Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

61 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Chemische Prozesse ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

24.05.2013 um 23:46
auch ein chemischer Prozess enden Gottseidanke für immer, und erlischt dabei auch für immer. von daher ist Nichts für die ewigkeit verdammt.


melden

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

25.05.2013 um 01:17
@du_selbst
@dete
Mh. Also ich glaube eher so wie die Hermetiker, zwar mit einigen Abweichungen, aber um meinen Glauben zu beschreiben, nehme ich die Hermetik.
Leider habe ich ein Buch nicht zur Hand, in dem das Akasha-Prinzip (Hermetischer Ausdruck für Äther) eingehend beschrieben wird, sonst hätte ich zitieren gekonnt. Ich selbst kann es nicht soo genau beschreiben, aber ich versuch's mal.

Man sagt ja Geister seien feinstofflich, durchsichtig, manchmal sichtbar, etc. etc.
Wenn Geister also feinstofflich sind, was sind dann wir? Genau, grobstofflich. Wir sind aus dem gleichen Stoff wie die Geister und die Astralebenen. Nur sind wir gröber.


melden

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

25.05.2013 um 15:54
@Anchorach
Feinstofflich Geister. dann sind wir Fest stoff oder MAterie


melden

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

25.05.2013 um 16:47
Das ganze Universum ein chemischer Prozess??

Und die ganzen Kernfusionen in den Sternen?

Gibt ja wohl bedeutend mehr PHYSIKALISCHE Prozesse im Universum als chemische...


melden

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

26.05.2013 um 17:47
@Tulmor
Genau. So hab ich's gemeint


melden
du_selbst Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

17.07.2013 um 16:20
@Anchorach
wo liegt da der Zusammenhang?

Denkst du denn, es gibt nur einen einzigen Geist der sich unendlich oft gespaltet hat, sowas wie die unendliche Schizophrenie?


melden

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

17.07.2013 um 23:40
@du_selbst
Nein, nixcht ganz. Jedes kleinste Teilchen, Molekül etc. hat seinen eigenen Geist (Geist für Bewusstsein)


melden
du_selbst Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

18.07.2013 um 11:58
@Anchorach
Dann reiten wir verschiedene Wellen, denn ich wollte ja das Bewusstsein auf einen chemischen oder von mir aus physikalischen Prozess reduzieren, und es nicht aufspalten in lauter eigene "Bewusstseine".


melden

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

01.08.2013 um 08:48
oO

Ich war noch nie gut in Chemie :D


melden

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

01.08.2013 um 13:17
@du_selbst

genialer thread finde ich!

ich finde, genau die Tatsache dass wir uns selbst als chemische Prozesse begreifen können (also ein bewusstsein für uns und unsere Umwelt haben), entheben wir uns dieses "Stadiums". Werden also vom Prozess zum fühlenden, erfahrenden Lebewesen. Einige von uns haben diesen Schritt wohl leider nie gemacht.


melden
du_selbst Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

01.08.2013 um 19:12
@DaXx
Schön dass dir der Gedanke gefällt, mir geht es auch darum, dass wir uns von diesen "einigen" nicht unterscheiden. Was hältst du davon?


melden

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

02.08.2013 um 12:41
@Anchorach

wie ist das gemeint?

jedes teil im körper unterliegt seinem eigenem prozess und stoffwechsel, soweit so gut.

nur kommt deine aussage ungefähr so rüber das dir plötzlich deine beine sagen- so, heute stehe ich mal mit dem falschem bein zuerst auf. nur mal grob umschrieben.

jedoch ist unser körper abhängig von unserem zentralen prozessor, quasi das hirn. man kann schlecht behaupten das wir ein dezentrales steuerungssystem haben, sonst könnten unsere gliedmaßen beispielsweise ein eigenleben aufbauen und wären nicht mehr primär dem hirn untergeben.

ich hoffe du kannst mir folgen :D


melden

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

02.08.2013 um 12:51
@Tulmor

sehe ich auch so, nichts im universum besteht ewig, höchstens der raum selbst aber da ist man sich auch nicht sicher, denn das universum das wir kennen besteht seit 13,7 Mrd. jahren. es kursieren die verschiedensten theorien darüber was davor war und was danach kommen wird oder kommen könnte. mittlerweile weiß man schon recht genau das die expansion schneller von statten geht als eigentlich angenommen. daraus läßt sich folglich auch schließen, dass das universum sich nicht ewig ausdehen kann.

meine quellen u.a. Prof. Harald Lesch


melden

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

02.08.2013 um 22:53
@SUPERVISOR1982
beim ausdehenen des raums kommt es auf die folgen punkte an. an dem die wissenschaftler noch rätseln.

1. der raum dehnt sich soweit das er zerreist und neuen Kleiner raum entstehen.
2. das der raum irgenwann Stehen Bleibt.
3. das er sich wie ein gummi band dann irgendwann blitzartig wiederzusammen zieht.

.----

was aber letztendlich nicht zu diesen TH gehört ^^

ich habe mal von eine sekte was gelesen das Glaubt jeder mensch und zelle sei ein eigendes Universum, aus diesen ansammlungen von (zell-universem) hat sich der mensch gebildet Kurz das Ganze Leben, Materi, und co.
also geist (bewustsein)
seele (lebensenergie)
körperform als raum (materie)


melden

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

02.08.2013 um 22:56
@Tulmor

bei dem ersten teil stimme ich dir zu, aber beim zweiten schaltet mein hirn auf durchzug, esotherik ist nicht so meins. :D


melden

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

02.08.2013 um 22:59
@SUPERVISOR1982
beim Zweiten Teil Handelt es sich auch Nur um eine sekte. von der ich selber nur gelesen habe.

aber ich denke wenn ich so Älter einträge Lese, das ich aber nur glaube zu verstehen, was @du_selbst
uns versucht zu erklären. Muss da mal selber weiter lesen.


melden

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

03.08.2013 um 09:29
@du_selbst

naja kommt drauf an, dazu müsste man erstmal "bewusst Leben" definieren würde ich sagen.....jemand, der sich Gedanken macht woher er kommt und was sein Zweck auf der Erde sein könnte, nach (geistiger) Vollommenheit strebt und sein Leben lang Gedankengänge sammelt, auswertet und auf sein eigenes Leben (nach Möglichkeit) anwendet, der Lebt m.E. wirklich bewusst.
Und jetzt geh mal vor die haustür und frag Peter Leckarsch von nebenan ob er sich sowas schonmal gefragt hat. Ich hab die Erfahrung gemacht dass viele (besagte einige sind wohl untertrieben, obwohl die Sensibilität für solcherlei Gedanken langsam zunimmt hab ich das Gefühl), sich noch nie solche Sachen gefragt haben, sei es, weil sie zusehen müssen wie sie ihre Familie über wasser halten, vielleicht auch weil sie so wie sie leben gerade glücklich sind und gar nicht wissen WOLLEN warum sie da sind (ihnen gehts ja gut, so dass sie sich keine Gedanken über die verbesserung der eigenen Lebenssituation machen müssen) solange es ihnen gut geht.....oder einfach aus Faulheit /Apathie.


melden
du_selbst Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

03.08.2013 um 12:25
mmh, ich fasse nochmal zusammen.

Der Spiegel erkennt sich nicht selbst. Er erkennt nur die anderen.

Wie ein Tropfen der ins Meer fällt.

Wenn wir uns nicht mit unseren Gedanken, Gefühlen, Erinnerungen, Erfahrungen also mit dem was uns individuell macht, sondern stattdessen mit dem Leben an sich, unserem Herzschlag, der Luft die wir ein und ausatmen, oder den chemischen und physischen Prozessen die das Leben erst ermöglichen, identifizieren:

Wenn wir uns also nicht für unsere Seele, Geist oder Körper halten, sondern stattdessen für die Luft die in uns hinein und aus uns hinaus strömt. Wir uns also reduzieren auf das Denken an sich, also nur auf die Möglichkeit des Denkens, und nicht "was oder woran" wir denken, wenn wir uns also mit dem Denkenden identifizieren nicht mit dem "worüber".

Wenn wir uns nicht für das halten was wir sehen sondern für das was sieht, wenn wir uns nicht für uns selbst halten sondern nur für das was hält.


Wenn wir uns nicht für@DaXx, @Tulmor, oder für @SUPERVISOR1982 und auch nicht für @du_selbst halten sondern einfach für Buchstaben und Symbole die miteinander kommunizieren.


Wenn wir uns nicht für einzigartig und besonders halten sondern für sich häufende Zufälle.

...


Denn wenn ich mich für das haltende halte, dann halte ich mich unter anderem auch für ein einzelnes Individuum. Weil ich nicht in der Lage bin, das sich haltende von dem zu trennen wofür es sich hält.



Ich bin das haltende Ich und ich halte mich an dieser Stelle für mich selbst. Aber ich selbst bin nur ein Teilchen aus einem viel grösseren Spiegel.

Ich bin das haltende, das welches sich für etwas hält, und ich halte mich derzeit für alles mögliche nur nicht mich selbst, denn ich bin immer getrennt von diesen anderen Ichs.


Vergleichbar mit einem Geist welcher in unendlich viele Teilchen gespalten ist. Die perfekte Schizophrenie.

Der schizophrene Geist ist dabei jedes einzelne dieser Teilchen, ob sie genau so denken oder nicht ist dabei für den schizophrenen Geist irrelevant.

Wenn ich nun die Welt betrachte sehe ich unendlich viele meiner schizophrenen Ichs, die alle dasselbe tun wie ich. Wir sind alle identisch, alle eins, auch wenn meine schizophrenen Ichs dies vielleicht vollkommen anders sehen als ich.


Sie halten sich für einzigartig, und erkennen in den anderen Ichs keine gleichen Teilchen.

Trotzdem sind sie aus meiner Sicht, meine eigenen Ichs, sie halten sich nur für jemand anderes, und weil ich das dafür haltende bin, halte auch ich sie in ihrer Haut für jemand anders.


Es ist vergleichbar mit einem Spiegel, der sich selbst für seine Betrachter hält, egal wie viele Lebewesen diesen Spiegel betrachten, er hält sich immer wieder für sich selbst.


melden

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

04.08.2013 um 18:01
@du_selbst
eigendlich wasy du mit den spiegel erklären willst, hat die wissenschafts chon vor 5 Jahre, in anderen worten erklärt Doogle mal.


melden
du_selbst Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

04.08.2013 um 22:14
@Tulmor aha okay, und nach was soll ich dooglen?


melden

Verdammt bis in alle Ewigkeit.

05.08.2013 um 12:57
@du_selbst
Kollektive Bewustsein des Menschen.

inressant währe sind Pflanzen, da sie leben auch dann ein Teil des gedanken. die Tiere denn wir sind alle gleich das leben ist aus der ein und selbe Zelle entstanden.


melden