weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geschwisterrivalitäten

67 Beiträge, Schlüsselwörter: Geschwisterrivalitäten

Geschwisterrivalitäten

06.08.2009 um 00:12
Ich habe eine 2 Jahre ältere Schwester.
Wir verstehen uns, nun ja, so halbwegs. ;)
Ich habe nicht viel mit meiner Sis zu tun. Stellenweise sehen wir uns eine ganze Woche lang nicht, obwohl wir beide bei unserer Mutter wohnen. Wenn wir uns denn mal zur Abwechslung aufm Flur oder so begegnen fangen wir gelegentlich auch mal ein Gespräch an. Streiten tun wir uns nicht.
Früher war das anders. Wir waren richtige Erzfeinde. :D
Ich war immer neidisch und eifersüchtig, weil sie ständig Lob bekam. Und sie versuchte mir alles streitig zu machen.
Meine Mutter beschreibt uns beide als absolute Gegensätze von Geburt an.
Ich neige eher introvertiert zu sein, sie ist eher extrovertiert. Sie war schon immer zielstrebig, ich hingegen gehe alles sehr gelassen an. ;) Sie lernte früher als andere Kinder zu sprechen, ich konnte mit 5 Jahren gerade mal so halbwegs sprechen.
Und so weiter und so fort.
Trotzalledem, wenn irgendetwas ist stehe ich hinter meiner Schwester und sie auch hinter mir.


melden
Anzeige

Geschwisterrivalitäten

06.08.2009 um 00:26
@yenish

Bei meiner Schwester und mir is das auch so.
Ich halte zu ihr und sie zu mir egal was ist.


melden

Geschwisterrivalitäten

20.08.2009 um 13:33
Ich und mein älterer Bruder verstehen uns auch sehr gut. Rivalitäten hat es zwischen uns nie gegeben, aber das liegt vllt auch daran, dass der Altersunterschied zwischen uns so groß ist. Wir hatten ganz unterschiedliche Bedürfnisse und sind uns dementsprechend nie ins Gehege gekommen ;)
Klar blieb es nicht aus, dass er mich als kleine Schwester gerne mal geärgert hat, dafür bin ich ihm dann halt auf Nerven gegangen :D

Noch als ich in der frühen Grundschule war, ist mein Bruder ausgezogen und heute haben wir nicht viel Kontakt, ich hatte also zu Hause "nie viel von ihm", dennoch denke ich, dass zu allen aus meiner Familie ich zu ihm den besten Draht habe.


melden

Geschwisterrivalitäten

16.03.2011 um 09:44
Tja, liegts am Altersunterschied, oder weil man unterschiedliche Persönlichkeiten hat...
Trotzdem sollte es da doch irgendwie ne Bindung geben..


melden
zwergfail
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschwisterrivalitäten

16.03.2011 um 10:44
Geschwisterrivalitäten gibt es immer,weil jeder seine eigene persönlichkeit hat .
Manchmal liegt es auch daran das ,das man das Gefühl hat das der andere oder die andere von den Eltern bevorzugt wird und es somit eine rivalität stattfindet .


melden
INSURGENT
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschwisterrivalitäten

16.03.2011 um 10:52
Meine Schwester ist 7 Jahre älter, es gab immer wieder kleinere Streitigkeiten, aber im Grunde stehen wir uns recht nah und können uns gut leiden.
Aber mit ihrem Freund kam ich mal nicht klar und hab ihm das Jochbein gebrochen, da gabs dann auch Streß, aber sonst hatten wir in den letzten 2 Jahren kaum Streit.
Sie lebt allerdings auch nicht mehr hier, wo ich lebe, allerdings haben wir eine Zeit lang zusammen gewohnt, da gab es zwar ab und zu mal Streß, aber nie wirklich Streit.

Habe auch recht viel von ihr gelernt, kann das nur bestätigen, von älteren Geschwistern lernt man viel.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschwisterrivalitäten

16.03.2011 um 12:04
Mein bruder ist 3 jahre älter und sah mich immer als konkurrenz an.. ganz besonders bei meiner mutter. Auch was das wesen betrifft sind wir sehr verschieden.. ich bin offen, und setz meinen willen durch, weiß was ich will und lass auch nix auf mir sitzen. Er hingegen setzt sich selbst gern ins zentrum des geschehens und macht oft aus ner mücke nen elefanten nur damit er mittleid bekommt. .. seine einstellung is eher konservativ, ich bin tolerant.
er meint er wüsste alles besser nur weil er etwas älter is als ich.. obwohl ich, sei es schule oder andere prüfungen immer bessere noten hatte und auch ansonsten leichter schaffte was er nich konnte. doch ich kam mir deshalb nie besser vor, ich hab auch nie in sein leben reingeredet..

als kind fand er es immer witzig mich zu sabotieren, meine sachen kaputt zu machen, die ich mit zusammengebaut hab. .. und er fands auch witzig ständig auf meinen nerven rumzutrampeln, und ich hab mich dann natürlich aufgeregt, mich gewärt. und bekam dan die schuld für den streit zugeschoben. nur wiel ich die war die laut wurde weil ich es einfach nicht mehr aushielt. ..

später .. jetzt war ich es die als erstes nen freund hatte.. er war eifersüchtig, gönnte es mir nicht. sogar auf internetplatformen wollte der mir sagen was ich schreiben soll..weshalb ich ihn aus allen meiner freundelisten gelöscht hab. .. ausserdem war er immer schadenfroh wenn eine beziehung in die brüche ging..
mal davon abgesehn dass er nie zu mir gehalten hat.. nie..


soviel zum thema geschwisterliebe und rivalität


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschwisterrivalitäten

16.03.2011 um 12:07
.. mir is grad nochwas eingefallen zu dem thema.
erst letztens bei mir beider arbeit haben wir auch über das thema gesprochen im aufenthaltsraum.. da hat eine erzählt. das das kind einer ihrer bekannten (6jahre), den kleinen bruder (damals baby) mit dem kinderwagen auf ne anhöhe mit steilhand geschoben hat und dann sammt kinderwagen runter fahren lies um den bruder los zu werden.
antwort des kindes: " ich mag den nicht"

das baby hatte übrigens nur ein paar kratzer weil es früh genug aus dem wagen gefallen is und hats überlebt


melden
BlackBox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geschwisterrivalitäten

16.03.2011 um 12:37
Was hab ich mich früher mit meiner Schwester rumgestritten, mein Gott!

Oft hatten wir so schwere Auseinandersetzungen, die mit blauen Flecken endeten und einmal ist sie sogar mit einem Küchenmesser auf mich los.
Warum unser Verhältnis so war?
Ich bin die jüngere, vier Jahre nach ihr geboren und schon sehr früh machte sie meinen Eltern klar,
dass sie mit einem Geschwisterchen nicht einverstanden ist.

Leider mussten wir uns ein kleines Zimmerchen teilen, wo wir beide eigentlich keine Rückzugsmöglichkeit hatten und somit all die Jahre keine Ruhe einkehren konnte.
Doch dann kam der Tag, an dem meine Schwester auszog. Ab dem Zeitpunkt hatten wir ca. 9 Jahre keinen wirklichen Kontakt. Die Familie brach eh kurze Zeit darauf auseinander, weswegen kein Anreiz bestand sich zu sehen.

Doch heute ist sie ein Mensch für mich geworden, den ich nicht mehr missen möchte.
Seit ca. 4 Jahren haben wir regelmäßig Kontakt,
wichtig für uns beide war auch die Aufarbeitung unserer Kindheit, weil da wirklich viel schiefgelaufen ist,
auch von Seiten unserer Eltern.

Aufgrund meiner eigenen Erfahrung würde ich also behaupten, dass es zwar zu sehr starken Konflikten zwischen Geschwistern kommen kann,
die aber später, wenn man älter ist durchaus überwunden werden können,
sofern die Geschwister fähig sind aufeinander zuzugehen.


melden

Geschwisterrivalitäten

16.03.2011 um 13:03
Deshalb bin ich immer wieder froh, Einzelkind zu sein.
Alles nur fuer mich alleine.


melden

Geschwisterrivalitäten

16.03.2011 um 16:44
Ich kenn eigentlich nur Einzelkinder, die gerne Geschwister hätten.. am liebsten hätte ich auch drauf verzichten können, oder lieber einen Bruder gehabt...
Aber wer weiss, er hätte ja genauso bekloppt im Kopf sein können, aber irgendwie sind Männer ja doch anders ;) :D

Ich hab mich nie mit meiner Schwester verstanden - was ich allerdings nicht verstanden habe, schon von klein auf an. Wir haben keinen Kontakt.


melden

Geschwisterrivalitäten

16.03.2011 um 16:48
Keine Geschwister und auch froh drüber.


melden

Geschwisterrivalitäten

16.03.2011 um 16:50
@Mr.Dextar
Dann sind wir schon zu zweit.
@lateral
Ich sge mal so, ich habe ja viele Freunde und bin auch nie alleine.
Aber als Kind haette ich natuerlich gerne Brueder gehabt.
Schon alleine deswegen, weil alle meine Freunde Geschwister gehabt haben.
Jetzt sehe ich es eher als Belastung, Geschwister zu haben.


melden

Geschwisterrivalitäten

16.03.2011 um 16:51
Meteora schrieb:Aber als Kind haette ich natuerlich gerne Brueder gehabt.
Schon alleine deswegen, weil alle meine Freunde Geschwister gehabt haben.
Jetzt sehe ich es eher als Belastung, Geschwister zu haben.
Wieso denn?


melden

Geschwisterrivalitäten

16.03.2011 um 16:57
Es ist schwer zu sagen, ich habe halt sehr viel zu tun und hab dann sehr wenig Zeit, die ich fuer mich nutzen will.
Ich kann es nicht so genau sagen.


melden

Geschwisterrivalitäten

16.03.2011 um 17:14
Ich hätte eigentlich drei große Brüder ... einmal Zwillinge und dann noch einen einzelnen Bruder, der fünf Jahre älter war. Leider sind alle drei schon als Babys gestorben.
Meine Mutter hat immer gesagt, ich hätte mir ruhig eine Zwillingsschwester mitbringen können, aber ich bin mir nicht so ganz sicher, ob ich das gewollt hätte - die Brüder hätte ich gerne gehabt.


melden

Geschwisterrivalitäten

16.03.2011 um 20:02
<---- hat eine ältere Schwester und einen älteren Bruder.

Der Bruder ist ein Ar*** auf Gottes Erdboden.
Die Schwester ist in Ordnung. Viel haben wir nicht miteinander zu tun.
Den Bruder würde ich offen ins Messer laufen lassen und noch gemütlich zusehen.
Hinter die Schwester würde ich mich stellen.
Eni auch aus verkorkstem Hause


melden

Geschwisterrivalitäten

16.03.2011 um 20:21
@lateral
Vorallem kann sich der Punkt wenden, indem die meisten Kinder sich erst auf das Geschwisterchen freuen, doch wenn es da ist, merken sie, dass nun nicht mehr sie im Mittelpunkt stehen, vorallem wenn das 1. Kind einige Jahre älter ist.

Die Geschwisterrivalität bezeichnet die Konkurrenz von Geschwistern, insbesondere um die Gunst der Eltern. Damit verbundene Gefühle sind Neid und Eifersucht, in deren Folge oft Verletzungen geschehen und Schmerz und Wut entstehen, die sich zu Missgunst und Hass steigern können und manchmal in Mord und Totschlag enden.

Hm und sogar auch Psychische Probleme ...

Geschwisterrivalität ist Anlass von Gerichtsverfahren, Familientherapien, Erbstreitigkeiten, Konkursverfahren und Firmenteilungen. Sie ist Motiv vielfältiger Mythen und Märchen und findet ihren Ausdruck in Werken der darstellenden Kunst. Bekannt sind die biblischen Überlieferungen von Kain und Abel, Jakob und Esau, Joseph und seinen Brüdern oder dem Gleichnis vom verlorenen Sohn.

Quelle: Wikipedia

Wie seht ihr das, kommt ihr gut mit euren Geschwistern zurecht, traten oder treten bei euch Rivalitäten auf, bzw. wie ist die Beziehung, hat sie sich vllt. im Laufe der Zeit verändert?
Wie sieht die optimale Beziehung zu Geschwistern aus/ wen hättet ihr lieber ( Bruder,oder Schwester etc. ...)

Meine Eltern haben 3 Kinder, von denen ich das jüngste und einzige Mädchen bin. Mein ältester Bruder ist 9 Jahre älter als ich, der andere 3 Jahre.
Mein ältester Bruder wäre gern Einzelkind geblieben; als er erfuhr, daß er ein Geschwisterchen bekommen würde, sagte er wörtlich: "Tut mir das doch nicht an!" Er wurde aber ein lieber großer Bruder, obwohl er dem Baby erst sehr skeptisch gegenüberstand. Angesichts der elterlichen Fürsorge für das Baby fühlte er sich auch etwas zurückgesetzt, und daher erklärte ihm unsere Mutter eines Tages, daß Kinder in verschiedenem Alter die Liebe der Eltern unterschiedlich gezeigt bekommen; so ein Baby bekommt sie durch Stillen, Wickeln, Schaukeln usw., ein etwas größeres Kind durch Spielen und Knuddeln, und er auch schon durch Gespräche, Hilfe bei den Hausaufgaben usw., und obwohl dies verschiedene Zuwendungen waren, hieß das nicht, das ein Kind mehr oder weniger geliebt werden würde. Die Liebe sieht nur anders aus. :)
Jahre später hatte er einen Schulfreund mit einer Schwester, die ein oder zwei Jahre älter als der Junge war, und die beiden haßten sich geradezu, die Eifersucht war gewaltig. Mein Bruder sprach mit unserer Mutter darüber, und plötzlich sagte er: "Dem J. hat niemand das mit der unterschiedlichen Liebe erklärt."

Meine Eltern hatten noch eine "Technik", um Eifersucht vorzubeugen: wenn einer von uns Geburtstag hatte und Geschenke bekam, bekamen die beiden anderen auch je ein kleines Geschenk. Wir waren nie neidisch!

Insgesamt, aus heutiger Sicht, kann ich sogar ohne Eifersucht erkennen und annehmen, daß meine Mutter unter uns dreien ein Lieblingskind hatte, und das war nicht ich, sondern "der Mittlere", der als Baby sterbenskrank und als Schulkind Legasteniker war. Er brauchte einfach mehr Zuwendung als wir zwei anderen, das ist kein Grund zur Eifersucht.


melden

Geschwisterrivalitäten

16.03.2011 um 23:55
@lateral
Das relativiert sich später mit der Zeit. Rückblickend sind diese "Rivalitäten" zwischen Geschwistern, zumal erheblich unterschiedlichen Alters, wahrhaft "Kinderkram". 5 Jahre Altersunterschied sind für 10, 12-jährige und ihre Geschwister eine gewaltige philosophische Kluft, doch mit 25, 26 ist davon wenig zu spüren. Normal hingegen ist die Eifersucht um die Gunst der Eltern und der Kampf um das beste Spielzeug. So kenne ich das auch.


melden
Anzeige

Geschwisterrivalitäten

17.03.2011 um 07:56
@Magaziner


Wir sind beide schon älter ;)


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden