Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Abstimmung: Gegen den Bau von Minaretten RSS

5.804 Beiträge, Schlüsselwörter: Papst, Schweiz, Abstimmung, Minarettverbot

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachten76 BilderSuchenInfos

Diese Diskussion wurde von Merlina geschlossen.
Begründung: Thema erstmal geklärt
Seite 1 von 2911231151101 ... 291
kornclown
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Abstimmung: Gegen den Bau von Minaretten

03.11.2009 um 15:25



Hallo zusammen.

da anscheinend so viele schweizer hier auf allmy sind das schon für uns werbung gemacht wird, denke ich das man mal eine diskussion über die bevorstehende abstimmung vom 29.Nov.2009. halten kann. deutsche sind herzlich willkommen um einen eindruck in die schweizer demokratie zu erhalten. und natürlich ihre meinung kunnt zu tun.

ZUR ABSTIMMUNG:

3 themen werden behandelt.

thema nr1: Bundesbeschluss zur Schaffung einer Spezialfinanzierung für Aufgaben im Luftverkehr
vom 3. Oktober 2008

thema nr2:Bundesbeschluss über die Volksinitiative «Für ein Verbot von Kriegsmaterial-Exporten»
vom 12. Juni 2009

thema nr3:Bundesbeschluss über die Volksinitiative «Gegen den Bau von Minaretten»
vom 12. Juni 2009

link:http://www.parlament.ch/d/wahlen-abstimmungen/volksabstimmungen/volksabstimmungen-2009/abstimmung-2009-11-29/seiten/default.aspx



weil ein zu grosses durcheinander entsteht wenn man über alle themen diskutiert, will ich ausschliesslich über thema nr3 (Bundesbeschluss über die Volksinitiative «Gegen den Bau von Minaretten»
vom 12. Juni 2009) diskutieren, weil das alle betrifft und heiss diskutiert wird in der schweiz.
---------------------------------------------------------------------------------------------------
UM ES KURZ ZU MACHEN NUR DEN FORSCHLAG DER INITIATIVE:


Eidgenössische Volksinitiative 'Gegen den Bau von Minaretten'
Die Bundesverfassung vom 18. April 1999 wird wie folgt geändert:

Art. 72 Abs. 3 (neu)

3 Der Bau von Minaretten ist verboten.

AUSFÜHRLICHEN LINK DAZU: http://www.parlament.ch/d/wahlen-abstimmungen/volksabstimmungen/volksabstimmungen-2009/abstimmung-2009-11-29/minarette/Seiten/default.aspx

ALLES BIS INS KLEINSTE DETAIL HIER AUFZUFÜHREN WÜRDE DEN RAHMEN SPRENGEN UND DEN ERÖFFNUNGSTEXT ÜBER 2 SEITEN HINWEG ZIEHEN. ;)
---------------------------------------------------------------------------------------------------

ZU MEINER POLITISCHEN EINSTELLUNG:

ich bin eher neutral, und gehöre keiner partei an. bei abstimmungen schwanke ich meistens zwischen der SVP und FDP. (erläuterung für die deutschen weiter unten)
ich bin aber keinesfalls ausländerfeindlich oder sonstiges, ich will einfach nur gute menschen in der schweiz und keine arsch.... die unsere gutmütigkeit ausnutzen. unsere hilfe soll die erreichen die es auch benötigen.


ZU MEINER ERSTEN MEINUNG ZUM MINARETTBAU:

zuerst war ich der meinung das ich dem minarettverbot zustimme, da bisher nur genommen wurde und nichts zurrückgegeben wurde, die meldungen über kriminelle ausländer förderten dann noch mehr meinen entscheid dem verbot zuzustimmen. (strafe) ABER dann kam die wende als ich das ganze ausländerthematik hier in der schweiz analysierte.



MEINE BEOBACHTUNG SCHWEIZWEIT GESEHEN:

anstatt zu komunizieren ist eine art abwehrhaltung gegen den islam entstanden. die schuld liegt dabei bei beiden seiten, die einen (moslems) nehmen nicht nur den finger sondern gleich den ganzen arm (kurz zusammengefasst), und die anderen (schweizer) haben angst um ihre identität als volk und ihre sicherheit.<<<---nochmal das ist meine beobachtung kurz zusammengefasst, und nicht meine pers meinung. die kommt jetzt


MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG:

ich denke man muss den weg der friedlichen komunikation gehen da sonst alles nur schlimmer wird, und ein verbot für ein minarett kommt dem nicht zugute.
ich finde es nicht friedensfördernt wenn mann moslems in stillgelegten industriezonen schickt um in einer alten garage zu beten.

im schweizer grundgesetz steht das jeder, das recht auf religiöse freiheit hat, auch wenn das einem die religion ansich nicht zusagt als schwezer, hat man sich daran zu halten. punkt, aus, amen!<----(uiii das hass ich eigentlich, aber hier passt es perfekt.)

wenn das minarett missbraucht wird um uns schweizer nachher mit einem imam (hoffe richtig geschrieben) per lautsprecher zu belästigen---->siehe reinach.
dann hat man einen grund für ein späteres verbot. weil die andere seite sich nicht an die gesetzte hält. obwohl wir wieder entgegengekommen sind.


MEINE MOMENTANE WAHL IST: NEIN.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

hier die parteien und ihre seite, wo sie auch ihre meinung vertretten:

FDP: http://www.fdp.ch/platform/apps/metapage/index.asp?MenuID=20464&ID=64121&Menu=2&Item=49


SVP: http://www.svp.ch/

CVP: http://www.cvp.ch/de/home/home.html;jsessionid=045A59CAE05893E65BFD76EF6C200635


GRÜNEN: http://www.gruene.ch/

SD: http://www.schweizer-demokraten.ch/

das waren mal die bekanntesten, hier noch alle auf einem blick: http://www.webliste.ch/rubrik.asp?nr=24&r=5
---------------------------------------------------------------------------------------------------


DIE REGELN:

alle haben ihre meinungsfreiheit in diesem thread von ganz links bis ganz rechts. ( aber an euch linken und rechten fanatiker gerrichtet: eine beleidigung und ich lass euch für diesen thread sperren, plus anzeige meinerseits wenns zu derb wird!)

jeder hier toleriert die meinung des anderen, und wird nicht herablassend dem anderen gegenüber. einzelne ausrutscher sind erlaubt, sofern eine entschuldigung nachträglich erfolgt.

---------------------------------------------------------------------------------------------------


SCHLUSSWORT:
sollte das thema anziehen, dann werde ich noch fotos vom stimmcouvert (ohne namen und kenn-nummer natürlich) sofern erlaubt hier reinstellen. damit unsere deutschen freunde mal sehen wie eine volksabstimmung in der schweiz aussieht.

falls ich was vergessen habe kann mans gerne nachtragen.



schreibfehler bitte nicht beachten. :)

melden
   

Abstimmung: Gegen den Bau von Minaretten

03.11.2009 um 15:55

Minarette haben aber nix mit Religionsausübung zu tun...stell dir vor, du würdest dir vier Aussichtstürme um dein Haus bauen....diente auch nich dem Wohnzweck und die Landschaft würdes auch verschandeln....

melden
PetersKekse
versteckt


melden
blubba003
ehemaliges Mitglied


   

Abstimmung: Gegen den Bau von Minaretten

03.11.2009 um 16:07

hab ich das richtig verstanden?
fast alle schweizer parteien stimmten mit "nein"... nein zum verbot oder nein zu minaretten ?

also ich würde klar gegen ein verbot stimmen. die einzigen potentiellen gefahren, welche gegner hauptsächlich äußern sind ja :
1. stille islamisierung
2. gefahr von terrorzellen

zu 1.: also bitte, ein paar gebäude machen keine religion... die passiert in den köpfen der menschen. und es wäre, bei einem so niedrigen muslim-anteil der bevölkerung in der schweiz, ein guter schritt, um beide seiten glücklicher zu machen. ich denke ein verbot wäre nur eine schikane, die zeigt, dass die meisten schweizer schlicht gegen den islam sind, alle anderen argumente sind meiner meinung nach nichtig. minarette tun keinem weh, im gegenteil, sie machen muslime glücklich und damit auch die schweizer, die dann weniger anti-westlichen vorwrfen ausgesetzt wären. vor allem für ein neutrales land wie die schweiz wäre ein verbot ein armutszeugnis und würde offen zeigen, dass die schweizer alles andere als neutral sind.

zu 2. das ist nun ne sache für sich. wieviele menschen sind in deutschland + schweiz schon durch islamistische terrorangriffe (im eigenen land) ums leben gekommen ? genau !
und ehrlich gesagt kann es doch nicht so schwer sein, ein paar poelige gebäude zu überwachen.

wiegt man alles ab wäre ein verbot unangebracht, denn dann handelt sich die schweiz viele nachteile ein, nur um (fast) nichtige probleme aus der welt zu schaffen, welche auf subjektiven betrachtungen beruhen.

melden
PetersKekse
versteckt


   

Abstimmung: Gegen den Bau von Minaretten

03.11.2009 um 16:09

GilbMLRS schrieb:
stell dir vor, du würdest dir vier Aussichtstürme um dein Haus bauen
Die Minarette sind Baurechtlich ganz normale Gebäude und als solches muss die entsprechende Behörde die erstmal genehmigen. Das ist ja auch der Grund warum du es schwer haben wirst in einem Wohngebiet 4 riesige Aussichtstürme um dein Haus zu bauen. Ich habe zudem gelesen, dass es in der Schweiz bloß eine handvoll Minarette gibt 3-5(je nach Quelle) an der Zahl. Für mich stellt sich diese Initiative als reine Xenophobie dar.

melden
emanon
Profil von emanon
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Abstimmung: Gegen den Bau von Minaretten

03.11.2009 um 16:10

Wenn es in den Bebauungsplan passt, nichts dagegen.

melden
   

Abstimmung: Gegen den Bau von Minaretten

03.11.2009 um 16:10

Kann man als Alternative z.B. auch gegen den Bau von Wolkenkratzern der Banken abstimmen?

melden
   

Abstimmung: Gegen den Bau von Minaretten

03.11.2009 um 16:12

@PetersKekse

Dann versuch mal die Aussichtstürme ums Haus mit Wohnbedarf zu begründen, dann zeigste mir das Gesicht des Sachbearbeiters beim Bauamt und ich zeige dir mein Gesicht, wenn jemand Minarette mit Religionsausübung begründet.

melden
PetersKekse
versteckt


   

Abstimmung: Gegen den Bau von Minaretten

03.11.2009 um 16:17

Ich sehe aber das Problem nicht. Religionsfreiheit(wobei fraglich ist, ob Minarette dazu gehören) ist ein "Grundrecht". Das ist natürlich ein stärkeres Argument als "ich will einen Aussichtsturm". Trotzdem wird die Behörde nicht in ein x-beliebiges Wohngebiet ein Minarett bauen lassen.

melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied


   

Abstimmung: Gegen den Bau von Minaretten

03.11.2009 um 16:17

Ich bin gegen Minarette und vom türkischen Staat finanzierte Moscheen

melden
   

Abstimmung: Gegen den Bau von Minaretten

03.11.2009 um 16:18

Minarette sind ein ästhetisches und architektonisches Attentat auf mitteleuropäische Landschaftsbilder. Können gerne ihre Minarette bauen, wenn ringsrum noch Kathedralen und Dome gebaut werden. Komisch eigentlich, bei der Kirche würde jeder auf die Barrikaden gehen, wenn die wieder anfangen, riesige Türme aufzuziehen und man würde sowas als Statussymbole und Machtdemonstration brandmarken aber wenns Minarette sind, dann schert sich keiner drum, dass solche Dinger im Endeffekt genau das selbe sind...aber Peterskekse hats schon dargestellt, sobald man was gegen Vorhaben von Moslems hat, ist man xenophob (Fremdwort für fremdenfeindlich (Beamtendeutsch für Nazi)).

Ganz toll, wenn man nicht will, dass Mitteleuropa aussieht wie Istanbul, dann ist man ein Nazi :D :D :D

melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied


   

Abstimmung: Gegen den Bau von Minaretten

03.11.2009 um 16:21

@GilbMLRS
GilbMLRS schrieb:
Ganz toll, wenn man nicht will, dass Mitteleuropa aussieht wie Istanbul, dann ist man ein Nazi

Wenn es so gedeutet wird, dann muss man wohl schon fast sagen: "Sind wir nicht alle ein bisschen Nazi...?" ;)

melden
   

Abstimmung: Gegen den Bau von Minaretten

03.11.2009 um 16:22

1. Ich halte den Bau von Minaretten für unwichtig. Würde ich bei einem Moscheebau mitreden können, würde ich die Leute dazu motivieren, ein altes Bürgerhaus in einer Innenstadt zu kaufen, draußen auf deutsch und arabisch ein schönes Zitat aus dem Koran aufschreiben und ein kleines Minarett ans Dach anbauen. Wenn wir uns als Muslime in Deutschland, Schweiz etc. begreifen, dann müssen wir das auch zeigen - warum auch nicht in der Architektur?

Aber es gibt natürlich rechtlich auch nichts an Bauwerken auszusetzen, die im orientalischen Stil gehalten sind ...

GilbMLRS schrieb:
Minarette haben aber nix mit Religionsausübung zu tun...stell dir vor, du würdest dir vier Aussichtstürme um dein Haus bauen....diente auch nich dem Wohnzweck und die Landschaft würdes auch verschandeln....

Stell dir vor, McDonalds würde jede Kleinstadt bei der Ortseinfahrt mit einem Werbeturm beglücken beglücken ...

melden
   

Abstimmung: Gegen den Bau von Minaretten

03.11.2009 um 16:23

@SamuelDavid2

Alle außer du....du bist das Antiteilchen, du bist dann der böse Zionist (siehe Ava) :D

melden
PetersKekse
versteckt


   

Abstimmung: Gegen den Bau von Minaretten

03.11.2009 um 16:24

Feine Wortwahl, du gibst dir echt Mühe, dich von furchterfüllten Hassrednern zu distanzieren, wenn du von "Attentat[en] auf mitteleuropäische Landschaftsbilder" sprichst. Schwingt da nicht ziehmlich unverhohlen die Terroristenkarte mit? Was ist das, wenn nicht Fremdenangst?

Wenns nach mir ginge können die ganzen Religionen samt und sonders aus der Welt verschwinden. Bis dahin sollen alle die gleichen Rechte haben.

Minarette und Kirchtürme sind sicherlich gleichermaßen lächerliche Symbole der jeweiligen Gottverherrlichung. Ich würde auch weder ein Minarett noch einen Kirchturm vor meinen Garten gebaut haben wollen. Das exklusive Verbot von Minaretten ist aber damit nicht zu begründen.

melden
   

Abstimmung: Gegen den Bau von Minaretten

03.11.2009 um 16:25

PetersKekse@

Ist nicht die Freiheit des Eigentums und die Freiheit des Bekenntnisses nicht im schweizer Recht und in der schweizer Mentalität ziemlich stark verankert, deutlich stärker als in Deutschland beispielsweise?

melden
   

Abstimmung: Gegen den Bau von Minaretten

03.11.2009 um 16:26

@DahamImIslam

Ich würde das riesige M am Stiel an unserer Autobahnauffahrt lieber heute als morgen absägen....sieht halt auch scheiße aus. Is aber nur eins und da muss man auch keine Angst haben, dass da einer raufsteigt und 5 mal am Tag runteryallert.

melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied


   

Abstimmung: Gegen den Bau von Minaretten

03.11.2009 um 16:26

@GilbMLRS
GilbMLRS schrieb:
Alle außer du....du bist das Antiteilchen, du bist dann der böse Zionist (siehe Ava)

Da sich hier in Deutschland leider eine Entwicklung aufzeigt, dass angeblicher Antizionismus nur noch das Feckmäntelchen für Antisemiten ist, könnte ich mit dieser Behauptung durchaus leben denn ich weiß ja aus welchen (asozialen) Randgruppen dies häufig kommt

melden
   

Abstimmung: Gegen den Bau von Minaretten

03.11.2009 um 16:28

Bis dahin sollen alle die gleichen Rechte haben.

Jede Religion hat das Recht, unauffällig zu bauen...

melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied


   

Abstimmung: Gegen den Bau von Minaretten

03.11.2009 um 16:28

@DahamImIslam
Aber es gibt natürlich rechtlich auch nichts an Bauwerken auszusetzen, die im orientalischen Stil gehalten sind ...

Auch rechtlich gibt es da Möglichkeiten denn Gebäude haben sich in das allgemeine Stzadtbild einzufügen

melden
   

Abstimmung: Gegen den Bau von Minaretten

03.11.2009 um 16:29

Was natürlich bei McDonalds- Minaretten der Fall ist, aber bei Moschee- Minaretten nicht, nicht wahr?



melden

Seite 1 von 2911231151101 ... 291

84.325 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Frauenquote bei der NPD75 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden