weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind hier EDV-Techniker unterwegs ?

25 Beiträge, Schlüsselwörter: It-techniker

Sind hier EDV-Techniker unterwegs ?

20.10.2014 um 01:18
Ich möchte demnächst einen Beruflichen Neustart wagen in der IT Branche als Lehrling (21 J )(Österreich) in einem Mittleren bis Großbetrieb also rein nur für eine Firma , also nicht die Typen die Kundenaufträge machen und mit ihrem Notebook von A nach B fahren.

Sind meine Kenntnisse dafür ausreichend um den Beruf überhaupt zu erlernen ?

Ich kann einen Computer zusammen bauen und Aufsetzen sowie Netzwerke einrichten.
Ich kenne die Betriebssysteme von Windows XP bis 8
Ich kann auch mit diversen 3D Programmen recht gut umgehen. ( Maps für PC Spiele erstellen)
Ich kann auch mit Power Point und Office umgehen nur mit Excel kann man mich jagen ^^

Von Linux hab ich keine Ahnung sowie von Mathematik ich kann gerade mal 1x1 und puls und minus rechnen : /

Und das ist das Problem liegt in diesem Beruf wirklich soviel Gewicht auf Mathe , Klar man muß Formeln berechnen können Ports unsw.. aber lässt sich das bewältigen wenn man seit 6 Jahre nicht mehr in der Schule war und im Abschluss (Hauptschule) von 4er gezeichnet ist : ) ?

Bitte um Ehrliche Antworten.

MFG


melden
Anzeige

Sind hier EDV-Techniker unterwegs ?

20.10.2014 um 01:26
Kommt ja auch ganz auf den Schwerpunkt an, welchen du anstrebst.
Der IT-Bereich ist sehr breit gefechert aber wenn du wirklich nur das 1 mal 1 beherrschst dann bist du da vollkommen falsch.

Mit Excel zu arbeiten sollte auch kein Problem darstellen, wenn man in solch einen Bereich möchte, daher benötigst du auch dort entsprechende Grundkenntnisse.

Und mit einem Hauptschulabschluss der im Schnitt bei 4 liegt wirst du da praktisch überhaupt nix finden meiner Meinung nach.

Und ja in diesem Beruf liegt wirklich viel Gewicht auf Mathe.
Des weiteren werden auch gute Englischkenntnisse von nöten sein.
Und da kommste mit dem 1 mal 1 nicht weiter.

MFG

Fenrir


melden

Sind hier EDV-Techniker unterwegs ?

20.10.2014 um 01:39
@Fenrir87

Danke für die Antwort , Englisch kann ich auch und das "Computer Englisch"

Das gute ist das das Zeugnis nicht das Problem ist. Ich mache die Ausbildung über eine Stiftung die trägt meine Kosten also koste ich dem Arbeitgeber nix

Ich bin quasi Gratis Arbeitsmaterial für die Firma.

Ok 1x1 war jetzt Übertrieben ich kann natürlich auch mit Prozenten und Brüche rechnen wenn ich mir meine alten Unterlagen ansehe : )

Interesse wäre ja vorhanden heute gibt's genug 1er Kinder die sowas machen wollen und nicht mal einen Rechner von Innen gesehen haben.

Ich habe keine 4er Im Zeugnis weil ich dumm bin sondern damals andere Sachen im Kopf hatte.
Das merken auch die Menschen wenn sie mit mir reden.

Ich möchte in einem Normalen Industriebetrieb arbeiten also quasi nur die Systeme warten neue PC aufsetzen unsw.. also nicht in einer reinen IT-Firma.

MFG


melden

Sind hier EDV-Techniker unterwegs ?

20.10.2014 um 01:42
Wird dennoch schwer in meinen Augen aber versuch macht klug :)
Es wäre vielleicht hilfreich, wenn du vielleicht ein Praktikum in solch einem Betrieb machen würdest.
Ich mein dadurch würdest du schon vermittelt bekommen wie hoch der Anspruch ist und ob dir das am Ende auch zusagt.
Zusätzlich könntest du mit dem Chef oder andere Angestellte reden wie es genau läuft in diesem Beruf.
Wäre jetzt jedenfalls meine Idee jetzt.

MFG

Fenrir


melden

Sind hier EDV-Techniker unterwegs ?

20.10.2014 um 01:47
@Fenrir87

Ja Praktikum ist sowieso mal das erste ich will ja auch wissen ob mir das auch beruflich liegt , es ging mir mal darum ob ich mir überhaupt die mühe machen sollte wenn es doch im vorhinein nicht klappen wird.

wegen meines könnens , hast du dir schwer getan bei Mathe oder hast du das schon immer gut verstehen können ?


melden

Sind hier EDV-Techniker unterwegs ?

20.10.2014 um 01:53
Habe es eigentlich immer gut verstanden aber es gab auch immer wieder Bereiche wo ich leider nicht dahinter kam. Kann an mir gelegen haben oder an der Art der Vermittlung durch den Lehrer. Muss aber anmerken, dass ich in dieser Branche nicht tätig bin aber dennoch sagen kann, was wenigstens gefordert wird.

Ich wollte auch mal in der IT-Branche eine Ausbildung machen und informierte mich über verschiedenste Schwerpunkte und versuchte mir Kenntnisse anzueignen. Allerdings habe ich dann schnell bemerkt, dass ich das nicht beruflich machen möchte, sondern lieber Hobbymäßig weiter am Rechner bastel.

Wie gesagt. Am besten ein Praktikum machen und sich ausgiebig informieren. Falls du Spaß an der Sache finden solltest und merken solltest, dass du das packen kannst dann lässt sich im Gespräch mit den anderen auch klären wie deine Chancen stehen diesen Beruf zu erlernen.

MFG

Fenrir


melden

Sind hier EDV-Techniker unterwegs ?

20.10.2014 um 02:01
hi john_bong,

ich bin Diplom Informatiker und arbeite als Software Entwicker seit 18 Jahren bei einem mittelständischen Konzern. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, daß Mathematik nicht das Problem sein wird. Viel wichtiger sind systematisches Denken, Einsatzbereitschaft oder Englischkenntnisse.
Office- insbesondere Excelkenntnisse - sind m.E. sehr wichtig.

Trau Dir einfach was zu. Viel Glück und Erfolg !


melden

Sind hier EDV-Techniker unterwegs ?

20.10.2014 um 02:13
@topscorer

Danke für deine Antwort , also laut deinen Angaben wirst du dich ja bestens mit der Materie auskennen : )

Meinst du mit systematisches Denken das ganze z.b Programm zu begreifen, erkennen und lösen von Problemen aus dem "stand heraus" ?


Excel dürfte eh kein Problem sein ich mag es nur nicht, aber wenn ich mich da wieder ein paar Stunden hinsetzte dürfte ich auch wieder mind. die Grundlagen können.


melden

Sind hier EDV-Techniker unterwegs ?

20.10.2014 um 05:52
Wie heißt die Lehre? Fachinformatiker für Systemintegration?


melden

Sind hier EDV-Techniker unterwegs ?

20.10.2014 um 09:59
@William93
systematisches Denken: Du musst schauen wie du von A -> D kommst und das kostengünstig und schnell!
z.B. Backups:
Wie, Was, Wann und Wo speichern???? NAS-Server, Cloud, Band, CD
und das ganze wieder zurück spielen.

Versuche dir zu Hause ein kleines EDV-System aufzubauen, Raspberry oder andere kleinst Systeme sind nicht zu teuer. Baue einen kleinen Server(Web, EMail, SVN, DNS, DHCP, NTP, FTP usw)
große Anzahl an Usern brauchst du nicht, das kann man nur in einer Firma lernen.

Hier wirst du aber schnell merken, das du mit std. Wissen recht schnell am Ende bist und man(n) sich spezialisieren muss! Du sagst von Linux weisst du noch nicht viel, ok versuche es mit einem win-server, ob es klappt und wie gut es wird, siehst du dann.

Mach ein gutes Praktikum und lerne selber zu Hause(s.o. Try and Error)
Versuche deine 'Vorlieben' zu finden, im EDV Bereich.

Als EDV-Techniker muss man ein All-rounder sein.
Beiß die Zähne zusammen und probiere es aus, Mathe und Hauptschule sagen da erst mal gar nichts aus!!! Man verändert sich mit der Zeit.
Das was du brauchst ist wirklich gutes analytisches, systematisches Denken und bereit sein SEHR VIEL zu lernen (und das ständig(neue Betriebssysteme, neue Hardware))

viel Spaß
:-)


melden

Sind hier EDV-Techniker unterwegs ?

20.10.2014 um 11:01
@William93

Schließe mich @topscorer an. Wenn Du im Windows-Umfeld arbeitest, solltest Du auch Grundkenntnisse im Progarmmieren mitbringen (Erstellen von *.cmd *.vbc *.ps1).


melden

Sind hier EDV-Techniker unterwegs ?

20.10.2014 um 12:54
Ja, ein paar Script-Sprachen sollte man schon kennen.
Das lernt man aber recht schnell, wenn der 10. Rechner mit den gleichen Settings eingerichtet wurde.


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind hier EDV-Techniker unterwegs ?

20.10.2014 um 17:41
ja, stimmt schon, mathe braucht man nicht wirklich.

also kp wie das in österreich ist, aber in deutschland würdest du mit einem hauptschulabschluss wohl kaum chancen haben einen ausbildungsplatz als it-systemelektroniker oder fachinformatiker für systemintegration bzw. anwendungsentwicklung zu bekommen / zu finden.
ist bei mir zwar schon länger her, aber als ich meine ausbildung zum it-systemelektroniker gemacht habe, war mittlere reife (realschulabschluss / vgl-bares) zwingend erforderlich...


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind hier EDV-Techniker unterwegs ?

20.10.2014 um 20:22
@William93
Von Mathe habe ich wenig Ahnung und arbeite seit 15 Jahren in der IT xD Die Bandbreite geht wirklich von bis, also ist es schwer zu sagen bzw. spielt eine Rolle was du in der Firma tun sollst. Englische Texte lesen können ist wichtig, reden nur dann wenn du mit Leuten zu tun hast die kein DE können, besonders dann im Helpdesk wichtig.

Einfache Skrips erstellen ist auch wichtig, aber nicht schwer und schnell lernbar. Programmieren je nachdem sehr nützlich aber oft auch nicht nötig, je nach Umgebung in der Firma. Für 300 Leute bin ich der Admin und Supporter in einem, habe aber ein IT Team (im Ausland) im Rücken das sich um alle 17 Standorte (Konzern mit mehreren tausend Beschäftigten) kümmert, auch um die Server Infrastruktur und komplexere Programme und Skripts schreibt.

Das Manko das du hast ist die Erfahrung. Diese bringt mir sehr viel, die hast du nicht...also muss die Firma es dir ermöglichen Erfahrungen zu sammeln, dich dabei unterstützen. Ein Ideales Umfeld wäre also wenn du in ein IT-Team kommst und von deren Erfahrungen profitierts und so immer mehr Jobs übernehmen kannst.

Wichtig ist, dass du methodisch vorgehst und Zusammenhänge erkennen kannst.

Ich wurde einfach ins kalte Wasser geschossen als alleiniger VorOrt Verantwortlicher, das darf man mit dir aber (noch) nicht machen.


melden

Sind hier EDV-Techniker unterwegs ?

20.10.2014 um 20:52
@William93

interessiert dich das Thema ? Bist du einer, wo solange vorm Bildschirm sitzenbleibt, bis das Problem gelöst ist ? Kannst du ( ohne IT Wissen ) dir logisch erklären wie die einzelnen Vorgänge miteinander funktionieren ?

Wenn Ja, dann probiere es aus.....das Wissen zum Thema Programmieren/Zusammenspiel von Netzwerken/ u.s.w kann man lernen!!!
Es ist ( so sagen einige ) eine trockende Materie.....aber wenn man die Zusammenhänge sieht ist das eine perfekte Vorraussetzung.


melden

Sind hier EDV-Techniker unterwegs ?

20.10.2014 um 21:07
Der Punkt mit der Mathe könnte höchstens in der Berufsschule zu einem Problem werden, in der Praxis haben EDV-Techniker aber kaum mit Mathe zu tun. Bin selbst nicht aus der IT-Branche, kümmere mich aber zumindest teilweise um IT-Belange in mehreren kleineren Betrieben (ist aber eigentlich nicht mein Job). Meistens geht es um Dinge wie der Einbindung von einem NAS in ein Netzwerk, das Konfigurieren von Backup-Jobs oder dem Einrichten von Email-Accounts. Also eigentlich ganz simple Dinge, die aber hin und wieder trotzdem mehr Arbeit als erwartet machen. Eine gewisse Frustrationstoleranz und Geduld sind sicher weitaus wichtiger, als die Fähigkeit Differentialgleichungen aufstellen und lösen zu können.

Programmieren muss man eigentlich nicht können. Es ist völlig ok, wenn die Programmierkenntnisse nicht über das Erstellen eines "Batch-Jobs" hinausgehen. Zum "richtig" Programmieren hat man als EDV-Techniker sowieso nicht den richtigen Hintergrund, da fehlt einfach zuviel.

Emodul


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind hier EDV-Techniker unterwegs ?

20.10.2014 um 22:16
emodul schrieb:Eine gewisse Frustrationstoleranz und Geduld sind sicher weitaus wichtiger, als die Fähigkeit Differentialgleichungen aufstellen und lösen zu können.
ja stimmt, also geduldig sollte man aufjedenfall sein. auch noch wichtig ist eine gute selbstbeherrschung.
selbstbeherrschung im sinne von, dass man kunden / mitarbeiter nicht auslacht, oder wie auch immer, wenn sie mal grob fahrlässige fehler gemacht haben...
auch sollte man technische sachen leicht erklären können, um sein gegenüber nicht mit fachwörtern zuzumüllen...

naja, also während meiner berufsschulzeit war das mit dem mathe auch nicht unbedingt so sehr gefordert. das bleibt idR bei unrealistischen berechnungen zur dimensionierung einer USV, dämpfungsberechnungen, speicherbedarf, etc... alles in allem ziemlich einfache sachen; auch das mit den IPv4 adressen / subnetzmasken im binärsystem ist nicht sonderlich schwer, wenn man das ein paar mal gemacht hat <-- und in der praxis braucht man das dann so (von hand) eigentlich nicht mehr...


melden

Sind hier EDV-Techniker unterwegs ?

21.10.2014 um 13:20
Vielleicht kannst du erstmal in so einem PC Schrauber-Laden / PC Reparaturdienst / Hardwareladen an der Ecke einen Aushilfsjob annehmen oder ähnliches, damit du schonmal irgendwas vorzuweisen hast? Wie gesagt nur mit Hauptschule sieht das wohl eher schwierig aus. Habe damals "nur" mit mittlerer Reife und Handelsschule eine Ausbildung zum Fachinformatiker / Anwendungsentwickler gemacht. Aber das ist so 15 Jahre her und damals gab es noch nicht viele die in die damals neuen Berufe einsteigen wollten. Heute scheint das schwieriger zu sein und auch unser Betrieb hat ziemlich spezifische Vorstellungen davon was ein Azubi können sollte (am besten schon vorher Programmierkenntnisse etc :) ) Wünsch dir viel Erfolg, aber lass dich gut beraten und sei dir bewusst das die Computerfrickelei oft kein geradliniger 8-17 Uhr Alltag ist und einen mit bösen Überraschungen bei Laune halten kann :D


melden

Sind hier EDV-Techniker unterwegs ?

21.10.2014 um 14:11
@William93
lass dich mal nicht verrückt machen von den ganzen Leuten hier. man kann sich auch ohne Mathe durchwursteln.
Die Fragen die hier gestellt wurden sind aber wichtig. wo willst du hin, wo macht es dir Spass und wo siehst du deine Stärken.

Wenn du eine Ausbildung machst, wird dir so oder so einiges vermittelt was du vorher eigentlich nicht wissen kannst.

Und wer beherrscht schon Excel? Die Grundlagen hat man relativ schnell verinnerlicht. Wenn ich aber sehe was unserer Finanzabteilung mit Excel macht - steig ich aus -> es ist also Relativ.
Du brauchst auch daheim nicht dein Schlafzimmer in ein Computerlabor verwandeln. Es bringt dir zb. nichts wenn du dich tief in die Linuxwelt einarbeitest in der Ausbildung/Arbeitsstelle ausschließlich mit Windows arbeiten mußt. Ebenso bringt es nichts C++ blind zu beherrschen aber auf der arbeit schreibst du nur Delphi, ABAP oder Java...

Merke eins: Als ITler hast du jeden Tag zu lernen - nicht nur in der Ausbildung. Kennst du etwas nicht, mußt du es kennenlernen wenn es gefragt bzw. benötigt ist.

Dann kannst du auch nicht sagen IT = IT.
IT ist sehr breit gefächert und hier ist es wieder wichtig worauf du "lust" hast bzw. deine Talente liegen.
Nur mal als Überblick:
Du hast das klassische IT - "PCs" reparieren.
"Server IT" - sprich Verwaltung der Server
Consultant IT - Sind jene die sich auf kleine oder große Themen spezalisieren und ausschließlich machen
Du hast aber auch ITler die nur noch an Telefonanlagen basteln.
Es gibt ITler die "dinge erfinden" und "dinge aufbauen" und du hast ITler die nur diese Dinge warten, betreuen und reparieren.

In der IT Entwicklung sieht es nicht anders aus, auch hier hast du zig verschiedene Wege.
Du kannst Websiten mit Sprache X erstellen oder kannst den Bandrobottern bei VW beibringen wie sie schweisen sollen.. und und und...

in einer vernünftigen Ausbildung (ohne Studium) bekommst du da schonmal einen Einblick. Ich kenne genügen IT Entwickler die nicht wissen wie sie Office installieren aber dafür bauen sie dir Programme bei denen ich nach 3 Zeilen nicht mehr weiß was da gemacht wird.

Ich persönlich habe ohne große Vorkenntnisse die Ausbildung zum IT-Systemelektroniker gemacht, habe jahrelang PCs geschupst, Websiten programmiert und Server administriert bis ich dann irgendwann als SAP Entwickler und jetzt SAP Berater gelandet bin.

Also kurz zusammengefasst: schaus dir an, wenn du den Willen hast - probiere es aus und du machst deinen Weg.


melden
Anzeige

Sind hier EDV-Techniker unterwegs ?

21.10.2014 um 20:40
mit Interesse und Motivation kann jeder ein Meister in seinem Beruf werden, lass dich von Gequatsche über Noten nicht davon abbringen. Leider sind die Noten dennoch wichtig, um irgendwo eine Stelle zu bekommen, das will ich hier auch nicht abstreiten.

Ich habe in der Tat mehrere Leute im Bekanntenkreis die mit Hauptschulabschluss auf dem 2. Bildungsweg ihr Abitur nachgemacht haben, eine studiert noch, der andere macht grad seinen Doktor in Physik. Kein Witz,

Also nur Mut, dein Abschluss hat nichts zu sagen !

ps: bin selber IT-ler :) und habe einen guten Abschluss - den ich aber erst mit 28 gemacht habe.. mit 21 hatte ich noch zuviel Blödsinn im Kopf. Mit 28 wusste ich wofür ich lerne ;)


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schlüsselwörter36 Beiträge
Anzeigen ausblenden