weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rechner aufrüsten oder neu kaufen ?

33 Beiträge, Schlüsselwörter: Rechner Aufrüsten

Rechner aufrüsten oder neu kaufen ?

13.12.2014 um 13:00
@IBM

Ich kann mich der SSD Empfehlung nur anschließen, hab mir vor nem Jahr eine gegönnt und hat die gefühlte Geschwindigkeit fast verdoppelt. Jetzt habe ich nen neuen Rechner mit SATA-3 und auch das hat noch mal nen Schub gebracht gegenüber SATA-2.
Ich habe ne Samsung Evo-840, die ist recht fix und bringt auch ne Software zum migrieren mit.

mfg
kuno


melden
Anzeige

Rechner aufrüsten oder neu kaufen ?

13.12.2014 um 13:17
Übertakten ,wie soll sowas gehen ?

Kann man da viel Schaden anrichten ?


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechner aufrüsten oder neu kaufen ?

13.12.2014 um 13:20
Damit muss man sich aber beschäftigen. Ich finds immer etwas gefährlich jemanden Übertakten zu empfehlen, wenn der rel. wenig darüber weis.
http://www.tomshardware.de/foren/240188-6-q6600-ubertaktungs-guide


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechner aufrüsten oder neu kaufen ?

13.12.2014 um 17:09
Eine SSD für das Betriebssystem habe ich auch drin. Das ist wirklich sehr angenehm und flott.

Für Bild und Videobearbeitung ist es bei den Programmen die 64bit unterstützen sinnvoll mehr RAM zu haben. Dann geht die Rechnerei etwas flotter.


Es kommt also auch da drauf an, welche Programme man benutzt.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechner aufrüsten oder neu kaufen ?

13.12.2014 um 17:39
Jep und es kommt darauf an wie gross die Vdeos sind. Ist ein Unterschied ob man 2h 1080p Videos schneidet oder nur clips von 5min länge. Eigentlich isses beim RAM so, dass zu viel nichts an performance bringt, aber geht es aus, wird es unerträglich, da dann auf die Festplatte ausgelagert wird.

Hat man eine SSD lagert Windows bei zu wenig RAM auf diese aus, so wird das Manko von zu wenig RAM auch weniger schlimm, weil die SSD viel schneller ist als ne HD (aber trotzdem noch einiges langsamer als RAM)


melden

Rechner aufrüsten oder neu kaufen ?

13.12.2014 um 18:31
Mein alter PC hat von 2003 bis 2010 gehalten.

Board MSI KT6 Delta
AMD Athlon XP 3000+ (Barton)2,167 GHz
Mein AMD Sempron XP 2400+ (Thouroughbred) ist seit 2004 im Einsatz. Das ist nach wie vor mein Hauptrechner. Vor zwei Jahren habe ich mal die alte Grafikkarte (Baujahr 99) gegen eine "neue" Grafikkarte (Baujahr 2004) ausgewechselt und mal noch ein paar zusätzliche RAM-Riegel verbaut.

Natürlich läuft darauf aber kein Windows sondern ein GNU/Linux mit schlanker Oberfläche. Auch ohne SSD bootet die Kiste übrigens in etwa 30s. Und der Rechner ist trotz des Alters keineswegs träge, mein Quad-Core im Büro ist da teilweise schlimmer, aber dort läuft halt auch Windows drauf. Einzig der Lüfter in meiner alten Kiste ist etwas nervig, weil der unreguliert ist und immer läuft. Das System wurde vor ca. 3 Jahren neu aufgesetzt und ist bis dato übrigens noch nie abgestürzt.

Zugegeben für Bildbearbeitung ist der Rechner nicht mehr ganz so geeignet und dafür weiche ich jeweils auf ein MacBook aus, aber für alles andere ist die alte Kiste noch immer völlig ausreichend.

Leider werden gerade Rechner mit Windows mit der Zeit immer langsamer, weil immer mehr Dienste im Hintergrund Ressourcen beanspruchen. Man kann dann entweder die Dienste deaktivieren, Windows neu installieren oder einen neuen Rechner kaufen. Die meisten Leute kaufen sich dann ja einen neuen Rechner ...

Emodul


melden

Rechner aufrüsten oder neu kaufen ?

13.12.2014 um 19:29
@mayday
Ich will dammit sagen er sol schau ob er ihn übertackten kann.
Es ist ein gefummel aber es geht gut es kann sein das er aus der CPU Brücken Zeichnen muss oder welche unterbrechen.

In die G-Karte ein neus Bios rein usw...
Ich hab min jetzt mit seiner Hardware nicht es könnte gehn. So kann man 5-10% mehr leistung rausholen mit Glück sogar noch mehr !


melden

Rechner aufrüsten oder neu kaufen ?

13.12.2014 um 19:34
PS:

Ach ja ich hatte ein Thermaltake gehäuse mit 7 oder 8 Lüfter ! ( 3500 - 3800 upm )
v1000c


melden

Rechner aufrüsten oder neu kaufen ?

13.12.2014 um 19:39
Weiß einer vll.ob man bei Apple ein Anti Virus schutz braucht?Hatte mal gehört das Apple nicht von Viren befallen werden kann?


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechner aufrüsten oder neu kaufen ?

13.12.2014 um 20:07
Apple gibt es technisch keinen Grund, dass es sicherer ist. OSX hat auch seine Sicherheitsschwächen. Grund warum selten Malware OSX befällt ist, weil Windows viel stärker verbreitet ist und sich Malware Entwickler vorwiegend darauf konzentrieren. Es gibt Hersteller von Antivirensoftware für MAC, manche Mac Besitzer haben einen installiert andere sagen es geht gut ohne.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechner aufrüsten oder neu kaufen ?

13.12.2014 um 20:24
O.G. schrieb:Es ist ein gefummel aber es geht gut es kann sein das er aus der CPU Brücken Zeichnen muss oder welche unterbrechen.
uh du die Zeiten sind vorbei, Pins abklemmen um die CPU zu "unlocken"^^ Ne das geht mit Erhöhung des FSB und ändern des Multiplikators im Bios.

Aus dem Übertaktungsguide Q6600, Multiplikatoren sind verschieden, deswegen ergeben sich unterschiedliche FSB Werte.
FSB 1066 - Originaltakt
2,40 GHz - FSB 1600 - Nur höherer FSB
2,68 GHz - FSB 1333 - Wenig übertaktet
2,80 GHz - FSB 1600 - Leicht übertaktet
2,88 GHz - FSB 1280 - Moderat übertaktet
3,00 GHz - FSB 1333 - Die "Schallmauer"
3,20 GHz - FSB 1600 - Höher übertaktet
3,33 GHz - FSB 1660


wenn sein RAM nicht mit min. FSB 1333 läuft, muss man noch schnelleres RAM kaufen, was ja dann keinen Sinn macht. Also probieren geht schon, aber ganz gefahrlos isses nicht bzw. sollte wissen was man da tut.
O.G. schrieb:In die G-Karte ein neus Bios rein usw...
Ja hab ich mit einer Karte 1x gemacht, erhöhte die Spannung für den Grafikchip durch ein selbst verändertes Bios um 0.1 Volt um sie noch höher takten zu können..nach 2h spielen-> Bild freeze und die Spannungswandler auf der Graka sind durchgebrannt^^


melden

Rechner aufrüsten oder neu kaufen ?

14.12.2014 um 06:38
@mayday
mayday schrieb:uh du die Zeiten sind vorbei, Pins abklemmen um die CPU zu "unlocken"^^ Ne das geht mit Erhöhung des FSB und ändern des Multiplikators im Bios.
Es gibt noch CPU´s da muss man "unlocken" dammit man einen anden FSB anwenden kann !
Z.b. die Mobile CPU´s !
mayday schrieb:Ja hab ich mit einer Karte 1x gemacht, erhöhte die Spannung für den Grafikchip durch ein selbst verändertes Bios um 0.1 Volt um sie noch höher takten zu können..nach 2h spielen-> Bild freeze und die Spannungswandler auf der Graka sind durchgebrannt^^
War das eine NVIdia ?
Denn da muss dann ein Kühlblech auf den Spannungswandler.
Zu empfehlen sind solche Kühlblech wie auf den nachfolgenden Bild.
Und die müssen mit Wärmeleitkleber aufgeklebt werden ABER Achtung man kan sie nicht mehr abmachen wenn sie fest sind es könnte die verbindung zur Platine abreisen, inklusive leiterbahn !!


Hir mal ein Bild:
619291d1358931109-howto-prolimatech-mk-2

Auf G-Karte kann man die Klein Chips bei den Kondensatoren sehn,
bei denen hab ich mir solchen Kühlblech vom obrigen Bild versehn nur die
Kühlblech waren kleiner !!
A250


melden
Anzeige
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechner aufrüsten oder neu kaufen ?

14.12.2014 um 18:40
@O.G.
O.G. schrieb:Es gibt noch CPU´s da muss man "unlocken" dammit man einen anden FSB anwenden kann ! Z.b. die Mobile CPU´s !
Ja war aber eher was von früher z.B. AMD Athlon Modelle the "pin mod method" um den fixen multiplikator verändern zu können. Macht man aber heute nicht mehr bzw. geht wohl auch nicht mehr..es gibt andere Möglichkeiten. Mobile weis ich nicht, kann sein. Wikipedia: CPU_locking

Wie im Übertakt Guide steht, kann der FSB erhöht werden ohne da irgend nen Pin abzuklemmen, wobei man auch etwas rauf muss mit der CPU Spannung, sofern dies das Bios zulässt ansonsten gehts eh nid und dann einfach den ggf. RAM Multiplikator ändern.
O.G. schrieb:War das eine NVIdia ?
Ja schon lange her, denke Kühlkörper hätten es nur verzögert, die Spannungswandler galten bei dieser Karte als der Schwachpunkt, hatte ich aber erst danach gelesen^^
Es war ne GeForce 6600GT gewesen hier Wikipedia: Nvidia-GeForce-6-Serie
Die Karte sach danach übel aus, verbrannte Bauteile auf der Platine. Heute sind Karten besser gegegn Bios manipulationen geschützt. Spannung für die Grafikkarte erhöhen ist wohl generell keine gute Idee, die laufen bereits rel. am Anschlag.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden