Helpdesk
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tips für Californien

3 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Californien ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Tips für Californien

14.08.2017 um 20:00
Ich fahre ab Septmber nach Californien und suche immer noch nach Orten wo man relativ günstig (umsonst am besten haha..aber man muss ja nciht übertreiben) campen oder schlafen könnte. Vieleicht gibt es Surfer Orte oder irgendwelche Hippistädte an der Küste...?!

Wir landen in San Fransisco und wollen uns dann ein Auto mieten,der Rest ist offen.Tauchen tun wir auch gerne falls das eine Rolle spielt und einer was weiss :)

Naja vieleicht bekomm ich ja den ein oder anderen Tip.Californien ist ja nicht das billigste Land ^^


melden

Tips für Californien

16.08.2017 um 16:02
Schau mal hier rein. Es geht um Couchsurfing, das spart Geld.

https://www.stepin.de/weltneugier/couchsurfing-the-world-unser-ultimativer-tipp-fur-budget-traveller/

@kiefer


melden

Tips für Californien

17.08.2017 um 10:07
Wenn ihr euch traut macht Couchsurfing. Die Kalifornier sind ziemlich nette, gastfreundliche Leute, da macht das sicher Spaß.

Ansonsten eben nicht gerade die größten Städte für Unterkünfte suchen. San Francisco und LA sind natürlich ziemlich teuer.
Recht günstig übernachtet haben wir in z.B. in Pismo Beach, Ventura oder in Morro Bay, wobei in letzterem Ort wirklich tote Hose ist. :D Ist alles Westküste. Hat alles so zwischen 30 und 70 Dollar für ein Motelzimmer für 2 Personen gekostet. Weiß ja nicht was ihr unter günstig versteht, ich finde das nicht teuer.

Wir haben immer nen Tag vorher über Booking.com gebucht. Da kann man schön Preise vergleichen, Bewertungen lesen und man weiß gleich welche Adresse man am nächsten Tag ansteuern muss. Waren immer zufrieden.

In San Francisco hatten wir den Vorteil, dass wir dort Bekannte haben, bei denen wir für ein paar Tage umsonst untergekommen sind. So ist das natürlich am besten. ;)

Mit Camping hab ich drüben noch keine Erfahrung gemacht.


melden