote verringerte sich zwischen 2005 und 2006 von 83,7 % auf 82,9 %."



1. Ein Vergewaltigung kommt nicht aus Lust und Laune zu Stande, Mehrfachtäter sind Triebtäter, es handelt sich hierbei um einen gestörten / krankhaften Sexualtrieb

2. Unter Alkoholeinfluss ist es bei Vergewaltigern das gleiche...nur können sie "nüchtern" ihre Triebe beherrschen !

So, jetzt eine Frage an dich : Was nützt eine Kampagne gegen Vergewaltigung, wenn es sich bei Vergewaltigern um eine gestörte Persönlichkeit handelt ?! Es wird sie nicht davon abhalten, sie können nicht anders, es sei denn, sie begeben sich freiwillig in psychologische Behandlung ! Aber das werden wohl die wenigsten machen, da sie sich ihrer Krankheit nicht bewusst sind oder ihr Frauenbild massiv gestört ist !


Kommen wir zum Thema Rassismus...

Der alltägliche Rassismus ist fester Bestandteil unserer Gesellschaft. Er beginnt mit dem gedankenlos weiterverbreiteten "harmlosen" Polenwitz, setzt sich fort mit dem Gleichsetzen des Fehlverhaltens Einzelner mit der Gesamtheit der Ausländer, mit Misstrauen, verächtlicher Behandlung und Herabsetzung kultureller und religiöser Gepflogenheiten.
Wenn dann auch noch vermeintliche Autoritäten, z.B. politische Parteien, die in Wahlkampfzeiten am rechten Rand nach Wählerstimmen fischen, diesen latenten Rassismus für ihre Zwecke instrumentalisieren, ist schnell der Boden für offenen Hass und Gewalt bereitet.

Ein paar Zeilen aus Wikipedia :

"Rassistische Theorien und Argumentationsmuster dienen der Rechtfertigung von Diskriminierung und Feindseligkeiten, der Kanalisierung negativer Emotionen und fördern das Überlegenheitsgefühl von Mitgliedern einer Gruppe.

Rassismus findet sich in Politik, im Alltag, wie auch in der wissenschaftlichen Tradition. Die konkreten Auswirkungen von Rassismus reichen von Vorurteilen und Diskriminierung über Sklaverei, Rassentrennung, Rassenhass und der daraus resultierenden Gewalt bis hin zu Pogromen, sog. Ethnischen Säuberungen und Völkermord. Die extremste Form des Rassismus stellte die industrielle Judenvernichtung in der Zeit des Nationalsozialismus dar."

Ich denke, dir sollte nun klar sein, warum es wichtig ist, Rassismus im Keim zu ersticken und auch dementsprechende Kampagnen notwendig sind !!!

Man kann Vergewaltigung nicht mit Rassismus gleichsetzen, das ist Nonsens ! Vergewaltiger sind Einzeltäter, Rassismus kann sich schnell zu einem Flächenbrand entfachen...wie wir es leider schon des öfteren in unserer Geschichte erleben mussten...



melden


Diese Diskussion wurde von polyprion geschlossen.
Begründung: Rassistisches Thema ohne nachvollziehbaren Bezug

86.494 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Medien und Krieg9 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden