Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Klimawandel

16 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Klimawandel, Klima, Sonnenfinsternis
Diese Diskussion wurde von datrueffel geschlossen.
Begründung: Ich machs noch kürzer: Quark.
Seite 1 von 1

Klimawandel

09.04.2016 um 09:29
Ich Versuchs kurz zu fassen. Der Klimawandel und die Sonnenfinsternis haben etwas gemeinsam. Volksverarschung.


melden
Anzeige

Klimawandel

09.04.2016 um 09:37
Kannst Du das bitte mal genauer ausführen? Zum Beispiel warum die Klimaveränderung Volksverarschung ist? Und was das mit der Sonnenfinsternis zu tun hat? Und mit welcher genau?!


melden

Klimawandel

09.04.2016 um 09:39
@HekR

Finde es etwas dürftig. Hast du da mehr zu sagen als 2 Sätze?


melden

Klimawandel

09.04.2016 um 09:42
lol... schöner Thread


melden

Klimawandel

09.04.2016 um 09:42
Wow wie kann man nach 6 Jahren Allmy noch solche EP Posten.

na gut ist VT Bereich, lasst die Chemtrails beginnen.

Ach ja wenn Sonnenfinsterniss Verarsche ist. Beobachte doch beim nächsten Mal einfach ohne Schutzglas. Gemäß deines Wissens dürfte ja nix passieren.

(Nein das war keine Aufforderung, sondern Ironie.)


melden

Klimawandel

09.04.2016 um 10:32
Gewitter sind auch Volksverarschung.Die wurden nämlich erfunden,um Weltraumkriege zu vertuschen. ;)


melden

Klimawandel

09.04.2016 um 10:42
Willst du damit sagen, der Klimawandel findet nicht statt? Oder der co2 Ausstoss sein nicht grundsätzlich für den Klimawandel verantwortlich. Das wäre dann die Volksverarschung.


melden
Suheila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klimawandel

09.04.2016 um 10:44
@HekR
Ob der Klimawandel natürlich oder anthropogen ist, darüber könnte man vielleicht streiten.


melden

Klimawandel

09.04.2016 um 10:49
Ursache einer Sonnenfinsternis ist nicht der Mond sondern ein außerirdisches Weltenschiff. Unsere Regierungen wissen und vertuschen es seit den Zeiten des Alten Reiches.

/discuss


melden

Klimawandel

09.04.2016 um 11:03
Also ich glaube das der Klimawandel eh nicht zu beeinflussen ist da er sich alle paar 2000 nochwas Jahre wiederholt. Die Erdrotationsachse braucht 2000 nochwas Jahre bis sie wieder auf Reset ist. Wir schreiben ja jetzt auch nicht mehr das Zeitalter der Fische sondern das des Wassermannes. Fisch Zyklus ist vorbei..Aber das nur am Rande.
Verarschung deswegen weil die hohen Mayas mit astronomisch mathematischer Kenntniss ihr Volk verarscht haben mit der Sonnenfinsternis. Sie haben Opfer gebracht damit der Sonnengott zufriedener wird. Das Volk glaubte ohne opfergabe keine Sonne mehr zu bekommen. Die hohen Mayas wussten was eine Sonnenfinsternis ist und das Volk hielt den obersten für den der mit Gott spricht.
naja und der Klimawandel ist ein natürlicher Prozess der mit Marketing vermarktet wird. Ihr seid schuld. kauft euch Elektroautos..holt euch dies holt euch das. kauft kauft kauft.


melden

Klimawandel

09.04.2016 um 11:27
@HekR

Elektroautos bzw. alternative Antriebe haben einen anderen Sinn. Früher oder später wird das Erdöl zur Neige gehen und man wird kein Benzin mehr drauß herstellen können. Semtliche Fahrzeuge können nicht mehr benutzt werden und alles würde zusamnenbrechen.
Wäre das so gut, wenn alles zum erliegen kommt?


melden

Klimawandel

09.04.2016 um 11:30
Ja gut, nur nach dem Mayakalender dürfte die Welt seit 2012 (meinte ich) nicht mehr so sein wie sie war. Vermutlich soll zu dieser Zeit der Weltuntergang statt finden. Da haben uns die hohen Mayas tatsächlich verarscht.

Natürlich ist der Klimawandel ein natürlicher Prozess. Aber in Zeitalter des Wassermanns tritt erst ein mal eine Beruhigung ein. Was den kauf von Elektroautos eindämmt. Diese senden Elektromagnetische Wellen aus, welche die Mayas erreichen.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klimawandel

09.04.2016 um 12:14
HekR schrieb:Verarschung deswegen weil die hohen Mayas mit astronomisch mathematischer Kenntniss ihr Volk verarscht haben mit der Sonnenfinsternis. Sie haben Opfer gebracht damit der Sonnengott zufriedener wird.
das ist keine Verarsche sondern der Glaube. Es ist der Glaube an übergeornete Wesen aus bloßer Unwissenheit.
HekR schrieb:Das Volk glaubte ohne opfergabe keine Sonne mehr zu bekommen.
na siehste, hat nix mit Verarsche sondern mit Glaube zu tun.

ich hoffe du wohnst im Wald und ernährst dich durch Früchte, beziehst dein Strom fürs Surfen aus Äpfeln oder Metallen die du selbst abgebaut hast.


melden

Klimawandel

09.04.2016 um 12:48
Ja! Alles ändert sich laufend! Auch das Klima! Mit oder ohne Mensch!
Denn merke! Nicht ist ewig!
Aber mit "Brainwash"-Glaube und und Angstmacherei läßt sich prächtig regieren und Geld machen. So einfach ist die Welt! :D


melden

Klimawandel

09.04.2016 um 12:59
Die Sache ist dies: Was passiert, wenn der Mensch noch zusätzlich in den natürlichen Zyklus des Klimawandels eingreift?

Dass der Mensch bereits heute einen enormen Einfluss auf die Natur hat ist unbestreitbar. Das beste Beispiel ist der Aralsee.

Letztendlich ist es eine Frage des Überlebens. So wie die Menschheit heute lebt, geht auf Dauer nicht gut. Entweder wir lernen HEUTE mit der Erde zu leben - oder wir werden es MORGEN schmerzhaft lernen müssen!
Wenn wir heute die Kurve kriegen, ist der Prozess schleichend. Wenn wir die Kurve nicht kriegen, dann wird es irgendwann schnell gehen - und das bedeutet Wohlstandsverlust, soziale Unruhen, Kriege um Rohstoffe,...

Bis jetzt leben wir in der "westlichen Welt" auf der Insel der Glückseligkeit. Viel Spaß, wenn irgendwann die Grundlage (billige, immer verfügbare Energie) wegfällt oder andere Staaten eine Teilhabe an unserem Wohlstand fordern!


melden
Anzeige

Klimawandel

09.04.2016 um 14:16
NAja seit der Industrialisierung hat der Mensch ja schon ernome Mengen freigesetz, wenn wir das in Wälder umrechnen kommt schon was zusammen.

Ich würde das durchaus so sehen das der Mensch einen Einfluss darauf hat.

Vor allem wem nützt denn ein gefakter "Klimawandel" Die Anstrengungen dagegen sind ja eher müßig und fordern eher zu Konsumverzicht denn zur Konsumförderung auf.


melden

Diese Diskussion wurde von datrueffel geschlossen.
Begründung: Ich machs noch kürzer: Quark.
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden