weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mein erstes Mal .....................

... aus dem Blog von Jofe   Profil von Jofe

http://t1.gstatic.com/images?q=tbn:6sIxiRKAS7uDcM:http://www.saakje.de/blog






1

Mein erstes Mal .....................


25.03.2010 um 22:11, ein Kommentar
............. das ich an einer Zigarette zog, war auch gleichzeitig das letzte Mal!!

Aber beginnen sollte man ja von Vorne!

Stellt euch folgendes mal bildlich vor!
Deutschland, NRW, Städteregion Aachen im Jahre des Herren, 1977!!

Ich war gerade mal 6 Jahre alt und wir hatten eine grosse Familienfeier!
Das hies damals, alle waren da! Omas, Onkel, Tanten, Neffen, Nichten und Geschwister!!

Es gab für uns Kinder (wir waren alles in allem zu siebt) wie üblich lecker Bockwürstchen und Kartoffelsalat und die gute alte, nachwievor geschmacklich unerreichte, Fanta!

Nach dem essen versteckten wir Kinder uns unter den Tischen und spielten (wie es damals noch so üblich war) Cowboy und Indianer (die Doktorspiele sollten erst in ein paar Jahren folgen! ;) )!

Wie es halt in den Western damals gezeigt wurde, war es üblich nach Konflikten zwischen den Cowboys und den "Rothäuten" zur Beilegung eines Konfliktes eine Friedenspfeife zu rauchen!!

Also, was solten wir tun, keine Pfeife weit und breit!
Nun, unser Häuptling kam auf die glorreiche Idee, das Manitu natürlich auch eine Friedenszigarette akzeptieren würde!
Und das Unheil (welches für mich aus heutiger Sicht keines wahr ;) ) nahm somit seinen Lauf!!

Der kleine JoFe entdeckte doch tatsächlich (ein Zeichen des Manitu?? ) eine halbverqualmte Zigarette im Aschenbecher, die einsam und alleine verglühte und "nimm mich mit" zu rufen Schien!

Ein schneller Griff und das Friedenspalaver konnte starten!
Keiner wollte anfangen, also nahm JoFe die Sache in die Hand (respektive die Zigarette in den Mund) und zog so doll er konnte!!

Man, war das anschliessend ein Horror!
Zunächst bekam Ich keine Luft und musste Husten wie ein Irrer, gefolgt von Kotzattacken vom Feinsten, die besagten und vorher Konsumierten Brei aus Bockwurst, Kartoffelsalat und Fanta untemn Tisch schön verteilten!

Die anderen mutigen Krieger waren natürlich aus taktischen Gründen direkt auf Aufklärungsmission gegangen und liessen mich alleine zurück!

Auch als meine Eltern mich fanden (ca. 5 Minuten später) war das Husten und Kotzen noch im gange und dauerte auch alles in allem gut ne halbe Stunde!

Dies waren die schlimmsten und lehrreichsten 30 Minuten meines Lebens!

Natürlich (Indianerehre) wurde keiner der anderen von mir verraten, doch war ja eh klar wer noch alles mit dabei war! ;)

Kurzerhand und nicht ganz überraschend, war der Abend natürlich für MICH beendet!
"Ab ins Bett, Kein Lesen, direkt schlafen, und zwar schnell!" waren die einzigen Worte, die ich an diesem Abend noch von meinen Eltern zu hören bekam, als die Husten und Kotzattacken vorbei waren

Anschliessend hatte ich dann noch eine Woche Stubenarrest und Fernsehverbot!
(Ja liebe Leute, in den 70érn konnte man Kinder noch bestrafen, wenn sie im Zimmer bleiben mussten! Heute muss man sie zur Strafe raus an die frische Luft schicken! :D )

Und bis heute habe ich weder Zigaretten, noch Pfeifen oder gar Zigarren (ausser denen, die mir auf der Arbeit vom Chef verpasst wurden ;) ) mehr angepackt!!

Ja, so war das im Frühjar des Jahres 1977!!
0 Gibt also doch noch vernüftige Leute. Muss wohl an der schönen Aachener-Region liegen. :)

Und da passt im Umkehrschluß auch folgendes Sprichwort zu:

"Was Hänschen nicht lernt, lern Hans nimmermehr".
Registriere dich kostenlos, um einen Kommentar schreiben zu können.
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

zufällige Diskussion