Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dämonen

17 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Dämonen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Dämonen

05.09.2003 um 01:30
"Jaah, Ich bin vom Teufel bessesn", diese aus dem Film, bzw. Buch "im Namen der Rose" bekannte Zitat, stellt in der besagten Szene nichts anderes als eine Schutzbehauptung dar, um sich vor den inquistiorischen Befragung inklusive Folter zu schützen, bzw. nicht Geheimnisse über den eigenen persönlichen Glauben, sowie Namen von Glaubensbrüder, verraten zu müssen.

Dies ähnlich dem Sylter Friesen Spruch lieber "Dod aas Slav" also lieber "Tod sein als Sklave sein", bekannt auch unter Lieber "Tod als Rot".

Wie dem auch sei, HSBC stellt unter dem Forumsbeitrag "Was ist hier geschehen" oder so ähnlich die Vermutung einer "telepatischen Gehirnwäsche", oder einer "Gehirnwäsche", zwischen den Schreibern unter den Namen "Taothustra1, Giga, Isis", auf.

Was aber wenn sich durch das Medium Computer ein Dämon, also ein kohärentes Geistwesen, zwischen den dann jeweilig betroffenen austauscht?.

Eine Persönlichkeitsidentität in Form reinster Psyche würde also einmal jenen, und einmal jenen besessen machen und somit recht ähnliche Ideen über die Hand von verschiedenen verbreiten.

Sollte hier ein Exorzist nötig werden?

Ist das Phänomen der dämonischen Bessenheit real?

Ist die Dämonologie ein Missverständnis der Schizzophrenie, der multiplen Persönlichkeit?

Eines ist jedoch garantiert, das 'Nue testament weiss sehr wohl davon zu berichten, dass Jesus Personen die unter "Epilepsie" litten geheilt hat.

Er unterscheidet zu dem zwischen den Arten von Dämonen, einige sollen ungefährlicher, harmloser und leicher zu exorzieren sein, anderer hingegen nur sehr sehr schwer, hier wir der Name "Legion" gennant.

UND? Richtig irgend so ein Forumsmitglied nennt sich in der Tat "Legion", steckt der in Wahrheit hinter dem Phänomen?

Oder ist eine Ferngedankenmanipulation per Telepathie möglich, gegebenefalls auch unterbewusst. wie ein anderes Mitglied vermutete, eine art Angleichung.


melden

Dämonen

05.09.2003 um 19:27
Ich denke Dämon ist ein anderes Wort für Angst. Es existiert lediglich um bestimmten Ängsten einen Namen zu geben und sie somit leichter loswerden zu können.

Do what you want! No matter what they say...


melden

Dämonen

16.09.2003 um 17:41
Hmmm... irgendwoher kenn ich Dämonen doch! Genau aus Doom! Das passt zwar nicht zum thema aber sollte trozdem mal erwähnt werden.
Ich denke aber auch das es "Dämonen" nicht gibt, sondern sie nur aus der Angst geboren werden.

Was du heute kannst besorgen,
das verschiebe doch auf morgen!



melden

Dämonen

16.09.2003 um 17:47
Dämonen sind Erfindungen derer die an sie Glauben.
Für meine Wenigkeit gibt es keine Dämonen, aber ich liebe die Geschichten über sie, vorallem wenn man nicht gleich davon ausgeht das Dämonen böse sein müssen.


melden

Dämonen

16.09.2003 um 17:51
Genau so irgendwie hab ich das auch gemeint! "Irgendwie"

Was du heute kannst besorgen,
das verschiebe doch auf morgen!



melden

Dämonen

16.09.2003 um 18:00
@ Seraphim ;)
Um genau zu sein, beschreibt das Wort "Dämon" (griech. daimon) ursprünglich sogar nur das Gute. Es handelt sich hierbei um Schutzgeister der griechischen Mythologie. Erst mit Vordringen des Christentums wurde der gute daimon (--> heidnischer Kult) zum bösen Dämon.

Greetz, aeternitas.


Speramus meliora, resurget cineribus.



melden

Dämonen

16.09.2003 um 20:39
Ich denke nicht das es Dämonen giebt. Doch giebt es dämonen so giebt es den Teufel zum Teufel gehört das Gute also Gott und wiederum gehören zu Gott der Engel. Engel = Dämon
Engel diener des guten, Dämon diener des Bösen
Ob es Engel giebt wer weiß? Aber giebt es sie müßte es eigendlich auch die dämonen geben das wiederum würde die lehrer Christus bezeugen.

doch denke ich das jeder seine eigen Dämonen hat. Jeder hat seinen eigenen Gott Warum? weil wir einen freien willen haben?..........................

Nur ein bisal Philosophiert


melden

Dämonen

16.09.2003 um 22:17
ich denke auch dass es dämonen nur in unseren gedanken gibt. und es muss ja nicht himmen und hölle geben (denke an evangelische kirche, da gibts nur himmel)

per me coeci vident


melden

Dämonen

17.09.2003 um 10:20
dämonen entstehen nur aus den ängsten der menschen und können erstarken je mehr
furcht diese kriegen,
sehen diese jedoch ihrer angst - also dem dämon, ins gesicht und vergessen ihre
furcht, wird er verblassen.
dämonen sind nichts eigentständiges, weder haben sie einen eigenen willen noch
einen festen körper,
der körper besteht nur aus der verdichtung von angst und nur so kann ein dämon ins
"leben" gerufen werden,
ebenso leicht aber auch wieder hinausbefördert werden, wenn man sich der angst
stellt.
sie sind also niemals mächtiger als der mensch, solange dieser ihnen diese macht nicht
einräumt.

Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.



melden

Dämonen

17.09.2003 um 10:38
"Jeder Mensch hat seinen Dämon dem er sich stellen muß"


melden

Dämonen

17.09.2003 um 10:47
@AcidU
nein, gefühle wie furcht, aber auch neid, haß, mordlust rufen dämonen hervor, die auf
diesen menschen kommen.
aber nicht jeder mensch hat auch einen dämon.
du meinst wohl, daß jeder mensch seine eigene furcht hat oder etwas das es zu
überwinden gilt, sei es nun furcht oder eine charaktereigenschaft, die ihm bei seiner
weiterentwicklung schadet?


Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.



melden

Dämonen

17.09.2003 um 12:10
@*ISIS*

Genau das. Jeder Mensch hat etwas bestimmtes an sich an dem er arbeiten muß. Sei es Angst, Furcht, Neid, Hass, Eifersucht o.ä. Etwas, das ihn beherrscht und in seiner Entwicklung einschränkt.


melden

Dämonen

17.09.2003 um 12:18
@ lexa

...deine saat ist nicht aufgegangen....

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Dämonen

21.09.2003 um 18:15
unter dämonen verstehe ich gerade die leute die keine ahnung davon haben wie es in der welt überhaupt abgeht und wie scheiße doch das leben sein kann... denn genau DIESE leute keben immer im untergrun um der realen welt zu entfliehen um ja nicht in den schmerzhaften sog der wahrheit hineingesogen zu werden und mitleiden zu müssen, so wie es die meisten menschen tun müsse. Das sind eben diese menschen die glauben dem schicksal und dem wahrem leben mit dessen grausamkeiten entfliehen zu können und es somit den anderen personen in ihrem umfelt nur noch zu erschweren sich in diesen fuck leben ohne ein stück gerechtigkeit zu recht zu finden... man muss also auch mit solch einer art von Dämon leben und nicht nur mit denen die buffy jagt *lol*!!! na ja... jedem das seine...

sind wir nicht alle ein bisschen dämon???!!! *g*
eure hetwania

Was nützen dir Muskeln und Körperliche Stärke, wenn dein Herz und deine Seele schwach sind. Ohne inneres Leuchten bist du schwach... (ich)


melden

Dämonen

21.09.2003 um 18:16
@ *isis*
in diesem fall bist du das wohl, he??? *lol*

Was nützen dir Muskeln und Körperliche Stärke, wenn dein Herz und deine Seele schwach sind. Ohne inneres Leuchten bist du schwach... (ich)


melden

Dämonen

22.09.2003 um 14:04
@hetwania
jeder mensch kann sich seine eigenen dämonen erschaffen, deiner hetwania ist, daß du
alles ablehnst was irgendwie mit dem zu tun hat, was über das hier und jetzt, dieses
leben und diesen körper hinausgeht.
du legst dir binden über die augen, irgendwann wirst du das wissen, aber nicht mehr in
diesem leben.

>dem schicksal und dem wahrem leben mit dessen grausamkeiten entfliehen zu können
... sich in diesen fuck leben ohne ein stück gerechtigkeit zu recht zu finden<

siehst du das tatsächlich so?
das leben ist nicht ungerecht und grausam schon gar nicht, es gibt gerechtigkeit auch
wenn diese nicht immer bei den menschen zu finden ist.
aber es sind eben menschen und als solche fehlbar und es gibt niemanden, der perfekt
ist.
dein leben so wie es jetzt ist, ist entstanden aus dem was du tust, was du bist und dem
was du gewesen bist - wenn du nicht an vergangene leben glaubst, wirst du das
allerdings nicht verstehen.


Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.



melden

Dämonen

22.09.2003 um 16:38
@*ISIS*

Nicht immer so ernst. Seh das doch mal alles etwas lockerer. Vielleicht täusch ich mich,
aber ich glaube hetwania sieht das alles eher etwas ironischer...


melden