Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sich selbst vernachlässigen, um anderen zu helfen

73 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vernachlässigen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sich selbst vernachlässigen, um anderen zu helfen

04.01.2018 um 10:18
Zitat von KFBKFB schrieb:dann gibt es noch jene, die sich als "Märtyrer" verstehen. "Ach, ich armer Mensch tue so viel und nie wird es mir gedankt. Aber Hauptsache, es geht den anderen gut, ich bin so toll"
Diese Menschen gibt es ach zu genüge. Entweder ich tue etwas aus Überzeugung und weil ich es gerne tue und halte den Mund oder ich lasse es, siehe @Alari. Die, die sich damit hervorheben, wollen eben nur diese "Anerkennung".


1x zitiertmelden

Sich selbst vernachlässigen, um anderen zu helfen

04.01.2018 um 10:19
@Diminutiv
Ich halte es beim Helfen wie mit dem Geld leihen - ich leihe das Geld nur, wenn ich damit leben kann, es nicht zurueckzubekommen.


melden

Sich selbst vernachlässigen, um anderen zu helfen

04.01.2018 um 10:20
Zitat von DiminutivDiminutiv schrieb:Entweder ich tue etwas aus Überzeugung
Genau das.
Wobei ich persönlich manchmal durchaus kalkuliere ob/wem/wie ich helfe. Getreu dem Motto: Eine Hand wäscht die andere.


1x zitiertmelden

Sich selbst vernachlässigen, um anderen zu helfen

04.01.2018 um 10:24
Zitat von KFBKFB schrieb:Wobei ich persönlich manchmal durchaus kalkuliere ob/wem/wie ich helfe. Getreu dem Motto: Eine Hand wäscht die andere.
Heutzutage wohl die richtige Einstellung, traurig aber wahr. Sonst läuft man Gefahr, ausgenutzt zu werden und vernachlässigt sich selbst eben wohlmöglich wirklich irgendwann.


1x zitiertmelden

Sich selbst vernachlässigen, um anderen zu helfen

04.01.2018 um 10:26
Zitat von DiminutivDiminutiv schrieb:Sonst läuft man Gefahr, ausgenutzt zu werden und vernachlässigt sich selbst eben wohlmöglich wirklich irgendwann
Und da muss man dann halt rechtzeitig Nein sagen, aber ich versteh dich schon. Wir leben hier halt doch in einer Ellbogengesellschaft.


melden

Sich selbst vernachlässigen, um anderen zu helfen

04.01.2018 um 19:12
@Warlocke
Das ist klassische Helfersyndrom. Hatte ich früher, hab es mir seit meinen letzten Parasiten erfolgreich abtrainiert, nun kümmere ich mich um mich selbst.


melden

Sich selbst vernachlässigen, um anderen zu helfen

04.01.2018 um 19:15
Um aus diesen Kreis rauszukommen muss man sich einige Dinge eingestehen zb, dass man mit den helfen nur von eigenen Problemen ablenkt.


melden

Sich selbst vernachlässigen, um anderen zu helfen

04.01.2018 um 20:40
Zitat von WarlockeWarlocke schrieb am 19.09.2006:das ist etwas schwer schließlich wohnen wir alle im selben Ort, und wirsind schon seit Kindesalter befreundet.

ich glaube ganz einfach das diebetroffenen Personen, es einfach nicht merken das sie ihre Freunde ausnutzen.
Wenn ihr euch von Kindesbeinen her kennt und sie es nicht anders kennen..dann wird genau das der Knackpunkt sein.. es ist eben selbstverständlich..

ICh kenne dieses Thema auch von mir selbst, habe mich viele Jahre ausnutzen lassen, aber zG irgendwann erkannt, was Mein Anteil dazu ist.. nämlich, dass man es mit mir machen konnte..
Das ist nun vorbei..


melden

Sich selbst vernachlässigen, um anderen zu helfen

04.01.2018 um 20:44
Zitat von MystiqueMystique schrieb am 19.09.2006:Es gibt einige Menschen, die sich mit dem sogenannten "Helfersyndrom" herumschlagen. Sietun alles für andere und wenig für sich selbst. Ich sehe darin eine Art vonFluchtverhalten
Ich denke eher, dass sie sich so ein gutes inneres Gefühl holen wollen.. so ala: seht her, ich bin unersetzbar.
Sie polieren ihren Selbstwert damit auf.. weil sie meine, dass man sie dann eher sieht..


melden

Sich selbst vernachlässigen, um anderen zu helfen

05.01.2018 um 14:09
Solidarität ist eine Sache - Selbstaufgabe eine ganz andere. Prinzipiell sollte jeder seine Belastungsgrenzen erkennen und damit entsprechend umgehen.


melden

Sich selbst vernachlässigen, um anderen zu helfen

08.01.2018 um 22:11
Sich selbst aufgeben um anderen zu helfen sollte man keinesfalls.. denn man selbst ist der wichtigste Mensch im eigenen Leben und wenn man sich aufgibt, wem ist dann geholfen..Niemanden.

Ich helfe gerne, wenn ich es möchte.


melden

Sich selbst vernachlässigen, um anderen zu helfen

11.01.2018 um 23:03
Das kommt immer auf die Hilfe die benötigt wird an, finde ich.
Im Laufe meines Lebens habe ich gelernt, dass ich gerne helfe..ich möchte aber gefragt werden und ich möchte es selbst bestimmen, ob ich helfe oder nicht.. und schon gar nicht wenn es dann als selbstverständlich angesehen wird.


melden