weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inzest im alten Ägypten

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Inzest Ägypten

Inzest im alten Ägypten

08.03.2013 um 00:09
Hallo an Alle,

bin neu hier. Seit neuestem interessiere ich mich sehr für das Thema Archäologie, Ägypologie, Pyramiden und Pharaonen.

Ich erfuhr durch Wiki, dass Geschwisterehen und ähnliche Konstellationen bei den Pharaonen gang und gebe war. Soll alles in der Familie bleiben.

Natürlich ist mir bewusst, dass nicht alle Kinder mit körperlichen und/oder geistigen Behinderungen dieser Konstellation auf die Welt kommen aber die Wahrscheinlichkeit ist doch ziemlich hoch. Und es wurden viele Kinder geboren.

Gibt es irgendwelche Erkenntnisse hierzu? Andeutungen?

Ich las von zwei Föten im 5. Monat die man fand. Diese wurden in dem Text Tutanchamun zugeschrieben.
Dieser war mit seiner Schwester verheiratet.

Danke & Grüße


melden
Anzeige

Inzest im alten Ägypten

08.03.2013 um 00:12
Nicht sehr außergewöhnlich. Inzest in höher gestellten Familien gabs doch noch bis ins 20. Jh. auch in Europa wenn mich nicht alles täuscht.


melden

Inzest im alten Ägypten

08.03.2013 um 00:22
gehörte damals alles zum guten ton^^


melden

Inzest im alten Ägypten

08.03.2013 um 00:33
So viel ich gelesen habe war der Inzest nur bei den Pharaonen/Königsfamilie erlaubt gewesen.
Es hatte irgendwie mit der Erbfolge zu tun. Da nur unter Geschwister den Thron weitervererbt wurde.


melden

Inzest im alten Ägypten

08.03.2013 um 02:28
Ohne inzest in unser ganz jungen vergangenheit, wären wir nicht hier...
http://content.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/1659682_0_5353_-inzest-so-alt-wie-die-menschheitsgeschichte.html
und auch wenn es im alten ägypten inzest gegeben hätte, gab es ja noch genug andere völker die das nicht praktiziert haben.


melden

Inzest im alten Ägypten

08.03.2013 um 09:14
alleine wenn man die bibel liest (schöpfungsgeschichte) müsste einen bewusst werden das alle menschen das produkt von inzest sind!


melden

Inzest im alten Ägypten

08.03.2013 um 09:21
@-Therion-
aber auch nur wenn man die bibel als die reine wahrheit sieht!


melden

Inzest im alten Ägypten

08.03.2013 um 09:26
dasewige schrieb:aber auch nur wenn man die bibel als die reine wahrheit sieht!
für wirklich gläubige ist die bibel die reine warheit :)

--->die schöpfungsgeschichte ist auch einer von 1000 anderen gründen warum ich nicht an gott glauben kann


melden

Inzest im alten Ägypten

08.03.2013 um 09:33
@-Therion-
-Therion- schrieb:für wirklich gläubige ist die bibel die reine warheit :)
für deren gotteswahn, bin ich nicht verantwortlich! ich schwör! ;)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inzest im alten Ägypten

08.03.2013 um 14:00
Nicht Inzest bei den Pharaonen/Königsfamilie oder höher gestellten Familien die es den Pharaonen nachgemacht haben ist eigentlich so aufregend sondern bei Machtwechsel veranstaltete Intrigen oder Auslöschung der alte Blutlinie ist es :)


melden

Inzest im alten Ägypten

08.03.2013 um 18:13
@slowmotion
dass man miteinander verheiratet ist, bedeutet nicht zwangsläufig dass die man auch sex miteinander hat. und schon garnicht dass bei schwangerschaft der frau auch tatsächlich der ehemann der frau der vater ist.
sieh die geschwister-ehe im alten ägypten einfach als reine machterhaltungsstrategie an und nicht als liebesbeziehung mit sexueller aktivität, dann wird ein schuh draus (und das ist auch das, was die ägyptologen heute grösstenteils diesbezüglich für am wahrscheinlichsten halten).


melden

Inzest im alten Ägypten

08.03.2013 um 18:22
@slowmotion
@wobel
Die Geschwister / Elternheirat war in der Regel nur rituell. Es gibt vor der Ptolemäerzeit nur 2, 3 belegte Fälle wo tatsächlich Nachwuchs gezeugt wurde.


melden

Inzest im alten Ägypten

08.03.2013 um 18:25
@FrankD
siehste, dann lieg ich doch nicht falsch.
hätt mich auch gewundert wenn mein prof da so komplett falsch gelegen hätte.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inzest im alten Ägypten

08.03.2013 um 18:29
@slowmotion

Nicht nur im Alten Ägypten, auch in anderen Hierarchien findet man Inzest,
auch in deutschem Adel und daher nimmt es nicht wunder, wie idiotisch
sich manch einer mit Rang und Namen benimmt.


melden

Inzest im alten Ägypten

08.03.2013 um 18:39
@ramisha
wie wir grad gelernt haben war's im alten ägypten ja eigentlich kein inzest - das waren ehen auf dem papyrus, scheinehen zwecks machterhalt... kinder sind daraus eher nicht entstanden.
inzest steht ja für sexuelle aktivität zwischen verwandten und nicht zwischen ehe zwischen verwandten...


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inzest im alten Ägypten

08.03.2013 um 18:46
@wobel

Gabs da nicht doch mal was, wo die Mutter mit dem Sohn und der Vater mit der Tochter?
Und nicht nur zum Erhalt der Dynastie, sondern auch?

Ich trau altem Adel nicht übern Weg!


melden

Inzest im alten Ägypten

08.03.2013 um 18:50
@ramisha
keine ahnung wen genau du meinst - aber im zweifel: ausnahmen bestätigen die regel!
so genau wissen können wir's eh nicht, echte beweise gibt's dafür so oder so nicht. aber die meisten ägyptologen gehen halt davon aus dass es bei diesen ehen eben nicht um sex ging - so hab ich's zumindest mal gelernt.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Inzest im alten Ägypten

08.03.2013 um 18:57
Pharao Tutanchamun ist eine der rätselhaftesten Figuren der ägyptischen Königsgeschichte. Er war ein König der 18. Dynastie, die mit ihm unterging. Rund 3300 Jahre nach Tutanchamuns Tod haben Wissenschaftler seine Abstammung per Gentest nun weitgehend geklärt. Ein Abriss seiner Herkunft:
VATER: Der Vater des mit 19 Jahren gestorbenen Kinderpharaos war mit größter Wahrscheinlichkeit Amenthop IV., der sich später den Namen Echnaton gab. Mit seiner Hauptfrau Nofretete hatte er sechs Töchter. Damit war Nofretete die Stiefmutter von Tutanchamun – und später vermutlich auch seine Schwiegermutter.

MUTTER: Die Mumie mit der Bezeichnung KV35YL soll nach dem Gentest zwar seine Mutter sein, aber ihre Identität ist noch unklar. Fest steht bisher nur, dass seine Eltern Geschwister waren. Bisher wurde Echnatons Nebenfrau Kija als Mutter von König „Tut“ angenommen.

GROSSELTERN: Tutanchamuns Großvater Amenhotep III. war mit einer bürgerlichen Frau namens Teje verheiratet, die die Wissenschaftler eindeutig als Großmutter des Kinderpharaos identifiziert haben. Das Paar hatte angeblich sechs Kinder. Als Eltern von Teje gelten der Priester Juja und seine Frau Tuja.

EHEFRAU: Forscher vermuten, dass der junge Pharao mit seiner um etliche Jahre älteren Halbschwester Anchesenpaaton verheiratet wurde. Wahrscheinlich ist sie die Mutter der beiden Totgeburten, die in Tutanchamuns Grab gefunden wurden.
...
Wissenschaft: Hintergrund: Inzest im alten Ägypten - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/wissen/natur/wissenschaft-hintergrund-inzest-im-alten-aegypten_aid_481249.html

Also es wurde durch aus auch die Ehe in allen Punkten vollzogen :}

Auch hier;

http://www.oberpfalznetz.de/demobeilagen/2204293-456-die_inzest_koenige,1,0.html

ist es als erwiesen angegeben.


melden

Inzest im alten Ägypten

09.03.2013 um 00:20
@Keysibuna
Ja, er ist eine der wenigen Ausnahmen, und Texte die er dazu hinterlassen hat sind schon lange bekannt Und???
Ansonsten wirst Du bei Deinen Nachforschungen überwiegend Nieten ziehen (mir sind wie gesagt 2 oder 3 bezeugte Nachkommen bekannt)

@wobel
Ägyptologie-Student?


melden
Anzeige

Inzest im alten Ägypten

09.03.2013 um 00:54
@FrankD
nö - grad dir gegenüber hätt ich mich da längst geoutet.
kunsthistorikerin. da ist die ägyptologie nur ein puzzlestück. wenn auch eins auf das ich mich durchaus gerne längere zeit sehr intensiv konzentriert hab. mein spezialgebiet liegt aber jahrtausende weit woanders :-)))


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden