weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Seelenplan

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Seelenplan

Der Seelenplan

10.09.2010 um 15:35
Wollt nur kurz nen Spruch da lassen, der meine Sicht der Dinge wiederspiegelt:
"Der Sinn des Lebens ist es, dem Leben einen Sinn zu geben".

Dementsprechend hat jeder einen anderen "Sinn" oder "Ziel". ;)


melden
Anzeige

Der Seelenplan

11.09.2010 um 20:07
@VHO-Hunter: Solche Beiträge brauch ich nicht. Wenn dich das Thema nicht anspricht oder was auch immer, brauchste nichts zu kommentieren, außer es ist eben nützlich..
Und nein, so wie du es ausgelegt hast war und ist es nicht gemeint.


melden

Der Seelenplan

11.09.2010 um 20:31
@Shiiva



Da denkt aber jemand optimistisch...


melden

Der Seelenplan

11.09.2010 um 20:34
@yahou
Vielleicht strebst du ja grad danach, das alles so bleibt?


melden
Ulf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Seelenplan

11.09.2010 um 23:19
yahou schrieb:Und nun hab ich das, was meine Sehnsucht war. ich bin zufrieden und glücklich. Mir fehlt es an nichts.
Nur was mich so verunsichert ist, dass ich nun keine Wünsche habe quasi.
Keine Sehnsucht im Moment. Kein Bild im Kopf, wie mein Leben mal aussehen wird. Keine Intuition. Kein Gefühl "DAS muss ich jetzt tun, DAS ist der nächste Schritt".
Der Mensch hat einen natürlichen Antrieb, und der heißt Unvollkommenheit.
Unvollkommenheit macht unzufrieden, unglücklich. Darum strebt man der Vollkommenheit entgegen. Da man es aber schwer ertragen würde, ständig unglücklich zu sein, hat es das Leben eingerichtet, dass man sich trotz Unvollkommenheit vollkommen fühlen kann, d.h. man ist glücklich.
Das geschieht indem man sich in Illusionen begibt, man z.B. Beziehungen eingeht und sich mit dem Anderen Eins fühlt.
Da das aber nicht der Sinn der Sache ist, verliert man diese Beziehungen auch mal wieder, und ist wieder unglücklich.
Wenn du nun also keine Wünsche hast, dann sei froh. Du kannst aber auch froh sein, wenn die Wünsche wieder kommen, denn nur so erreicht man Wachstum.


melden

Der Seelenplan

12.09.2010 um 10:55
@Yoshi
nee, realistisch ;)


melden

Der Seelenplan

12.09.2010 um 11:07
@Shiiva
Der Sinn des Lebens ist es zu leben.

Wenn der Sinn des Lebens es wäre zu sterben, was wäre dann der Sinn des Sterbens? Leben? ^^
Der Sinn des Lebens ist es zu leben, bewusst zu leben.


melden

Der Seelenplan

12.09.2010 um 11:41
@yahou
Es gibt da einen ... Plan, aber ich nenne es nicht Seelenplan. Es ist das Verlangen des Herzens, das jeder Mensch in sich trägt. Sieh dich einfach um in der Welt. Jeder Mensch sucht etwas. Ist dir das schoneinmal aufgefallen? Jeder Mensch - egal woher er herkommt, welche Hautfarbe er hat, welche Sprache er spricht, groß oder klein, dick oder dünn - ganz gleich, jeder Mensch sucht etwas in seinem Leben. Das heißt, dass im etwas fehlt, sonst würde er nicht danach suchen.
Die einen suchen es in der Geschichte, die anderen in der Wissenschaft, wieder ein anderer dort und so weiter ... doch was ist es was wir suchen?

Es ist, Zufriedenheit, Glück. Denn egal ob jemand sich ein neues Auto wünscht, oder einen neuen Job möchte damit er mehr Geld kriegt und mehr kaufen kann, usw ... ist es wirklich nur das Auto das man will? Gut, man möchte damit fahren, aber ist das alles?
Man könnte das noch immer weiter und weiter verfolgen, am Ende stände immer das Bedürfnis nach Zufriedenheit. Am Ende aller Bedürfnisse, steht immer das Bedürfnis nach Zufriedenheit.
Er möchte ein Auto, weil er sich Zufriedenheit dadurch erhofft. Sie möchte einen besseren Job, weil sie sich mehr Geld, mehr Sachen zum kaufen und damit endlich Zufriedenheit erhofft.

Das sollte dich beeindrucken! Denn es ist die Kraft, die dieses riesige Werk zum Laufen bringt. Alle Menschen werden von dieser Kraft angetrieben. Es ist die Kraft, die dich zum Aufwachen bringt und dir sagt, dass du aufstehen sollst.

Das ist der Durst, das grundlegendste Bedürfnis eines jeden Menschen.


Und warum du gerade so "still stehst", könnte daran liegen, dass du vielleicht gerade kein Ziel hast... (?) Denn der Weg ist das Ziel. Und wenn man kein Ziel hat, gibts auch keinen Weg.
Es ist wichtig, dass man etwas aus dem Tag macht, aus jedem Tag, wieder aufs Neue. Denn jeder Tag an dem man nichts geschaffen hat, ist ein vergeudeter Tag.
Setze dir ein Ziel, aufs Neue, das du ernst nehmen kannst, und mache etwas aus deiner Zeit.

Denn vielleicht lebst du nur einmal. Du weißt es schließlich nicht. Keiner "weiß" es. Und wenn es nicht so ist, dass das Leben weitergeht? Wenn wirklich Schluss ist nach dem Tod? Was ist dann? Dann heißt das, dass unsere Zeit begrenzt ist und wir sie nutzen sollten. Jede Sekunde.


...
Darum geht es auch bei all den Religion, im Kern. Das Thema ist aber so allumfassend, dass es sooooo viele Worte gibt es zu beschreiben. Und die Menschen veränderten die Religionen. So gibt es viele verschiedene, doch eigentlich sagen sie im Kern alle das selbe.
Beim Buddhismus geht es darum, die innere Mitte zu finden.
Auch Jesus sagte: "Der Himmel, das Paradies ist in dir."
Und wenn der Himmel in dir ist, wo ist dann wohl der Herr im Himmel ... ;)
Auch Maharaji sagt, dass das, was du suchst, in dir ist. Er spricht auch zu den Menschen, er lebt ja schließlich noch.
So ist da eine Ähnlichkeit.
...




Also das ist meiner Meinung nach der "Plan", den jeder Mensch von Geburt an in sich trägt. Man muss ihn nur verstehen und anfangen zu erkennen. Denn das ist der Plan. Erkennen.
Und wenn du gerade so seltsam still stehst, dann nimm dir doch ein Ziel, setz dir eines. Mach etwas aus deiner Zeit, die du in diesem Leben hast. Denn wenn deine Zeit um ist, wenn du gerade im Sterben liegst, dann wirst du es merken, dann wirst du erkennen, wie wertvoll diese Zeit ist, wie wertvoll jeder Moment ist. Und du wirst das Geschenk Gottes erkennen, das Leben und dessen Wert.
Denn die Menschen sitzen da und beten, sprechen zu Gott: "Gott, wenn du da bist, gib mir ein Zeichen!" ... und sie warten ... und warten ... und warten ... und das Zeichen kommt ... und das Zeichen geht ... und es kommt ... und es geht ... und es kommt ... und es geht ... und der Atem kommt ... und der Atem geht ... und er bringt, das Leben. Im Überfluss.
Erkenne dieses Geschenk an, und mach' etwas aus deiner Zeit, denn sie ist so unglaublich einzigartig, jeder Moment ist so neu und so einzigartig, dass er mit nichts zu vergleichen ist.

Der Weg ist das Ziel.

Das ist auch alles, was ich dir sagen bzw schreiben wollte :)


Liebe Grüße


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
243 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Utopie Mensch?26 Beiträge
Anzeigen ausblenden