weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alleingeborener Zwilling

31 Beiträge, Schlüsselwörter: Zwilling, Seelenanteile, Alleingeborener Zwilling

Alleingeborener Zwilling

05.06.2018 um 09:40
Ein herzliches Hallo an alle!

vor einer Woche war ich bei einer Energetikerin, die sich mit Quantenheilung etc. beschäftigt. Eigentlich wollte ich ein Lebensmuster bei mir aufheben bzw. mal verstehen, da ich immer wieder auf dieselben Menschen mit denselben Problemen bzw. Eigenschaften treffe. Ich glaube wir ziehen oft Personen in unser Leben mit denselben Eigenschaften weil wir etwas daraus zu lernen haben, muss aber selbst zugeben, dass ich auch denke, dass sehr viel dabei reiner "Zufall" oder manchmal auch einfach nur "Pech" ist. Ich bleibe dabei also dennoch auf dem Boden.

Wie dem auch sei... diese Energetikerin hat mir dann erklärt, dass ich ein "alleingeborener Zwilling" wäre und mir meine Seelenanteile (das Embryo-Ich, das Kindheits-Ich, das Jugendliche-Ich und das Erwachsene-Ich) wieder zurückholen muss, denn diese wären auf der anderen Seite bei dem Zwilling, der nie geboren wurde. (mit anderer Seite meinte sie das Jenseits). Ich muss schon sagen, dass ich selbst wirklich erschrocken war, weil ich bis zu diesem Zeitpunkt nicht glauben konnte, wie leicht sich manche Menschen manipulieren lassen bzw. was manche Menschen für Dinge von sich geben...

Dass ich ein alleingeborener Zwilling bin, das hat die Dame herausgefunden weil sie 1. hellsichtig ist und 2. es bestimmte Anzeichen geben würde wie zum Beispiel:
- sich oftmals einsam fühlen
- sich nach dem richtigen Parnter sehnen
- sich nach einer besten Freundin sehnen (oder engen Freunden)
- sich fehl am Platz finden
- sich falsch in diesem Leben fühlen
- zu Depressionen neigen
- sich unsicher sein, was die Berufswahl betrifft

Was ich selbst dazu sagen kann ist, dass ich immer nach guten Freunden gesucht habe und mir immer eine beste Freundin gewünscht habe. Ich bin jedoch auch ein Einzelkind und wollte immer Geschwister haben. Logischerweise habe ich mich immer wieder mal alleine gefühlt. Wer fühlt sich nicht mal fehl am Platz oder irgendwie falsch in diesem Leben und wer ist sich seiner Berufswahl bitte so sicher heute? Und was Depressionen betrifft, diese habe ich zwar nicht wirklich, doch ich glaube jeder von uns fühlt sich manchmal einfach niedergeschlagen, wenn Dinge im Leben vielleicht nicht so einfach laufen, wie man es sich wünscht. Und sich nach dem richtigen Partner sehnen? Sorry, aber was soll man dazu noch sagen...

Sie hat dann eine Aufstellung mit mir gemacht, wo ich mich dorthin stellen sollte im Raum, wo es mir gefällt. In der Mitte lag der Zwilling symbolisch. Ich habe mich relativ weit weg von ihm gestellt, bis sie meinte, sie fühlt, dass ich hier nicht richtig stehe, sondern dass es mir bei ihm besser geht. (da musste ich dann zum ersten Mal wirklich lachen) Nach langem hin und her und ein paar netten Sprüchen, habe ich mir dann meine Anteile wieder zu mir geholt und sie meinte es geht mir jetzt viel besser, ich bin wieder ganz und gestärkt, habe Klarheit und bin in meinem Leben angekommen. Der Mann, den ich gerade date, der ist nicht der passende Mann für mich, da er nicht stark genug wäre und ich brauche jetzt Stärke. Außerdem ist da keine Liebe oder Anziehung. Er will nichts von mir und ich nichts von ihm.

Ich persönlich bin schockiert, dass soetwas erlaubt ist. Ich kannte mich mit Energetik zwar etwas aus, aber soetwas habe ich noch nie zuvor gehört und empfand das fast schon wie in einer Sekte. Ich finde es eigentlich wirklich unverantwortlich, was manche Menschen mit solchen "Sitzungen" anrichten können, denn abgesehen davon, dass ich jetzt absolut keine Klarheit habe, das Problem nicht gelöst ist und ich mich nicht anders fühle als zuvor, finde ich grenzt das schon an Manipulation. Mir ist sehr wohl bewusst, dass jeder eine andere Meinung hat und keiner gezwungen wird zu solch einer Person zu gehen, aber ich wollte es einfach einmal ausprobieren, um einen anderen Blickwinkel zu bekommen. Mit dem hätte ich jedoch nicht gerechnet, um ehrlich zu sein.

Was haltet ihr davon bzw. von dieser ganzen "alleingeborener Zwilling"-Sache? Ich habe nun etwas nachgelesen und mir kommt es so vor, dass mittlerweile fast jedem zweiten erzählt wird, er wäre ein alleingeborener Zwilling und müsse sich seine Anteile wieder zurückholen, als wäre das ein neuer Trend...


melden
Anzeige

Alleingeborener Zwilling

05.06.2018 um 10:23
Minamalia schrieb:Was haltet ihr davon bzw. von dieser ganzen "alleingeborener Zwilling"-Sache? I
Aus meiner Sicht ist das einfach nur ein weiterer Trick um Menschen die sich in einer Lebensphase befinden in der sie sich neu orientieren das Geld aus der Tasche zu ziehen, außerdem ist es ein Gutes Beispiel dafür warum echte Psychologen diese Esoterikszene als äußerst gefährlich einschätzen.

Einfach weil es leider recht oft vorkommt, dass sowas keinerlei Nutzen für die "beratene" Person hat, sondern gar nicht so selten genau das Gegenteil erreicht wird.

Wie Du ja bereits selbst erkannt hast sind diese Eigenschaften an denen sie erkannt haben will, dass Du ein "alleingeborener Zwilling" bist ähnlich wie ein Horoskop:

Gewaltig unpräzise und die meisten davon werden von so ziemlich JEDEM Menschen irgendwann mal durchlebt.

Dazu kommt die Tatsache, dass dieses "Phänomen", dass im Frühstadium einer Schwangerschaft Zwillinge angelegt sind von denen dann aber einer abstirbt, meist vollständig, manchmal nicht ganz vollständig resorbiert wird und der überlebende Fötus sich dann normal entwickelt und als Einzelkind zur Welt kommt gar nicht sooo selten ist.

An Deiner Stelle würde ich das Ganze als Humbug abtun und versuchen es zu vergessen, aber eine Bedeutung solltest Du dem eher nicht beimessen.

Vielleicht kannst Du was Gutes daraus ziehen indem Du in Deinem Umfeld Deine Erfahrung teilst und damit ggf verhindern kannst, dass dieser Dame noch jemand ins Netz geht dem das noch heftiger zusetzt als Dir.

Verboten ist sowas nämlich leider nicht, also wüsste ich leider auch nicht, wie man solche Leute stoppen könnte.
Wenn Dir ihr "Honorar" unverschämt hoch vorkam könntest Du bestenfalls beim Verbraucherschutz anfragen ob das schon als Wucher gilt oder Du schaust mal übers Netz ob es in Deiner Umgebung Selbsthilfegruppen oder Ähnliches gibt die sich der Aufklärung solcher Machenschaften widmen und ihnen Deine Erfahrung zur Verfügung stellen.

lg und Alles Gute


melden

Alleingeborener Zwilling

05.06.2018 um 10:33
Minamalia schrieb:Dass ich ein alleingeborener Zwilling bin, das hat die Dame herausgefunden weil sie 1. hellsichtig ist und 2. es bestimmte Anzeichen geben würde wie zum Beispiel:
- sich oftmals einsam fühlen
- sich nach dem richtigen Parnter sehnen
- sich nach einer besten Freundin sehnen (oder engen Freunden)
- sich fehl am Platz finden
- sich falsch in diesem Leben fühlen
- zu Depressionen neigen
- sich unsicher sein, was die Berufswahl
Schwachsinn.
Sich einsam fühlen trifft in der heutigen Zeit auf viele Menschen zu. Ebenso sehnen sich sehr viele nach "der großen Liebe". Freundschaft ist auch sehr wichtig. Sich fehl am Platz zu fühlen ist erst mal nix ungewöhnliches, da die oberflächliche Leistungsgesellschaft nur Platz für einen oder bestimmte Menschentypen hat, der Rest wird zum verstoßenen Außenseiter. Das sind dann Menchen, die zu psychischen Krankheiten neigen, die sie belasten. Mit einem jenseitigen Zwilling hat das nix zu tun. Die Frau hat dich über den Tisch gezogen.


melden

Alleingeborener Zwilling

05.06.2018 um 10:39
@Minamalia

Wo der zweite Zwilling verblieben ist, das scheint dir die Dame aber nicht erzählt zu haben. So ein Zwilling löst sich ja in der Gebährmutter nicht so einfach in Luft auf. Ins Detail möchte ich jetzt aber nicht gehen.

