weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

41 Beiträge, Schlüsselwörter: Codex Alimentarius

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

26.08.2010 um 23:11
Die Lebensmittelrichtlinien des "Codex Alimentarius" sollten eine Schutzvorschrift für Verbraucher werden.

Inzwischen haben die unterschiedlichsten Interessengruppen dieses Vorhaben zu ihren Gunsten verändert. Die Gesunderhaltung des Bürgers spielt keine Rolle mehr. Machtinteressen und monetäre Interessen bestimmen den Inhalt dieses Papiers.

Die Kommission für den Codex Alimentarius ist eine Institution unter falscher Flagge. Die meisten Menschen haben noch nie etwas von ihr gehört, und die Übrigen erkennen wohl kaum das wahre Gesicht dieser überaus mächtigen Organisation.

Laut der offiziellen Kommissions-Website besteht die selbstlose Bestimmung des Gremiums darin, "die Gesundheit der Verbraucher zu schützen und einen fairen Lebensmittelhandel zu gewährleisten, sowie die Abstimmung aller Bemühungen internationaler Regierungen und Nichtregierungsorganisationen um Lebensmittelstandards voranzutreiben."

Sehr interessanter Vortrag über das Phänomen Codex Alimentarius von Dr. Gottfried Lange:

http://auun.de/codex_alimentarius.php


Ich erstelle hier eine Diskussionsrunde, da der schonmal vorhandene Thread von dem Codex Alimentarius, aus mir nicht ersichtlichen Gründen geschlossen wurde.


Da sieht man wieder einmal was die Elitären Mächte für Opfer verlangen.
Das beste find ich ja in diesem Vortrag, mit dem Anruf an Bill Clinton von einer großen Firma, da ein Wissenschaftler die Wahrheit über die Gen-Manipulation ausgesprochen hat und er und seine Frau sofort entlassen und Komminikationsverbot erhalten haben.

Was denkt ihr darüber? Was sollte man dagege tun?


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

26.08.2010 um 23:24
Genauer gesagt gehts um Lebensmittelhygiene und internationale Normen,was rein darf und was nicht,wie lagern,Transport uswusw...das Thema gibts schon,weshalb es auch geschlossen wurde.Abgesehen mal davon ist das Video totale Desinformation,zudem Alpenparlament sich nicht entblödet Gratiswerbung für Hamers germanische neue medizin zu machen


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

26.08.2010 um 23:48
Stecken die Illus wiedermal dahinter?

gg65328,1282859325,codexalimentariuslogo symbolism en


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 00:02
Nene,die Juden,NWO und die Kommunisten natürlich


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 10:02
noch ein kleiner Zusatz:

zu dieser Frau Rima Laibow, die einige VTs in Amerika kräftig in die Runde bringt auch eng mit Alex Jones Infowars Ebene und dem bekannten VT Menschen Jeff Rense (Antisemit und Holocaust Leugner) zusammenarbeitet, ist mit dem ehemaligen General Albert Stubblebine verheiratet, der von 81-84 bei der United States Army gearbeitet hat und sein Interesse der Parapsychologie gilt.

Wikipedia: Albert_Stubblebine

http://www.taxtyranny.ca/images/HTML/Codex/Codex/66-Codex.html
Many orators and politicians have mastered this kind of psychological use of words without learning it from Army Intelligence, but one can only wonder where a naturopathic doctor such as Dr. Laibow might have learned to write in this fashion. Perhaps it was from working with her husband, General Albert Stubblebine, former head of the US Army Intelligence & Security Command (INSCOM) 1981-84. Anyone in that position would be steeped in knowledge about psychological warfare techniques and especially about the use of Semantic Differential.


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 10:23
und noch ein Zusatz zu Dr. Rath:

Dr. Rath ist ja bereits als Aids Leugner bekannt, um mit seinen Vitamin Präparaten weiterhin seinen Geldbeutel dicker zu machen.

http://www.spiegel.de/spiegel/spiegelspecialgeschichte/d-51661390.html
Und Südafrikas Gesundheitsministerin, eine promovierte Medizinerin ohne jeden Sachverstand, empfiehlt den Infizierten nicht antivirale Medikamente, sondern ein Gemisch aus Knoblauch, Zitrone, Kartoffeln und Roter Bete. Das sei besser, wegen geringerer Nebenwirkungen. Außerdem sympathisiert "Dr. Rote Bete", wie sie verspottet wird, mit dem deutschen Wunderheiler Matthias Rath, der in Südafrika Vitamincocktails verkauft als angebliche Alternative zu den etablierten HIV-Arzneien.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-29212899.html
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-42983363.html
http://www.netdoktor.de/Magazin/Verschwoerungstheorien-um-Vita-2360.html
http://www.sueddeutsche.de/politik/aids-faelle-mit-risiken-und-nebenwirkungen-1.850446
http://www.aerzteblatt.de/v4/news/news.asp?id=34133
http://www.agpf.de/Rath.htm

und dazu gibts noch Tonnen an Pressematerial über diesen Scharlatan, der jetzt gegen den Codex Alimentarius kräftig die Werbetrommel für seine Präparate rührt.


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 10:42
noch zuletzt hier ein interessanter Artikel, in dem hervorgeht, warum sich jetzt viele Geschäftemacher aus der "alternativen Naturheilkunde" wehren, ihre Produkte nicht mehr aus Drittländern an den Mann zu bringen und gegen diesen Codex Alimentarius ankämpfen:

http://www.zeit.de/2007/04/P-Dosch
ZEIT: Die Nachfrage wächst also schneller als die Produktion, der Handel behilft sich mit Importen. Aber ist dann noch Bio drin, wo Bio draufsteht? Können Sie das immer sicherstellen?

Dosch: Der Gesetzgeber behauptet, er könne das. Ich kann nur für das einstehen, was wir bei Bioland leisten. Seit Anfang des Jahres ist die EU-Ökoverordnung geändert, die regelt, wie Bio erzeugt, gekennzeichnet und kontrolliert werden muss. Seither müssen beim Import Produkte aus Drittländern nur noch dem Codex Alimentarius entsprechen, der in der Welthandelsorganisation definiert, was Bio ist ? und zwar laxer als innerhalb der EU. Außerdem wurde die Einfuhr in die EU erleichtert, bestimmte Kontrollpapiere braucht man nicht mehr.
und viele Produkte von diesen falschen Geschäftemachern fallen unter diesem Prinzip:

http://www.arznei-telegramm.de/zeit/0310_b.php3


melden
FiatLuxFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 10:46
Ich habe mir zwar keinen einzigen Link angesehen aber diese VT war vom ersten Moment an dem ich sie gehört hab absurd und völlig aus der Luft gegriffen.

Das endgültige Ziel des Codex Alimentarius soll es ja angeblich sein die Weltbevölkerung durch Vitaminentzug etc. in Lebensmitteln auf das berühmte 500 Millionen NWO-Idealziel herunterzuschrauben.

Dann würden die Menschen ja weltweit sterben wie die Fliegen und selbst nicht merken warum und wodurch?
Sie würden in riesigen Mobs auf die Strasse und and zu den zuständigen Stellen gehen und Erklärungen für die "Krankheit" fordern.Wenn dann nichts vernünftiges käme(unabhängige Wissenschaftler würden sowieso sofort merken was hier läuft)würde man randalieren und jeden lynchen bis dises Gesetz wieder weg wäre.

Das hört sich sehr absurd an und ist Schwachsinn.Leider ist ein guter Freund von mir felsenfest davon überzeugt das dieses Gesetz kommt und die Menschen auslöschen wird.Die VT hat sich auch schon längst relativ(!) weit herumgesprochen. :(


Wenn ich Rima Laibow hier lese denke ich sofort an Infokrieg.TV,nicht die beste Adresse.^^
Dann noch Werbung für den paranoiden Holocaustleugner,N***-"Arzt" und Totschläger Hamer,ich muss gleich kotzen und bekomm Durchfall zusammen,und das ohne Codex Alimentarius. :D :(


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 11:00
@FiatLuxFan
FiatLuxFan schrieb:Das endgültige Ziel des Codex Alimentarius soll es ja angeblich sein die Weltbevölkerung durch Vitaminentzug etc. in Lebensmitteln auf das berühmte 500 Millionen NWO-Idealziel herunterzuschrauben.
Genau aus diesem Grunde kämpft ja dieser Vitamin Guru Dr. Rath aus seinem Asyl in Südafrika immens dagegen an :D

Und alles läuft wieder mit der fadenscheinigen Behauptung mit dem Ziel der Bevölkerungsreduzierung, damit der Angst-Faktor mal wieder die Fangemeinde bei der Stange hält. ^^

Und nicht umsonst macht die Esoterik Branche inkl. all der scheinheiligen Mittelchen alljährlich 17 Milliarden Euro Umsatz, alleine nur in Deutschland.

Und da vermischen sich mal wieder Antisemiten, Holocaust Leugner, Impfgegner, Aids Leugner, Scharlatane, Geschäftemacher und Scientologen zu einem schwer verdaulichen Gebräu.


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 11:24
Und wie vertrettet ihr Skeptiker die Tatsache, dass nach Publizierung eines Wissenschaftler, über die gezielte Genmanipulation und dem Einsetzen von absichtlichen Schadstoffen in Lebensmittel, um Krankheiten und damit weiteren Profit machen zu können.
Er nannte eine Firma die diese Mittel einsetzt.

Innerhalb 48 Stunden verlor er und seine Frau ihren Job, bekamen Kommunikationsverbot. Man fand heraus das der Anruf von einem Parlamentabgeordneten an den Wissenschaftler erfolgte. Dieser wiederum erhielt einen Anruf von Bill Clinton und Bill Clinton erhielt einen Anruf von der Firma, die der WIssenschaftler genannt hatte.

Für mich sind Fakten keine Verschwörungen und wenn ihr euch nicht für euche Gesundheit interessiert, könnt ihr ruhig so weiterleben und in eurer geblendeten Welt leben.

Seht euch die erste Vorlesung an, dort ist kein VTler am Werk. Und unabhängig von Alpenparlament sprechen die Beweise für sich.


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 11:32
@unixp
unixp schrieb:Und wie vertrettet ihr Skeptiker
Muss ich ein Skeptiker sein, wenn ich erkenne, aus welcher Richtung diese Aktion gestartet wurde und von welchen falschen Geschäftmachern und Scharlatenen sowas verbreitet wird?

Wie sagen die VT Leute auch immer: Augen auf und alles hinterfragen.

Haben wir hiermit getan ;)

Und nein, ich bin kein Freund von Scientology, Hamer und Konsorten.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 11:46
@unixp
Welche Fakten meinst du jetzt genau und wie lassen sich die Aussagen verifizieren?


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 11:46
@wissenschaft
Nur sind deine Quellen mit meinem geposteten Vortrag zwei ganz verscheidene Parteien. Die unabhängig voneinander diese Fakten aufstellen.
Dr. Gottfried Lange http://www.drgottfriedlange.com/, der diese Behauptungen aufstellt und deutlich macht gehört nicht zur esoterischen Sekte.
Unter anderem war er der Gründer der World Health Organisation http://www.who.int/en/ .


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 11:53
@unixp
unixp schrieb:Unter anderem war er der Gründer der World Health Organisation http://www.who.int/en/ .
Ich frag mal ganz naiv nach:

Wo steht das?

Weder auf den Seiten der WHO, noch bei Wiki ist das hinterlegt oder bei solch einer wichtigen Person (wenn er doch der Gründer sein sollte) eine Seite auf Wiki hinterlegt ist.

Vielleicht bin ich auch gerade sehr ungeschickt, nähere Infos darüber zu erfahren.

http://search.who.int/search?ie=utf8&site=default_collection&lr=lang_en&client=WHO&proxystylesheet=WHO&output=xml_no_dtd...

Für jede Info darüber wäre ich Dir sehr dankbar.
Die Weltgesundheitsorganisation (engl. World Health Organization, WHO) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Genf (Schweiz). Sie wurde am 7. April 1948 gegründet und zählt 193 Mitgliedstaaten. Sie ist die Koordinationsbehörde der Vereinten Nationen für das internationale öffentliche Gesundheitswesen.


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 12:18
@wissenschaft
Pardon, er war Gründer der WINHS (The World Institute of Natural Health Sciences) http://winhs.org/ und ist Mitglied mit dieser Organisation bei der World Health Organisation. Sorum.

@emanon

Fakten werden leider Öffentlichkeit unterbunden.
So ist der Codex bspw. in 5000 Seiten verfasst, der jeden Beitrag auf einen anderen verweist, welcher wiederum zu einen Paragraphen verweist. Damit der normal denkende Mensch keine Übersicht bekommt.

Hast du gewusst das Länder die den Codex nicht annehmen, Erpressungen durch Sanktionen erhalten?
Die demnächst verbindlichen Standards werden für alle Mitglieder der Welthandelsorganisation (WTO) gelten. Das sind derzeit 153 Staaten.

Ländern, die den Richtlinien nicht folgen, könnten empfindliche Wirtschafts- und Handelssanktionen auferlegt werden. Sie können die Codex -Standards allerdings vermeiden, indem sie eigene internationale Richtlinien implementieren.



Einmal in Kraft getreten, sind die Codex-Richtlinien vollkommen unwiderruflich. Die baldige Einführung wurde u. a. für folgende Normen vorgeschlagen:

* Sämtliche Lebensmittel (einschließlich Bio-Lebensmittel) sind zu bestrahlen, wodurch alle "giftigen" Nährstoffe entfernt werden (es sei denn, Verbraucher können ihre Lebensmittel selbst vor Ort erzeugen). Ein Vorbote dieser Richtlinienangleichung tauchte im August 2008 in den USA auf - nämlich mit der heimlich gefällten Entscheidung, sämtlichen Kopfsalat und Spinat im Namen der öffentlichen Gesundheit und Sicherheit einer Massenbestrahlung zu unterziehen. Wenn der Schutz der Öffentlichkeit das Hauptanliegen der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA ist, warum wurde das Volk nicht über diese neue Praxis informiert?

* Die genehmigten Nährstoffe werden auf eine von der Codex-Kommission erarbeiteten Positivliste beschränkt. Sie wird so "nützliche" Stoffe enthalten wie Fluorid (3,8 mg pro Tag), das aus ndustrieabfällen erzeugt wird

* Alle Nährstoffe (z. B. die Vitamine A, B, C und D, sowie Zink und Magnesium), die irgendeine gesundheitsfördernde Wirkung aufweisen, werden in therapeutisch wirksamen Mengen als unzulässig erachtet. Sie sind anteilsmäßig so zu reduzieren, dass ihre Wirkung für die Gesundheit vernachlässigbar wird

* Die Untergrenze wird auf nur 15 Prozent der empfohlenen Verzehrmenge (RDA) festgesetzt. Selbst mit Rezept wird niemand mehr auf der Welt solche Nährstoffe in therapeutisch wirksamen Mengen bekommen können.

* Weltweit sind alle Milchkühe mit dem genmanipulierten rekombinanten Rinderwachstumshormon der Firma Monsanto zu behandeln

Und wie ich oben schrieb kam dort die Aussage von dem Wissenschaftler:
----> Nach Publizierung eines Wissenschaftler, über die gezielte Genmanipulation und dem Einsetzen von absichtlichen Schadstoffen in Lebensmittel, um Krankheiten und damit weiteren Profit machen zu können.
Er nannte eine Firma die diese Mittel einsetzt. Firma: Monsanto!

Innerhalb 48 Stunden verlor er und seine Frau ihren Job, bekamen Kommunikationsverbot. Man fand heraus das der Anruf von einem Parlamentabgeordneten an den Wissenschaftler erfolgte. Dieser wiederum erhielt einen Anruf von Bill Clinton und Bill Clinton erhielt einen Anruf von der Firma, die der WIssenschaftler genannt hatte.


* Alle Tiere, die der Lebensmittelerzeugung dienen, sind mit starken Antibiotika und körperfremden Wachstumshormonen zu behandeln

* Krebserregende und tödliche organische Pestizide werden wieder in erhöhten Mengen in Lebensmitteln erlaubt sein. Darunter sind sieben der zwölf Gefährlichsten (z. B. Hexachlorbenzol, Toxaphen und Aldrin), die auf der Stockholmer Konvention für langlebige organische Schadstoffe im Jahre 2001 von 176 Staaten - auch den USA - verboten wurden

* Der Codex wird gefährliche und giftige Mengen von Aflatoxin in Trinkmilch - 0,5 ppb (Teile pro Milliarde) - gestatten. Aflatoxin entsteht in Tierfutter, das bei der Lagerung verschimmelt ist. Es handelt sich um die zweitstärkste (nicht mit Strahlung zusammenhängende) Krebs erregende Substanz die wir kennen

* Die Anwendung von Wachstumshormonen und Antibiotika wird für alle Viehbestände, Geflügelarten und im Wasser gezüchteten Tiere, die für den menschlichen Verzehr bestimmt sind, vorgeschrieben

* Der weltweite Einsatz ungekennzeichneter genmanipulierter Organismen in Feldfrüchten, Tieren, Fischen und Pflanzen wird vorgeschrieben

* Es werden erhöhte Mengen von für Menschen und Tiere giftigen Pestizid- und Insektizidrückständen zugelassen


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 12:23
Was man meiner Meinung nach nicht abstreiten kann ist, dass die WHO durch Lobbyisten verseucht ist und darum ihren Status schon längst verspielt hat. Zumindest bei mir.
Und dann auch sowas hier:


Bei aller Apatie gegenüber dieser Scientologykacke... aber was da abgeht in Sachen Lobbyismus hat die gesunde Grenze schon längst überschritten.


melden
Anzeige

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 12:26
@unixp schrieb:
Einmal in Kraft getreten, sind die Codex-Richtlinien vollkommen unwiderruflich. Die baldige Einführung wurde u. a. für folgende Normen vorgeschlagen:
(...)
Gibt es zu den "Codex-Richtlinien" auch eine Primärquelle?


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden