Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

41 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Codex Alimentarius ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 12:29
@unixp
Zitat von unixpunixp schrieb:Pardon, er war Gründer der WINHS (The World Institute of Natural Health Sciences) http://winhs.org/ (Archiv-Version vom 14.08.2010) und ist Mitglied mit dieser Organisation bei der World Health Organisation. Sorum.
Noch eine naive Frage von mir, warum finde ich über diese Organisation nichts auf Wiki?

Müsste doch irgendwie auch auf Wiki aufgeführt sein, wenn diese "Organisation" Mitglied bei der WHO ist, so mal ganz logisch gedacht :D

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Spezial%3ASuche&redirs=1&search=World+Institute+of+Natural+Health+Sciences&fulltext=Search&ns0=1

Wikipedia: Liste von Science Centern in den Vereinigten Staaten

Auch hier wäre ich Dir sehr dankbar für weitere Infos, da ich anscheinend wieder ungeschickt darin bin :D

Zur Kontrolle hab ich auch mal die Presse durch und auch da findet man über diese obskure "Organisation" keinerlei Pressematerial (Frankfurter Allgemeine, die Zeit, Spiegel, Süddeutsche)


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 12:30
Die Impfung (imp [engl.: Teufelchen]), welche George W. Bush unterzeichnete, und als Einbringen eines "Chips" in den Kreislauf, der zur Kontrolle/Indentifikation/Ortung, kostete ungefähr 7,1 Milliar -den. Wann das eintritt weiß ich nicht. Habe ich aus einem anderen thread [schon 3einhalb Jahre] her und wüsste gerne, wo ich das aufgeschnappt hatte.. .


1x zitiertmelden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 12:51
LOL

jetzt wird mir einiges klar, dieser Gottfried Lange ist Scientologe und diese WINHS Organisation gehört Scientology an :D

http://www.ingo-heinemann.de/FreeMind.htm#Lange (Archiv-Version vom 11.10.2010)


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 12:52
Auch die Standards des weltweiten Lebensmittelkodex haben keinen verbindlichen Charakter und stellen lediglich Empfehlungen dar.
Aus
http://www.lebensmittelnet.at/article/articleview/29741/1/8151
Ja, wem soll man denn jetzt Glauben schenken?
Sorry, bin raus, verfolge das Thema aber weiter.
WE hurra.


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 13:02
noch ein kleiner Zusatz, hier geht auch hervor, dass dieser Gottfried Lange im Beirat der Scientology Organisation "Kommission für Verstöße der Psychiatrie gegen Menschenrechte e.V. " sitzt. :D

http://www.ingo-heinemann.de/KVPM+Biologische-Psychiatrie.htm (Archiv-Version vom 14.05.2010)

Und dann stellen wir wieder fest, dass alle aufgeführten Personen im gleichen Boot der Scientology sitzen :D


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 13:25
@Zyklotrop

habe hier noch einen sehr interessanten Artikel eines Infokrieg Aussteigers entdeckt, im Bezug auf infokrieg, Rima Laibow und Scientology:

http://infokrieger.blog.de/2009/03/28/ausstieg-infokrieg-tv-5848928/ (Archiv-Version vom 07.09.2010)
Ich habe Verweise gebracht, die Dr. Rima Laibow mit Scientology in Verbindung brachte, um somit davor zu warnen, dass es unangebracht wäre, wenn infokrieg mit Scientology oder anderen Sekten oder sektenähnlichen Organisation in Verbindung gebracht werden könnte.
auch dieser Artikel ist nicht ganz uninteressant:
http://www.politik.de/forum/internet/218419-verschwoerungsseiten.html (Archiv-Version vom 22.02.2011)
Darüberhinaus trat Frau Laibow in der Vergangenheit wiederholt auf Veranstaltungen von Organisationen der Scientologen, wie Youth of Human Rights international und
Citizen Commission on Human Rights auf.
Rundet somit die ganze Geschichte ab ;)


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 13:52
auch wenns offtopic wird, sucht anscheinend infokrieg nicht nur die Nähe von Scientologen, sondern auch zu Holocaust-Leugnern, wie den bekannten Altermedia Autor Michael Winkler.

Wikipedia: Michael Winkler

https://www.shopssl.de/epages/Store.sf/?ObjectPath=/Shops/es106377_Infokrieg-Webshop/Products/070008
http://www.shopssl.de/epages/es106377.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/es106377_Infokrieg-Webshop/Products/020011
https://www.shopssl.de/epages/es106377.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/es106377_Infokrieg-Webshop/Products/070012

Also ein Gebräu zwischen Scientology und rechter Szene

[offtopic aus]


1x zitiertmelden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 13:55
@Gscheiterhaufn
Zitat von GscheiterhaufnGscheiterhaufn schrieb:Die Impfung (imp [engl.: Teufelchen]), welche George W. Bush unterzeichnete,
You made my day O_____O
Das beste was ich jemals zum Thema gehört habe :D

Bevor jemand solche Scherze glaubt:
Wikipedia: Impfung (Begriffsklärung)

"Impfung (lateinisch imputare, »einschneiden, pfropfen«)"


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 15:01
@unixp
Zitat von unixpunixp schrieb:Dr. Gottfried Lange http://www.drgottfriedlange.com/, der diese Behauptungen aufstellt und deutlich macht gehört nicht zur esoterischen Sekte.
Um somit für mich das Thema abzuschliessen und diesen Gottfried Lange entlarvt zu haben, gehört er doch einer Sekte an, nämlich Scientology, wie ich hier ja aufgedeckt habe :D

Du bist sozusagen einen Scientologen auf den Leim gegangen ;)


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 20:17
@unixp
Zitat von unixpunixp schrieb:bekamen Kommunikationsverbot
OK, das hast du jetzt mehrfach geschrieben. Jetzt erklär mir bitte eines: wie funktioniert im Zeitalter des Internets und der Demokratie (denn das ganze soll sich ja in den USA abgespielt haben) ein solches Verbot? Auf welcher gesetzlichen Grundlage wird es verfügt? Wie wird es durchgesetzt? Wie wird es überwacht? Und wie ist ein Verstoß dagegen sanktioniert?

Wenn du mich fragst, hat es einen Grund, dass das zwar immer wieder gerne erzählt wird, aber kein Name genannt wird. Ein Name würde die Geschichte ja überprüfbar machen... und ein Prüfung ist natürlich nicht im Sinne der Geschichtenerfinder...

Ich finde es immer wieder faszinierend, dass die, die hier immer am lautesten rufen, man solle doch gefälligst mal die Augen öffnen und nicht alles glauben, am ehesten irgendwelchen Rattenfängern hinterherrennen...


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

27.08.2010 um 22:48
@wissenschaft
ist ein contra nur deswegen ablehnbar, weil es aus merkwürdigen Quellen hervorkommt?

@unixp
kann dich da gut verstehen, das hinter dem CA eine art Verschwörung stehen könnte, die auf die Gesundheit der Menschen, und auf alle Bauern drastische Auswirkungen haben wird.

Und, wie du schon sagtest, hat der Ottonormalverbraucher, nur sehr wenige bis keine Chancen, das alles nachzuprüfen.
Die ganzen Querverweise im CA sind ja fast nen eigenen Studiengang wert.

Viele Höchstmengen, und Empfehlungen (die irgendwann auch gesetzlich bindenden Charakter annehmen können) werden jedoch den Staaten und Ländern aufgrund ihrer Erfahrungen oder Studien zugeteilt, und dann kann man noch weniger Durchblicken.

Eines der Herrlichsten sachen finde ich z.B den Ananas codex, welcher untersagt, Ananas, mit braunen Flecken im Inneren in den Handel zu bringen.

Es ist immer wieder amüsant, wenn Menschen der Natur vorschreiben, wie sie zu Arbeiten hat.

Gleichzeitig werden (natürlich gesundheitlich unschädliche!) Maßnahmen erlaubt, bzw. gefordert, die Natur dazu zu bringen, das Einzuhalten, was der Codex vorschreibt.

In vielen Fällen, dürfte da in zukukunft nur noch genmanipulierte Standard Anbauweise für den Erzeuger von vorteil sein, da er dann sicher sein kann, alles verkaufen zu können. Und der Verbraucher ist der Dumme, weil er nichts anderes mehr kaufen kann.


Tolle Zukunftsaussichten, für unsere Lebensmittel, die man da hineininterpretieren kann.


Ind wer lust hat, kann sich ja die ganzen Standards des CA auf deren Homepage abrufen (mahlzeit!!!), leider gibt´s das nicht auf Deutsch.


Namaste
OneLove


2x zitiertmelden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

28.08.2010 um 16:59
@OneLove2
Zitat von OneLove2OneLove2 schrieb:ist ein contra nur deswegen ablehnbar, weil es aus merkwürdigen Quellen hervorkommt?
Würdest Du Scientology als "merkwürdig" betrachten? o_O

Ich würde eher sagen, Scientology ist gefährlich, aber sicher nicht merkwürdig.

Wenn dann auch noch Impfgegner, Aids Leugner, Hamer Anhänger und Holocaust Leugner mit ins Spiel kommen, ist das wohl eher abartig und unverantwortlich als "merkwürdig".

Letztendlich stecken hinter den meisten Leuten Geschäftemacher, die ihren Geldbeutel mit ihren dubiosen Produkten dicker machen wollen und daher diese VT in die Runde gebracht haben, weil sie eine Gefahr für den Absatz ihrer Produkte sehen.

Die jährlichen 17 Milliarden Euro Umsatz in der Esoterik Branche in Deutschland kommen ja nicht von irgendwoher. Daher nachvollziehbar, dass sich da einige Scharlatane auf ihre Art und Weise mit solchen Hoaxes wehren.

Und Scientology selbst hat ja eine perfekte PR Maschinerie, was Desinformationen anbetrifft, inklusiv aller Unterorganisationen und Firmen von Scientology Mitgliedern. Es geht ja schliesslich um viel Geld.


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

28.08.2010 um 18:01
@OneLove2
Zitat von OneLove2OneLove2 schrieb:Es ist immer wieder amüsant, wenn Menschen der Natur vorschreiben, wie sie zu Arbeiten hat.
Nö, es ist nicht amüsant, sondern sehr wichtig, dass strenge Lebensmittelrichtlinien eingehalten werden, wegen gesundheitlichen Gefahren und eben auch aus Grund der Fäulnis bezüglich Bakterien und Schimmel.

Braune Flecken bei Ananas entstehen z.B. bei Kälteschäden, Quetschung bei Lagerung und falscher Lagerungshaltung. Braune Flecken sind ein Gewebeschaden im Inneren und haben einen geringeren Vitamingehalt.

Da Ananas nicht nachreifen, können durch die braunen Flecken faule Stellen entstehen.
Dadurch entstehen bei nicht sofortigen Verzerr sehr schnell Fäulnisstellen, die Bakterien und Schimmel hervorrufen und somit gesundheitsschädlich sind.

Stichwort Schimmelpilz Patulin:
http://www.foodnews.ch/x-plainmefood/40_sicherheit/Mykotox_Patulin.html
Wikipedia: Patulin


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

28.08.2010 um 18:24
Zitat von wissenschaftwissenschaft schrieb:auch wenns offtopic wird, sucht anscheinend infokrieg nicht nur die Nähe von Scientologen, sondern auch zu Holocaust-Leugnern, wie den bekannten Altermedia Autor Michael Winkler.
Ist doch nicht neu,Michael Hinz/Kentdepesche ist Scientologe und hat im Osten ne Kameradschaft aufgebaut.Jo Conrad ist...Chapeau..ein Mündel von Hinz,der holte ihn aus der Gosse zu den Sternen


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

29.08.2010 um 01:33
Nach Abitur und Wehrdienst begann Winkler in Würzburg ein Physikstudium, das er 1985 als Diplom-Physiker abschloss. Von 1986 bis 2002 war er als Softwareentwickler und Programmierer tätig.
Und da sagt man immer es liege an der Bildung jaja...
Bildung... der Unterhosenbomber und Muhamed Atta waren auch Studenten...
Solangsam hab ich den Verdacht dass es an den Unversitäten liegt.
Ich mein da gilt es ja zum Teil als ruhmvoll, wenn man Schädel von toten Indianern klaut.
Und an solch Veranstalltungen wie Springbreak sieht man ja auch wie gebildet die Jungs und Mädels sind.
Jaja ich weiss ist Offtopic..aber ich wollts ma wieder loswerden.


