Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unverhofft kommt oft

87 Beiträge, Schlüsselwörter: Unverhofft
kitara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unverhofft kommt oft

02.01.2005 um 11:26
@@shiver

da geb ich Dir vollkommen recht;)

also bis demnächst*lol* :))

Es gibt zwei Arten, sich zu täuschen:
Eine besteht darin, zu glauben, was nicht ist;
die andere besteht drin, nicht glauben zu wollen, was ist.


melden
Anzeige
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unverhofft kommt oft

19.01.2005 um 07:00
@evoice
ohne erwartungwen in eine bestimmte situation gegangen bin und sich ganz tolle sachen ergeben haben .... leider sind diese momente viel zu selten, weil mich der erfolg sofort zu neuen erwartungen und hoffnungen verleitet ...<<

Solange in regelmäßigen Abständen unerwartete Hoffnungen erfüllt werden, solange wird man erwatungsvoll dem Morgen entgegensehen.
Viele denken, daß erwartunglsos zu sein, eine edle Einstellung sei, insgeheim
erwarten sie aber für diese Einstellung auch einen Lohn und sind somit wieder
als erwartungsvoll zu sehen.

q.


...breathe...your heart is beating...


melden
hungfan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unverhofft kommt oft

08.02.2006 um 12:53
erwartungen sollten differenziert werden, denke ich.

erwartungen bzgl einer sache für die man sich einsetzt, hart arbeitet, etc. dürften eigentlich berechtigt sein, wäre es nicht konfus, sich für etwas anzustrengen um ein bestimmtes ergebnis willens ohne dann auch ein angemessenes ergebnis zu erwarten/ zu erhoffen?
solche erwartungshaltungen sich selbst gegenüber spornen ja an, motivieren.


erwartungen an das leben, an menschen, an situationen hingegen sind behutsam wie zerbrechliche federn zu sehen, wandeln sie sich doch mit uns, verbauen sie uns unter umständen sogar wege, wenn wir zu sehr versteift etwas "erwarten", sei es von bestimmten situationen, sei es von menschen.


wer nichts erwartet bekommt am meisten....

wenn du etwas wirklich willst, wird das ganze universum dazu beitragen.

ich denke, es geht auch hier um die balance, wie so oft im leben.
nicht zwanghaft und verbohrt etwas zu erwarten,
das leben mit seinen hoch und tiefs nehmen wie es kommt,
mit dem festen vertrauen darauf, dass unser inneres sehnen gestillt werden wird. irgendwann.

jede situation, ob positiv oder negativ, hat - im nachhinein betrachtet - ihren sinn, prägt sie uns doch, formt sie uns doch, und gerade die tiefs, die wir während wir leiden oder unglücklich sind am liebsten verfluchen möchten, machen uns zu menschen, lassen uns uns selbst, unsere stärken und schwächen erkennen, bringen uns zum reflektieren, u.U. zur neuformierung, ein stückchen uns selbst näher.

wäre das leben ein einziger sonnentag, so wüssten wir die sonne irgendwann nicht mehr zu schätzen. wer jedoch graue, düstre regnerische tage kennt, weiß um das wunder eines sonnenstrahls.


grüße

-c-









Wer liebt, muß sich verlieren und sich wiederfinden können.

Man liebt, weil man liebt. Dafür gibt es keinen Grund


melden
Roy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unverhofft kommt oft

08.02.2006 um 14:36
ich hatte 5min vor mein Fürherschein prüfung mit meien Fahrleher gesprochen

ermeite: weist du noch das mut den Lenkunsg spiel?, naja er hast zwar noch nie seit den 10 jahren ab gefragt aber man weiss ja nie.....

ich: halb wegs ...noch nie abgefragt? warum sollte er diesmal abfragen

leherer: man weis ja nie!
Ich: wird schon nciht schaden


-.- und drei mal dürf ihr raten was er abgefragt hat!

.... nach der Prüfung (natürlich bestadenen)

Ich:"zum glück sidn wir das duch gegangen"
er "unverhoft kommt oft"
ich:"... den kann ich nur zustimmen"

wer ein Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten ^^


melden

Unverhofft kommt oft

14.02.2006 um 23:37
Wenn ich denke, dass ich das allerschlimmste überwunden hätte, mache ich das immer extra so um mir einzureden, dass e stheoretisch gar nicht schlimmer werden könnte um nicht gleich wieder alle Hoffnungen auf ein Besseres Morgen zu verlieren...nur das Problem iz, dass es dazu ja sogar ein Sprichwort gibt, dass sich allemal als wahr erweist "...und ich lächelte und es kam schlimmer.".

Oft will man sich gar nicht eingestehen dass es etwas schlimmeres gibt, aber nach einem "Schlimm" kommt dann wirklich immer irgendwann eine Steigerung davon.

Klar vertreibe ich solche grauen Gedanken ziemlich oft aber wenn es glasklar iz, dass es so sein wird, dann kann man sich das nur so stark einbilden wie es nur geht od es einfach aus den eigenne Gedanken verdrängen.

Meow...


melden
=quentin=
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unverhofft kommt oft

25.04.2006 um 04:39
Es gibt einen Sinn hinter allem.

q.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
227 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden