Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was wollen die Amis mit dem Teil?

81 Beiträge, Schlüsselwörter: Shuttle

Was wollen die Amis mit dem Teil?

14.03.2012 um 00:31
berlinandi schrieb:Gelingt es, die Oberstufe bei einer Geschwindigkeit von mehreren 1000 km/h zu separieren, gewinnt man nicht nur erheblich Energie, sondern vermeidet auch einen großen Teil der sonst auftretenden atmosphärischen Reibungsverluste.

da steht nur, dass man dadurch eine menge energie spart.
ext
Ja eben , man spart eine Menge Energie , wenn man es bei mehreren 1000 Km/h separieren kann . Und mehrere 1000 Km/h sind Überschallgeschwindigkeiten .


melden
Anzeige

Was wollen die Amis mit dem Teil?

14.03.2012 um 00:40
Der Vorteil beim Start mit Trägerflugzeug , besteht im groben darin , das das Trägerflugzeug eben mit einem luftatmenden Triebwerk ausgerüstet werden kann , und somit das zusätzliche Oxidators eingespart wird . Je höher die Ausklinggeschwindigkeit der 2.Stufe (Raumgleiter) umso weniger Treibstoff muss dieser Raumgleiter mitführen um den Orbit zu erreichen .

@Malthael


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wollen die Amis mit dem Teil?

14.03.2012 um 00:43
@berlinandi
man kann muss aber nicht.

und danke das hab ich gelesen, aber von unmöglich habe ich nichts gelesen.
da steht nur das es viele vorteile bringt, es auf diese weise zu machen.


melden

Was wollen die Amis mit dem Teil?

14.03.2012 um 00:51
und danke das hab ich gelesen, aber von unmöglich habe ich nichts gelesenext
Hat hier irgentjemand was von unmöglich geschrieben ? Nein . Ich hab dir sogar Projekte gezeigt wo man nach diesem Prinzip arbeiten wollte , wobei man diese aus verschiedenen Gründen aufgab .

@Malthael


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wollen die Amis mit dem Teil?

14.03.2012 um 00:58
@berlinandi
wie oft hat das millitär schon projekte wieder aufgenommen, die in der zivilen/kommerziellen nutzung verworfen wurden. ^^


melden

Was wollen die Amis mit dem Teil?

14.03.2012 um 01:40
Das Konzept mit Trägerflugzeugen und Raumgleiter/ Oberstufe wird auch weiterhin verfolgt . Ein ähnliches Projekt ist Hopper der ESA :



http://www.esa.int/esaCP/SEMHYN2A6BD_Germany_0.html


melden

Was wollen die Amis mit dem Teil?

14.03.2012 um 09:14
Denn Nazi auf dem Mond einen Atomaren Analstöpsel zukommen lassen :P:


melden

Was wollen die Amis mit dem Teil?

14.03.2012 um 10:25
@Malthael
naja Air Lunch Conecepts klangen mal innovativ, sind aber im Verhältnis keine große Lösung

1) Man braucht schon einen Hyperschalljet um eine Stufe anständig zu ersetzten können, ansonsten ist der Delta V gewinn zu gering

die Shuttles selber haben eigentilch nur noch Treibstoff zum mannöverieren und zum deorbitieren.

also wenn man wirklich im Orbit wollt wäre ein Großteil der Shuttlemasse Treibstoff und der Witz dahin.

abgesehen davon wäre ein solches System nicht wirklich sicherer oder günstiger.


Die Reibungsverluste der Atmosphäre sind eh nur minimal bei Raketen im verhältnis zur gesamtschubkraft, und die energie die vermeintilch eingespart wird, verlagert sich doch nur auf das Trägerflugzeug.


melden

Was wollen die Amis mit dem Teil?

14.03.2012 um 10:29
@berlinandi
Hopper ist nicht wirklich in der Mache, soweit ich das noch weiß, oder zumindest gibt es keinen Zeitplan dafür.

Skylon ist das einzige Projekt was noch ein Spaceplane verfolgt


woran man dachte ist eine wiederverwendbare Ersttufe, indem man die Booster zur Startseite zurückkehren lässt.


melden

Was wollen die Amis mit dem Teil?

12.12.2012 um 06:52
Hi Leute

Es gibt mal wieder News!
Das Shuttle ist mal wieder gestartet

http://www.20min.ch/wissen/news/story/Geheimer-Raumgleiter-fliegt-wieder-ins-All-19971138


melden

Was wollen die Amis mit dem Teil?

15.12.2012 um 13:17
Die X-37B ist wirklich ein interessanter Vogel. Obwohl sie nicht revolutionär aussieht, so scheint sie doch für das U.S. Militär sehr wichtig zu sein.

Offiziell heißt es nur:" es würden neue Technologien im Weltraum erprobt." Das liegt wohl an der Länge der Aufenthalte im angehenden Weltraum und gewissen Umlaufbahnen von denen man unteranderem auch Aufnahmen mit verschiedenen Spektren Richtung Erde machen könnte.
Auch vor dem Hintergrund, dass andere Länder auch jede Menge interessante Satelliten da oben rumfliegen haben, ist diese Drohne doch äußerst vorteilhaft.

Aber das allein kann es nicht sein, denn dafür würden die Satelliten schon fast ausreichen. Die X-37B umrundet die Erde auch nicht schneller als es Satelliten tun. Sie kann aber halt ihre Position sehr unerwartet ändern.

Da die Zuladung und Kapazität im allgemeinen niedrig sind, würde ich ein aussetzen von kleinen Satelliten auch völlig ausschließen. Die Frage ist was hat sie an Überwachungssystemen dabei. Kann man damit andere Satelliten durchläuchten oder gar stören, oder hacken? Aufgrund der Dauer der Testflüge kann man auch mutmaßen, dass es etwas an Bord ist, was in der Schwerelosigkeit getestet werden soll, ohne das andere es wie auf der ISS sehen können.

Vielleicht ist es auch wirklich nur für ausgedehnte Tests da oben, um das amerikanischen Weltraumprogramm wieder voranzutreiben. Wer weiß vielleicht hat es ja auch ein kleines VASIMIR Triebwerk dabei um es ausgiebig im Weltraum zu testen.

Fakt ist man könnte es für eine Vielzahl von Anwendungen nutzen und vielleicht tut man das in Zeiten von knappen Budgets auch. Was spricht dagegen, dass das Militär teilweise auch Entwicklungen für die Nasa tätigt natürlich mit eigenen Interessen im Hintergrund.

Es bleibt weiterhin ein Geheimnis. Schau mal mal wie lange der Vogel diesmal oben bleibt.


melden

Was wollen die Amis mit dem Teil?

15.12.2012 um 18:10
Fakt ist man könnte es für eine Vielzahl von Anwendungen nutzen und vielleicht tut man das in Zeiten von knappen Budgets auch. Was spricht dagegen, dass das Militär teilweise auch Entwicklungen für die Nasa tätigt natürlich mit eigenen Interessen im Hintergrund.xt
Sicherlich wird der Hersteller Boeing die Entwicklungsgsergebnisse die man etwa im Bereich Hitzeschutzschild , Steuerungstechnik usw durch die X-37b erzielt kommerziell nutzen .


melden

Was wollen die Amis mit dem Teil?

15.12.2012 um 20:51
Die Frage ist was hat sie an Überwachungssystemen dabei. Kann man damit andere Satelliten durchläuchten oder gar stören, oder hacken? Aufgrund der Dauer der Testflüge kann man auch mutmaßen, dass es etwas an Bord ist, was in der Schwerelosigkeit getestet werden soll, ohne das andere es wie auf der ISS sehen können.

Text
Ich gehe weiterhin davon aus das das Teil wahrscheinlich Spionagetechnik an Bord hat . Aber wie bei vielen anderen X-Planes kann man den Zweck dieses X-37b nur mutmassen .


melden

Was wollen die Amis mit dem Teil?

17.12.2012 um 22:15
Ich verstehe nicht so ganz, welchen Vorteil ein unbenanntes Space Shuttle gegenüber einem Satelliten hat, wenn beide die Erde umkreisen und beide Informationen (Bilder etc) sammeln.


melden

Was wollen die Amis mit dem Teil?

18.12.2012 um 00:19
@somnipathy

Es ist wiederverwendbar und kann somit relativ leicht geupgrated und neu betankt werden . Auch wäre es möglich recht schnell die Sensortechnik auf die jeweiligen Gegebenheiten umzustellen/-bauen, denn es gibt ja nicht nur bildgebene Spionagetechnik .


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wollen die Amis mit dem Teil?

02.01.2013 um 15:51
Das Wettrüsten mit der Raumfahrt, liegt den Amis im Blut. Egal, was wo gerade wie, auf unserer Erde abläuft, die Amis mischen mit und sind sofort dabei. Ist nunmal so.
Wenn Griechenland blank ist, wer will es nachmachen? Richtig, Amerika! :D


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wollen die Amis mit dem Teil?

02.01.2013 um 17:24
Besser die Amis sind als Erstes da oben, als die Chinesen. Wahrscheinlich geht es wirklich darum, eine bemannte Spionagestation zu testen. Sonst würde man ja einen Satelliten hochschicken und kein Shuttle.


melden
KönigIsakim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wollen die Amis mit dem Teil?

14.01.2013 um 23:40
popgun schrieb am 10.03.2012:Nur frag ich mich, wieso ein unbemantes Shuttle als feste Spionagestation benützt wird, wenn es Sateliten gibt *g*
Das frage ich mich tatsächlich auch. Ich meine: Dafür sind Satelliten ja da: Die machen Aufnahmen, Bilder, Fotos.

Der Unterschied ist nur ein ganz großer: Satelliten fallen vom Himmel und sind dann kaputt, verglühen in der Atmosphäre. Ein Space Shuttle bleibt wenn alles gut geht heil, wenn es auf die Erde zurückkommt, und dann ist dort im Shuttle etwas drin.

Was ist da drin, wenn das Shuttle wieder auf der Erde landet ??


melden

Was wollen die Amis mit dem Teil?

14.01.2013 um 23:43
Was ist da drin, wenn das Shuttle wieder auf der Erde landet ??

ext
Mit der Nutzlast die die X-37 vermutlich hat . wird da nicht viel drin sein :=) .

@KönigIsakim


melden
Anzeige
KönigIsakim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wollen die Amis mit dem Teil?

14.01.2013 um 23:47
Es muss wichtig sein, weil das beachtlich viel Geld kostet, so ein Shuttle Flug, aber wenn die Air Force sagt, das es geheim ist, dann ist es auch geheim.... @berlinandi


melden
234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt