Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Guter Fisch, schlechter Fisch (Doku)

22 Beiträge, Schlüsselwörter: Fisch, Ostsee, Monsanto, Vergiftung, Giftig, Lachs

Guter Fisch, schlechter Fisch (Doku)

23.09.2014 um 14:24
Hallo allmy user,
vor paar Tagen habe ich auf einem Doku Kanal eine Dokumentation mit dem Namen "Guter Fisch, schlechter Fisch" gesehen. Leider finde ich keinen passenden Link zu der Doku, weil sie scheinbar zu neu ist, aber ein kurzer Artikel kann hier begutachtet werden: http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/fisch-kann-mit-umweltgiften-in-hoher-konzentration-belastet-sein-a-954665.html

Jedenfalls wurde dort aufgezeigt was in der Ostsee so abgeht im Bezug auf Zuchtfisch.
Ein Beispiel: Norwegischer Lachs wird gezüchtet und mit Tierfutter "dick" gefüttert (doppelt so schneller Wachstum der Fische). Sie Jahren haben die Züchter probleme mit einem Parasiten. Um den zu bekämpfen, werden chemische Substanzen ins Wasser tonnenweise geschüttet (die Mitarbeiter schützen sich mit Masken und Anzügen gegen das Gift). Hierdurch kommt es zu Fehlbildungen und Hautausschlägen der Fische. Diese können dementsprechend nicht mehr verkauft werden, also werden sie zu Tierfutter verarbeitet, das wiederum die Fische zum fressen bekommen. Statt die Substanzen zu verbieten, hat die Umweltministerin in norwegen Gesetze erlassen, die den Einsatz legalisieren. Hierbei hat sich rausgestellt, dass diese Dame selbst an Firmen beteiligt ist, die Fische züchten und das im großen Stil. Sie verdient also fleißig mit. Sie findet es garnicht lustig darüber zu sprechen, geschweige denn nachzuforschen.

Was mich aber wirklich nachdenklich macht ist, dass die Ostsee sich nur alle 40 Jahre mit Frischwasser "erneuert". Seit über 30 Jahren werden diese Substanzen (natürlich von der Firma Monsanto) eingesetzt, obwohl sie eigentlich für den Obstbereich entwickelt wurden um irgendwelche Parasiten von Äpfeln zu befreien (Das Zeug hießt irgendwie Equitoxin oder so, finde den Namen leider nicht mehr da ich die Doku nicht aufgenommen habe). Nun benutzen sie das Zeug für die Fischzucht.

Es gibt nur eine Studie zu dem Thema, erstellt von einer norwegischen Frau die in einem Institut arbeitete, das sich mit solchen Studien beschäftigt. Als raus kam, was die Frau da erforscht, musste sie gehen. Sie wollte vor der Kamera auch nicht sagen wieso sie gehen musste. Auffällig ist, dass es für alle Lebensmittel Kontrollen gibt (Fleisch, Obst, Gemüse) aber nicht für Fisch. Niemand untersucht die Fische auf Medikamente oder sonstiges. Scheinbar versuchen große Firmen wie Monsanto diese Studien zu unterbinden. Ist auch klar, denn es wurde rausgefunden, dass diese Toxine die Blut/Hirn-Schranke überwinden können und Krankheiten wie Diabetes, Fettleibigkeit oder sogar Krebs auslösen können.

Leider kann ich nicht alles wiedergeben was dort gesagt wurde, da es einfach zu viel Informationen waren. Jedenfalls wird man als Endverbraucher in Norwegen an den Fisch-Kühltheken gewarnt Fisch aus der Ostsee zu essen, vor allem Kabeljau, Aal und Lachs. Laut Untersuchungen sollte man Ostseefisch nicht öfter wie 1x in der Woche zu sich nehmen, besser ganz drauf verzichten. Seit Jahrzenten wird die Ostsee mit diesen Toxinen vergiftet und keinen Interessiert was da ab geht.

Ganz krass ist, dass über 70% der Lachse hierzulande aus Norwegen stammen und überall ununtersucht verkauft werden. Ärzte und Wissenschaftler warnen vor diesen Unbekannten Risiken aber die Politik reagiert überhaupt nicht. Ein Umweltaktivist in Norwegen sammelt seit Jahren Beweise, dass dort im großen Stil getrickst wird auf Kosten der Konsumenten, doch die politik interessiert es nicht.

Das Ganze passiert aber auch in Japan. Dort haben Sie einen Züchter interviewt, der ganz offen gesagt hat, was sie für Stoffe einsetzen. Auch in den Tiermehl verarbeiteten Betrieben haben Sie nachgeforscht. Diese Toxine werden eingesetzt ohne dass die Betreiber wissen was das Zeug macht. Auf die Frage hin, wass dieses Toxin im Futter zu suchen hat, sagte ein Angestellter der Tiermehlfirma: "Keine Ahnung, ich weiß nur dass es rein muss". Das Zeug wird nachweislich eingesetzt, damit das Fett im Tiermehl nicht ranzig wird.

Zum Schluss noch kurz eine Faustformel für giftigen Fisch: Je größer der Fisch, desto mehr Fett hat der Fisch. Je mehr Fett, desto mehr Toxine, da sich das Toxin irgendwie mit dem Fett verbindet. Man soll also lieber mehrere kleine Fische verspeisen, satt einem Großen. Da die Züchter die Tiere mesten, werden sie besonders schnell groß und fettig. Pures Gift für uns Menschen.

Was haltet Ihr davon? Hat jemand diese Doku auch gesehen? Soweit ich das richtig in Erinnerung habe ist diese Doku relativ aktuell, noch von diesem Jahr (2014). Mich wunderts, dass dieser Lebensmittelskandal noch nicht die Presse erreicht hat.


melden

Guter Fisch, schlechter Fisch (Doku)

23.09.2014 um 14:49
alliswrong schrieb:Je mehr Fett, desto mehr Toxine, da sich das Toxin irgendwie mit dem Fett verbindet. Man soll also lieber mehrere kleine Fische verspeisen, satt einem Großen
Man sollte besser ganz auf Zuchtfisch verzichten. Schlimmer sollen ja noch die Garnelen aus Indonesien mit Schartstoffen belastet sein. Auch wenn die Belastung noch innerhalb der Grenzwerte liegt.

Davon ab sind in jedem Fisch auch Schwermetalle. Also bitte nicht jeden Tag ein Kilo Fisch essen.


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Fisch, schlechter Fisch (Doku)

23.09.2014 um 15:04
@alliswrong
thx für die info.
naja, die sendung hat anscheinend 3 weitere sendetermine auf "spiegel tv wissen":
3 weitere Sendetermine
Sender Datum Uhrzeit
MI 15.10. 22:55 Guter Fisch, schlechter Fisch
DO 16.10. 08:35 Guter Fisch, schlechter Fisch
FR 17.10. 02:15 Guter Fisch, schlechter Fisch
quelle: tvinfo.de
alliswrong schrieb:Was haltet Ihr davon?
ist halt unschön.
nicht unbedingt verwunderlich, dass da schon wieder monsanto irgendwie mit drin verwickelt ist...


melden

Guter Fisch, schlechter Fisch (Doku)

23.09.2014 um 15:07
@iwok
ja super, kann nur jedem empfehlen sich diese Doku mal anzusehen. Wirklich unbeschreiblich was da abgeht.


melden

Guter Fisch, schlechter Fisch (Doku)

23.09.2014 um 15:16
alliswrong schrieb:ja super, kann nur jedem empfehlen sich diese Doku mal anzusehen. Wirklich unbeschreiblich was da abgeht.
Kaufst du jetzt kein Zuchtlachs mehr aus Norwegen?


melden

Guter Fisch, schlechter Fisch (Doku)

23.09.2014 um 15:44
Hier mal recht aktuell aus der Schweiz zu dem Thema.


http://www.parlament.ch/d/suche/seiten/geschaefte.aspx?gesch_id=20134101


melden

Guter Fisch, schlechter Fisch (Doku)

23.09.2014 um 15:49
@fritzchen1
ich esse grundsätzich wenig Fisch, jetzt aber garkeinen mehr aus der Ostsee.


melden

Guter Fisch, schlechter Fisch (Doku)

23.09.2014 um 16:18
alliswrong schrieb:ich esse grundsätzich wenig Fisch, jetzt aber garkeinen mehr aus der Ostsee.
Wenn wir wüssten was alles so in unserer Nahrung steckt, dann würde so mancher wohl am liebsten ganz auf essen verzichten.

Unabhängige Test haben ergeben das sich die Belastung des Fischs in zulässigen Grenzen hält.


melden

Guter Fisch, schlechter Fisch (Doku)

23.09.2014 um 16:31
@fritzchen1
laut der Doku werden die Werte für ?Toxine? im Fisch nicht erfasst bzw. geprüft - einmalig in der Lebensmittelindustrie. Wäre interessant zu wissen ob das tatsächlich so ist.


melden

Guter Fisch, schlechter Fisch (Doku)

23.09.2014 um 18:34
alliswrong schrieb:einmalig in der Lebensmittelindustrie. Wäre interessant zu wissen ob das tatsächlich so ist.
In Norwegen ist die dafür verantwortliche Behörde selbst an der Zucht Finanziell beteiligt. Da wurde wohl getrickst und verschleiert. Das ist in der Tat einmalig.

Nichts des trotz sind in Deutschland die Bundesländer für die Kontrollen verantwortlich. Da wird Lachs aus Norwegen mit Sicherheit auch auf die Dioxin Belastungen hin getestet. Wobei die Behörden bekanntlich Chronisch unterbesetzt sind.


melden

Guter Fisch, schlechter Fisch (Doku)

23.09.2014 um 19:12
@alliswrong
Zum Anfang:
Ich halte gar nichts von diesen Zuchtfischfarmen, das ist m.E. Tierquälerei.
Zudem werden da zu häufig Antibiotika eingesetzt; dass gilt, wie ja schon geschrieben wurde, auch für Garnelen aus Asien und ganz besonders für den in Deutschland sehr beliebten Pangasius; das ist ein reiner Zuchtfisch, der hauptsächlich aus dem Mekong-Delta importiert wird.
Aber wenn das, was Du in deinem Text schreibst, in dieser Doku von Spiegel TV Wissen wirklich so beschrieben wird, kann man diese in die Tonne treten!
1.Das Thema ist nicht neu, hier was von 2004
http://www.taz.de/1/archiv/?dig=2004/09/24/a0205
2. Monsanto ist grundsätzlich beteiligt
alliswrong schrieb:Seit über 30 Jahren werden diese Substanzen (natürlich von der Firma Monsanto) eingesetzt, obwohl sie eigentlich für den Obstbereich entwickelt wurden um irgendwelche Parasiten von Äpfeln zu befreien (Das Zeug hießt irgendwie Equitoxin oder so, finde den Namen leider nicht mehr da ich die Doku nicht aufgenommen habe). Nun benutzen sie das Zeug für die Fischzucht.
Equitoxin ist ein Mittel gegen Tetanus bei Pferden und nicht von Monsanto
http://uk.trademarkdirect.co.uk/equitoxin-1052497

3. Fisch wird nicht kontrolliert
Das ist nun wirklich Blödsinn.
http://www.umwelt.nrw.de/verbraucherschutz/pdf/lebensmittel_proben_2013_a.pdf

von hier
http://www.umwelt.nrw.de/verbraucherschutz/lebensmittel/lebensmittelueberwachung/index.php
alliswrong schrieb:Scheinbar versuchen große Firmen wie Monsanto diese Studien zu unterbinden. Ist auch klar, denn es wurde rausgefunden, dass diese Toxine die Blut/Hirn-Schranke überwinden können und Krankheiten wie Diabetes, Fettleibigkeit oder sogar Krebs auslösen können.
Das ist ja wohl ganz toll, was die Dinger alles auslösen

Passt zudem von @fritzchen1 gelinktem Schweizer Antrag im Nationalrat,
denn was schreibt der Herr da:
Analysen haben gezeigt, dass norwegische Lachse, die in mehr als 100 Meter Tiefe und in Meeresgehegen in den Fjorden gezüchtet werden, einen anormal hohen Gehalt an Schadstoffen, Dioxinen, Kohlenwasserstoffen, Antibiotika und Pestiziden aufweisen. Diese Stoffe können die Entwicklung des Gehirns beeinträchtigen und werden mit Autismus, Hyperaktivität sowie mit tieferen Intelligenzquotienten in Verbindung gebracht.
Leute, durch so einen Blödsinn führt ihr die ganze Diskussion ad absurdum und ein wirklich ernsthaftes Problem landet im Lächerlichen


melden

Guter Fisch, schlechter Fisch (Doku)

23.09.2014 um 19:23
Noch mal ne kleine Anmerkung zu den bösen Kohlenwasserstoffen:
Die sind überall, das Leben basiert nämlich darauf


melden

Guter Fisch, schlechter Fisch (Doku)

23.09.2014 um 21:46
Naja... auch bei dem Thema: Die Nachfrage nach Billigfisch machts....
Man will halt den Lachs für 2 € /500g.


melden

Guter Fisch, schlechter Fisch (Doku)

23.09.2014 um 22:10
Solange Menschen, das Zeug im Supermarkt als billigware kaufen, egal ob Fisch oder Fleisch, wird sich an der Situation nichts ändern. Das Problem liegt meiner Meinung nach beim Verbraucher.


melden

Guter Fisch, schlechter Fisch (Doku)

23.09.2014 um 23:22
Wenn man schon Fisch essen muss, weil es schmeckt oder aus ernährungstechnischen Gründen zwingend ist, wäre einheimischer Teichfisch Forelle/Karpfen oder Hering eine gesunde Alternative?

Greenpeace hat auf seiner Website gut aufgelistet was man essen "darf" und was "bedenklich" ist.

http://www.welt.de/wirtschaft/article124114163/Diese-Fische-sollten-Sie-besser-nicht-mehr-essen.html

http://www.greenpeace.de/search/Fischratgeber


melden

Guter Fisch, schlechter Fisch (Doku)

24.09.2014 um 00:40
bornin55 schrieb:Noch mal ne kleine Anmerkung zu den bösen Kohlenwasserstoffen:
Die sind überall, das Leben basiert nämlich darauf
in europäischen Farmen gezüchtete Fische enthalten ein Vielfaches an chlorierten Kohlenwasserstoffen wie Dioxinen


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Fisch, schlechter Fisch (Doku)

24.09.2014 um 07:06
bornin55 schrieb:Noch mal ne kleine Anmerkung zu den bösen Kohlenwasserstoffen:
Die sind überall, das Leben basiert nämlich darauf
ich denke mal du meinst das gesamte leben basiert auf kohlenstoffverbindungen ...

methan ist beispielsweise eine kohlenwasserstoffverbindung ...


melden

Guter Fisch, schlechter Fisch (Doku)

24.09.2014 um 10:10
@bornin55
schau dir die Doku ruhig mal an. Das zeug das die verwenden heißt irgendwie "Equitoxin" oder so ähnlich, hab den genauen Namen leider nicht mehr auf dem Schirm.


melden

Guter Fisch, schlechter Fisch (Doku)

24.09.2014 um 10:18
tja...irgendwann werden wir wohl alle unsere Gehirne vollgepumpt haben mit diesen Toxinen so das wir am Ende nicht mehr wissen ob Männlein oder Weiblein, oder sagen wir mal der Durchschnitts-IQ merklich sinkt, bzw. Alzheimer und Vergesslichkeit noch früher eintritt.

Glaube erst dann wird man wohl was unternehmen...aber dann ist es zu spät!


melden

Guter Fisch, schlechter Fisch (Doku)

24.09.2014 um 11:53
knopper schrieb:tja...irgendwann werden wir wohl alle unsere Gehirne vollgepumpt haben mit diesen Toxinen so das wir am Ende nicht mehr wissen ob Männlein oder Weiblein, oder sagen wir mal der Durchschnitts-IQ merklich sinkt, bzw. Alzheimer und Vergesslichkeit noch früher eintritt.
Also dann doch besser Dorsche und Plattfische.

http://www.schleswig-holstein.de/UmweltLandwirtschaft/DE/LebensmittelTierGesundheit/02_Lebensmittelsicherheit/03_Untersu...


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bauteile "züchten"6 Beiträge