weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meine Gedanken über die Welt

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Meine Gedanken über Die Welt
souli_mouli
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Gedanken über die Welt

13.03.2007 um 01:37
ICh weiss nicht genau ob ich hier richtig in diesem bereich bin oder nicht,
und ichweiss noch nicht mal warum ich diesen thread überhaupt schreibe.

wahrscheinlichweil immer mehr fragen kommen und immer sachen passieren die ich nicht verstehe.
mansagt man muss nicht alles verstehen ,aber ich glaub mal wir sind hier alle regiestriert,weil wir alles verstehen wollen.
oder besser gesagt es versuchen.

MEinanliegen ist eigentlich nixs bestimmtest, es geht nur um die welt und das was um unsherrum passiert.
aber erstmal möchte ich zu meiner persohn was erzählen.

ichkomme aus ner ganz normalen türkischen famillie.Meine eltern wollten immer das beste fürmich,wollten mir zeigen was gut und böse ist,sagten zu mir immer hände weg von drogen,wollten immer das ich meine schule mache ,nicht klaue und nicht lüge.
Ich bin jetzt19 jahre alt ,ich befinde mich genau an dem punkt wo ich viele entscheidungen treffenmuss, ich muss genau das richtige tun ,damit ich meine zukunft nicht versaue.
DOchwas verdammt nochmal ist richtig.
Ich bin 19 und entlich kann ich die welt aus meineneigen augen sehen.
und alles was ich mich frage ist,was verdammt nochmal ist aus derwelt passiert
war es schon immer so???
ich denke schon

Ich habe in derschule verweigert zu lernen ,ich wollte es nicht akzeptieren
das mir ein lehrer wasverbietet oder mir was befehlt, warum sollte ich das auch tun?

die lehrerheutzutage(bestimmt nicht alle, aber die meisten)kümmern sich nur noch für ihr lohn.
Sie selber tun nur das was ihnen vorgeschrieben wird und verlangen von uns das wirmehr tun,das wir nicht nur das lernen was sie sagen sondern gleich denn ganzen ordner.
doch wie soll ein kind oder ein jugendlich sowas machen, wenn er sieht,das es nichtmal die lehrer interessiert oder wenn man die arbeiten nicht mal denn eltern zeigen muss.
Doch jetzt sage ich zu mir was habe ich davon gehabt das ich mich immer wiedersetzthabe???
mmhhh nichts leider ausser das ich mich jetzt entschlossen habe mein realnachzuholen.

Als kleines kind denkt man sich immer man kann tun und lassen wasman will
das kennt ihr bestimmt noch von euch selbst
ich kann mich noch genau andie momente erinnern wo ich zu mir sagte ich will erwachsen werden.
Doch ich habesehr schnell gemerkt erwachsen sein ist ja doch nicht so
und tun und machen was manwill,kann man auch nicht

Man sagt zu uns wir leben in einerdemokratie,entwieder habe ich mein ganzes lebelang dieses wort nicht verstanden, oder aufunsere welt passieren sehr komische dinge.
Also von demokratie sollten man eigentlichnicht mehr reden.
weil ich finde solange es soviele regeln gibt kann eine demokratienicht möglich sein.
Ich habe irgendwo in der zeitung gelsen,das bald vllt sogar dasrauchen im auto verboten sein werden soll, wo bitte da ist da die demokratie.
wennmir jemand sagt das ist wegen unfallgefahr, dann sage ich du lügst, warum???wennn manschaltet ist man auch nicht die ganze zeit am lenktrad, ich seh da kein sinn.wenn esschon so ein verbot geben soll,dann sollen sie überhaupt sigaretten verbieten,wieso sollich sigaretten kaufen,wenn ich nicht mal da rauchen kann wo ich will.
naja dannheisst es aber wieder demokratie man kann selber entscheiden ob man kaufen will odernicht.

Wieso nehmen sich manche menschen das recht andere menschen irgendwas zuverbieten???
wieso haben beamten mehr rechte als normale bürger???
wieso geht eswohlhabenden famillien besser,wieso können sie dafür sorgan das einfach mal die problemedie sie haben verschwinden???
wieso??
es sind doch genau die menschen ,die wirauch sind sie sind nicht anders sie können auch nicht was besseres,sie essen schlafenlachen und tun genau das was wir auch tun und trozdem geht es ihnen besser und denken dassie anderen menschen regeln erteilen können ,woher kommt dieses recht???
sagt mir nureins welcher mensch dat das recht für ALLE menschen irgend eine regeloffzustellen???wieso darf man in holland kiffen und in deutschland nicht???wo ist derunterschied??die mnschen die dort leben sind doch genau wie wir??oder kann mir hierjemand denn unterschied sagen?

gott erschuff uns alle gleich ,doch heute sind esnur die armen und die normalen bürger die gleich geblieben sind.
menschen die vielgeld und macht haben ,prallen damit rum und wollen nur noch mehr ,und das istdemokratie???
wenn manche menschen verhungern und andere lachen?
kennt ihr dasgefühl ihr möchtet euch was kaufen und euch fehlt 10 cent????
10 cent verdammtnochmal!!!
mir ist es mal passiert ich konnte nicht 10cent auftreiben, wo anderejedoch autos kaufen und geld verbrennen weil sie viel geld haben.

gelddddd jedermöchte geld haben jeder, es ist doch kaum zuglauben, das es geld früher nicht malexiestiert hat
doch dann kam irgedjemand und erfand das geld
heute habe ich michdas erste mal gefragt was hatten wir vom geld???
es fallen mir viele dinge ein
verbrechen ,kriege , lügen usw
doch leider fällt mir nixs gutes ein.

natürlich ist geld gut, doch geld wurde doch nur erfunden, damit wir uns in dassystem anpassen,was andere von uns verlangen.
ein gutes beispiel ein mein vater
er arbeitet in einer fabrik damit er ein schönes leben hat und geld
geld hater,aber nicht viel es reicht gerade mal dafür ne famillie zu ernähren aber mehr auchnicht
aber ein schönes leben hat er nicht.
und das betrifft die mehrheit dermenschen leider ich finde es fürchterlich, das sowas passieren konnte.
was verstehtman unter schönes leben????????ganz bestimmt nicht: geboren werden, 11jahrelang schulemindestens,dann erstmal ne sehr lange zeit arbeiten bis 65 jahre oder 70.bis zum 70.lebensjahr immer das gleiche morgens aufstehen abends nachhause,mein vater hat keinhobbys ausser mal joggen gehn, mehr zeit hat er auch nicht.natürlich will er mehr tun,doch ohne arbeiten kein geld ohne geld kein glück.und irgendwann wenn er 65 jahre altwird ist er endlich frei darf tun und lassen was er will ,doch wie lange???
ich findees traurig das so ein system in unserem land und erde herrscht.
und dieses systemkommt nur vom geld.
heutzutage ist es doch unmöglich ohne geld zuleben aberwarum??wenn wir in einer demokratie leben ,dann müsste es doch so ne möglichkeit gebenoder???es müsste wenigstens ne möglichkeit geben nicht vom staatabhängig zusein,und wennes eine gebe würde es erlaubt sein????
tja wenn man noch nicht mal sigarette inseinem auto rauchen darf, dann wird sowas bestimmt auch nicht erlaubt sein

wiesosind menschen von anderen menschen abhängig???abwohl die anderen msnchen nixs besseressind
das ist einer meiner fragen, die mich am meisten beschäfftigt.
alle menschensind gleich, und haben die gleichen rechte sagt man uns
doch wenn es so währe würdenman wenigstens die wahrheit kennen,
nicht mal das wird uns gezeigt die medienfernseher und zeitungen,alles was dabei raus kommt sind lügen warum???
ic habe nezeit lang selber im fernsehen mit paar projekten gearbeitet,wie es da abläuft??
mansagt anderne menschen ,das sie das tun sollen was SIE sehen wollen oder was viel geldeinbringt,man gibt ihnen ein bisschen geld und sie tun leider alles ,weil sie nichtwissen was die nachfolgen sind
gutes beispiel neukölln jugendliche
auf unsereschule war mal ein kamera team,von welchem kanal möchte ich luieber nicht sagen, damalswar ich in der 9. klasse, sie kamen zu uns rüber und meinten zu uns das wir paar stühleund so umwerfen sollen ,dann kommen wir auch ins fernsehen ,natürlich haben wir esgemacht,doch uns war nicht bewusst das am nächsten tag im fernsehen dieser zitat kommenwürde, ausnahme zustand in neukölln ausländische schüler der schule... greifen lehrer anusw
das kennt ihr bestimmt auch,seid dem tage gucke ich fast kein fernsehen mehr,ichweiss nicht was ich glauben soll oder wem oder was.
alles was ich glaube ist,das aufdieser welt was ganz schief läuft.
ich weiss nicht wie es euch geht,aber so geht esmir.
und ich wollte nur wissen was ihr davon denkt so sind meine gedanken
hört essich krank an:-D ? wenn ja dann sollte ich vielleicht ma anders denken.
bin gespanntwas ihr davon haltet


melden
Anzeige

Meine Gedanken über die Welt

13.03.2007 um 03:50
Geh wählen.


melden
souli_mouli
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Gedanken über die Welt

13.03.2007 um 04:00
die partei die ich wählen würde exiestiert nicht.
aber was hat das mit wählen zutun?


melden

Meine Gedanken über die Welt

13.03.2007 um 04:13
Okay, ich gebe dir Recht, dass Kapitalismus unfair ist.
Jedoch hat man noch keinebessere Lösung gefunden...


melden

Meine Gedanken über die Welt

13.03.2007 um 08:14
Ja, ja, so ist's recht. Die Welt ist schlecht.
Aber was ist daran so neu oder soerstaunlich?


melden

Meine Gedanken über die Welt

19.03.2007 um 20:33
alles absoluter mül, n haufen arschlocher mit komplexen, korupption, mord, selbstmord,folter, armut kinderarbeit und alles überdekt von dem schönen matel der reichen undwohlhabenden


melden

Meine Gedanken über die Welt

20.03.2007 um 15:49
Wem die Welt nicht gefällt, dem steht es frei, sie zu ändern oder sie zu verlassen.
Ich persönlich zog und ziehe Änderungsversuche vor. Selbst wenn sie scheitern!


melden
möve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Gedanken über die Welt

20.03.2007 um 16:13
@ Souli_Mouli

Hey, das klingt nach totalem Weltschmerz.
NachPerspektivlosigkeit.
Nach innerer Leere.
Nach Wut und Hilflosigkeit.
Nach 19.

Aber es gibt Rettung!
35!
Ab da hast du mehr Angst vor Bierbauch undFalten, als vor der Welt.

Ernsthaft.

;O)


melden

Meine Gedanken über die Welt

20.03.2007 um 16:15
@möve:
Und ab Fünfzig fürchtest Du nicht einmal mehr das!


melden
möve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Gedanken über die Welt

20.03.2007 um 16:31
@ Doors

Wohl wahr.

@ Thema

Wobei ich wirklich gut reden habe.
Ich wohne in einer Gegend, in der es noch möglich ist sich nach der Schule einhalbwegs angenehmes Leben aufzubauen, wenn man ein wenig dazutut.
Wenn ich teilweiseim www herumschwirre und lese, wie es in manchen Orten abgeht, kann ich die Sichtweisevon Souli_Mouli verstehen.
Wenn dir von überall Knüppel zwischen die Beine geworfenwerden, kannst du nicht mehr mit den anderen rennen.

Andererseits ist dieBereitschaft etwas für eine Verbesserung zu tun oft nur gering oder nicht vorhanden.
Wie oben schon gesagt wurde:

"Wem die Welt nicht gefällt, dem steht es frei,sie zu ändern oder sie zu verlassen.
Ich persönlich zog und ziehe Änderungsversuchevor. Selbst wenn sie scheitern!"

Jammern kann man später immer noch.


melden

Meine Gedanken über die Welt

20.03.2007 um 16:42
Jo, das sollte man sich für's Altersheim (Für Besserverdienenden: Seniorenresidenz, fürHartzIVies: Organspendeklinik) aufbewahren. Dann hat man Grund zum Jammern!


melden

Meine Gedanken über die Welt

20.03.2007 um 17:17
mir fällt da wieder mal das lied von den Ärzten ein, "Deine Schuld" ; zwar nich derrenner, aber die textpassage passt:
"es ist nicht deine schuld, dass die welt ist wiesie ist; es wär nur deine schuld ,wenn sie so bleibt!"

Leute die ein Ziel habenund daran festhalten, die werden ihr Ziel auch schaffen.

Aber es wird niemandemetwas geschenkt wenn er nichts tut außer dumm in die gegend guggn!


melden
möve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Gedanken über die Welt

21.03.2007 um 16:39
Yeah Bruder let it flow!

Reiche Eltern für alle!


melden

Meine Gedanken über die Welt

22.03.2007 um 06:49
Es bring überhaupt nichts zu klagen, vielleicht sollte man einfach auch mal versuchendarüber nachzudenken das es auch Gutes gibt.

Wenn ich mit was nicht leben kann,so probiere ich was dagegen zu unternehmen, zumindest einen minimalen Teil kann ichändern und das reicht mmir schon um mich gut zu fühlen.

Ausserdem ist das auchimmer eine Frage der inneren Einstellung, doch wenn man einigermassen zufrieden ist;wirdman ein ganz anderes Denken haben als wenn man angeschissen ist, damit meine ich abernicht das das Negative gar nicht gesehen wird, doch dann geht man einfach anders damitum.


melden
Amaryllis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Gedanken über die Welt

22.03.2007 um 08:14
Das ist doch schon mal ein guter Anfang, dass Du den Realschulabschluss nachholst.
Was Deinen Vater betrifft: Wenn er als einziger arbeitet, und auch noch Kinder dasind, klar, dann kommt man mit dem Geld nicht weit. Bei allen Familien, die ich kenne,und denen es halbwegs gut geht (meine eingeschlossen), arbeiten immer beide, Kinder odernicht.
Grundsätzlich sind aber die Möglichkeiten da, was Bildung und Ausbildungbetrifft. Dass es leicht ist, hat keiner behauptet.
Und die Tatsache, dass dieRegierung etwas hilflos und unfähig ist, ändert nichts an der Demokratie an sich. Einebessere Regierungsform hat halt noch keiner gefunden.
Verbote müssen in einerGesellschaft leider sein, je größer die ist, desto schwieriger wird die Koordination desZusammenlebens. Ich fände es aber auch geschickter, wenn sie nicht ALLES reglementierenwollen würden.
Und was die Boulevardpresse angeht: Kein Mensch, der seine paar grauenZellen zusammen hat, glaubt unbesehen das, was im Fernsehen berichtet wird.
Diewollen einem ANGST machen, damit man besser in der Spur bleibt - klar!


melden

Meine Gedanken über die Welt

22.03.2007 um 08:38
@möve:
"Reiche Eltern für alle!"
Meine Eltern waren immerhin so reich, dass ichmit 16 die Schule abbrechen und im Hafen malochen musste, damit wir (über)leben konnten.


melden
Amaryllis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Gedanken über die Welt

22.03.2007 um 09:08
Wie meinst Du das, die Schule abbrechen? Ich war mit 16 mit der Schule fertig (haballerdings auch mit 5 Jahren und 11 Monaten schon angefangen). Hast Du dann keinenAbschluss gehabt? Wann war das denn?


melden

Meine Gedanken über die Welt

22.03.2007 um 09:17
Interessanter Thread. Hab mir sehr oft genau das gedacht! Scheiß Geld - ich hasse esobwohl ich keins habe und trotzdem liebe ich ein dickes Konto......wir sind leiderabhängig vom System. Trotzdem haben wir das Glück hier in Deutschland zu sein - hiergehts einem ja noch relativ gut, oder man kanns guthaben wenn mans richtig macht......

Ich denke es gibt irgendwo in den weiten des Alls Zivilisationen die diesesunsere Problem überwunden haben...who knows..


melden

Meine Gedanken über die Welt

22.03.2007 um 09:25
@Amaryllis:
Nix Abschluss - 1970!


melden
Amaryllis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Gedanken über die Welt

22.03.2007 um 09:33
Und dann? Ich erinnere mich, dass es in den siebzigern noch nicht sooo schwer war wieheute, eine Arbeit zu finden trotz mangelndem Abschluss. Äh, das ist jetzt nicht schiereNeugierde, eher Besorgnis. Nicht falsch verstehen, gell.


melden
Anzeige

Meine Gedanken über die Welt

22.03.2007 um 09:38
Und dann?
Im Hafen malocht, mit jugendlichen Randgruppen politisch und kulturellgearbeitet, Zivildienst in einer Fachklinik für Suchtkranke, als freier Journalist fürZeitungen und Zeitschriften geschrieben, zahlreiche Auslandsaufenthalte, heute imManagement eines internationalen Medienkonzerns für den Bereich Fachzeitschriftenzuständig.


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden