Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Aktuelle Meldung: Eisenhower & UFOs RSS

157 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufos, Alien, Aliens, Außerirdische, UFO, Leichen, tot, Crash, Eisenhower

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachten2 BilderSuchenInfos

Seite 7 von 9 123456789
   

Aktuelle Meldung: Eisenhower & UFOs

15.05.2010 um 16:05



In meinem Posting siehste aber den original Brief, Du Pappnase!

na und ?

ich denke, nichtmal ein hesemann wird mit solchen "quellen" auch noch in wettbewerb treten wollen

melden
   

Aktuelle Meldung: Eisenhower & UFOs

15.05.2010 um 16:12

aber sach ma loenni,

wie findest du eigentlich die sache mit den 5 plötzlich aufgetauchten ufos und dem geistesgegenwärtigen general der sofort "alle batterien feuer" gerufen hat ?

ist doch der hammer oder nicht ?

also mich hat das total überzeugt !

melden
voidol
ehemaliges Mitglied


   

Aktuelle Meldung: Eisenhower & UFOs

15.05.2010 um 16:12

"The Etherians" ... das klingt extrem fabriziert.

melden
   

Aktuelle Meldung: Eisenhower & UFOs

15.05.2010 um 16:28

ähm falls es jemand interessiert dieser Mr Lights ist ein Spiritualist der in diesem Brief erzählt was er empfunden hat als er einmal später diese Basis besucht hat.Out of Body Experience...hat nix mit Eisenhower zutun und belegt nur dass es leute gibt die überall was spüren...

melden
   

Aktuelle Meldung: Eisenhower & UFOs

15.05.2010 um 16:50

dass das ganze kompletter käse aus der alleruntersten schublade ist,
weiss natürlich auch der muroc

es ging ihm ja auch nur darum,

in der üblichen hilflosen, aber altbewährten praxis der ufo gläubigen,
irgendwelche beliebigen nonsens tapeten hier reinzukopieren
um die unliebsame entlarvung der neuesten sprechpuppe henry mc elroy
diskret im thread nach hinten sacken zu lassen...

melden
Muroc
ehemaliges Mitglied


   

Aktuelle Meldung: Eisenhower & UFOs

15.05.2010 um 19:20

@smokingun

smokingun schrieb:
ähm falls es jemand interessiert dieser Mr Lights ist ein Spiritualist der in diesem Brief erzählt was er empfunden hat als er einmal später diese Basis besucht hat.Out of Body Experience...hat nix mit Eisenhower zutun und belegt nur dass es leute gibt die überall was spüren...

ähm, falls es Dich interessiert, dieser Mr: Lights hat schon ein bissel mehr gesehen und nicht nur gespürt oder per Out of Body denn:

Als wir das Sperrgebiet betreten durften (nachdem wir ungefähr sechs Stunden lang überprüft und nach jeder kleinsten Einzelheit, jedem Ereignis, jedem Aspekt unseres privaten und öffentlichen Lebens gefragt worden waren)

...heißt das er persönlich da war und folgende sah:

Während meines zweitägigen Aufenthaltes habe ich fünf einzelne und deutlich verschiedene Typen von Flug-Körpern gesehen, die von unseren Luftwaffen-Experten studiert wurden, dank der Erlaubnis und Mithilfe der Außerirdischen !


So und nicht anders, Freunde der Sonne!

melden
   

Aktuelle Meldung: Eisenhower & UFOs

15.05.2010 um 23:45

Fakt ist dass es nicht sicher ist wo Eisenhower an diesem besagten Abend war .Auch der Zahnarzt-termin erscheint fraglich.Alles andere sind aber nur Gerüchte!

Ich halte mich da lieber an echte UFO-Forscher:

Investigation into Mr. Light's background, however, turned up the fact that he was an elderly mystic who believed that psychic "out-of-body-experiences" were a logical extension of the reality of life and should be treated as such. In the final analysis, Light's alleged visit to Edwards was just such an experience.

And so the story ends. Clearly something unusual occurred involving the president on the evening of February 20, 1954. Whether it was a trip to the dentist, a trip to see flying saucers, or something altogether different and unrelated, no one can say. It's the stuff rumors are made of.



http://www.ufocasebook.com/1954eisenhoweraliens.html

melden
Muroc
ehemaliges Mitglied


   

Aktuelle Meldung: Eisenhower & UFOs

16.05.2010 um 00:17

@smokingun

Ist doch Scheißegal ob Light sich für "Out of Body" interessiert. Wenn er schreibt das:

Ich unternahm die Reise in Gesellschaft von Franklin ALLEN von der Hearst-Presse und Edwin NOURSE vom Brookings-Institut (Trumans Finanzberater) und Bischof McINTYRE aus Los Angeles. (Diese Namen sind vorläufig vertraulich zu behandeln, bitte!)

UND

Als wir das Sperrgebiet betreten durften (nachdem wir ungefähr sechs Stunden lang überprüft und nach jeder kleinsten Einzelheit, jedem Ereignis, jedem Aspekt unseres privaten und öffentlichen Lebens gefragt worden waren)

...dann kann er nicht per astralreise da gewesen sein da man Ihn und andere ja überprüft und befragt hat. Einen Astralreisenden kann man nicht befragen und worauf soll man in überprüfen? Auf seine astrale Kamera oder seinen astralen Fotoapparat??? :D


Während meines zweitägigen Aufenthaltes habe ich fünf einzelne und deutlich verschiedene Typen von Flug-Körpern gesehen, die von unseren Luftwaffen-Experten studiert wurden, dank der Erlaubnis und Mithilfe der Außerirdischen !

Zwei Tage und das als Astralreise? Ja ne, is klar!


Laut Link http://www.foren4all.de/ufos/ufokontakteundvertraege/ufoangebotaneisenhower.php war Gerald Light vom Medien Konzern CBS was die Vermutung nahe legt das man eventuell mit dem Gedanken spielte an die Presse zu gehen, schreibt Gerald Light ja auch in seinem Brief:

Und ich bin überzeugt, daß er sich über den fürchterlichen Konflikt zwischen den verschiedensten 'Autoritäten' hinwegsetzt und sich direkt über Radio und Fernsehen an die Menschen wenden wird, falls diese ausweglose Situation noch lange anhält.

...ist aber leider nicht passiert.


smokingun schrieb:
Ich halte mich da lieber an echte UFO-Forscher:

Ja is klar, weil die Dir Dein Weltbild von einem nicht lösbaren und übersinnlichem UFO Phänomen nicht kaputt machen. Sonst wäre ja der ganze Zauber an UFOs weg und wäre weniger abenteuerlich, nicht wahr? ^^

melden
Muroc
ehemaliges Mitglied


   

Aktuelle Meldung: Eisenhower & UFOs

19.05.2010 um 14:23

In seinem Buch ‚Exposing U.S. Government Policies on extraterrestrial life’ beschreibt Michael Salla, Leiter des Exopolitics Institute auf Hawaii, die Vorgänge im Jahr 1954 und präsentiert seine neuesten Ergebnisse.

„Ich habe erfolgreich weitere Zeugen aufgespürt, welche behaupten Dokumente gesehen oder Ereignissen beigewohnt zu haben, die auf die Verbindung Eisenhowers mit außerirdischen Wesen hinweisen. So sagt z.B. die Witwe eines verstorbenen Militärpolizisten, dass dieser den damaligen Präsidenten in der besagten Nacht auf dem Edwards Luftstützpunkt gesehen habe. Eisenhower soll dort eine 'fliegende Untertasse' inspiziert haben. Der Militärpolizist war zur Bewachung des Hangars eingeteilt und zur Geheimhaltung verpflichtet. Eine weitere Ehefrau eines bereits verstorbenen Militärmitarbeiters behauptet, dass ihr Mann Fotos von Eisenhowers Treffen mit Außerirdischen gesehen habe während er im Pentagon stationiert war. Ihr Ehemann war ebenfalls zur Geheimhaltung verpflichtet.

Es gibt noch weitere Zeugenaussagen, die bestätigen, dass Eisenhowers Besuch auf dem Edwards Luftwaffenstützpunkt unter einer beispiellosen Geheimhaltungspolitik stattgefunden hat und zu einer dreitägigen ‚Quarantäne‘ auf dem Militärstützpunkt führte. Dies alles sind erste Hinweise darauf, dass etwas während Eisenhowers 'Urlaub in Kalifornien' von außergewöhnlicher Bedeutung für die Nationale Sicherheit auf dem Edwards Luftwaffenstützpunkt stattgefunden hat.“

Quelle: http://www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=390&Itemid=1


Also stimmt es doch! :D

melden
   

Aktuelle Meldung: Eisenhower & UFOs

19.05.2010 um 17:19

ganz genau Muroc

weil es da Steht ist es war. Wie schön das das keine Namen genannt werden noch Daten-

wenn du doch Salla nur so gut kennen würdest wie der Rest hier in diesem Forum

melden
   

Aktuelle Meldung: Eisenhower & UFOs

19.05.2010 um 17:27

Wenn man dem Netz glauben darf

traf Ike die Aliens sogar mehmals hintereinander 54, 55 sowohl auf der Edwards als auch Holloman base

na dann ist ja alles geklärt. Blöd nur das das Ike irgendwie hat kaltgelassen.

melden
   

Aktuelle Meldung: Eisenhower & UFOs

19.05.2010 um 22:24

@fedaykin
Text
na dann ist ja alles geklärt. Blöd nur das das Ike irgendwie hat kaltgelassen.
Ist die Frage wen das mit mehreren Kontakten stimmen sollte, was Ike sagen durfte wie er sich in der Öffentlichkeit präsentieren durfte, ich denke ein U.S Präsident darf auch nicht einfach drauf los reden.

Ich meine jeder kennt das wen man eine unglaubliche Geschichte hört oder erlebt ist der Drang riesig es anderen mitzuteilen,nur wen die ganze Welt an deinen Lippen hängt werden sicher einige Leute da was gegen haben.

melden
   

Aktuelle Meldung: Eisenhower & UFOs

19.05.2010 um 22:26

Ohh sry bin noch nicht so fix mit einfügen usw.
Wollte das nur das einfügen "na dann ist ja alles geklärt. Blöd nur das das Ike irgendwie hat kaltgelassen" ohne Voidol^^

melden
voidol
ehemaliges Mitglied


   

Aktuelle Meldung: Eisenhower & UFOs

19.05.2010 um 23:46

alados schrieb:
Blöd nur das das Ike irgendwie hat kaltgelassen" ohne Voidol^^
Wenn ich gestorben bin, werde ich Ike jagen und stellen, dass er ohne mich kaltgelassen hat. Das geht einfach nicht ;)

melden
   

Aktuelle Meldung: Eisenhower & UFOs

19.05.2010 um 23:47

Ggg ne sry ka wieso dein name dort stand^^

melden
   

Aktuelle Meldung: Eisenhower & UFOs

20.05.2010 um 01:45

Wer englisch kann ist klar im Vorteil und könnte sich auch die recherchen anschauen...Naja wenn man sucht findet man sicher auch auf deutsch etwas..Aber ist halt einfacher Salla zu glauben.übrigens hab ich sogar im Exobla-Thread geschrieben warum er auf diesen Eisenhowerwahn gekommen ist...

Aloha Salla viel Spass bei deiner Internetrecherche und Transformationen.. :D

melden
   

Aktuelle Meldung: Eisenhower & UFOs

14.06.2010 um 20:13

''Es gibt aber auch noch mehr fast geheime Berichte. Präsident Eisenhower soll in den 50’er Jahren einen Vertrag mit Außerirdischen (den sogenannten “Greys”, die kleinen Grauen) geschlossen haben. Dieser Vertrag sicherte den Amerikanern den Austausch von außerirdischer Technologie zu, im Gegensatz dazu hatten die Grauen das Recht, auf dem Gebiet der Vereinigten Staaten Menschen zu entführen und für ihre Experimente zu “nutzen”. Dies sind heutzutage die größten Klischees was Außerirdische und UFOs betrifft, aber wer sich mit mehreren Büchern zu diesem Thema auseinandersetzt, wird mehr dahinter erkennen.''

melden
   

Aktuelle Meldung: Eisenhower & UFOs

14.06.2010 um 20:25

Interessant, hä

melden
CydoniaMensae
ehemaliges Mitglied


   

Aktuelle Meldung: Eisenhower & UFOs

16.02.2012 um 01:10

Eisenhower & die ETs

Da gibt es einen Brief von Gerald Light in dem er beschreibt wie er mit noch anderen Leuten zu besuch auf der Basis war, und diese alle umfangreich durchsucht und befragt worden sind:

6qxzcl


Deutsche Übersetzung des Briefes:

Lieber Freund !

Ich komme soeben von Muroc zurück. Dieser Bericht ist wahr - niederschmetternd wahr! Ich unternahm die Reise in Gesellschaft von Franklin ALLEN von der Hearst-Presse und Edwin NOURSE vom Brookings-Institut (Trumans Finanzberater) und Bischof McINTYRE aus Los Angeles. (Diese Namen sind vorläufig vertraulich zu behandeln, bitte!)

Als wir das Sperrgebiet betreten durften (nachdem wir ungefähr sechs Stunden lang überprüft und nach jeder kleinsten Einzelheit, jedem Ereignis, jedem Aspekt unseres privaten und öffentlichen Lebens gefragt worden waren), hatte ich das deutliche Gefühl, das Ende der Welt sei gekommen, auf eine phantastische und realistische Weise. Denn ich habe niemals zuvor so viele menschliche Wesen in einem solchen Zustand kompletten Zusammenbruchs und absoluter Verwirrung gesehen. Es scheint ihnen klargeworden zu sein, daß ihre eigene Welt tatsächlich mit einer solchen Endgültigkeit zu existieren aufgehört hat, daß es jeder Beschreibung spottet.

Die Realität von Flug-Körpern einer 'anderen Dimension' ist ein für allemal aus dem Bereich der Spekulation verschwunden und auf schmerzliche Weise in das Bewußtsein jeder verantwortlichen wissenschaftlichen und politischen Gruppe eingedrungen. Während meines zweitägigen Aufenthaltes habe ich fünf einzelne und deutlich verschiedene Typen von Flug-Körpern gesehen, die von unseren Luftwaffen-Experten studiert wurden, dank der Erlaubnis und Mithilfe der Außerirdischen ! Ich finde einfach keine Worte, um meine Reaktion zu beschreiben. Aber es ist schließlich geschehen. Es ist eine historische Tatsache.

Präsident Eisenhower hat, wie Du vielleicht schon weißt, während eines kürzlichen Urlaubs in Palm Springs eines nachts heimlich Muroc besucht. Und ich bin überzeugt, daß er sich über den fürchterlichen Konflikt zwischen den verschiedensten 'Autoritäten' hinwegsetzt und sich direkt über Radio und Fernsehen an die Menschen wenden wird, falls diese ausweglose Situation noch lange anhält. Soviel ich erfahren konnte, ist eine offizielle Stellungnahme in Vorbereitung, sie soll Mitte Mai abgegeben werden.

Ich überlasse es Deiner ausgezeichneten Kombinationsgabe, Dir das rechte Bild von dem geistigen und emotionellen Inferno zu machen, das jetzt in den Köpfen von hunderten unserer wissenschaftlichen 'Autoritäten' und all der weisen Männer der verschiedenen Fach-Richtungen unserer zeitgenössischen Physik herrscht. In manchen Fällen konnte ich eine Welle des Mitleids nicht unterdrücken, die mein Innerstes überflutete, als ich die sonst so brillianten Geistes-Riesen in pathetischer Verwirrung um eine rationale Erkärung ringen sah, die es ihnen erlauben würde, sich ihre vertrauten Theorien und Konzepte zu bewahren. Und ich danke meinem Schicksal dafür, daß es mich schon vor so langer Zeit in das metaphysische Dickicht geschickt und gezwungen hat, den Weg hieraus selber zu finden. Es ist wahrlich kein Vergnügen, solche Geistes-Größen sich vor absolut unbegreiflichen Aspekten der 'Wissenschaft' krümmen zu sehen.

Ich hatte schon ganz vergessen, wie gewohnt Dinge wie Dematerialisation von 'festen' Objekten meinem eigenen Verstand bereits geworden sind. Das Kommen und Gehen eines ätherischen oder geistigen Körpers ist mir in diesen vielen Jahren schon so vertraut geworden, daß ich garnicht daran gedacht habe, eine solche Manifestation könnte das seelische Gleichgewicht eines Menschen, der nicht derart vorbereitet ist, stören. Diese achtundvierzig Stunden in Muroc werde ich niemals vergessen! G.L.

http://www.foren4all.de/ufos/ufokontakteundvertraege/ufoangebotaneisenhower.php


Die Gesichte mit der angeblichen Out of Body Erfahrung kommt von Werner Walter von Cenap:

Die Muroc-Story selbst entstand durch ein Medium namens Gerald Light, welcher Mitglied der spiritistischen ´Flying Saucer´--Esoterik-Gruppe BSRA aus Vista, Kalifornien, war. Light war im Trancezustand oder besser in einer angeblichen ´out-of-body´-Erfahrung bei dieser Muroc-Geschichte ´dabei gewesen´ bzw hat sie geträumt.

http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=9846


Woher allerdings die Information für die angebliche Out of Body Erfahrung stammt - keinen Plan! Ich vermute das ist mal einfach so von der US Skeptiker Bewegung erfunden worden denn der Brief von Gerald Light beschreibt ja andere Erlebnisse, da steht nichts von Out of Body...im Gegenteil...da steht das Light noch in Begleitung von anderen Leuten war und das alle durchsucht und befragt wurden. Und kann man während einer Out of Body Erfahrung durchsucht werden? Och würde mal sagen: NÖ! :D

melden
phil-t.
ehemaliges Mitglied


   

Aktuelle Meldung: Eisenhower & UFOs

16.02.2012 um 05:15

Dies bestätigt sich jetzt indem ein Anrufer am 3. Februar 2009 in George Noorys Radio Talkshow "Coast to Coast AM" http://www.coasttocoastam.com/ anrief und behauptete das er in Bestz von 16 mm Filmrollen sei auf welchen der ehemalige US-Präsident Eisenhower bei der Inspektion eines abgestürzten UFOs und dessen Insassen zu sehen sei.

Mal ernsthaft: Wuerde jemand der im Besitz von solche brisanten Informationen waere, deren Veroeffentlichung lange im Voraus ankuendigen, oder wuerde er Kopien erstellen und diese weltweit der Presse zukommen lassen? Wuerde er sich solch einem Risiko aussetzen, wenn doch dann heraus kaeme dass die Geheimdienste uns alle belogen haben? Wuerde er so ein Risiko eingehen, bzw. riskieren dass die Geheimdienste in letzter Minute die Veroeffentlichung verhindern wuerden (denn das wuerden sie mit Sicherheit wenn die Geschichte wahr waere)?



melden

Seite 7 von 9 123456789

88.789 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
8 April 2007 - um 22 Uhr ein heller Stern.48 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden