weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Träumen wir in 3D?

54 Beiträge, Schlüsselwörter: Träume 3d

Träumen wir in 3D?

29.12.2012 um 23:55
Komme gerade aus dem Kino ... "Der kleine Hobbit (3D)".
Was meint ihr, träumen wir auch in 3D?


melden
Anzeige

Träumen wir in 3D?

30.12.2012 um 00:01
@nessperce
Der Film heißt wenn schon "Der Hobitt" - das Buch heißt "Der kleine Hobit"
Und da gibt es auch noch die Hobbits
V4BF91M6CTPVUSE8FAD8D6OT 999x999

Wir träumen so wie wir die Umwelt wahrnehmen und verarbeiten - nämlich 2 Augen und somit dredimensional - aber wir greifen ja auch nicht in der Natur wenn etwas nah aussieht wie im Kino als der Ring durch die Luft fliegt - Ein geiler Film, hatte den auch in 3D gesehen


melden

Träumen wir in 3D?

30.12.2012 um 00:01
Meine Träume empfinde ich dreidimensional. Einen zweidimensionalen Traum stelle ich mir eher ungewöhnlich vor.


melden

Träumen wir in 3D?

30.12.2012 um 00:05
besser noch, reguläre Träume ordne ich sogar 4D zu.
Luizide Träume sogar mindestens 5D


melden

Träumen wir in 3D?

30.12.2012 um 00:20
Ich bin mir da nicht so sicher. 3d entsteht ja über das versetzte sehen des linken und des rechten Auges. In Träumen sehen wir nicht! Das Gehirn verarbeitet nur erlebtes. Es ist wie Kino gucken ohne 3D.


melden

Träumen wir in 3D?

30.12.2012 um 00:21
@nessperce
Im Kopf werden aber die Erinnerungen und Gedanken visuell dargesellt wie ein Rendering - alles eine virtuelle Illusion. Etwas was nicht da ist, aber täuschend echt auf einen wirkt und somit könnte man es als mehrdimensonale Gedankenstrukturen bezeichnen


melden

Träumen wir in 3D?

30.12.2012 um 00:26
nessperce schrieb: Das Gehirn verarbeitet nur erlebtes.
Das bezweifle ich. Ich habe in Träumen schon Dinge gesehen für die es nicht mal Worte gibt. Geschweige denn dass ich sie erlebt haben kann.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Träumen wir in 3D?

30.12.2012 um 00:28
Wir sehen weder mit unseren Augen noch träumen wir 3-dimensional.

Wenn du Breite, Höhe, Tiefe und von mir aus auch noch die Zeit, als Dimension verstehst, dann würdest du erst dann 3- bzw. 4-dimensional sehen, wenn du alle diese Qualitäten gleichzeitig bemerken kannst. Die Betonung liegt auf "gleichzeitig". Tatsächlich jedoch können wir das nicht.

Das ist der Grund, weswegen wir einen Würfel niemals von allen Seiten gleichzeitig sehen können, denn das müssten wir, wenn wir behaupten, wie könnten alle diese Qualitäten gleichzeitig bemerken.

Tatsächlich sehen wir überlagerte transparente Flächen, die uns eine Tiefe vorgaukeln.

Geträumt wird (meist) mit derselben Qualität.

Gleichzeitigkeit von Dimensionen bedeutet ALLE und IMMER gleichzeitig, und nicht nur Teile davon.


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Träumen wir in 3D?

30.12.2012 um 00:40
@nessperce
nessperce schrieb:Was meint ihr, träumen wir auch in 3D?
Also ich bin so alt, ich Träum sogar in SW.


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Träumen wir in 3D?

30.12.2012 um 01:21
Müsste ich mal drauf achten, wenn ich mal luzid träume. Ich versuch mich da grad etwas drin :D


melden

Träumen wir in 3D?

30.12.2012 um 02:01
@oneisenough

Wenn es so ist wie du schreibst, dann frage ich mich, wieso ich präzise einen anfliegenden Ball fangen kann, denn dazu muss ich Höhe, Breite, Tiefe und sogar die Zeit gleichzeitig wahrnehmen, damit ich den Ball fangen kann. Und tatsächlich sehen wir durch unsere Augen :-)

Zum Topic: da unser Gehirn die SinnesReize unserer Augen in Bilder umwandelt gehe ich stark davon aus das wir auch in 3D träumen :-)


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Träumen wir in 3D?

30.12.2012 um 02:28
@McMurdo
McMurdo schrieb:Wenn es so ist wie du schreibst, dann frage ich mich, wieso ich präzise einen anfliegenden Ball fangen kann, denn dazu muss ich Höhe, Breite, Tiefe und sogar die Zeit gleichzeitig wahrnehmen, damit ich den Ball fangen kann. Und tatsächlich sehen wir durch unsere Augen :-)
Du siehst immer die Seite des Balls, auf die du schaust. Dass er dir als ein "volles Objekt" vorkommt, hat mehrere Gründe. Einmal, dass du dich daran erinnerst, was ein Ball ist. Zum anderen, dass du dich erinnerst, wie man den Ball in ein Bezugssystem zu anderen "Gegenständen" setzt. Und last but not least, weil auch in dieser Situation gilt: Du siehst nur Flächen des Balls, die dein Bewusstsein mit Hilfe deiner Wahrnehmung zu einem "körperlichen" Gegenstand zusammenfügt.

Wir nennen es nur 3D, es ist aber keines. Ein tatsächliches 3D-Sehen würde dir erlauben, den Ball von allen Seiten gleichzeitig zu sehen. Erst dann ist gewährleistet, dass du alle Dimensionen auch tatsächlich anwendest, und nicht immer nur Teile davon, wie dem einer Ballseite.


melden

Träumen wir in 3D?

30.12.2012 um 02:36
@oneisenough

Das witzige ist, ich kann auch einen, mir völlig unbekannten Gegenstand fangen, eben weil ich in der Lage bin räumlich, also in 3 Dimensionen zu sehen. Dazu muss ich nichtmal wissen oder mich erinnern was das für ein Gegenstand ist.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Träumen wir in 3D?

30.12.2012 um 02:38
@McMurdo

Für jeden Gegenstand gilt das, was ich über die Dimensionen sagte.


melden

Träumen wir in 3D?

30.12.2012 um 02:39
@oneisenough
Also ich weiß ja nicht wie du siehst. Ich sehe immer Höhe, Breite und Tiefe eines vor mir liegenden Gegenstands.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Träumen wir in 3D?

30.12.2012 um 02:39
@McMurdo

Wenn du verstanden haben wirst, wie diese "Tiefe" tatsächlich zustande kommt, wirst du wissen, wovon hier spreche.


melden

Träumen wir in 3D?

30.12.2012 um 02:46
@oneisenough

Weil ich sie aus unterschiedlichen Blickwinkeln sehe. Natürlich sehe. Ich nie den ganzen Gegenstand. Das ist aber um räumlich sehen zu können auch gar nicht nötig. Denn ich kann auch ohne den ganzen Gegenstand zu sehen ziemlich genau sehen wie tief er in Relation zur Höhe und breite ist.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Träumen wir in 3D?

30.12.2012 um 02:50
@McMurdo

Schau, es ist so.

Eine Linie hat die Dimension-1.
Du kannst alle dafür notwendigen Dimensionen gleichzeitig bemerken. In diesem Fall nur eine. Du siehst immer die vollständige Linie.

Eine Fläche hat 2 Dimensionen.
Du kannst alle beide GLEICHZEITIG bemerken. Du siehst immer die vollständige Fläche.

Ein Würfel hat 3 Dimensionen.
Hier kannst du jedoch nicht alle Dimensionen gleichzeitig bemerken und den Ball vollständig sehen, sondern nur einen Teil.

Das ist die Erklärung warum du nicht tatsächlich 3D sehen kannst, sondern nur eine Überlagerung von 2-Dimensionalitäten, welche du als Tiefe bezeichnest.

Eine höhere Dimensionalität schließt immer alle bereits vorhandenen mit ein. Man bezeichnet eine Dimensionalität auch als Freiheitsgrad. Bei einem Ball hast du aber keinen solchen Freiheitsgrad, der dir ermöglichen könnte, ihn von allen Seiten gleichzeitig zu sehen.

Was bei einer 1D-Linie und bei einer 2D-Fläche gilt, muss auch für jede höhere Dimensionalität gelten.


melden

Träumen wir in 3D?

30.12.2012 um 03:02
Träumen wir in 3D ? Ja

Es 3D auszudrücken ist dennoch , eher schlecht gewählt...aber wie sonst? !

Unsere Sinneseindrücke sind nur nicht so da, so das wir es eher als stiller beobachter erleben oder eben als luzides / aktives erlebnis wo es eben auch , ich nenn es mal höhen -träume , gibt die einem durchaus ein authentisches gefühl der tiefe vermitteln!
Denn Träume sind ein fiktives Abbild unserer Realität...

seit ihr schonmal in nem Traum gestorben !? Nein ? Ja?

Ja seit ihr wahrscheinlich, aber das was nach dem Leben kommt habt ihr noch nicht getrÄumt denn euer Gehirn ist nicht in der Lage den Tod zu verarbeiten! Der Grund warum ihr nach nem Sturz aufwacht !

( die Trauer anderer zu Träumen heisst nicht den Tod zu träumen ;)


good night ihr peitschen :)


melden
Anzeige

Träumen wir in 3D?

30.12.2012 um 03:17
@oneisenough

Das ist doch Haarspalterei. Wenn ich vor einer riesigen Leinwand stehe sehe ich auch nur einen Teil und ncht die gesamte Fläche. Trotzdem würde niemand behaupten das ich jetzt auf dieser Leinwand nicht 2D sehen könnte, nur weil ich die gesamte Leinwand nicht wahrnehmen kann. Und um aus einem 2D Objekt ein 3D Objekt zu machen braucht es nur eine Information mehr, die Tiefe. Dabei reicht es aber schon wenn ich nur eine einzige Tiefeninformation habe. Der Gegenstand wird 3D, auch wenn ich ihn nicht vollständig sehen kann, eben weil eine Tiefeninformation dazugekommen ist.


melden
171 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Klonen von Menschen78 Beiträge
Anzeigen ausblenden