Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Danke, ihr Finanzmärkte! RSS

84 Beiträge, Schlüsselwörter: Griechenland, Italien, Finanzmärkte

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Seite 5 von 5 12345
lucona
versteckt


   

Danke, ihr Finanzmärkte!

13.11.2011 um 23:25



NO-PERFEKT schrieb:
gibts die auch auf Deutsch, leider trotz Schule kann ich kein English, würde lange dauern bis ich das übersetzt habe

na, wie schön, daß ich vor langer Zeit in USA studiert habe, und mein Englisch mal wieder brauchen kann :-)

Hier, das hat er gesagt:

Original:
The problem, however, is that a truly European "Europe" as such does not exist. It is a vision, a concept, and a goal but it is not yet reality. Western Europe is already a common market, but it is still far from being a single political entity. A political Europe has yet to emerge. The crisis in Bosnia offered painful proof of Europe's continued absence, if proof were still needed. The brutal fact is that Western Europe, and increasingly also Central Europe remains largely an American protectorate, with its allied states reminiscent of ancient vassals and tributaries. This is not a healthy condition, either for America or for the European nations.


"Wie dem auch sei, das Problem besteht darin, daß ein eigentliches europäisches "Europa" gar nicht existiert.
Es ist eine Vision, ein Konzept und ein Ziel, aber noch nicht Wirklichkeit. Westeuropa hat zwar bereits einen gemeinsamen Markt, ist aber noch weit entfernt von einer einzelnen politischen Einheit bzw. Rechtspersönlichkeit. Ein politisches Europa muß noch entstehen.
Die Krise in Bosnien ist ein schmerzlicher Beweis für Europas fortwährende Abwesenheit, wenn es denn überhaupt noch eines Beweises hierfür bedurft hätte.
Die brutale Tatsache ist, daß Westeuropa, und vermehrt auch Mitteleuropa, eigentlich größtenteils ein unter dem Schutze Amerikas stehendes Gebiet darstellt, das mit seinen Verbündeten an antike Vasallenstaaten und tributpflichtige Länder erinnert.
Das ist kein gesunder Zustand, weder für Amerika, noch für die europäischen Nationen."

melden
   

Danke, ihr Finanzmärkte!

14.11.2011 um 18:31

@paranomal
Geld regiert die Welt, das war schon so bei den alten Fuggern die damals Kaiser Karl V zur Macht verholfen haben. Das Problem ist dass wir in einer Situation stecken die unglaublich Günstig für die Großbanken ist, da der Markt und die Privatbanken durch die Finanzkrise unglaublich verschuldet sind wird massenweise Geld gedruckt und wenn größere Geldsummen im Spiel sind die durch die Märkte sickern dann wächst auch gleichzeitig die Macht der Schuldeneintreiber. Ich hätte aber nie daran gedacht dass sie in der Lage sind einen Esel wie Berlusconi abzusetzen. Tja da hatte ich mich leider geirrt.

melden
   

Danke, ihr Finanzmärkte!

14.11.2011 um 22:05

@individualist
Hinzu kommt, dass das System sich durch seine rein technisch versierte Gewinnoptimierung (der Finanzmärkte) von jeglicher Kontrolle abnabelt.
Die Politik wird dabei vollkommen ausgehebelt. Mit freiheitlichen demokratischen Zuständen hat das nichts mehr zu tun. Das dadurch ein Politiker wie Berlusconi stürzt und zum Schein von der Bildfläche verschwindet, ändert ja leider auch nichts an den Katastrophalen Zuständen.
Daher ist der gane Eingangsthread nichts weiter als eine komplette Umkehrung (oder auch Fehlinterpretation) der Tatsachen.


melden
NO-PERFEKT
ehemaliges Mitglied


   

Danke, ihr Finanzmärkte!

14.11.2011 um 22:22

@ lucona

Danke, wie ironisch ;-)
aber es hilft mir weiter...

@ all

was ich nicht verstehe ist, es gibt genügend erfahrene Personen die uns die Situation sehr nahe bringen können... und immer wieder wird es als Lüge unwarheit verkauft, braune scheisse usw und sofort... die fakten sind aber da...

Berlusconi steht auf dem Posten im weg, der darf nachher schon noch weiter machen... und wenn juckt das... haste geld haste macht, macht aber nichts... die scheissen beim Sterben alle auch noch einmal... fett grins



melden




An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!


Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:



87.242 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Starke Wirtschaft auf Kosten der Menschen?23 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden