Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Langfristige Datensicherung

28 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Datensicherung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Langfristige Datensicherung

16.05.2005 um 02:33
Wir haben der Nachwelt doch was hinterlassen - nennt sich Atommüll und strahlt für ein paar Millionen Jahre in aller Ruhe in unseren Salzbergwerken vor sich hin.


melden

Langfristige Datensicherung

24.05.2005 um 23:11
oder globale klimaerwärmung bis zur eiszeit is doch genug und nochmal ganz langsam :
1. wenn die welt untergeht gibs keine menschen mehr...
2. wenn doch können sie mit grosser warscheinlichkeit keine cd´s und andere elektronischen daten lesen..
3. sie können warscheinlich garnicht lesen..
4. steinzeitmenschen sind zu dumm um höhlenmalereien oder sonst was über frühere zivisilationen zu verstehen
danke
hoffe jetz isses geklärt

greetz fregman


Die Menschheit muß dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende.

John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63



melden

Langfristige Datensicherung

25.05.2005 um 01:26
@fregman
2. Digital ist nunmal Schrott in Sachen Langzeitsicherung, paradox wa.

3. Nicht mehr lesen können bzw. die "alte" Sprache verstehen wäre natürlich fatal, gibt man sich doch solche Mühe alles auf jedenfall analog zu sichern, um es später mit einfachsten Mitteln (z.b. Lupe) wieder lesbar zu ermöglichen.
Aber nicht nur Schrift, sondern auch Zeichnungen und Pläne werden gesichert.

4. Glaub kaum das wir wieder komplett von vorne anfangen würden. Steinzeitmenschen bedeutete ja auch evolutionären Rückschritt, nicht nur technischen.

Wenn doch, und eine völlg andere Spezies nach uns "hoch"-evolutioniert dann hast du natürlich recht und das meiste wäre sowieso unbrauchbar bzw. nur für paar Archäologen noch interessant.. Aber der Mensch sieht sich leider nunmal als Krone der Schöpfung und will sich ins einem grenzenlosen Glanze ein Monument setzen und hinterlassen.

Ich denke aber Langzeitsicherung wird nicht vorwiegend zum Zwecke des Erhaltes nach einer Vernichtung der Menschheit betrieben, eher als Schutz vor Verfall wichtiger Dokumente noch zu Menschenzeiten.

Überlegt mal, z.b. 25% der Originalaufnahmen von den Apollomissionen sind bereits aufgrund des Verfalls und "Vergessen" der damaligen Technik und Speicherformen unwiederbringlich verloren.



Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.



melden

Langfristige Datensicherung

25.05.2005 um 01:40
es gibt da ein projekt von einem amerikaner, der datenkuigel herstellt. die kugeln bestehen aus niroster und sind zudem auch noch mit glas oder so was ähnlichen ummantelt. na auf jeden fall graviert er mit einem laser ein paar hundert tausend seiten verschiedene bücher auf die oberfläche. damit man die zeichen leichter deuten kann, stehen außen die anfangsworte der bibel in 5 verschiedenen sprachen. die kugeln sollen ewig halten, denn es gibt garantiert keinen datenverlusst.

Haltet eure Stellung! Söhne Gondors und Rohans, meine Brüder! In euren Augen sehe ich dieselbe Furcht, die auch mich verzagen ließe. Der Tag mag kommen, da der Mut der Menschen erlischt, da wir unsere Gefährten im Stich lassen und aller Freundschaft Bande bricht. Doch dieser Tag ist noch fern. Die Stunde der Wölfe und zerschmetterter Schilde, da das Zeitalter der Menschen tosend untergeht, doch dieser Tag ist noch fern! Denn heute kämpfen wir! Bei allem, was euch teuer ist auf dieser Erde, sage ich: Haltet stand, Menschen des Westens!


melden

Langfristige Datensicherung

25.05.2005 um 01:47
@relict

So isses! Ausser auf einen Stein als Datenträger - issn bischen umständlich - müssten die wichtigen Dinge auf säurefreies Papier oder auf Pergament gedruckt werden. Die ersten gedruckten Bücher und die alten Pergamentschinken sind besser erhalten als Bücher die 100 Jahre alt sind.

Für Bilder aller Art - bewegte und unbewegte - ist analoges Filmmaterial die beste Wahl.

DC

Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage.


melden

Langfristige Datensicherung

25.05.2005 um 02:01
@jollyrogers
Ich denke Du meinst die bekannte Rosetta-Disk ?

/dateien/gw13453,1116979313,rosetta-disc2

Hier noch paar Links:

http://www.mr-gadget.de/index.php/weblog/more/fr_immer_und_ewig/

http://www.norsam.com/rosetta.html (Archiv-Version vom 21.06.2005)

http://www.rosettaproject.org/live/disk (Archiv-Version vom 08.03.2005)

Fortbestand unseres Wissens (Seite 2)




Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.



melden

Langfristige Datensicherung

25.05.2005 um 10:02
http://www.museumtheuern.de/edvtage/index.htm?/edvtage/h/h07_inh.shtml

Jo, das wollte ich auch gerade schreiben.


NICHTS lebt ewig !


melden