Hier der Bericht den @whitelight angesprochen hat, neuere gibt es (noch) nicht:
Der 20-Jährige, dessen Leiche am Samstagmorgen an einem Feldweg im Westen Geilenkirchens gefunden worden war, hatte vor seinem Tod offenbar erhebliche Mengen Drogen und Alkohol konsumiert.

(...)

Das stütze die Vermutung, dass eine - möglicherweise versehentliche - Selbsttötung wahrscheinlicher ist als ein Gewaltverbrechen.

(...)
http://www.aachener-zeitung.de/lokales/region/leiche-am-feldweg-drogen-und-alkohol-1.1318573

Bin gespannt ob man nochmal was hört...