weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aufnahme von Media Receiver 303 auf DVD/Blu Ray

4 Beiträge, Schlüsselwörter: DVD, Telekom, Blu Ray, Media Receiver 303
Seite 1 von 1
Z-H-H
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufnahme von Media Receiver 303 auf DVD/Blu Ray

16.10.2015 um 21:49
Hallo Zusammen,
heute war bei mir ein Techniker von der Telekom da gewesen und hat bei mir den Magenta 1 installiert. Da dieses durch den Media Receiver 303 betrieben wird,habe ich dazu eine Frage.
Bevor ich diesen bekam,hab ich die TV Programme über Kabel bekommen und ich habe die Videoaufnahmen über einen DVD/Blu Ray Recorder geführt,die Aufnahme erfolgte auf Festplatte und dann weiter auf DVD oder Blu Ray Disc.
Nun geht das alles über den Media Receiver 303, der eine 500 GB Festplatte hat.
Da ich aber die ganzen Aufnahmen nicht nur auf Festplatte haben möchte,sondern auch auf einer Disc,fragte ich ihn, wie man die Aufnahme vom Receiver auf dem Blu Ray Recorder und da direkt auf Disc machen könnte,aber er meinte,das geht nicht,das hat auch mit Urhebergesetzen zutun.
Er meinte zudem auch,das ich die Filme die ich aufnehme gar nicht auf Disc brauche,da ich sie ja auf Festplatte hätte,aber trotzdem wäre mir das lieber.
Nun wollte ich mal fragen,ob es wirklich nicht technisch möglich sei, dieses so aufzunehmen.
Bevor ich diesen Receiver hatte, hab ich ja auch auf Festplatte meines Recorders aufgenommen und dann auf Disc kopiert,so wäre dies ja kein Unterschied gewesen.
Gibt es eine Möglichkeit, den Receiver mit einem Kabel an den DVD/Blu Ray Recorder anzuschließen?
Vielen Dank für Eure Hilfe.


melden
Anzeige

Aufnahme von Media Receiver 303 auf DVD/Blu Ray

19.10.2015 um 10:15
Es sollte funktionieren, wenn du den dvd recorder via scart mit dem reciver verbindest und dann alles überspielst. Qualität ist recht mies, dafür stört das urheberrecht nicht. Via HDMI würden lediglich die öffentlich rechtlichen ohne größeren aufwand gehen. Aber da ich deine kombination nicht vor mir habe und mal austesten könnte bzw in irgendweiner form erfahrung dabei habe, musst du entweder in anderen foren rumsuchen/warten bis sich jmd mit erfahrung meldet oder selbst rumprobieren.


melden
Z-H-H
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufnahme von Media Receiver 303 auf DVD/Blu Ray

19.10.2015 um 10:43
Ok,danke nochmal :)


melden

Aufnahme von Media Receiver 303 auf DVD/Blu Ray

19.10.2015 um 14:37
@Z-H-H
@gastric

Über Scart kann das Videosignal dennoch kopiergeschützt sein, das sieht man dann ggf. an verzerrten Bildern bzw. schlechter Qualität. Testen kann man es mal, ich gehe davon aus, dass es nicht funktioniert.

Zumal der Aufwand ja nicht unerheblich ist, da man für jeden Film händisch diesen Kopiervorgang starten muss und die Qualität auch leidet.

Über HDMI wird es auch nicht funktionieren, da hier vermutlich die ganze Zeit der Kopierschutz aktiv ist. Zumal mir auch kein Festplattenrecorder bekannt ist, der einen HDMI Eingang besitzt.

Kann mich aber auch täuschen, bin schon lange aus diesem Thema raus, eben weil es sich nicht mehr lohnt, so einen Aufwand zu betreiben.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

159 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden