Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

11 dimensionaler Quantenschaum

53 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 11 Dimensional, Quantenschaum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

11 dimensionaler Quantenschaum

21.09.2006 um 21:36
Da muss ich auch noch mal einen Kommentar einwerfen zum theoretischen Gebäude derPhysik.

Im Grunde beruht alles nur auf Theorie. Und zwar immer solange, bis eseine bessere
Beschreibung der Natur gibt. Dann gibt es eine neue oder erweiterteTheorie. Der
eigentliche Mechanismus dahinter wird aber nicht verstanden. Es gibt mathematische
Entsprechungen mit denen man Voraussagen machen kann und die sich auchexperimentell
bestätigen lassen. Aber der Mechanismus, dem das ganze zugrunde liegt,konnte bis heute
noch nicht beschrieben werden. So sieht es nun mal aus.

Dahier scheinbar ein
reges Interesse an der Stringtheorie besteht, setzte ich mal einennetten anschaulichen
Link hier rein. Der gänzlich "ohne Mathematik" auskommt. Aber ichdenke es ist ganz
hilfreich, bei der Beantwortung der Fragen, wozu soviele Dimensionennotwendig sind z.
B.. Im Grunde sind nur deshalb soviele notwendig um einevereinheitliche Beschreibung der
Kräfte, starke, schwache, elektromagnetische Kraftund Gravitationskraft zustande zu
kriegen.
Die weiterentwickelteSuperstringtheorie z. B. sorgt dafür die
Quantenfluktuationen, die im Anfangsstadiumgeherrscht haben, einzudämmen und zwar
soweit, dass sich die "3" Kräfte schwache,starke und elektromagnetische Kraft zu einer
einheitlichen Kraft vereinen. DieGravitation fliesst dabei aber noch nicht ein, das ist
das größte Problem an derSache, dazu bedarf es nämlich eines noch hypothetischen
Teilchens, dem Graviton. Ichglaube nicht, das es existiert. Aber das ist nur meine
Meinung dazu. ;)

@rocketfinger

Ob der Teilchenbeschleuniger, der gebaut
wird wirklichAufschluss darüber geben kann, ob es diese zusätzlichen Dimensionen gibt
wage ich zubezweifeln. Ehrlich gesagt, bin ich nicht wirklich davon begeistert wenn(auch
wenn esnur kleine schwarze Löcher sind) schwarze Löcher erzeugt werden und man nicht
wirklichvoraussagen kann was passiert.
Die Hawking-Strahlung wurde noch nicht
bestätigt,oder?

Hier mal der Link.

http://mitglied.lycos.de/techfreaq/physikStringtheorie.htm


melden

11 dimensionaler Quantenschaum

21.09.2006 um 21:39
nanü, was ist denn da passiert?! :|

http://mitglied.lycos.de/techfreaq/physikStringtheorie.htm


melden

11 dimensionaler Quantenschaum

22.09.2006 um 08:10
meine aussage bezog sich nun nicht ausschließlich auf das verifizieren höhererdimensionen, sondern mehr auf die tatsache, dass uns neue "fundamentale" erkenntnisse,vor allem im bereich der quantenphysik bevorstehen könnten.

aus solchen neuenerkenntnissen lassen sich genauere und bessere theorien ableiten, die beispielsweise zueiner umfassenderen entwicklung der GUT beitragen. wer weiss, man sollte sich überraschenlassen.


Die Hawking-Strahlung wurde noch nicht bestätigt, oder?

die hawking strahlung wurde noch nicht experimentell nachgewisen.


melden

11 dimensionaler Quantenschaum

22.09.2006 um 15:45
@rocketfinger

"die hawking strahlung wurde noch nicht experimentellnachgewisen."

Das weiss ich eigentlich, es sollte nur zum Nachdenken anregen. ;)
Ich persönlich halte es für gefährlich ein Experiment durchzuführen, dessenVorhersagen auf einer unvollständigen und eventuell fehlerhaften Theorie aufgebaut sind.
Deshalb auch ein paar Seiten vorher mein Einwurf. Zum "Rad", das meiner Meinung nachschon neu erfunden werden muss, weil es Fehler in der Konstruktion aufweist.

Waserwartest du denn für neue Erkenntnisse in der Quantenphysik? :)


melden

11 dimensionaler Quantenschaum

22.09.2006 um 17:25
@sarasvati23

Ehrlich gesagt, bin ich nicht wirklich davon begeistertwenn(auch
wenn es nur kleine schwarze Löcher sind) schwarze Löcher erzeugt werden undman nicht wirklich voraussagen kann was passiert.
Die Hawking-Strahlung wurde nochnicht bestätigt, oder?


Man weiss schon in etwa, was passiert:

Physiker schaffenSchwarzes Loch im Laborexperiment (Archiv-Version vom 03.09.2005)

Was erwartest du denn für neueErkenntnisse in der Quantenphysik?

Physiker schaffen SchwarzesLoch im Laborexperiment (Archiv-Version vom 10.09.2006)


melden

11 dimensionaler Quantenschaum

22.09.2006 um 17:40
Tachchen ilchegu! ;)

"Man weiss schon in etwa, was passiert:"

Genau dasist das Prob.
"in etwa"

"Bei Experimenten in einem Teilchenbeschleunigerhaben Physiker einen Feuerball erzeugt, der "auffallende Ähnlichkeit" mit einem SchwarzenLoch zeigt."

"(...)glaubt Nastase. Gefahr für die Umgebung besteht dennochnicht. Das Schwarze Loch aus dem Labor ist so klein, daß der Effekt seiner Schwerkraftfür die Umgebung völlig unwichtig ist."

Nicht weiter tragisch, aber wer weisswas der neue Teilchenbeschleuniger zu bewerkstelligen vermag, immerhin ist die Annäherungan die Lichtgeschwindigkeit zwar nicht ganz c, aber wie wir wissen, kann auch schon einkleines zusätzliches Delta c enorme Auswirkungen auf das Ergebnis haben.

MeineFrage >bleibt< aber trotzdem(trotz des Links) bestehen. ;)

"Was erwartest dudenn für neue Erkenntnisse in der Quantenphysik?" Oder an euch alle hier. ;)

Ichkönnte jetzt selbst auch auf diese Frage antworten, aber sie umfasst einen viel größerenBereich.
Ich möchte erstmal wissen, wie deine(Rockets)/eure Meinung dazu ist.


melden

11 dimensionaler Quantenschaum

22.09.2006 um 18:25
@sarasvati23

Genau das ist das Prob.
"in etwa"


Ja, manweiss in etwas, wie lange, das Minil-SL existieren wird. Man weiss aber mit Gewissheit,dass es sich nicht zu einem Planetenfressenden SL entwickeln kann. Wenn die daranbeteiligte Energie gross genug dafür wäre, dann hätten nämlich die hochenergetischenTeilchen der kosmischen Strahlung, die regelmässig auf die Atmosphäre prallen, schonlängst SL'er erzeugt.

http://www-zeuthen.desy.de/nuastro/introduction/cosmic_rays.html (Archiv-Version vom 11.11.2004) :

Höchstenergetische kosmische Strahlung besteht aus Protonen, leichten und schwerenAtomkernen, deren Energien bis zu 1012 GeV reichen. Die größtenTeilchenbeschleuniger auf der Erde, in Hamburg, Genf und bei Chicago, katapultierenProtonen auf gerade ein Milliardstel dieser Energie, auf ca. 1 TeV (=1000 GeV).

Der LHC wird auf max. ca. 1000 TeV kommen, das ist im Vergleich zur kosmischenStrahlung eine Lapalie ;)


melden

11 dimensionaler Quantenschaum

22.09.2006 um 18:47
"Was erwartest du denn für neue Erkenntnisse in der Quantenphysik?" Oder an euch allehier.

Also Hauptsächlich geht es meiner Meinung nach um die experimentelleBestätigung (oder Falsifizierung) der Existenz postulierter, relativ schwerer Teilchen(Higgs-Boson, etc ...), die eben nur in deisem höheren Energiebereich möglich ist. Unddas bringt natürlich auch neue theoretische Erkentnisse mit sich. Wie die im Detailausschauen werden, kann jetzt noch keiner sagen.


melden

11 dimensionaler Quantenschaum

22.09.2006 um 19:49
hallo,

nun, ilchegu hats schon ganz gut beschrieben. das hauptaugenmerk liegtauf den higgs-bosonen, daraus sollen dann rückschlüsse gezogen werden aufmassenunterschiede bei leptonen und quarks.

ebenfalls werden die forscher dortnach den supersymmetrischen partnerteilchen suchen, mit denen sich einheitstheorien übermasse+kraft bestätigen lassen. also alles in allem liegt das ziel im erweitern undverbessern der bisherigen quantenphysik. na ja, bei über einer milliarde ereignisse prosekunde, die dann aufgezeichent und ausgewertet werden sollen, halte ich dieerfolgschancen für durchaus hoch.

ich habe zuletzt auch gelesen, dass nach demquark-gluonen-plasma geforscht werden soll, also dem materiezustand zwischen quarks undhadronen. die forscher wollen dafür endlich spezielle gleichungen entwerfen.


melden

11 dimensionaler Quantenschaum

23.09.2006 um 01:12
@ilchegu & Rocketfinger

Naja, ich bin trotzdem ein wenig besorgt. Da hilft keinArgument. Es ist nun mal so, dass man nicht konkret sagen kann, was passiert. Z. B. wiegroß ein schwarzes Loch sein "müsste", damit sich ein Ereignishorizont bilden kann. ;)

Hier wird die Problematik auch beleuchtet. Aber natürlich nicht als solchedargestellt, Hawking wirds schon richten. ;)

http://www.mpe.mpg.de/~amueller/astro_sl_teil.html#teil (Archiv-Version vom 07.09.2006)


Zu den neuenErkenntnissen, die gewonnen werden. Ich erwarte da so mehr etwas in Richtung "Umdenken",ich würde sogar behaupten, das es "Jetzt" sofort? an der Zeit ist mit dem Umdenken. (BeiInteresse kann ich es ausführen, wäre aber offtopic :D)


melden

11 dimensionaler Quantenschaum

23.09.2006 um 01:21
Bis zur 5ten Dimension kann ich denken, die 6te noch erahnen, alles was danach kommt istmri zu hoch, aber:

Stellt es euch so vor: Die Dimensionen über 5 sind eventuellnicht universal ausgebreitet, das heißt haben den wert fast 0.

Das ist wie, wennUNser Universuk nur 1 µm hoch wäre, wir würden die 3te Dimension auch nciht bemerken,dennoch wäre sie da und würde für winzige Teilchen eine Rolle spielen, oder wenn unserUniversum nur 0,000001 sec existieren würde, wäre auch nur eine winzige 4te dimensionvorhanden.

GEnauso ist es eventuell mit den Dimensionen größer 5 oder größer 4(wie groß die 5te ist, wissen wir noch nicht), die 1-4te haben wir ja recht groß hier.

l


melden

11 dimensionaler Quantenschaum

25.09.2006 um 10:49
Ich erwarte da so mehr etwas in Richtung "Umdenken", ich würde sogar behaupten, das es"Jetzt" sofort? an der Zeit ist mit dem Umdenken

völlig richtig. einumdenken wird und sollte auch angestrebt werden. immerhin können neue erkenntnisse dasphysikalische bild in ein besseres licht rücken und viele zweifel aus der welt (oder ausdem universum) schaffen.


melden