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

29.08.2010 um 01:39
Noch was:
Der einzige Unterschied zwischen einem gebildeten und einem ungebildeten Menschen der zum Radikalen wird ist, dass der Gebildete mehr Schaden verursacht.
Bedenkt dies mal, wenn ihr nach mehr Bildung ruft ^^


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

29.08.2010 um 19:16
@wissenschaft
hast schon recht, merkürdig war nicht das passende Wort.

Scheinbar scheint sich nur niemand aus seriös / etablerten Kreisen mit dieser Thematik zu beschäftigen, daher meine Frage, ob ein contra nur aus diesem Grund abgelehnt werden muß.


Hast schon recht mit der Entstehung der braunen Flecken, nur ist es halt nicht zu kontrollieren, bevor die Ananas aufgeschnitten ist, und das wird sie meist erst, nachdem sie in den Handel gebracht wurde.
So sehe ich den Ananas-Produzenten (eventuell) gezwungen, seine Ananas auf die ein oder andere Art zu verändern (bzw. verändern zu dürfen), um diesen Manko von vornherein auzuschließen.

Ich schrieb in keinster Weise, daß wir keine strengen Lebensmittelrichtlinien bräuchten,
ich bin nur nicht dafür, das sich Vorschriften gegen die Natur der Dinge richten, und ein Eingreifen des Menschen in Bezug auf das natürliche Wachstum erforderlich machen,
in Bezug auf Größe, Gewicht, Farbe etc.


Namaste
OneLove


1x zitiertmelden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

30.08.2010 um 17:01
@OneLove2
Zitat von OneLove2OneLove2 schrieb:Scheinbar scheint sich nur niemand aus seriös / etablerten Kreisen mit dieser Thematik zu beschäftigen, daher meine Frage, ob ein contra nur aus diesem Grund abgelehnt werden muß.
Warum sollten sich etablierte Kreise darum beschäftigen und dagegen angehen?

Ein Contra muss deshalb abgelehnt werden, damit dubiose Geschäftemacher mit dubiosen Lebensmittel oder Produkten niemand damit schaden können.

Daher sind Lebensmittelrichtlinien sehr wichtig, damit keine Menschen zu Schaden kommen und genau aus diesem Grunde kämpfen diverse Scharlatane, die hier benannt wurden, mit ihren dubiosen Produkten dagegen an.

Es dient zum Schutz der Verbraucher.

http://www.lebensmittelnet.at/article/articleview/67902/1/8149/
http://www.bmelv.de/cln_173/DE/Ernaehrung/SichereLebensmittel/Codex-Alimentarius/codex-alimentarius_node.html

bezüglich Positivliste findest Du hier genügend Artikel darüber:
http://www.bmelv.de/cln_173/sid_0A28B795ED9257A43DB8A75498403AD4/SiteGlobals/Forms/Suche/Servicesuche_Formular.html?view=&resourceId=313068&input_=432000&pageLocale=de&templateQueryString=positivliste&sortString=-score_+-dateOfIssue+&sortString.HASH=e94aa8eceb490e1c&searchArchive=0&searchArchive.HASH=a5991435a7af3ec5&searchIssued=1&searchIssued.HASH=a5991425a7af06d5&submit=Los

Worin siehst Du da eine "Gefahr" ?
Die EU hat mit der am 19. Januar 2007 in Kraft getretenen Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 neue einheitlich Richtlinien über nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel festgelegt.
Jeder Zusatzstoff muss künftig von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) bewertet werden und wird dann von der EU-Kommission in eine Positivliste aufgenommen.



1x zitiertmelden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

03.09.2010 um 02:51
Zitat von wissenschaftwissenschaft schrieb am 30.08.2010:kämpfen diverse Scharlatane
evtl haben diverse Scharlatane ein Problem damit. daß nicht einmal die Hygienerichtlinien des Robert Koch instituts eingehalten werden-um die Keime, die nicht mit Antibiotika bekämpft werden können zu 50vermeidbaren Prozent zu bekämpfen...so wie dies in Niederlandischen Kliniken offensichtlich möglich ist...


melden

Kontrolle der Gesundheit durch den Codex Alimentarius

03.09.2010 um 02:55
PS:Ironie..


melden