weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Europa regierbar ohne Hierarchien?

32 Beiträge, Schlüsselwörter: Europa Regierung Einheit

Europa regierbar ohne Hierarchien?

10.12.2012 um 00:53
Leute, was denkt ihr? Ist Europa regierbar als EU-Land? Mit flachen Hierarchien, d.h. kurze Wege bei Gesetzesvorlagen und wichtigen Entscheidungen? Oder ist dieses Kunstgebilde insgesamt gar nicht zu beherrschen? Ist die Grundidee eines zentralen Europarates abwegig? Wollen wir eine einheitliche, demokratische Regierung in Europa oder sind unsere Einzelstaaten zu sehr mit sich selbst beschäftigt und zu unterschiedlich?


melden
Anzeige
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa regierbar ohne Hierarchien?

10.12.2012 um 04:46
Solange noch mitten in Europa Krieg geführt wird und am liebsten jeder Dorfälteste die Unabhängigkeit für seinen Weiler oder Vorwerk will wird das ein Traum bleiben.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa regierbar ohne Hierarchien?

10.12.2012 um 04:53
@Magaziner


Teile und Herrsche lautet die Devise von Europa bzw der Welt. Die dadurch heraufbeschworene Selbstbestrafung wird damit nur noch größer werden....die Lüge einer Einheit ist nur eine Aufmachung, ein Spiel um nicht die wahren hinter gründe zu erblicken....was der Mensch im einzelnen darin will ist unbedeutend....darin gibt es nur eine scheinbare Wahl....


melden

Europa regierbar ohne Hierarchien?

10.12.2012 um 06:20
@Anja-Andrea

was aber nicht der fall ist...


melden

Europa regierbar ohne Hierarchien?

10.12.2012 um 06:26
@dergeistlose

ziemlich inhaltslehrer phrasendrescher post.

@Magaziner
Auf kurz oder lang denke ich, dass es zu einer demokratisierung der EU kommen muss und wird, also zu einer beteiligung der Bürger und involvierung in EU fragen.

Man könnte das durchaus zunächst auf außenpolitische und grundsätzliche Entscheidungen beschränken, dann aber immer weiter ausweiten.

Eine zentrale regierung die absolute entscheidungsgewalt hat über mitgliedsstaaten halte ich nicht für zuträglich aber es könnte durchaus soetwas wie eine 'Regierung von europa' geben langfristig die bei EU relevanten fragen das letzte wort hat, natürlich aber auch dann direkt von allen EU bürger gewählt sein sollte.

Bis das aber möglich ist (schließlich müsste dazu ja ein erhebliche rverwaltungsaufwand betrieben werden damit z.b. ein Bulgare über das Wahlprogramm eines Engländers Bescheid wüsste und man müsste vrher aussieben und über mehrere Etappen wählen weil sonst viel zu viele vorschläge zur wahl stünden
) wird noch einige Zeit vergehen.

Europa wird aber, gerade in der Krise, stärker zusammenwachsen und gestärkt aus ihr hervorgehen, ob nun mitgliedsstaaten austreten oder nicht (wenn es überhaupt dazu kommt wird das ohnehin nur temporär sein).


melden

Europa regierbar ohne Hierarchien?

10.12.2012 um 07:05
Ich sollte von vornherein anmerken, dass sich meine politischen Kenntnisse auf ein absolutes Mindestmass beschränken, dennoch:

Es würde vermutlich an dem Punkt scheitern, die Interessen anderer Staaten ebenso zu wahren, wie die des eigenen Heimatlandes : denn seien wir ehrlich, die Eigenverantwortlichkeit mag gegeben sein, doch ein staatsübergreifendes System, bei welchem diverse Ansichten und vollkommen gegensätzliche Standpunkte zu einem für alle Beteiligten vertretbaren Beschluss (welcher Art dieser auch immer sein mag) komprimiert werden, ohne Einbussen...das wäre ein utopisches Denken.

Obwohl ich nicht verhehlen möchte, dass der alleinige Gedanke an ein solches Konstrukt, den zukünftigen Generationen ganz neue Möglichkeiten erschliessen würde - es wäre denkbar,jedoch NOCH nicht.


melden

Europa regierbar ohne Hierarchien?

10.12.2012 um 08:37
Mal abgesehen davon, dass der Thread irgendwie in der falschen Rubrik gelandet ist (hat die EU nicht mehr mit Politik als mit Menschen zu tun?) befürchte ich, dass keine Verwaltung einer grösseren staatlichen Einheit ohne gewisse Hierarchien auskommen kann und wird. Ein basisdemokratisches, ja, anarchistisches Europa wird wohl ein schöner Kneipen- oder Kifferrundentraum bleiben.

Was einen aber keinesfalls davon abhalten sollte, sich politisch zu engagieren.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa regierbar ohne Hierarchien?

10.12.2012 um 17:10
@Shionoro
Shionoro schrieb:ziemlich inhaltslehrer phrasendrescher post.
Wer wählen geht, der wählt unfreiwillig seine Unfreiheit. Aus einem bestand von 5 zu wählen, macht einen zum gefangen der 5.....da hat man nicht wirklich eine Wahl, sondern immer nur scheinbar.....wenn der Mensch wirklich was verändern und aus seinem kindlich, geistigem Traum erwachen möchte, dann sollte er aufhören im Sandkasten einen Erwachsenen zu spielen.....

Wenn die Politik nicht wirklich Inhalts leere produzieren würde, dann würde die Eingangspost und damit die Diskussion wohl nicht nötig sein.... :)


so lange sich Menschen verarschen lassen und so lange sie sich den Vorbildern anschließen und ihre Meinungen vertreten, wird alles nur noch für einen Selbst schlimmer....


melden

Europa regierbar ohne Hierarchien?

13.12.2012 um 22:23
@dergeistlose
Hmh. Guter Ansatz. Mir schwebt, bezugnehmend auf die flachen oder nicht vorhandenen Hierarchien, ein System vor, gleich dem Management bei, sagen wir einmal, einer Fast-Food-Kette. Wer Kritik übt, darf sich selbst versuchen, es besser zu machen, wer versagt, tritt zurück ins Heer der Opposition. Und wartet auf eine erneute Chance. Mir ist klar, das Hierarchien gleichbedeutend mit Rangfolgen sind, ganz ohne werden wir wohl nicht auskommen, aber ich halte es für unmoralisch und verwerflich, dass sich eine kleine bildungsmässig vorbelastete "Elite" die Machtverhältnisse unter sich aufteilt, wie sie es möchte. Wenn ich Politiker und Machthaber reden höre und agieren sehe, denke ich immer an die Pro-Wrestling-Serien im TV. Alles nur gut verkaufter Mummenschanz. Sie sitzen da oben, reden und reden, denken wir merken nicht, dass sie nur reden, und sie wissen, sie oder ihre designierten Nachfolger werden es weiterhin ohne Folgen tun: sie verzapfen einen Schwachsinn nach dem anderen und werfen Geldmittel zum Fenster heraus, die wir als mündige und denkende Wähler ihnen gar nicht zur Verfügung stellen würden. In einem atemberaubenden Tempo, dass vergleichbar einem mittelständischen Unternehmen von der Gründung bis zur Pleite etwa 4 Wochen Zeit verbliebe.

Es wird immer so weiter gehen, schrankenlos, die Protagonisten haben nichts zu befürchten ob ihres Treibens, im Gegenteil, sie belohnen sich selbst noch fürstlich für ihr asoziales Verhalten.

In einem Land, oder eben einem gemeinsamen Europa, in dem diese geldgeilen Nieten nach kurzer Wirkungszeit ihrer Ämter enthoben und zum Teufel gejagt würden, und zwar ohne Boni oder Vergütungen, und jeder, aber wirklich jeder die Möglichkeit hätte, ihnen Paroli zu bieten und nicht nur zu kritisieren, sondern ein Konzept und Ideen zu haben und auch zu verwirklichen, gäbe es keinen Stillstand und auch keine derartige finanzielle und soziale Schieflage wie derzeit.

Behaupte ich hier jetzt mal.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa regierbar ohne Hierarchien?

13.12.2012 um 22:32
@Magaziner


Die Ursache kann man nicht auf der Oberfläche finden....nur die Oberfläche zu ändern, würde die Ursache immer noch bestehen lassen und das Problem liegt ganz wo anders, als in den Strukturen....

Man könnte die Welt wirklich verändern, dazu bedarf es aber einer Stärke, die jenseits aller schwächen zu finden ist. Und diese ist für den heutigen Menschen fast unertragbar....es braucht nämlich mehr sich nur zu informieren....


Deine Idee ist bestimmt in bestimmten Bereichen der heutigen Welt wertvoll, eine wirkliche änderung würde sie nicht wirklich bringen....


melden

Europa regierbar ohne Hierarchien?

13.12.2012 um 22:56
@dergeistlose
Ich finde nicht, dass man die Mehrheit der Bevölkerung, also die Wähler, das Volk, die Menschen eben an sich, als die Oberfläche bezeichnen kann. Strukturen herrschen nämlich durchaus im menschlichen Bereich. Im Kleinen funktioniert das auch ganz gut. Wie in einem Ameisenhaufen. Doch kaum schwingen sich einige Wenige auf und meinen, sie müssten das Zepter schwingen, geht die ganze "gut gemeinte" Regierungsarbeit in die Grütze. Gut meinen es die dann mit sich selbst. Und wenn man als Frischling voller Tatendrang und Ideologien ans Werk geht, wird man wohl irgendwann von den alten Hasen ausgebremst und auf die Lobby verwiesen. Feierabend mit neuen Ideen, her mit der finanziellen Absicherung für Staatsbedienstete. Wem diese dienen, weiß ich nicht, uns jedenfalls nicht.

Wenn es jedem ab dem 18. Lebensjahr gestattet wäre, mit an diesem Land zu bauen, zu gestalten, um ein einiges Europa zu erschaffen, aktiv dabei zu sein, ohne vorher ein Studium zu absolvieren und anschließen moralisch durch die Mühlen der Hochfinanz zermartert zu werden, wenn unser Potential über das Kreuzchen auf dem "Tippschein" hinaus ginge, und wir die Pfeifen gleich wieder nach Hause schicken könnten, die gerade dreistellige Milliardenbeträge in auffälliger Hektik und Geschäftigkeit an ein Land durchwinken, an Stelle dessen im Atlas "Bestechlichkeit" stehen müsste, wenn wir diesen Leuten (gewaltfrei!) Einhalt gebieten könnten, mit der Grundidee: möge derjenige voran gehen, der eine bessere Idee hat, dann wäre das ein echter Fortschritt für uns alle.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa regierbar ohne Hierarchien?

13.12.2012 um 23:13
@Magaziner


Wenn die Menschen mit ihrer Stimme, sei es für eine Wahl oder anderweitig eingesetzt, nicht an der Oberfläche kratzen würden, dann hätte die Menschheit schon längst das gewollte erreicht....was sie jedoch mit ihrer Stimme wirklich erreichen ist immer das Interesse von einigen wenigen....Beispiele köntte ich dir zu hauf zeigen, durch die ganze Menschheitsgeschichte hindurch....aber das du das schon insgeheim weißt, bestätigen deine Kommentare....

Es gibt keine Alternativen zur heutigen Lebensweise, weil alle Alternativen eine abkupferung des bestehenden ist....die hoffnung die bei Menschen dadurch geschürrt wird, wird durch einige wenige ausgenutzt um ihre interessen durch zu setzen....

Eine wirkliche änderung kann nur stattfinden, wenn das bestehnde aufhört sich Alternativen zu suchen, die das selbe Endergebnis liefern....und das geht nur vom Geiste aus.....alles andere sind nur kosmetische änderungen des selben grausamen Gesichtes....


melden

Europa regierbar ohne Hierarchien?

13.12.2012 um 23:34
@dergeistlose
Okay, wenn alle Alternativen nur Kopien oder Abwandlungen des bestehenden Systems sind, dann bin ich gerne bereit, eine neue Alternative zu entwerfen: der Geist erschafft und ist zu weit mehr fähig, als was wir Hohlkörper bisher hier auf unserem Planeten veranstaltet haben. Der Mensch ist nicht von Natur aus schlecht und gemein, jeder ist in der Lage, etwas zur Verbesserung der Lage beizusteuern, und das sollte doch schon allein aus einem Überlebenstrieb heraus ein Grundbedürfnis sein? Ich bin gegenteilig der Ansicht, dass es gar nicht genug Alternativen geben kann, und immer geben wird, das einzige, was sich wirklich ändern muss, ist die einzige hier bisher noch nicht in Frage gestellte Konstante: nämlich der Mensch.

Wenn Du rausgehen könntest, um Deine Meinung zu sagen, ohne von einer opportunen Staatsmacht niedergeknüppelt zu werden, würdest Du es tun? Wenn Du Deine Vorschläge laut aussprechen könntest, ohne von einer zahlenmäßig unbedeutenden Opposition verlacht zu werden, würdest Du es tun? Wenn Du hingehen könntest, um einen dieser Dummbeutel, die uns "regieren", gewaltfrei an einer weiteren kostspieligen und menschenverachtenden Eselei zu hindern, würdest Du es tun? Würdest Du an der Demokratie zweifeln oder sie dadurch stärken? Wenn Du Dich artikulieren wolltest, ohne dafür Prügel oder gesellschaftliche Ächtung einzustecken, würdest Du es tun? Wenn man Dich darum bitten würde, nach Brüssel zu kommen, um Deine interessanten Ideen zu einem Konzept zu veredeln, welches zur Abwechslung mal der Gemeinschaft dient und nicht nur dem Wohlbefinden einer denkfaulen Selbstbedienungs-"Elite", würdest Du es tun?


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa regierbar ohne Hierarchien?

13.12.2012 um 23:44
@Magaziner


Wenn du wasser herhitzt, dann ändert es zwar seinen agregarzustand, bleibt ursächlich aber immer noch Wasser....wenn das Wasser von vornerein vergiftet ist, spielt es keine Rolle mehr, welcher alternative die Menschheit für erstrebenswert hält, sie wird trotz dessen vergiftet werden....

Eine Meinung aus einem vergiftiten Geist, kann nur vergiften....


melden

Europa regierbar ohne Hierarchien?

13.12.2012 um 23:47
@dergeistlose
Schlangengift kann auch Gutes bewirken, wenn richtig eingesetzt. Ich halte Polemik für gefährlicher.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa regierbar ohne Hierarchien?

13.12.2012 um 23:50
@Magaziner

Ein Gift das ein anderes Gift, die Krankheit, heilen soll, kann nur vergiftet sein....

Polemik ist es wahrlich nicht....die Menschheitsgeschichte spricht ihre eigenen Bände, da braucht man nichts mehr hin zu zufügen....abzumildern oder zu verstärken


melden

Europa regierbar ohne Hierarchien?

13.12.2012 um 23:59
@dergeistlose
Entscheidend ist nicht, dass man Dinge aus der Vergangenheit wiederholt, weil sie einst funktionierten, sondern dass man daraus lernt und diese Fehler nicht wieder begeht. Zukunft bedeutet: ich habe alle Möglichkeiten. Und die Erkenntnis aus der Vergangenheit. Das Menschengeschlecht könnte problemlos 100 Millionen Jahre alt werden. Das schafften die Dinosaurier auch.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa regierbar ohne Hierarchien?

14.12.2012 um 00:03
@Magaziner

Und was hat die Mensvhheit aus der Vergangenheit gelernt....vielleicht, alternativen aus der Vergangenheit zu formen....? :)


melden

Europa regierbar ohne Hierarchien?

14.12.2012 um 00:10
@dergeistlose
Die Menschheit ist mitten im Lernprozess, der tut halt mal weh. Eine Spezies, die sich selbst reflektieren und hinterfragen kann und in der Lage ist, über sich selbst zu philosophieren und zu lachen, wird genug Verstand haben, aus der Vergangenheit zu lernen und genug Herz, das auch endlich mal zu tun.


melden
Anzeige
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa regierbar ohne Hierarchien?

14.12.2012 um 00:12
@Magaziner


Was lernt der Mensch den? Etwa das Leben? Seit wann wachsen Bücher auf den Bäumen.....

Das leben braucht man nicht zu lernen, sonder zu leben....ansonsten denkt man, man hat wirkliche alternativen zum Leben.... :)


melden
207 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden