weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

- 21 -

... aus dem Blog von antiworld   Profil von antiworld

0

- 21 -


12.06.2010 um 14:36, keine Kommentare
Als Außerirdische wieder auf mich den Laserstrahl gerichtet haben, durch welchen ich immer im vibrierend summenden, magnetisierenden und gelähmten Zustand gebracht werde, habe ich die zärtlichen Berührungen von einem unsichtbaren jemandem an meinem Bein verspürt. “Bist du denjenigen, nach wem ich die seltsamen Sehnsüchte habe und auf der Suche überall im All bin?”, habe ich ihn in Gedanken gefragt. Die Frage blieb wie immer unbeantwortend. Am nächsten Tag, als er wieder kam und das Ganze mit zärtlichen Berührungen sich wiederholt hatte, habe ich von ihm verlangt, dass er für mich sichtbar sein solle. Eigentlich habe ich überhaupt nichts dagegen, wenn ich von jemandem wie er, alle Nächte besucht werden werde. Sein schüchterner Blick hat auf mich irgendwie verwirrend bewirkt, und in seinen großen schwarzen Augen sah ich irgendwas undefinierbares, was bestimmt zu dieser Welt nicht gehört. Leider dauert eine Romanze mit einem außerirdischen Verehrer üblicherweise nicht gerade lang, da wo sie eine schlechte Angewohnheit haben, sich nach drei Tagen für immer zu verduften.
Damals wusste ich nun nicht, wie betrügerisch die Erscheinungsbilder in astral sein können, da wo wir uns in einem Bewusstseinveränderungszustand befinden. Ich wolle es aber trotzdem wissen, ob mein nächtlicher Besucher ein auf eine Astralreise gewagtes Menschenkind war, oder war er nur ein menschenähnliches Aliens. Ich kann auch annehmen, dass er ein Außerirdische war, welches zeitweilig eine Menschengestalt angenommen hatte, oder sogar nur einfach ein Erscheinungsbild, welches von Außerirdischen in meinen Kopf deplatziert wurde.
Einmal, als ich krank war, sah ich nebenan mit meinem Bett stehenden einen nicht gerade happy Grey. Er hat wirklich um mich die Sorgen gemacht, und sein Mitgefühl konnte ich mit der Haut verspüren.
Ich erinnere mich, als ich mich in einer anderen Dimension befand, wie ich von einem kräftigen, großen, menschenähnlichen Außerirdischen mit welligen Haaren, vollen Lippen und breiter Stupsnase in den Armen getragen wurde. Mein Freund von anderen Sternchen war anscheinend sehr froh mich wieder zu sehen, nur ich war damals wie benommen.
Ich wurde von einigen sexuell belästigt, nur darüber will ich nicht schreiben. Und ich hatte das beste Sexuellerlebnis meines Lebens, welches mit unbegrenzter Liebe verbunden war, und es geschah nicht auf Erden.
Ein anderes Mal, als ich die Gesellschaft vom nächsten unsichtbaren jemanden bekam, habe ich so einfach aus Spaß und auch aus wissenschaftlichen Gründen an meinen Besucher eine Frage gestellt, “Hast du die Geschlechtsorgane?” Da wo ich daran gewöhnt bin, dass meine Fragen normalerweise unbeantwortend bleiben, war ich sehr erstaunt, als ich klar und deutlich auf Deutsch vernahm; “ Ich bin verheiratet.” Es war nur so, bloß eine Frage...
Finden Sie nicht, dass wir mit Außerirdischen was Gemeinsames haben.
Wenn Sie keine schlechten Erfahrungen in astral haben wollen, nehmen sie einen sexuellen Kontakt mit einem Astralwesen locker auf. Betrachten Sie es als einen Energieumtausch zwischen Ihnen und jemandem, wer nicht von dieser Welt ist. Wenn so was in Astralwelten geschieht, dann spürt es sich fast genauso wie in unserer physischen Welt. Ein solches Erlebnis in höheren Dimensionen wird für immer unvergesslich bleiben, da wo es wie eine vollkommene geistige und physische Verschmelzung ineinander ist, welche unglaublich mächtige Gefühle auslösen können. Es ist wie eine Einigung mit Gott.
Zu diesem Eintrag gibt es noch keine Kommentare.
Registriere dich kostenlos, um einen Kommentar schreiben zu können.
348 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

zufällige Diskussion