weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Leben an sich und der ganze andere Kram

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltansicht
Satanael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben an sich und der ganze andere Kram

15.08.2009 um 01:47
Ryuuzaki schrieb:Zu den Instinkten habe ich mich ja auch indirekt geäußert. Diese beziehe ich in die gesamten körperlichen triebe ein. Am schönsten wärs, wenn sie nicht vorhanden wären.
Ryuuzaki schrieb:Wie gesagt Selbsterfahrung ist mir nicht wirklich genug. Ich versuche gerne den natürlichen Egoismus zu überwinden.
wenn du beides nicht mehr hättest, würdest du dich nicht mehr ernähren, würdest schlichweg verrecken. ein geringes maß an egoismus und trieben muss leider sein, als menschliches wesen. wenn du dich selbst erfährst, erfährst du dich nich nur als individuum, welches vom egoismus geplagt durch die gegend rennt. man erfährt sich als teil des kollektivs, unweigerlich.

über die fremdsteuerung:
um sich fremdeinflüssen entziehen zu können, bedarf es diese zu kennen. mag sein, dass du einiges von deinem schicksal in der hand hast, der großteil davon liegt bereits in deinen genen. da jedoch der geist über die materie herrscht, bist du als mensch in der lage dieses zu ändern. jedoch bedarf es zur "problemlösung" erstmal der einsicht des problems.

zum "einfachen existieren" oder auch einfachen leben:
die menschen neiden einander, weil sie einem äußerst primitiven instinkt folgeleisten:
dem instikt sich als "bestes" individuum zu profilieren um damit bessere chancen beim weibchen zu haben. mehr geld, schönere häuser, schnellere autos, größere muskeln, immer mehr schmuck, immer verschiedene klamotten... es dient allein dazu, sich aus der masse hervorzuheben. ansich keine schlechte sache, aber leider an der falschen seite... der materiellen. türlich ist es die geistige individualität, die sich im äußeren widerspiegelt, jedoch sollte man sich seiner geistigen individualität bewusstsein... sonst endet es im vermeindlichen chaos^^
Ryuuzaki schrieb:Natürlich, wenn jeder versucht einfach nur auf bestmögliche Weise zu existieren, dann geht es der Welt irgendwann wieder "gut", aber ob das rechtzeitig passiert?
"rechtzeitig".?
zeit ist ein faktor der sehr stark von der deualität beeinflusst wird.

"auf bestmögliche weise" zu leben is bei jeden auch sehr unterschiedlich. wie gesagt, bei manchen isses eben das liebe geld, häuser etc pp bla, bla. es geht eher darum effiezient und langfristig überleben zu können, als individuum und als kollektiv. da jedoch fast jeder nur die individuellen aspekte sieht, leidet das kollektiv und damit andere individuen, die eher kollektives denken aufweisen.


melden
Anzeige
MajorNeese
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben an sich und der ganze andere Kram

15.08.2009 um 01:55
@Tut_anckh_aton
Tut_anckh_aton schrieb: Aber diese können einem sehr helfen , wenn man den tieferen Sinn darin sieht , diese zu verfolgen um einen Halt im Leben zu haben.
Das könnte man als ANKER der Vernunft bezeichnen um eine funktionierende Gesellschaft zu gründen...

@Ryuuzaki
Ryuuzaki schrieb:Der natürliche Egoismus, der Überlebenswille.
Präzise!!!

Es ist genau DAS, was eine Pflanze antreibt zu wachsen und notgedrungen einer kleineren Pflanzenspezies die Nährstoffe aus dem Boden zu *klauen* um selbst zu überleben...
DAS LEBEN, die *Natur* wie wir Menschen es gerne nennen, ist meiner Meinung nach eine Art Energie, die zu dem ganzen Universum anhaftet...Es breitet sich aus... Wie Leben auf diesen Planeten... Und Evolution ist nichts weiteres als dieser VORGANG!!!

Wir können es verleugnen, es nicht wahrhaben wollen, aber iNSTINKTE bestimmen unser Leben!!! Sicherlich kann man über diesen *Dingen* stehen aber leicht ist es nicht!!!


melden
Satanael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben an sich und der ganze andere Kram

15.08.2009 um 02:00
hehe, obs leicht oder schwer is, das liegt im auge des betrachters^^
aber da hast du völlig recht, leicht isses mitnichten^^


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schlafstörungen49 Beiträge
Anzeigen ausblenden