weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Präimplantationsdiagnostik (PID)

16 Beiträge, Schlüsselwörter: PID
Seite 1 von 1

Präimplantationsdiagnostik (PID)

16.11.2010 um 23:29
Wikipedia: Präimplantationsdiagnostik

http://www.tagesschau.de/inland/cdu252.html

Heute führte die CDU auf dem Parteitag eine interessante Debatte über die PID. Es sollte darüber entschieden werden, ob die PID grundsätzlich verboten werden, oder ob sie in engen Grenzen zugelassen werden sollte. Ein unglaublich, ethisch-schwierige Fragestellung, die letzendlich mit nur mit einer 51 zu 49 prozentigen für das grundsätzliche Verbot ausging. Grundsätzliches Verbot bedeutet, dass in zukünftiger Zeit durchaus Ausnahmeregelungen getroffen werden können.

Eine grundlegender Punkt bildete dabei auch wieder die Frage, ab wann man menschliches Leben definiert.

Was haltet ihr von der PID, würdet ihr sie befürworten? Und ab wann definiert ihr für euch das Leben, schon als befruchtete Eizelle? Noch früher oder später?


melden
Anzeige

Präimplantationsdiagnostik (PID)

16.11.2010 um 23:34
Befürworten in vollem Umfang, so ausgereift.

Genetik gehört zu den Fähigkeiten der Menschheit und ist daher als Mittel um einen Evolutionären Vorsprung zu erhalten zulässig.

Weiterhin wird durch die PID niemand geschadet. Das alberne Chancengleichheits-argument zwischen getesteten und nicht getesteten Individuen ist so gültig wie wenn man das anhäufen von viel Geld oder das erwerben höherer Schulbildung verbieten würde.


melden

Präimplantationsdiagnostik (PID)

16.11.2010 um 23:43
Hallo,
dieses Thema hatte ich gestern in meinem religions kurs und wir waren zu dem endschluss gekommen,dass die PID (von der reinen Argumentation her) noch nicht ausgereift ist und dass durch jene,eine art "Menschenzucht" entstehen könne,da nur noch die sehr guten zellen eine chance bekommen,sich zu entwickeln.


melden

Präimplantationsdiagnostik (PID)

16.11.2010 um 23:51
@Keksgesicht

Es werden auch nur die guten Böden für den Ackerbau verwendet und die gesunden Tiere zum Züchten.
Wir suchen Partner die wir anziehend, interessant finden, was objektiv betrachtet Selektion ist.
Die PID ist beschleunigte Evolution nicht mehr.
Welche Argumente wurden denn in deinem RELIGIONS Kurs dafür gebracht das das Ganze nicht ausgereift ist?

Was ist daran etisch, beispielsweise ein Kind mit einem tödlichen unheilbaren Gendefekt auszutragen statt einem Kind eine Chance zu geben das vielleicht mehr als ein paar Jährchen überlebt.


melden

Präimplantationsdiagnostik (PID)

16.11.2010 um 23:56
@interpreter
Da ich ja nicht mehr direkt religion habe,sondern Werte und Normen (Ethik)
mussten wir uns das ganze eigtl nur auf der Ethischen Ebene ansehen.

Von der wissenschaftlichen Argumentation her, ist es ein positiver schritt in die richtige Richtung.

Ich selber war/bin auch für PID ;)


melden

Präimplantationsdiagnostik (PID)

17.11.2010 um 00:03
@Keksgesicht

lol... warum führst du dann den Standpunkt der Gegenseite an?


melden

Präimplantationsdiagnostik (PID)

17.11.2010 um 00:07
damit hier ein wenig diskutiert wird.^^
warum hat man PID eigtl nicht schon von anfang an gemacht,anstatt den Frauen
mehrere "Stammzellenhaufen" einzupflanzen?


melden

Präimplantationsdiagnostik (PID)

17.11.2010 um 00:07
@Aldaris
@interpreter


melden

Präimplantationsdiagnostik (PID)

17.11.2010 um 00:16
@Keksgesicht

Ich diskutiere morgen weiter^^ .. Hab mich heute schon genug damit befasst ;)


melden

Präimplantationsdiagnostik (PID)

17.11.2010 um 13:03
@Keksgesicht

Ich bin kein Mediziner und so sehr kenne ich mich jetzt auch nicht mit diesen Methoden aus, gibts aber bestimmt Literatur und Texte im Internet zu finden. Bei der PID werden schon befruchtete Eizellen genutzt, ein kontroverser Punkt, weil viele Menschen hier schon von Leben sprechen und das ist ja durch das Grundgesetz Artikel 1 geschützt.


melden

Präimplantationsdiagnostik (PID)

17.11.2010 um 14:09
@Aldaris
aber in dem stadium kann man noch nicht von einem Menschlichen Lebewesen sprechen da es sich nur um einen haufen Stamzellen handelt.

Da finde ich es schlimmer das man im 4 1/2 Monat noch abtreiben lassen kann wenn ein defkt an dem Fötus festgestellt wird.


melden

Präimplantationsdiagnostik (PID)

17.11.2010 um 16:01
Also ich wäre für PID. Es macht einfach keinen Sinn, einerseits Abtreibungen zu erlauben (Die Embryonen betreffen, die definitiv schon Schmerz empfinden können!) aber andererseits nicht die Abtötung eines bloßen Zellhaufens.

Und außerdem geht es lediglich um schwere Erbkrankheiten bei künstlichen Befruchtungen, nicht um "Menschenzucht".

Warum gibt es eigentlich keine Umfrage zu dem Thema? Falls es sie heute abend nicht gibt, werde ich eine einstellen.


melden

Präimplantationsdiagnostik (PID)

17.11.2010 um 19:31
@Keksgesicht
@interpreter
@Taln.Reich

Ja, Umfrage kannste gerne machen.

Hier ein paar Pro-Argumente, nur um mal einen Eindruck zu bekommen, wie undurchsichtig dieses Thema ist:






Und Contra:






Bedenkt, es sind CDU-Mitglieder, die hier debattieren.


melden

Präimplantationsdiagnostik (PID)

17.11.2010 um 21:27
Wenn man das Ganze im Zaum hält bin ich dafür. Es sollte eben wirklich nicht abdriften in die Richtung "wir wollen aber ein Kind mit braunen Haaren, grünen Augen und möglichst groß".

Ich könnte es mir aus heutiger Sicht auch überhaupt nicht vorstellen ein schwer behindertes Kind großzuziehen ... damit komme ich einfach nicht klar. Und ich bezweifle, dass ein Zellhäufchen bei mir bereits so starke väterliche Gefühle hervorrufen würde, dass ich das in dem Moment dann gänzlich anders sehe.


melden

Präimplantationsdiagnostik (PID)

17.11.2010 um 21:31
@slider

Wie Kristina Schröder einen Philosophen zitiert: Man hat auf der einen Seite einen Säugling und auf der anderen Seite eine Petrischale mit 10 befruchteten Eizellen. Man kann aber nur eines von den Beiden retten. Alle würden sich wohl für den Säugling entscheiden, obwohl in der Petrischale 10 potentielle Leben drin sind...


melden
Anzeige
fo2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Präimplantationsdiagnostik (PID)

17.11.2010 um 22:12
PID verbieten aber Abtreibungen sind erlaubt?
Das Argument von "menschenzucht" trifft nicht zu, denn eine Menschenzucht wäre es nur wenn man nur noch gesunden Menschen erlauben würde sich fortzupflanzen. Hier geht es doch nur um das Verhindern von Erbkrankheiten und ähnliches.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden