weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fibromyalgie wer kennt sie oder Leidet darunter

21 Beiträge, Schlüsselwörter: Fibromyalgie
angelstears
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fibromyalgie wer kennt sie oder Leidet darunter

22.02.2005 um 18:50
Hallo ich leide jetzt selber seit etwas über 1 Jahr an Fibromyalgie.
Es ist eine seltene und kaum erforschte Reumaform, die auf die Muskelatur geht.

es gibt da so einiges noch mehr an Symtomen, die ich aber nicht alle im einzelden aufzählen möchte.

Nun bin ich auf der suche nach leuten, die Erfahrungen mit dieser Krankheit haben ums genau zu sagen nach Leuten die darunter leiden oder auch im umfeld bekannte haben, die darunter leiden.

Bei mir in der Familie sind alle frauen daran erkrankt.
Und das meißtens in meinem alter. Ich bin grademal 26 jahre alt.
Das was mich am meißten stört ist das die Ärzte einem vorhalten man würde sich die Schmerzen und das alles nur einbilden.

Kein arzt ist auch nur ansatzweise dabei gewesen mal zu gucken ob es nicht wirklich so ist, wie es ist. Und das obwohl es in meiner Familie eine sehr verbreitete Krankheit ist.

Vielleicht kennt ihr ja jemanden oder habt vielleicht selber diese Erkrankung, was ich keinem wünschen würde, da es doch sehr schmerzhaft ist.
Am schlimmsten sind für mich die Kalten und Nassen Tage, weil ich da manchmal vor schmerzen nur noch heulend in der ecke sitzen möchte, was ich aber nicht mache :) ich habe schließlich einen kleinen jungen der mich braucht.

Schmerzmittel will ich einfach keine nehmen, da´ich zum einen auf die Reumamedis allergisch reagier und die anderen, die ich dagegen nehmen könnte sind zu 90 % auf morphiumbasis her gestellt.
Deshalb nehme ich halt nix gegen die schmerzen.

Also dann ich hoffe das ich einiges austauschen kann an wissen und erfahrungen was diese Krankheit betrifft. :)

Lass es geschehen :))
Egal ob du es verstehst oder nicht. Es hat so wie es ist seine Richtigkeit :)))
Ach ja achtet nicht all zu genau auf meine Rechtschreibung bitte ;)
In Licht und Liebe eure Angel ( Solaris Seraphin Menaris )


melden
Anzeige

Fibromyalgie wer kennt sie oder Leidet darunter

22.02.2005 um 18:56
Eine Bekannte ist mit Natürlichen MItteln weiter gekommen...desweiteren ist ein kliener Bericht in einer Spektrum der Wissenschaft gewesen...in dem wurden auch Kliniken mit Spetialbehandlungen genannt...in Mainz wurde daran wohl rumgeforscht...die Adresse die ich noch aus dem Stehgreif kenne ist:

Psychosomatische Poliklinik
Untere Zahlbachstraße 8
55131 Mainz

Dort soll es eine psychosomatische Behandlung geben, die die Symtome lindert oder ganz behebt...

den Bericht werde ich nochmal versuchen zu finden

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


melden
angelstears
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fibromyalgie wer kennt sie oder Leidet darunter

23.02.2005 um 02:03
@absimiljard

Danke das wäre echt lieb von dir :)

Es ist nämlich nicht sehr angenehm mit den dauernden schmerzen.
Ich werd mal gucken, ob es auch eine klinik hier oben im norden gib, die sich damit auskennt.

Die addy aus mainz schreib ich nachher noch mal raus :)

Lass es geschehen :))
Egal ob du es verstehst oder nicht. Es hat so wie es ist seine Richtigkeit :)))
Ach ja achtet nicht all zu genau auf meine Rechtschreibung bitte ;)
In Licht und Liebe eure Angel ( Solaris Seraphin Menaris )


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fibromyalgie wer kennt sie oder Leidet darunter

23.02.2005 um 07:21
moin

hallo, angelstears.

gehe doch mal auf diesen wikipedialink,
weiter unten sind etliche weiterführende links zu selbsthilfegruppen u.a.

buddel

a product of membership !




melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fibromyalgie wer kennt sie oder Leidet darunter

23.02.2005 um 07:22
uups, sry
vergessen ;)

Wikipedia: Fibromyalgie

buddel

a product of membership !




melden

Fibromyalgie wer kennt sie oder Leidet darunter

23.02.2005 um 16:58
also..hab mal nach gefragt..die in Mainz sind die besten...haben auch die meißte Forschungsarbeit...an deiner Stelle würde ich dort anrufen und einfach nachfragen wen sie dir in deiner Nähe empfehlen können..so kommst du am ehesten an einen guten und fähigen Arzt...

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


melden
angelstears
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fibromyalgie wer kennt sie oder Leidet darunter

25.02.2005 um 01:39
@buddel

danke für den link :)

werde gleich mal schauen gehen



@absimiljard

ich werd in mainz anrufen, da es für mich zuweit wäre da hin zu fahren :)
ich hoffe die können mir was in meiner nähe empfehlen

Lass es geschehen :))
Egal ob du es verstehst oder nicht. Es hat so wie es ist seine Richtigkeit :)))
Ach ja achtet nicht all zu genau auf meine Rechtschreibung bitte ;)
In Licht und Liebe eure Angel ( Solaris Seraphin Menaris )


melden

Fibromyalgie wer kennt sie oder Leidet darunter

25.02.2005 um 02:36
@angelstears

Ich grüsse Dich erst einmal an dieser Stelle.
Ich habe hier vor mir einen Artikel aus dem Magazin "Raum & Zeit Nr. 126", der mit dem Titel: `Rheuma - Die verborgene Wut` aufwartet. In diesem Artikel wird zwar nicht spezifiziert auf die Fibromyalgie eingegangen, aber sie ist mit in diese Thematikbeschreibung eingebunden.
Da Du ja selbst wohl nur all zu gut weißt, wie sich die Problematik für eine betroffene Person anfühlt, unterlasse ich hier irgendwelche Krankheitsbeschreibungen.
(Noch lieber würde ich den Artikel scannen, doch mein Scanner hat vor kurzer Zeit sein Leben ausgehaucht, also probiere ich es auszugsweise.)

1. Auszug

Rheuma ist eine familiensystemische Krankheit. Ihr Erscheinungsbild ist die Konfliktsprache. Es geht um Bewegungslosigkeit, um Unterdrückung von schöpferischen Potentialen, um Wut und Aggression, manchmal auch um Hass.

Klassische Rheuma-Themen

Durch die Anamnese wird klar, was übernommen wurde.
Bei Rheuma-Erkrankungen geht es immer wieder um ähnliche Themen, von denen ich (Dr. Rosina Sonnenschmidt) an dieser Stelle nur wenige nennen kann:
* Patient wurde in einem aggressionsfeindlichen Umfeld groß
* Patient durfte nicht aus der beruflichen TRadition ausscheren
* Patient erlebte erstarrte Denkmuster in seiner Familie
* Patient erlebte den Glaubenssatz "Das Leben ist die Hölle"
* Patient erlebte, daß negative Emotionen unter den Teppich gekehrt wurden
Die Prägung der Themen findet meist in einer Zeit statt, in der sich der Patient ohnmächtig und zu schwach empfunden hat, um gegen die starren Muster anzugehen. Aber in ihm ist der Wunsch, etwas zu bewegen. Ich (Dr. Sonnenschmidt) habe bisher noch keinen Rheuma-Patienten erlebt, der nicht eine starke Persönlichkeit in seinem Wesenskern ist.
Der Kampf gegen etwas, das ihn gelähmt, in ein enges Korsett gesperrt oder geistig eingeengt hat - aus solchen Unterdrückungsmechanismen gehen viele chronische Krankheiten, nicht nur Rheuma hervor. Bei Weichteilrheuma ist es besonders gut zu erkennen, dass aus dieser Ohnmacht und Wut, zu klein, zu schwach zu sein, die Aggression gegen sich selbst gerichtet wird, gegen den eigenen Körper. Die eigentliche kraftvolle Persönlichkeit resigniert und kapituliert. Eine Kapitulation wiegt schwerer als besiegt zu werden.

Da das Universum `Mensch` nichts verliert, stellt sich die Frage, wohin die Power der Persönlichkeit geht.
Sie verwandelt sich ins Gegenteil und unterhält weiter den Groll, die Wut, die Aggression in Gestalt von schubweisen Schmerzen, die in die Bewegungslosigkeit führen. So baut sich ein enormes Stressfeld im Organismus auf, das ihn obendrein versäuert. Besonders im Bindegewebe - das wissen alle Kraniosakral- und Osteopathietherapeuten - lagern sich psychische Stressfaktoren ein und martern den Organismus durch Spannungen und Schmerzen.
--> Ende des 1. Teils <-- ich lasse gleich mehr folgen...
Gruß

bluetaurus

Die Wahrheit ist seltsamer als die Fiktion, weil die Fiktion Sinn machen muss.


melden
angelstears
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fibromyalgie wer kennt sie oder Leidet darunter

25.02.2005 um 02:43
@bluetaurus

oh das was da zum teil steht, kommt mir irgendwie so bekannt vor, was meine kindheit und das was ich bis jetzt in meinem leben durch hab.

bei mir wurde als kind nicht wirklich was gefördert.und schon gar nicht in dem bereich,in dem ich wirklich begabt wahr.
genau das wurde mir dann auch noch weg genommen.

Lass es geschehen :))
Egal ob du es verstehst oder nicht. Es hat so wie es ist seine Richtigkeit :)))
Ach ja achtet nicht all zu genau auf meine Rechtschreibung bitte ;)
In Licht und Liebe eure Angel ( Solaris Seraphin Menaris )


melden

Fibromyalgie wer kennt sie oder Leidet darunter

25.02.2005 um 02:49
...Fortsetzung 1:

In diesem Artikel folgen an dieser Stelle etliche Beschreibungen der Krankheitsbilder und deren Auswirkungen bzw. mögliche Folgerungen zu den krankheitsauslösenden Ursachen.

Dann werden Tips zu Behebung der Ursache angeboten:
- Aggressionen Loswerden (zB. durch Schreien im Keller, Wald...)
- Aggressionen kanalisieren durch Schöpferisches Handeln (zB. Malen, Plastifizieren, Musizieren, Dichten,...)

dann:
Affirmationen:
- Ich nehme Heilung dankend an
- Ich ehre meine Gaben
- Ich erlaube mir, gesund zu werden
- Ich lasse Vergangenes los

oder
Aufschreiben:
- 100 Gründe die für das Gesundwerden sprechen

eine eigene energetische Abgrenzung stecken: - bis hierhin und nicht weiter (kann auch mit den Armen durchgeführt werden - Grenzenbildung).
oder
Reise im Alphazustand in den eigenen Körper zwecks Selbstheilung

Dr. Sonnenschmidt: " Da Rheuma-Patienten oft viel Zeit haben, unterweise ch sie, wie sie durch eine schöne Visualisierungsaufgabe ihre Seelenlandschaften besuchen, dann in ihren Körper schlüpfen und dort heilend tätig werden. "
(zum Beispiel mit CD "Alphareisen 1" - enthält alle Schritte für eine Selbstheilungsreise in den eigenen Körper)

Basische Ernährung, Entsäuerung

Durch emotionale Unterdrückung entsteht ein saures Milieu, der ideale Boden für Rheuma. In dem Masse, wie durch eine ausgewogene Nahrung und basische Bäder der Säure-Basenhaushalt wieder ins Lot kommt, zentriert sich auch die Lebensenergie wieder

--> nächster Teil folgt sogleich... <---


Die Wahrheit ist seltsamer als die Fiktion, weil die Fiktion Sinn machen muss.


melden
angelstears
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fibromyalgie wer kennt sie oder Leidet darunter

25.02.2005 um 02:55
danke :)
is echt lieb von dir

Lass es geschehen :))
Egal ob du es verstehst oder nicht. Es hat so wie es ist seine Richtigkeit :)))
Ach ja achtet nicht all zu genau auf meine Rechtschreibung bitte ;)
In Licht und Liebe eure Angel ( Solaris Seraphin Menaris )


melden

Fibromyalgie wer kennt sie oder Leidet darunter

25.02.2005 um 03:06
...Fortsetzung 2:

Tiefatmung

Rheuma-Patienten haben in der Regel Schmerzen und bekommen oft schwere Schmerzmittel.
Das stärkste Mittel gegen Schmerzen ist die Tiefatmung, wodurch die Abhängigkeit von Tabletten deutlich gemildert wird.
Atem ist Leben und Leben ist Bewegung, fördert die Durchblutung. Die Patienten werden angehalten, mehrfach am Tag für mindestens 5 Minuten eine Tiefatemübung durchzuführen.

Integrationsübungen

Rheuma ist eine Stresskrankheit.
Durch Stress arbeiten die rechte und linke Gehirnhälfte nicht gut zusammen, was wieder eine lähmende Auswirkung auf Körper und Psyche hat.
Deshalb setze ich (Dr. R. Sonnenschmidt) einfache kinesiologische Integrationsübungen ein, wie das Achter-Malen (Lemniskate - die liegende Acht) in der Luft oder auf dem Papier, körperliche Überkreuzübungen, sobald der Patient wieder einigermaßen gehen kann.

Homöopathie

Hier wähle ich (Dr. R. Sonnenschmidt) ein Konstitutionsmittel, das durchaus auch eines der weniger bekannten Mittel sein kann. Viele neu geprüfte Mittel erweisen sich bei Rheuma als wahrer Segen. So verdanke ich (Dr. R. Sonnenschmidt) der Kollegin HP Antonie Peppler die Hinweise auf Boletus und Origanum, die beide für die Verweigerung von Veränderung stehen. Steht diese Thematik im Vordergrund, setze ich (Dr. Sonnenschmidt) diese Mittel auch konstitutionell ein.

Abschluß:
In einer ganzheitlichen Therapie können auch noch andere Heilungsimpulse eingesetzt werden. Das Ganze muss dabei mehr als die Summe aller einzelnen Impulse sein, sodass Synergien geschaffen werden. Das Ziel einer solchen Behandlung ist der allmähliche Verzicht auf Cortison und Schmerzmittel.
Vor allem aber, dass die Gründe, warum jemand bewegungslos geworden ist, überflüssig werden, und der Mensch sich wieder vollständig dem Leben zuwendet. Das ist zwar meistens der Weg der kleinen Schritte, aber ein lohnender Weg, weil genügend Energiepotenzial bei Rheumakranken vorhanden ist. Das gilt es zu erkennen und dem äusseren Erscheinungsbild der Schwäche als Therapeut nicht zu erliegen.

---Ende des Artikels---

---ich melde mich gleich noch einmal----
Gruss

bluetaurus

Die Wahrheit ist seltsamer als die Fiktion, weil die Fiktion Sinn machen muss.


melden

Fibromyalgie wer kennt sie oder Leidet darunter

25.02.2005 um 03:19
So, da bin ich noch einmal...

Ich hoffe, dass Du aus dieser kleinen Zusammenfassung vielleicht etwas entnehmen kannst, was für Dich nützlich ist.

Es wurde im letzten Artikelabschnitt noch das Thema `Tiefenatmung` angesprochen. Dazu könnte ich Dir aus eigener Erfahrung zwei Bücher empfehlen, die sehr gut beschreiben um was es sich dabei handelt, wie die Tiefenatmung durchzuführen ist und was sie bewirkt.
1) Dr. Rosina Sonnenschmidt - "Das Praxisbuch der solaren und lunaren Atemenergetik" (Ehlers Verlag, ISBN 3-934196-37-3)
2) D. Harald Alke - "Die Stufen des Pranayama" (ISBN 3-924722-07-2)

Und zum gesamten Thema noch das Buch von Dr. Rosina Sonnenschmidt - "Ich mach` was draus" - VAK Verlag

So, ich hoffe, dass ich Dir mit den weiter oben in Abschnitten präsentierten Abschriften nicht zu nahe getreten bin, sonst könntest Du ja den Thread durch einen Moderator aus Persönlichkeitsschutzgründen aus dem Server löschen lassen.
Aber vielleicht konnten auch noch andere betroffene Personen hier etwas positives herauspflücken. Schön wäre es ja.

Und zu letzt wünsche ich Dir alles Gute auf Deinem Weg zur Regeneration und Wiederherstellung Deines Wohlgefühls. Möge die Kraft des `Alles was ist` Dir in dieser Zeit grosszügig beistehen. Mit Sicherheit lassen sich noch andere Informationsquellen anzapfen bzw. erreichen, ich schöpfe nur aus dem, was mir zur Verfügung steht.

Mit freundlichem Gruß

bluetaurus

Die Wahrheit ist seltsamer als die Fiktion, weil die Fiktion Sinn machen muss.


melden
angelstears
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fibromyalgie wer kennt sie oder Leidet darunter

27.02.2005 um 04:00
@bluetaurus

warum solltest du mir zu nahe getreten sein?
das was du mir hier rein geschrieben hast wahr sehr aufschlußreich.
Habe jetzt zwei bbücher die speziel über fibromyalgie sind die ich lese und werde mir dann sicher die bücher di du mir empfohlen hast auch noch besorgen


ich danke dir :)

Lass es geschehen :))
Egal ob du es verstehst oder nicht. Es hat so wie es ist seine Richtigkeit :)))
Ach ja achtet nicht all zu genau auf meine Rechtschreibung bitte ;)
In Licht und Liebe eure Angel ( Solaris Seraphin Menaris )


melden

Fibromyalgie wer kennt sie oder Leidet darunter

27.02.2005 um 04:08
@angelstears

Das freut mich, das ich Dir wenigstens etwas behilflich sein konnte, auf welche Art und Weise auch immer.

Gruß
bluetaurus

Die Wahrheit ist seltsamer als die Fiktion, weil die Fiktion Sinn machen muss.


melden

Fibromyalgie wer kennt sie oder Leidet darunter

06.07.2012 um 11:07
ja hallo!hier! ;-)

ich habe es so zwischen 10 und 15 jahre...mittlerweile tippe ich auf nebennierenschwäche/hypophysenschwäche.
will endlich die richtigen medis, keine schmerzmittel, keine antidepris, sondern vielleicht...hm...nebbennierenhormone?cortisol?
leider sind endokrinologen rar gesäht und die untersuchungen/therapie wohl keine kassenleistung.durch meinen zustand bin ich irgendwas zw. rente und hartz4, habe wenig geld, zu wenig, um die richtigen untersuchungen und therapien zu bezahlen...da beißt sich die katz selbst in den schwanz...außerdem ist es schwer, `nem doc mit einer eigenen diagnose umme ecke zu kommen, die stempeln dann schnell ab...


melden

Fibromyalgie wer kennt sie oder Leidet darunter

06.07.2012 um 11:08
oh weia...is der thread schon oll...


melden

Fibromyalgie wer kennt sie oder Leidet darunter

06.07.2012 um 12:12
@schneemeise

Die Untersuchung ist keine Kassenleistung? So weit sind wir hier schon? Na gut, war abzusehen..
Ich würde dir raten, mit deiner Kasse so lange rum zustreiten, bis sie das bezahlen. Es kann ja nicht sein, dass du Schmerzen hast und krank bist und nicht untersucht werden kann, was dir im Einzelnen fehlt. Also übe ruhig mal richtig Druck auf die Kasse auf und droh vielleicht auch damit, zu einer anderen Kasse zu wechseln. Bloß nicht klein beigeben!


melden

Fibromyalgie wer kennt sie oder Leidet darunter

06.07.2012 um 17:57
ja, ich glaube, es ist keine kassenleistung.und nur sehr wenige ärzte wissen überhaupt von nebennierenschwäche.nebenniereninsuffizienz ist eine anerkannte krankheit, aber nebennierenschwäche nicht wirklich.ja?meinst du, ich soll kämpfen?eigentlich wohl, hm?ist ja mein leben und es schränkt mich ja auch in meiner freizeit ein, geht ja nicht darum, sich um arbeitssuche oder so zu drücken (hab eh noch andere malessen), ich würde wieder arbeiten gehen, wenn dieser horrorzustand mal vorbei wäre.und mit "entspannen sie sich mehr", "trinkense ma n bierchen", alles psychisch" und mal dies probieren, mal jenes (nebenwirkungen kriege ich direkt und wirkung=null) ist mir nun echt nicht geholfen...hach...bin inzwischen ziemlich desillusioniert...geh kaum noch zum arzt...schäme mich irgendwie...wobei das ja nun echt quatsch ist...kann ja nix dafür...
apropos almi-forum:zwischendrin dachte ich auch mal, ich wäre vielleicht von einem verstorbenen besessen, der nicht geschnallt hat, dass er tot ist...*lach*...aber nee...


melden
Anzeige

Fibromyalgie wer kennt sie oder Leidet darunter

06.07.2012 um 19:02
@schneemeise

Klingt ja wirklich so, als hättest du die Hoffnung verloren. Ich weiß nicht, welche Krankheiten bekannt sind und welche nicht aber ich weiß, dass man den Kassen ruhig mal auf die Finger klopfen soll, dass die ruhig auch mal was übernehmen. Wenn du gar nichts machst, wird es auch nicht besser.
Und schämen, weil du zum Arzt gehst, brauchst du dich wirklich nicht, wer krank ist, braucht Behandlung.
Anständige Behandlung und keine Vertröstung mit irgendwelchen Tabletten, die am Ende eh nicht wirken...


melden
82 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Massaker von Nankin34 Beiträge
Anzeigen ausblenden