Ich halte derartige Behauptungen für höchst bedenklich. Impliziert dies doch dem, der beraten wird, er sei am Tod dieses zweiten Zwillings in irgendeiner Weise Schuld. Lasse dich auf keinen Fall in derartige Denkmuster hineindrängen.

Wenn es also keinerlei medizinische Beweise gibt, die in deinem Fall diese These untermauern könnten, dann hake es als das ab, was es ist - reiner Schwachsinn.


melden

Alleingeborener Zwilling

05.06.2018 um 11:23
Fraukie schrieb:Verboten ist sowas nämlich leider nicht, also wüsste ich leider auch nicht, wie man solche Leute stoppen könnte.
Wenn Dir ihr "Honorar" unverschämt hoch vorkam könntest Du bestenfalls beim Verbraucherschutz anfragen ob das schon als Wucher gilt oder Du schaust mal übers Netz ob es in Deiner Umgebung Selbsthilfegruppen oder Ähnliches gibt die sich der Aufklärung solcher Machenschaften widmen und ihnen Deine Erfahrung zur Verfügung stellen.
Sie kann sich ja bei Allmy einen Magier suchen der der Energetikern schlechtes Karma schickt...


melden

Alleingeborener Zwilling

05.06.2018 um 11:47
emz schrieb:Wo der zweite Zwilling verblieben ist, das scheint dir die Dame aber nicht erzählt zu haben. So ein Zwilling löst sich ja in der Gebährmutter nicht so einfach in Luft auf.
Je nachdem wie früh in der Schwangerschaft das geschieht tut er genau das, zumindest was die Optik betrifft, seine Bestandteile werden wohl grad bei einem sehr frühen "Tod" tatsächlich ziemlich vollständig resorbiert oder verbinden sich mit der Plazenta.

In späterem Stadium ist es für den Arzt oder die Hebamme wohl durchaus noch erkennbar, dass Überreste einer zweiten Fruchthülle sind, aber meist entscheiden die sich dann dafür es den Eltern gar nicht mitzuteilen, da es für viele nur einen Schatten über die Freude ein Baby zu haben werfen würde und man dazu eigentlich auch noch erklären müsste, dass das gar nicht so ungewöhnlich und selten ist. Bei den Erklärungen handelt es sich aber um Infos, die die meisten Menschen in einer Ausnahmesituation gar nicht aufnehmen und verstehen können und auch oft gar nicht nachfragen, sondern Tage später anfangen sich mehr und mehr in Grübeln zu verlieren. Oft kommt es dann zu Gedankengängen wie etwa "hätte ich beide Kinder retten können, wenn ich in der Schwangerschaft was anders gemacht hätte?"

Wie gesagt, würde man den Eltern nach solch einer Entbindung sagen, dass da noch eine zweite Fruchthülle war, dann müsste man sie auch darüber informieren wie häufig so etwas ist und das sie gar nichts falsch gemacht haben, sondern der menschliche Uterus eben eigentlich einfach mal nicht auf Mehrlingsschwangerschaften ausgelegt ist.

Auch wenn ich ein großer Fan von Offenheit und "Karten auf den Tisch" bin, kann ich Geburtshelfer und Hebammen die das Thema aus diesen Gründen ruhen lassen gut verstehen.

Es ist also durchaus _möglich_, dass die TE einen vorgeburtlichen Zwilling hatte, aber ebenso dürfte das auch noch auf andere die hier posten zutreffen, wie gesagt, das ist gar nicht so selten.

Und es dann an diesen völlig unpräzisen und absolut normalen, menschlichen Gefühlen und Zweifeln festzumachen ist einfach mal mehr als unseriös, ich denke da sind wir uns alle einig.

Einerseits finde ich es sehr schade, dass man solchen "Hellsehern" nicht das Handwerk legen bzw sie für den psychischen Schaden den sie ganz und gar nicht selten anrichten zur Rechenschaft ziehen kann, aber so isses nun mal.


melden

Alleingeborener Zwilling

05.06.2018 um 12:36
Minamalia schrieb:sich oftmals einsam fühlen
- sich nach dem richtigen Parnter sehnen
- sich nach einer besten Freundin sehnen (oder engen Freunden)
- sich fehl am Platz finden
- sich falsch in diesem Leben fühlen
- zu Depressionen neigen
- sich unsicher sein, was die Berufswahl betrifft
Das sind alles Dinge die dir jeder sagen könnte .
Das sind keine indizien für
Minamalia schrieb:weil sie 1. hellsichtig is
Jeder mit guter Menschenkenntnis und Intuition sowie Einfühlungsvermögen könnte dies sagen.



Ich beschäftige mich langjährig mit Esoterik /Spiritualität und selbst ich bin immer wieder geschockt zu lesen wie Menschen mit derlei "Versprechungen" Das Geld aus der Tasche gezogen wird.
Ich hoffe mal du hast daraus gelernt für deinen weiteren Lebensweg.
Unterhalte dich lieber mit einem gute Freund und oder Familie über Dinge die dich beschäftigen oder sorgen damit ist dir mehr geholfen als zu solchen Scharlatanen zu gehen.

LG Kaalael


melden
Aeons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alleingeborener Zwilling

05.06.2018 um 12:47
rambaldi schrieb:Sie kann sich ja bei Allmy einen Magier suchen der der Energetikern schlechtes Karma schickt...
So funktioniert das leider nicht


melden

Alleingeborener Zwilling

05.06.2018 um 14:55
Dreister Betrug. Die Wissen eben, wie man den Leichtgläubigen das Geld aus der Tasche zieht.


melden

Alleingeborener Zwilling

05.06.2018 um 15:36
@Fraukie
danke dir! ja nein, ich sehe das sowieso als Quatsch an. Mich hat einfach nur mal interessiert, was solch eine Person zu sagen hätte und wollte einfach mal wissen, was dabei rauskommt. Nun das weiss ich jetzt :))) Teile der Esoterik/Energetik finde ich interessant und sicherlich auch nicht schlecht, aber sowas finde ich ist einfach nur Blödsinn...


melden

Alleingeborener Zwilling

05.06.2018 um 15:38
@Satansschuh
jab so sehe ich das auch.. ich kannte die Dame durch eine gute Freundin, die bei ihr ebenfalls immer wieder zu Besuch ist und ihre ganzen Freunde mitbringt. Was mich so schockiert hat ist, dass da Menschen im Alter von 30 bis 55 Jahren hingehen und das alles tatsächlich glauben. Auch Kinder. Ich finde soetwas sehr schlimm..


melden

Alleingeborener Zwilling

05.06.2018 um 15:43
@emz
nein die Schuld gebe ich mir nicht. Gott sei Dank :) Nein, das ist für mich sowieso ein Blödsinn. Das würde ich generell als Schicksal sehen oder Bestimmung. Außerdem meine Mutter weiß von nix XD wie dem auch sei, sie spricht von einer Phase in der man noch Embryo war und behaupetet, dass die Mütter davon auch gar nix mitbekommen. Naja also logisch, weil sonst würde ja die Mutter bestätigen können, dass das einfach nur Blödsinn ist...

der Zwilling wächst sich dann in dich ein behauptet sie weiter. In deine Organge oder Knochen oder Zähne. Das sei auch oft der Grund warum ein Zahn etwas schiefer hinauskommt oder so. (Ja da musste ich auch lachen...)

@Fraukie
ja klar, solch einen Zwilling haben angeblich 80% der Menschen, weil das wie du sagst, gar nicht so unüblich ist. Aber es ist normal, dass dieser dann eben "abgeht". Wie dem auch sei, das hat im Grunde ja gar nichts mit Mustern zu tun. Als würdest du jetzt das Leben deines Zwillings mitleben müssen. Noch dazu meinte sie, dere Zwilling wollte dann doch nicht auf die Erde. Dann meinte sie, er will ja Erfahrungen hier sammeln. Ja was nun? Ergibt auch keinen Sinn... nachdenken darf man da nicht...


melden

Alleingeborener Zwilling

05.06.2018 um 15:44
@KAALAEL
ja das bin ich auch. Um ehrlich zu sein, dachte ich, dass sie eher wie eine Psychologin wäre und mir einige Dinge aufzeigen könnte. Aber an so eine Story habe ich dabei nie gedacht. Für mich wäre das schon vorher Blödsinn gewesen. Ich finde das ist wie eine Sekte.


melden

Alleingeborener Zwilling

12.06.2018 um 22:13
@Minamalia
Wie auch Du habe ich das Gefühl, dass in einem gewissen Kreis diese verlorener Zwillings Schmus gerade in ist.
Ich habe das jetzt auch schon von einigen gehört. Manche hatten damit deutlich mehr Probleme als Du. Ich finde so ein Vorgehen auch unverantwortlich. In diesem Bereich darf ja irgendwie jeder arbeiten wie er will und dadurch kommt es zu solchen angeblichen Feststellungen.

Ich weiß nicht, gibt es für solche Energetiker usw. auch so Bewertungsforen, wie z.B. für Ärzte und Restaurants - da könnte man dann klarstellen, wie es bei dieser Person zugeht.

Dir wünsch ich alles Gute und die richtigen Menschen zur richtigen Zeit.


melden

Alleingeborener Zwilling

13.06.2018 um 20:50
Minamalia schrieb:- sich oftmals einsam fühlen
- sich nach dem richtigen Parnter sehnen
- sich nach einer besten Freundin sehnen (oder engen Freunden)
- sich fehl am Platz finden
- sich falsch in diesem Leben fühlen
- zu Depressionen neigen
- sich unsicher sein, was die Berufswahl betrifft
@Minamalia
So ist mein Leben nunmal.
Keine Ahnung ob es anders wäre, hätte ich einen Zwillingsbruder oder eine Zwillingsschwester.
Ich weiß nur wenn ja wäre mein Leben eh komplett anders verlaufen und meine bzw. in diesen Fall unsere große Schwester hätte es schwer gehabt.


melden

Alleingeborener Zwilling

14.06.2018 um 20:15
@Minamalia

Lassen wir folgende Ausschmückungen einfach mal außen vor:
Minamalia schrieb:Wie dem auch sei... diese Energetikerin hat mir dann erklärt, dass ich ein "alleingeborener Zwilling" wäre und mir meine Seelenanteile (das Embryo-Ich, das Kindheits-Ich, das Jugendliche-Ich und das Erwachsene-Ich) wieder zurückholen muss, denn diese wären auf der anderen Seite bei dem Zwilling, der nie geboren wurde. (mit anderer Seite meinte sie das Jenseits).
Worauf könnte rein aus Schulenbezogener energetischer (!) Sicht folgendes Erleben beruhen:
Minamalia schrieb:- sich oftmals einsam fühlen
- sich nach dem richtigen Parnter sehnen
- sich nach einer besten Freundin sehnen (oder engen Freunden)
- sich fehl am Platz finden
- sich falsch in diesem Leben fühlen
- zu Depressionen neigen
- sich unsicher sein, was die Berufswahl betrifft
Aus rein energetischer Betrachtungsweise würde dies auf einen Zustand verweisen, in dem sich der Betreffende im "Mangel" / Mangelbewusstsein befindet. Er befindet sich in seiner Bedürftigkeit. Aus energetischer Sicht heraus sind wir Menschen jedoch ganzheitliche Wesen - wir sind vollständig.
Der Zustand des Mangels und der Bedürftigkeit verweist auf ein 3-D-Bewusstsein von Dualität, die uns unser Verstand/ Ego suggeriert, die es aber aus energetischer Sicht nicht gibt. In diesem Sinne weist das Bild des "alleingeborenen Zwillings" auf etwas sehr bedeutungsvolles hin, nämlich auf die Frage, wo dein inhärentes Wissen um deine Ganzheit, deine Vollständigkeit verlorengegangen ist. Wodurch dies womöglich passierte, warum du immer wieder in Resonanz zu Situationen gerätst, in denen dir Mangel und Bedürftigkeit gespiegelt werden, statt Fülle - oder So-Sein.
Aus energetischer Sicht gibt es keine Dualität, sondern ihre vermeintlichen Entsprechungen im Innen und Außen, nämlich ein positiv-negativ-Empfinden, ein schwarz-weiß- bzw. Entweder-oder-Denken sowie die Unterteilung unseres Empfindens in Fülle und Mangel sind nichts Anderes als Entsprechungen ein und derselben Sache, die unser Verstand jedoch in Polaritäten aufgeteilt hat.

Beispiel:

Sonnenschein, ein Baum am Wegesrand, der einen Schatten wirft.

Unser Verstand sagt uns: Der Baum ist Leben und Fülle - sein Schatten ist Leere und Leblosigkeit. Fülle ist gut - Leere ist schlecht.

Ein 5-D-Bewusstsein würde sagen:

Der Baum ist sein Schatten - der Schatten ist der Baum.

Energetik würde sagen:

Der Schatten ist etwas, den du nicht als Baum erkennst; der Baum ist etwas, der erst an seinem Schatten erkannt werden kann.

Ob du das eine oder das Andere wahrnimmst, hängt nicht vom Schicksal ab, auch nicht vom Baum (=Leben), denn der steht wo er steht, sondern von:

- deinem Standort, von dem aus du auf den Baum schaust
- deiner Blickrichtung, ob du dich entscheidest, auf den Schatten oder den Baum zu schauen
- deiner Überzeugung, dass der Schatten nicht zum Baum gehört und umgekehrt (Energetik würde hierbei sehr deutlich aufzeigen, dass du selbst es bist, der die Trennung von Fülle aufrechterhält - interessant, oder?)

Die ganz alltagsnahen Fragen, die sich aus dieser Sichtweise heraus ergeben, wären u.a.:

- wenn du die Fülle suchst - weswegen schaust du dann auf das Gegenteil/ die Abtrennung von Fülle?
- wenn Einsamkeit und das Gefühl, "falsch" zu sein, Leiden verursacht: ist dieser Schmerz nicht bereits ein sehr deutlicher Hinweis darauf, dass Fülle bereits (in dir) vorhanden ist? Denn wie sonst könntest du sonst Schmerz leiden? Fülle tut nicht weh - nur das Getrenntsein davon. Wir erinnern uns: 5-D-Bewusstsein kennt keine Dualität. Nicht die äußere Realität ist es zwangsläufig, die uns von Fülle trennt, sondern unsere Annahme darüber, dass sie es tut sowie unsere Macht, die wir an äußere Umstände abgeben, uns davon (vermeintlich) abtrennen zu können.

Insofern können auch die von der Energetikerin angesprochenen o.g. Ich-Anteile hilfreiche Hinweise liefern:

Embryo-Ich:
Was soll dein übergeordneter Lebenssinn/ die Überschrift deines Lebens sein? Welche Idee soll gemäß deines Wunsches in deinem Leben geboren werden? Und mit welcher Idee, die womöglich nicht zu dir gehört, sondern einem Anderen (Eltern etc.), wurdest du tatsächlich geboren, was dafür sorgen kann, dass du frühzeitig Abtrennungs-/ Mangelerleben wiederholt erfahren hast/ erfährst/ erfahren sollst?
Welchen Anteil deines wahren Embryo-Ichs darfst/ solltest du wieder in deinem heutigen Leben willkommen heißen? Und welchen fremden Anteil darfst du verabschieden?

Kindheits-Ich:
Was ist dein Wesenskern? Wer ist der Mensch, als der du im göttlichen Sinne gedacht wurdest, zu sein? ...und als welcher wurdest du vielleicht willentlich geformt, obwohl dieser ein Anderer ist, als du selbst?
Welchen Anteil deines wahren Kindheit-Ichs darfst/ solltest du wieder in deinem heutigen Leben willkommen heißen? Und welchen fremden Anteil darfst du verabschieden?

Jugendlichen-Ich:
Nach welchem (Selbst-) Ausdruck strebte dein wahrer Sinn, deine ureigene Idee (Embyro) sowie dein wahrer Kern in der wohl spannendsten Zeit des Lebens - und wieviel davon durfte sich in der Realität erst gar nicht ausdrücken? Wie oft wurdest du in deinem So-Sein akzeptiert, so dass du einfach "sein" durftest, und wie oft wurde dein ureigener Selbstausdruck von dir getrennt, indem man dich als "etwas" und "jemand" umdefinierte?
Welche dieser Fremddefinitionen sind auch heute noch Teil deines vermeintlichen Selbstausdrucks, der dich von deinem wahren Leben und Ton ab-trennt?
Welchen Anteil deines wahren Jugendlichen-Ichs darfst/ solltest du wieder in deinem heutigen Leben willkommen heißen? Und welchen fremden Anteil darfst du verabschieden?

Erwachsenen-Ich:
Was befindet sich alles in deinem Rucksack, mit dem du heute durchs Leben gehst und vor allem: WIE gehst du mit ihm durch dein wahres Leben?
Befinden sich in deinem Rucksack nur jene Anteile, die du selbst in ihn gepackt hast, da du seinen Sinn (Embryo), deinen Weg (Kind), die notwendigen Schritte (Jugend) und letztlich auch dein Ziel (Erwachsener) klar vor Augen hast?
Oder gleicht dein Leben einem verworrenen Labyrinth, in dem du immer wieder vom Weg abkommst, im Schatten stehst, weil fremde Stimmen (Fremdanteile) dir die Sicht verschleiern? Ist es wirklich dein Weg, den du gehst und wie oft gehst du Wege Anderer? Wie oft wird dir suggeriert, dass du dies uns jenes nur in anderen oder in der Ferne finden kannst, obwohl du das, was du suchst, bereits bei dir trägst? Wie oft musst du dich von dir entfernen, um die Erfahrung zu machen, jenseits von dir nur Leere vorzufinden, weil der Ort, an dem die Fülle wohnt, nicht jenseits von dir zu finden ist?


(1) Sehnen ist eine Illusion des Verstandes, die Fülle befinde sich jenseits von dir
(2) Einsamkeit ist Mangel, eine weitere Illusion des Verstandes, du wärest halb
(3) der "falsche Ort" ist in Wahrheit angefüllt mit Anteilen, die nicht zu dir gehören. Warum sind sie dort, wo du bist? Da, wo du bist, kann und sollte nichts sein, was jenseits deines Wesens ist, was deinem Wesen nicht entspricht.
(4) Höre auf zu suchen, nach etwas, nach jemandem, nach Fülle.
(5) Halte inne und öffne deinen Rucksack.
(6) Entferne alles aus ihm, was du NICHT bist. Was NICHT zu dir gehört.
(7) Du bist. Es ist. Du bist in Fülle.


melden

Alleingeborener Zwilling

14.06.2018 um 23:35
Minamalia schrieb:Ich habe nun etwas nachgelesen und mir kommt es so vor, dass mittlerweile fast jedem zweiten erzählt wird, er wäre ein alleingeborener Zwilling und müsse sich seine Anteile wieder zurückholen, als wäre das ein neuer Trend...
Wundert dich das wirklich?

In unserer ach so Vernunft-geprägten Welt wird uns von Arbeitgebern, der Arbeitswelt, selbst Freunden und Familie - gewollt oder ungewollt - sehr viel häufiger gespiegelt, was wir alles NICHT sind, worin wir noch VIEL MEHR sein sollten, wie wir zu sein haben, welche Ziele erstrebenswert sind und welche nicht, wann wir zu laut, zu leise, zu groß, zu klein, zu hübsch, zu hässlich - in jedem Fall so, wie wir einfach sind, nicht komplett, nicht ganz, nicht richtig sind.

Der Verstand sagt: wir brauchen diese Maßstäbe, um die Welt hübsch einzuteilen und Ordnung zu schaffen.

Das Herz sagt: mein Maßstab ist der, der ich im Grunde meines Herzens wirklich bin.

Der Verstand schreit sofort:

Herz, wenn du das Sagen hättest, würde Sodom und Gomorra herrschen!

Ist das die Wahrheit?

Jeder will dazugehören und sich an die vernunftgeprägte Gemeinschaft anpassen, um dazuzugehören. Die Probleme fangen da an, wenn man bereit ist, dafür einen Preis zu zahlen, der zu hoch ist:
Selbstentwertung, Verhalten Anderer zu akzeptieren und in Kauf zu nehmen, das einen zerstört, sich selbst zu zerstören, um funktionieren zu können (Sucht), sich verbiegen, bis man sich selbst im Spiegel nicht mehr erkennt....

...und sich dann zu fragen, weswegen man so oft Rückenschmerzen hat
...woher der hohe Blutdruck kommt
...warum die Mahlzeiten aus Kaffee und Kippe bestehen, statt aus Dingen, die einen nähren
...weswegen man plötzlich Angst vor Allem hat und sich selbst fremd wird

Depressionen....hilfreich, wenn man sich deren Geschichte, die sie in ihrer Bezeichnung bereits erzählt, mal auf der Zunge zergehen ließe...

De-Pressere: runterdrücken, unterdrücken....
Was drückt man denn mit Gewalt so sehr runter und v.a.: warum?

...meistens Dinge, Gefühle und Gedanken, die sich in ihrer Wut und ihrem Schmerz auf Andere und Umstände beziehen, mit denen man nicht leben kann, an die man sich aber anpassen will. Um dazuzugehören. Denn was sollen sonst die Leute denken, wenn man das alles mal rausließe?!

Nein, da ist es besser, zu drücken was das Zeug hält. Und wundert sich dann, warum sich all dieser Zorn plötzlich gegen einen selbst richtet...


Ob es Energetiker als "alleingeborenen Zwilling" bezeichnen,
ob es Ärzte als "psychosomatisches Leiden" bezeichnen,
ob Menschen es als "Leiden unter Einsamkeit" bezeichnen,
ob Psychologen es als "mangelnden Selbstwert" bezeichnen,
ob die Gesellschaft es als "verkrachte Existenz" bezeichnet,
ob Zeitungen es als "Verrohung unserer Zeit" bezeichnen..

....ist völlig scheißegal.

Es meint alles dasselbe.


Und wir Menschen tun uns derart schwer, uns um unseren eigenen Wert zu kümmern, ihn hochzuhalten und ihm gemäß unser Leben einzurichten.... weil wir erfolgreich daran festhalten, weiterhin zu glauben, in erster Linie defizitär, mangelhaft und zu klein zu sein, ohne mal zu hinterfragen, ob es nicht eher der Rahmen ist, in dem wir uns bewegen, der defizitär, mangelhaft und zu klein wäre...

Es geht darum, den Rahmen zu beobachten, um UNSEREN WERT zu erkennen und wertzuschätzen - statt all unsere Energie dafür zu verschwenden, einem toten Rahmen Leben einhauchen zu wollen.

Bei sich selbst beginnen, wäre ein Anfang!


melden

Alleingeborener Zwilling

17.06.2018 um 22:37
@traces
Wow, hammer Beitrag!

Ich selbst kenne die Gefühle der TE und irgendwann wird einem bewusst, dass das Suchen im 'Außen' nicht zum Ziel führen kann.
Wenn, dann sollte man in sich selbst suchen, nach dem, was einem fehlt.
Aber ich muss leider zugeben: es hatte einfach was romantisches, dass irgendwo da draußen jemand auf einen wartet, zu dem man irgendwann zurückkehrt.


melden

Alleingeborener Zwilling

18.06.2018 um 14:21
Oskura schrieb:Aber ich muss leider zugeben: es hatte einfach was romantisches, dass irgendwo da draußen jemand auf einen wartet, zu dem man irgendwann zurückkehrt.
Ach, so pessimistisch würde ich es nicht sehen.... ;-)
Erfahrungsgemäß ist die Chance jedoch weitaus höher, diesem Jemand zu begegnen, wenn man für sich bereits schon "ganz" geworden ist^^


melden
Anzeige

Alleingeborener Zwilling

18.06.2018 um 16:55
@suscat
ja danke dir! Ich weiss, das scheint jetzt wirklich irgendwie modern zu sein im Moment. Ist schon bedenklich, vor allem, was man anrichten kann bei manchen Menschen, wenn sie einfach Halt suchen...

@traces
traces schrieb:Ob es Energetiker als "alleingeborenen Zwilling" bezeichnen,
ob es Ärzte als "psychosomatisches Leiden" bezeichnen,
ob Menschen es als "Leiden unter Einsamkeit" bezeichnen,
ob Psychologen es als "mangelnden Selbstwert" bezeichnen,
ob die Gesellschaft es als "verkrachte Existenz" bezeichnet,
ob Zeitungen es als "Verrohung unserer Zeit" bezeichnen..
hmmm naja ich weiss was du meinst, aber ich finde das ist schon etwas vollkommen anderes. denn als alleingeborener zwilling wollen sie dir die schuld einreden, dass du noch am leben bist und die 2 person nicht. verstehst du?


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden