weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Chakren Erfahrungsberichte

36 Beiträge, Schlüsselwörter: KK

Chakren Erfahrungsberichte

08.09.2011 um 18:02
Damit würde ich keinesfalls zum Arzt gehen^^

Und Auren von Menschen, kannste die auch
erfassen? Farblich abgesetzt?

Das mit den Elektrogeräten ist interessant...
in der Form habe ich das noch nicht gehört.


melden
Anzeige

Chakren Erfahrungsberichte

08.09.2011 um 18:05
@Hiroichi

Sorry, vergessen zu adden.....ich Depp.


melden
Hiroichi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chakren Erfahrungsberichte

08.09.2011 um 18:07
Nein bei menschen kann ich sie nich sehen.
Dafür denke ich bin ich nich empfindsam genug^^
nur manchmal meine eigene wenn ich morgens aufwache nur kurze zeit.


melden

Chakren Erfahrungsberichte

08.09.2011 um 21:32
@Ambrazura
Sorry, du hast mich zitiert und kannst du mir sagen, welches Testverfahren du meinst? Bin irgendwie nicht im Bilde, was du meinst....


melden

Chakren Erfahrungsberichte

08.09.2011 um 21:38
@Amasana

Oh, ich wollte bloß @Hiroichi fragen,
inwieweit das Testverfahren, also sprich
dieser Link, welchen du gepostet hast,
Auskunft über die Aktivierung der Chakren
geben kann, bzw. ob das ausreichend wäre.

Ich habe diesen Test selbst schon öfters vollzogen,
nicht schlecht gemacht, doch wie gesagt, keine
Ahnung, ob diese Analyse aussagekräftig genug ist.

Vielleicht kannst du was dazu äußern?

Oder ich frage mal so, woran machst du fest,
welches Chakra unter- oder überaktiv ist?

Kannst du das selbst einschätzen?


melden

Chakren Erfahrungsberichte

08.09.2011 um 21:47
@Ambrazura
Der Test selbst, ist sehr gut, weil ich auch schon bei den Anfänger sich mit Magie beschäftigen wollen, geraten habe, mal so eine Tabelle zu machen, mit drei Spalten mit den Überschriften, was sie gut an sich finden, weniger gut und garnicht an sich leiden können.

Und der Test ist genauso. Man kann das ganze auswerten und dann auch den entsprechenden Chakren zuorden und daran arbeiten....Ich hoffe, du verstehst was ich meine.

Bei mir kann ich es selbst einschätzen, weil ich sehr ausgeglichen bin und 2x täglich so ca. 2 Stunden meditiere....
Und durch meine empathischen Fähigkeiten öfter mal alle Chakren einfach schließen muß und beim öffnen bzw. schließen spüre ich ob eines überaktiv ist bzw. "unteraktiv"


melden

Chakren Erfahrungsberichte

08.09.2011 um 22:25
Hier ist eine Anleitung, die sehr gut ist.Text
Dank dir dafür,suche sowas seit Ewigkeiten.
Habe mal von den Baghwan-Sanhasyn Kundalini gelernt,ist aber mit äüßerster Vorsicht zu praktizieren
Ich glaube dieser Weg ist sanfter. MfG Quetzalqoatl..


melden

Chakren Erfahrungsberichte

08.09.2011 um 22:26
@Amasana
Habe vergessen deinen Namen mitzuposten,Sorry.


melden

Chakren Erfahrungsberichte

08.09.2011 um 22:35
@quetzalqoatl
Oh, schön das ich dir helfen konnte...


melden

Chakren Erfahrungsberichte

08.09.2011 um 22:37
@Amasana
Hast du,nochmal danke,hoffe das mehr diesen Thread besuchen,ist toll.


melden

Chakren Erfahrungsberichte

08.09.2011 um 23:10
Amasana schrieb:Der Test selbst, ist sehr gut, weil ich auch schon bei den Anfänger sich mit Magie beschäftigen wollen, geraten habe, mal so eine Tabelle zu machen, mit drei Spalten mit den Überschriften, was sie gut an sich finden, weniger gut und garnicht an sich leiden können.
Du, die Idee mit der Tabelle find' ich klasse.
Klar, so sind die Energie-Defizite schneller zu
ergünden, eigentlich logisch und nachvollziehbar.

Ich danke vielmals für deine Anregung :)


Ist dir auch aufgefallen, dass der Test
des öfteren schwankt in den Ergebnissen?

Ich meine, es ist jetzt nicht gravierend, aber
doch schon auffällig.
Amasana schrieb:Bei mir kann ich es selbst einschätzen, weil ich sehr ausgeglichen bin und 2x täglich so ca. 2 Stunden meditiere....
Und durch meine empathischen Fähigkeiten öfter mal alle Chakren einfach schließen muß und beim öffnen bzw. schließen spüre ich ob eines überaktiv ist bzw. "unteraktiv"
Siehste, da scheitert's schon bei mir,
ich bin einfach zu unruhig. Wahrscheinlich
differieren die Ergebnisse deshalb.

Bemerkenswert, dass dir das so auf Abruf
gelingt.

Was meinst du zu einem Tensor? Ich konnte
das bisher immer ganz gut auspendeln, ob
die Zentren geöffnet oder versiegelt sind.

Allerdings ist das Ergebnis nur zuverlässig,
wenn man beim Pendeln in seiner Mitte ist.
Auch wieder so'n leid'ges Thema.




Ist es eigentlich schlimm, wenn die Zentren
enorm überaktiv sind?

Beim Dritten Auge weißt es draufhin, dass man
eventuell zu Fantastereien oder Surrealismus
neigen könnte. Stimmt das?

Wie würde sich die Überaktivität eigentlich beim
Kronen-Chakra bemerkbar machen?


melden

Chakren Erfahrungsberichte

08.09.2011 um 23:35
@Ambrazura
Die Tabelle ist dafür auch geeignet, aber in erster Linie dazu da, mit sich selbst in Einklang zu kommen.

Ich hab den Test nur einmal aus Spaß gemacht und bei mir hat alles so hingehauen, wie es war.

Ist zwar selten bei mir, das ich unruhig oder nervös bin, aber dagegen hilft ein Spaziergang an der frischen Luft oder Tai Chi.
Tai Chi-Übungen mache ich zweimal täglich vor dem Meditieren. Und wenn ich das zu Hause mache, dann lege ich meist eine entsprechende Meditations-CD ein.

Von Auspendeln halte ich nicht viel. Mache ich nur manchmal bei Farben. Wenn ich mich nicht entscheiden kann.
Aber wenn es dir hilft, dann mache dies weiter. Dann arbeite an dir, damit du in die Mitte kommst und bleibst.

Nun ja, die Überaktivität ist so eine Ansichtssache. Wenn du damit klar kommst. Nur wenn es nervt, dann solltest du meditieren, spazieren gehen oder auch Tandra-Übungen machen. So als Ausgleich.

Eine Überaktivität beim dritten Auge? Ist eigentlich weniger möglich und das hat nichts mit Fantastereien oder Surrealismus zu tun. Bzw. mit einem Hang dazu.

Auch beim Kronenchakra kann es keine Überaktivität geben. Das sollte nur offen sein, wenn du im Gleichgewicht bist.


melden
Hiroichi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chakren Erfahrungsberichte

09.09.2011 um 11:52
Den test finde ich großen und ganzen ziemlich gut.
Wenn man ehrlich zu sich selber ist dann wird es denke ich ,ziemlich trefflich sein.

die chakren können überaktiv sein.
prinzipiell reguliert sich alles von alleine, wie es jaüberall in der natur ist.
Jeder mensch hat 2 chakren die besonders gut "funktionieren",aktiv sind.
Eine überaktvität kann nur dann enstehen wenn man zuviel oder zu einseitig meditiert, - in derlei hinsicht arbeitet, so dass man von einer bestmmten energie zuviel schöpft,was zu einer
seelisch-geistigen unausgeglichenheit führt.
Daher alles in maßen und alles ausgleichen.


melden
Superhyper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chakren Erfahrungsberichte

09.09.2011 um 11:58
yep, genau, hyperaktiv :D


melden
Hiroichi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chakren Erfahrungsberichte

09.09.2011 um 11:59
Tja meine worte haben meine taten übertroffen.
Doch müssen manchmal mal unverwirklichte worte voraus , damit große taten folgen.^^


melden
Anzeige
Hiroichii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chakren Erfahrungsberichte

12.12.2011 um 16:56
God_Deus - Don espresso- moku - hiroichi
Einige namen die ich trug.....
Entschuldige an alle ,die ich auf unangemessene bahnen gelenkt haben sollte, mit dem was ich schrieb.
Entschuldige an alle die ich negativ beinflusst habe.
"Ich wusste nicht was ich tat"

Es tut mir leid.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zauberspruch ?12 Beiträge
Anzeigen ausblenden