weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeitmaschienen

17 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeitmaschinen
Seite 1 von 1

Zeitmaschienen

27.05.2003 um 20:31
Hiho bin ganz neu hier *g*
und dachte ich mal das ich ein neues Thema anfange
Zeitmaschienen.
Wird es sie in ferner Zukunft geben? Wenn ja Wie werden sie eurer
Meinung nach funktionieren? Was denk ihr darüber?

Also ich bin der Meinung das es nie Zeitmaschienen geben wird *g*
aus einem ganz einfachn Grund heraus. Würde es jemals in ferner Zukunft
Zeitmaschienen geben würden wir es längst wissen, da die Leute aus der Zukunft mit Sicherheit in die Vergangenheit(jetzige Gegnwart) reisen würden um zu beobachten wie wir so leben oder sonst wie.Noch eine überlegung:
Wenn die zukunfts Menschen diese Technik besitzten sollten, dann müsste doch in der Vergangenheit bereits davon berichtet sein müssen das Menschen aus der Zukunft bei ihnen waren oder?
Wenn man das alles mal im Kopf durchgeht, kann man sehr ausfürlich drüber nachdenken

Dazu fällt mir gerade beim schreiben ein, dass allerdings so genante Aliens vielleicht wir Menschen in ferner zukunft sein könnten *g*

was haltet ihr davon?
bye noRdiC


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitmaschienen

27.05.2003 um 20:39
1. Könnten Aliens sein

2. Die Menschen aus der Zukunft werden bestimmt so schlau sein und ihre Zeitmaschinen tarnen, damit wir nicht in religiöser Panik ausbrechen oder so ähnlich.

Hljóðs bið ek allar
helgar kindir,
meiri ok minni
mögu Heimdallar;
viltu, at ek, Valföðr!
vel framtelja
forn spjöll fíra,
þau er fremst um man.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitmaschienen

27.05.2003 um 21:35
Ich denke das die Menschen in der Zukunft spezielle gesetze für zeitmaschinen herausgegeben haben damit niemals ein Zeitparadoxon entstehen kan bzw. das ein krimineller irgend etwas zum schlechteren verändern kann. Vielleicht besuchen /haben besucht uns schon einige zeitreisende, aber diese werden wohl kaum damit an die öffentlichkeit rennen damit eben keine panik ausbricht.

Hinzu kommt wenn man uns sagen würde das es möglich sein wird zeitreisen zu unternehmen dann könnte es passiren das die wissenschaftler aufhören zu forschen da sie denken sie werden es eh irgendwann schaffen und dann wird es zu keiner entwicklung der zeitmaschine kommen da sie ja nicht forschen.
Dann würde sich aber daraus die frage ergeben wenn sie nicht mehr forschen wie konnten leute in die vergangenheit reisen um den wissenschaftlern das zu erzählen wenn nie eine zeitmaschine gebaut wurde.

Du siehst also das die sache mit zeitreisen sehr gefährlich sein kann und das man deshalb aufpassen muß ob man der vergangenheit so etwas mitteilt.

Kann mir schon vorstellen das wir Aliens sein könnten da die Evolution auch nicht vor uns halt macht. Jedoch, schau dir mal die entwicklung des Urmenschen zum menschen an. das hat alles sehr lange gedauert. Glaubst du wirklich das wir in so ferner zukunft noch existieren. Hinzu kommt das die Evolution am besten einsetzen kann wenn Umweltbedingungen eine anpassung des menschen erforden. Wir sind aber schon so technologisiert das die Umwelt nicht mehr so einfach irgendwelche gravierenden umweltveränderungen schaffen kann. Natürlich haben wir den treibhaus effekt aber dieser zerstört auch die natur und der prozeß ist so schnell das die natur den menschen auf diese bedingungen die für uns durch den treibhauseffekt so unangenehm werden nicht darauf vorbereiten kann.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitmaschienen

28.05.2003 um 00:11
hi,
ich denke schon das zeitreisen möglich ist. nur kommt es drauf an auf welche weise. man weiß, dass es unendlich dimensionen gibt. und in jeder ist etwas anders als in der anderen oder so. also muss es auch dimensionen geben, in denen noch die zeit vor z.B. vor 1000 jahren geht. wenn man in diese dimension fliegen bzw betretten würde, dann wäre es schon möglich dort die zukunft zu verändert. allerdings würde man nur die zeit für die andere dimension verändern und nicht für diese.

mfg lex41

Wieso glauben, wenn man auch wissen kann.


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitmaschienen

28.05.2003 um 00:24
Es gibt aktuelle Berichte über Zeitreisende, sowie Vorhersagen Zeitreisender über die nahe Zukunft.
Z.B. hier:

http://gooz.dyndns.org/~gooz/PHP-Nuke-60/html/index.php


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitmaschienen

28.05.2003 um 00:39
Jemand der das Universum begriffen und erfasst hat lässt
sich nicht als Graf in ner Kneip nieder und labert einen vom
21ten Jahrhundert.
Was ist der beste Beweiss ?
Vom Landknecht ? *jodel+g*

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitmaschienen

28.05.2003 um 09:40
Zeitmaschinen würden die Vergangenheit und die Zukunft voll verändern. Das wäre nicht so gut!!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitmaschienen

28.05.2003 um 11:05
@lpaddicted

das denke ich auch ich meine selbst wenn man es zb dafür einsetzt etwas gutes zu tun zb man hätte hittler verhindert keiner weis ob es dann nicht noch schlimmer gekommen wäre ich denke es ist gut so wie es ist gefährlich ist es mit der zeit zu spielen


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitmaschienen

28.05.2003 um 12:45
Stimmt, auch wenn man zb. Hitler verhindern hätte können, es wäre vielleicht noch schlimmer gekommen. Es gibt ja auch positive Sachen an Hitler. Die übersieht man ja


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitmaschienen

28.05.2003 um 18:25
Da wir noch keinen Kontakt zu Menschen aus der Zukunft hatten, geschweige denn wurden schlimme ereignisse von den Menschen aus der Zukunft verhindert. Denn wenn die verhindert würden wäre ja nurnoch friede freude eierkuchen.
Also was lässt das schließen? Wahrscheinlich ist die Menschheit nicht dazu gekommen so etwas zu entwickeln, da sie wahrscheinlich nicht in der Lage dazu ist oder was eher zutrifft wäre das die Menschheit nicht lange genug gelebt hat um so etwas zu entwickeln. Denn wenn wir noch noch mehrere Tausend jahre auf der Erde verbringen müsste es ja mal wer geschafft haben so etwas zu bauen. d.h. in ein paar jährchen werden wir alle tod sein ;)


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitmaschienen

28.05.2003 um 18:30
ist doch alles Schnullibulli!

wie soll das funktionieren?

Ich glaube nicht daran!


Ich denke... also bin ich...
denk' ich


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitmaschienen

28.05.2003 um 18:37
Gut nehmen wir mal an es ginge !
Wieviel Zeitmaschinen würde es dann geben ?
Nur Eine oder mehrere ? Und was wäre wenn es mehrere
geben würde...doch eigentlich nur das totale Chaos und
zwar jetzt und hier !

Hmmm...wenn ich mich so umschaue könnte es sie wirklich
geben ! *g* :)

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitmaschienen

28.05.2003 um 21:51
Hallo erstmal an alle,

bin durch Zufall auf diese Seite gekommen und ich muß sagen, ich finde
das Forum höchst interessant. Vorausschicken möchte ich aber, daß ich
ein ganz normal Sterblicher bin und kein Wissenschaftler oder so. Das
bitte ich zu bedenken, wenn ich mal zu einem wissenschaftlichen Thema
ein "unwissenschaftliches" Statement abliefere.

Zum Thema Zeitmaschine:

Es ist wohl eines Jeden Wunsch eine Reise in die Vergangenheit zu
machen, aus welchen Gründen auch immer. Der eine nur um festzu-
stellen wo seine Wurzeln eigentlich sind. Der andere um zu sehen,
ob die Bibel doch recht hat. Wieder andere würden gern zurück, um
herauszufinden was die Dinosaurier tatsächlich ausgerottet hat.
Wie gesagt, das sind Wünsche und dabei sollte es auch bleiben.

Stellt euch vor, ihr reist zurück in die Zeit als euer Großvater gerade
eure Großmutter kennenlernt. Aus irgendeinem Grund hindert ihr
euren Opa aber am Beginnen dieser Lovestory. Ergo wäre eure Mutter
oder euer Vater nicht geboren. Ergo ihr aber auch nicht.
Was wäre dann, wenn ihr wieder zurück in der Zukunft wärt?
Ich kann's mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Ganz abgesehen davon,
über die Barriere der eigenen Geburt bzw. Zeugung hinüberzureisen
ist für mich einfach unvorstellbar.
Gleiches gilt für Reisen in die Zukunft. Es will mir einfach nicht in den
Kopf, daß man über seinen Tod hinaus mit einer ZM reisen kann. Für
mich wäre es jedenfalls nicht angenehm in naher oder wer weiß, auch
in ferner Zukunft vor meinem eigenen Grab zu stehen und das Wissen
des Sterbedatums mit mir zurückzubringen. Das werden dann bestimmt
tolle letzte Jahre. Dazu fällt mir jetzt gerade meine Oma ein. Ihr wurde
in jungen Jahren auf einem Jahrmarkt die Zukunft von einer Zigeunerin
"geweissagt". Und zwar sollte sie ihren 65. Geburtstag nicht erleben.
Ihr könnt euch vorstellen was in dem Jahr nach ihrem 64. in ihr vorge-
gangen sein muß. Haben wir ja alles erst im Nachhinein erfahren. Ich
habe vorher nie festgestellt, daß sie sich dem Beten oder dem Kirch-
gang hingab. Diese Aktivitäten vermehrten sich in beängstigender Weise,
sie wurde immer verschlossener, je näher ihr 65. rückte. Man konnte
einen Tag danach förmlich den Felsbrocken hören, der ihr vom Herzen
fiel. Nun, sie wurde 86. Und die 21 Jahre hat sie in vollen Zügen genossen.

Soviel erstmal von mir. Hoffe, bin nicht allzuweit vom Thema abgewichen.

mfg
azzkikr49


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitmaschienen

28.05.2003 um 21:55
Zeitreisende was können sie bewirken, eigentlich nichts denn das was sie verändern würden würde nur einen neuen raum in der zeit schaffen aber der alte raum bliebe bestehen und würde sich seine zukunft suhen die ja schon vorherbestimmt ist ( Kismet ist wohl der richtige ausdruck hierfür)

_________________________________________________________________

Theorie 1
Zeitreisen auf gedanklicher ebene (mein geist schafft sich das jetzt sich nicht vorzustelllen)
So das man warnungen was die zukunft betrifft aus der zukunft kommen für uns die in der gegenwart leben
Stichwort marienerscheinungen

Theorie 2
Aus den träumen heraus Warnungen aus der zukunft für die gegenwart.
Dazu gab es einen film wo ein teufel wieder erweckt werden sollte,
alle wissenschaftler hatten den gleichen traum, um in der gegenwart die zukunft zu retten.

Theorie 3
Natürlich mit irgewndeinem gerät

_________________________________________________________________

Sogesehen glaube ich machen zeitreisen nur in die zukunft sinn um dort sachen zu ändern die uns unmittelbar in der gegenwart treffen. Denn meiner meinung nach können ja noch keine neuen räumen entstehen weil ja noch nicht einmal ein raum entstand der eine zukunft dastellte.

Ziemlich schwerer Gedankengang für mich ich hoffe es hat jemand verstanden!

_________________________________________________________________

Aber warum glaubt ihr eigentlich das wenn es zeitreisende gibt diese eine Panik unter menschen auslösen würde?





täter bleiben immer täter und opfer bleiben immer die opfer zu allen zeiten und zu jederzeit


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitmaschienen

28.05.2003 um 22:26
Ich denke Zeitreisen im allgemeinen sind möglich. Bedenke man die String Theorie, Wurmlöcher etc. Wie ich auch schon sagte wird jemand der aus der Zukunft kommt nicht einfach so ausplaudern das er aus der Zukunft kommt. Wodurch man jedem der nicht an zeitreisen glaubt dieses Argument nicht zählen lassen kann.

@nemo
Ich denke es würde nur eine Zeitmaschine in der Zukunft geben denn man wird spezielle gesetze erschaffen müssen/ haben die unkontrollierte Zeitreisen nicht erlauben.

@lex41
Es stimmt nicht so ganz das es mehrere Dimensionen der Zeit gibt. Es gibt nur eine. Man kann sich die Zeit als eine Art Strahl vorstellen der vorwärts(zukunft) als auch rückwärts (vergangenheit) verläuft. Es gibt auch theorien darüber das es zwei zeitstrahle geben kann ( zukunft und vergangenheit). Aber die zeit an sich ist nur eine Dimension. Ander dimensionen könnten z.B. Magnetismus, Gravitation etc. sein.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitmaschienen

29.05.2003 um 00:59
@azzkikr49

Weiter wäre zu bedenken, wenn Mutter/Vater nicht geboren worden sind. Und somit Du auch nicht. Bist Du dann in die Vergangenheit gereist und hast dies bewirkt ?

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitmaschienen

29.05.2003 um 01:04
@cHaos
das ist ja gerade die frage die sich alle wissenschaftler stellen: das verflixte zeitparadoxon.
Man könnte die frage nur mit ja beantworten wenn durch die veränderung der zeitlinie eine parallele "Zeitwelt" entsteht in der die veränderung existiert und in der dann auch alle menschen leben. das es aber auch eine zeitwelt gibt aus der der sohn/tochter ursprünglich herkam.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden